Märchenonkel und Meinungspolizisten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Thomas Böhm

Das Ende der „Gegenöffentlichkeit“

Die „Bild“ ist ja bekannt dafür, dass sie immer wieder mal eine Gegendarstellungen und einstweilige Verfügungen kassiert. Jetzt sollen ausgerechnet diese Märchenonkel „Facebook“ nach Falschmeldungen durchstöbern. Natürlich sind die Journalisten mit der langen Nase nicht alleine. Andere Märchenonkel sollen sich noch dazugesellen.

Die „Welt“ schreibt:

Auf der Suche nach Faktencheckern hat das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook große deutsche Medien angefragt, ob sie sich vorstellen können, eine Art Partnerschaft einzugehen. Auf Nachfrage der „Welt“ bestätigten bisher ARD, ZDF, „Spiegel Online“ und „Bild“, dass Facebook auf sie zugekommen sei.

Konkrete Zusagen gibt es nicht. Fast unisono heißt es, man wolle sich die Anfrage anschauen und prüfen. Als Kooperationspartner hat Facebook in Deutschland bisher das gemeinnützige Recherchebüro Correctiv gewonnen. Dessen Kapazität ist mit rund zwei Dutzend Mitarbeitern aber überschaubar… (https://www.welt.de/kultur/medien/article161336794/Facebook-moechte-dass-ARD-und-ZDF-seine-News-kontrollieren.html)

„Spiegel Online“ also auch noch, ein Magazin, dass gerade beim NPD-Verbotsverfahren Lügen verbreitet hatte. Dass auch die Propaganda-Sender ARD und ZDF mit denunzieren sollen, lässt die wahren Absichten, die dahinterstecken, erkennen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Medien, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bye-bye Obama! Ein Abtritt ohne bedeutendes Erbe

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Kein guter Präsident

Obamas unselige Präsidentschaft geht heute – endlich – zu Ende. Statt Abschiedsgeschenken hinterläßt er seinem Nachfolger aber nichts als Mühlsteine, die dem neuen Präsidenten nun am Hals hängen. It´s very unlikly and not gentlemanlike, Mr. Ex-President!

Obama wurde – kaum im Amt und schon mit dem Friedens(!)-Nobelpreis ausgezeichnet – sehr bald zur tragischen Figur. Es ist ihm, das bleibt zuallererst festzustellen, nicht gelungen, die wichtigsten Fragen zu klären und wichtige Aufgaben zu einem ordentlichen Ende zu bringen. Als Beispiel für vieles anderes stehen da die Gesundheitsreform („Obamacare“), die die Nation fast zerrissen hat, die Herausforderung namens „IS“ und das Vordringen des Islam in der ganzen Welt sowie die „Schußwaffenreform“, die nur aus Worten bestand. Seine groß angekündigte Klimareform ist nicht einmal ein Reförmchen geworden – auch wenn er wie ein Verzweifelter in seinem letzten Akt noch schnell ein paar Gegenden für Ölbohrungen sperrt, was auch in die Rubrik „Mühlsteine“ gehört.

An der weiterhin kranken „Gesundheitsreform“ kann mehr sehr gut studieren, warum Obama als Präsident gescheitert ist: Der Präsident Obama neigte dazu, sich seiner Positionen sehr sicher zu sein. Er war meist nur wenig kompromißbereit, was dazu führte, daß es ihm, nachdem er zwei Jahre im Amt war, die parlamentarische Mehrheit verloren hatte und mit den Republikanern verhandeln mußte, innerhalb von sechs Jahren nicht Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, OBAMA, Trump, USA, Weltpolitik, Wirtschaft | 4 Kommentare

Warum verachte ich Sie nur, Frau Merkel? Eine Ansprache an Frau Merkel

(www.conservo.wordpress.com)

Von altmod **)

Es reicht, gnädige Frau!

Warum halten viele Sie für die Verkörperung des missgünstigsten Geschicks, das man sich für unser Land vorstellen konnte? Für eine Zerstörerin all dessen, was vielen von uns nicht nur im politischen Leben heilig war und ist. Ich will es Ihnen hier einmal deutlich sagen:

Sie waren eine Neuheit in der bundesdeutschen Politik, als Sie ausgerechnet aus ihrem bis dahin eher verdrucksten Politikdasein auftauchten, als sich Kohl, Schäuble und fast die ganze Führungsmannschaft der CDU in der unseligen Schwarzgeldaffäre auf lange Sicht kompromittiert hatten (mit gehässiger Nachhilfe durch die linksgestrickten Informationsmedien). Gerade als der deutsche Michel geglaubt hatte, sein Geschick in die Hände der sozialistisch-kommunistisch geprägten Kamerilla von Rot-Grün legen zu müssen, haben Sie sich mit einem perfiden Verrat an ihrem einstmaligen Gönner und Mentor Helmut Kohl den Heuschrecken in den Medien und sonstigen linken Kooperativen angedient.

Und so zieht sich denn auch der Verrat wie ein leitendes Prinzip durch Ihre Karriere.

