Rassist – ein dümmliches Schlagwort

(www.conservo.wordpress.com)

Von Jörgen Bauer

Sich als Nationalspieler mit dem “türkischen Sultan” Erdogan werbewirksam ablichten zu lassen, muss ganz zwangsläufig zu gespaltenen Reaktionen führen, wobei Kritik dann als “rassistisch” bezeichnet wird.

Der türkisch-stämmige Nationalspieler Mesut Özil, der auf besagtem Foto als Statist neben seinem “Führer” Erdogan fungierte, fühlte so gekränkt, dass er sich aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verabschiedete.

Gerade jetzt in der “Saure-Gurken-Zeit” wurde das von den gleichgerichteten Medien begierig aufgegriffen, um die Begriffe “