Wer waren Sie bis dahin? Eine unbeholfen wirkende, unattraktive vormalige FDJ-Aktivistin mit einem logopädischen Problem. Erinnern Sie sich, meine Dame, dass sie durch einen ausgewiesenen Stasi-Spitzel, nämlich Wolfgang Schnur, über den Hebel des „Demokratischen Aufbruch“ bei Kohl eingeführt wurden? Kohl musste mit dem Klammerbeutel gepudert gewesen sein, Sie gleich als Familienminister, dann als Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundespräsident Wulff, CDU, Christen, CSU, Die Grünen, Dritte Welt, EU, Fachkräftemangel, Flüchtlinge, Griechenland, Islam, Kultur, Medien, Merkel, Papst, Politik, SPD, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Zwinker-Özdi, der Drei-Themen-Mann, und die Bindestrich-Frau

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes und Mathias von Gersdorff **)1 Grüne

Urwahl-Ergebnis der Grünen: Die Führung bleibt schwach

Das Ergebnis der Urwahl ist da: Die Grünen ziehen mit Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt als Spitzenkandidaten in den Bundestags-Wahlkampf. Özdemir gewann freilich nur hauchdünn vor Robert Habeck. Parteichef Cem Özdemir schnitt bei den Männern mit 35,96 Prozent am besten ab. Robert Habeck, Umweltminister in Schleswig-Holstein, holte nur 75 Stimmen weniger und kam auf 35,74 Prozent. Fraktionschef Anton Hofreiter vom linken Flügel der Partei bekam 26,19 Prozent. An der Urwahl hatten sich 59 Prozent der knapp 61.000 Parteimitglieder beteiligt, etwas weniger als vor vier Jahren.

Tops und Flops

„Cem“ mag der breiten Öffentlichkeit am bekanntesten sein, weil er sich unentwegt in Talkshows zu ’seinen‘ Themen Integration, Türkei und Islam äußert. Mehr wird er wohl nicht hergeben. Die Grünenführung bleibt blaß. Wofür die Quoten-Dame im Wesentlichen steht, habe ich bisher noch herausfinden können. Aber: Wenn man bei dem englischen Begriff „Tops and Flops“ ein Wort rausnimmt, wird erkennbar, was Göring-Eckardt bekannntgemacht hat: Flops über Flops. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, CDU, Christen, CSU, Die Grünen, Die Linke, Flüchtlinge, Islam, Politik, Türkei, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Theresa May: GB tritt aus Binnenmarkt und EU-Recht aus

(www.conservo.wordpress.com)

Von floydmasika *)eu-bayern

Großbritanniens Premierministerin hat erneut ihre Bereitschaft zum Austritt aus dem EU-Binnenmarkt bekundet. Damit stärkt Großbritannien bei den Austrittsverhandlungen seine Position. Brüssel kann London nicht mehr dazu zwingen, seine Grenzen für den Personenverkehr nach EU-Regeln offen zu halten. Stattdessen wird es Verhandlungen auf der Basis gegenseitigen Interesses geben.

mabeDas wiederholt geäußerte Interesse der EU daran, den Austritt möglichst schmerzhaft zu gestalten, um Nachfolger abzuschrecken, kann dadurch leichter in den Hintergrund treten. Im Sommer hat May auf dem Parteikongress der Konservativen bereits mit ähnlichen Aussagen ihr Parteivolk glücklich gemacht. In den letzten Wochen entstand allerdings eine Welle der Unsicherheit über Aussagen der Premierministerin und ihres Brüsseler Botschafters, der zurücktrat, da er ein klares Austrittskonzept vermisste. Die heutige Rede soll wohl auch diese Lücke schließen helfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Europäische Kommission, Flüchtlinge, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Ein Zwischenruf: Politisch-korrekt sein heißt links sein!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stein

Grafik: Fridolin Friedenslieb

Grafik: Fridolin Friedenslieb

Nur mal zur Klarstellung!

Wer der Politischen –Korrektheits-Ideologie nachfolgt und nach ihren Maßstäben lebt, ist nicht rechts, ist nicht Mitte, sondern ist links.

Wer also schön brav Multi-Kulti, sprich die Islamisierung feiert,

Refugees Welcome ruft,

stolz und anständig den Kampf der Anständigen kämpft,

„Zivil-Courage“ zeigt, indem er denunziert und hetzt, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Christen, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Medien, Merkel, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Frierende Flüchtlinge und Menschenrechtler-Medienbilder drücken auf Dublin

(www.conservo.wordpress.com)

Von floydmasika *)bayern-fluechtlinge

Bilder von Frierenden Flüchtlingen in Serbien und Griechenland entfalten Druck auf die humanitäre Supermacht Deutschland. Das nicht nur wegen der humanitären Hetze der Vierten Gewalt. Man darf niemanden in europäische Ursprungsländer zurückschieben, in denen die irregulären Migranten nicht den „europäischen Menschenrechtsstandards“ entsprechend versorgt werden. Dafür sorgen die Entscheidungen höchster Gerichte in Karlsruhe und Straßburg, die das Dubliner System destabilisierten und seitdem von der Vierten Gewalt, den Menschenrechtsinstitutionen, der EU und den Buntparteien genutzt werden, um dieses System vollends zum Einsturz zu bringen und durch einen europäisierten Köngigssteiner Schlüssel (Gesamteuropäische quotenbasierte Völkerwanderungsplanwirtschaft) ersetzen wollen.

In diese Bresche springen jetzt wieder die Grünen als Sprachrohr der Menschenrechtler, die eine „humanitäre Großoffensive für Flüchtlinge in Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Europäische Kommission, Flüchtlinge, Griechenland, Politik, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare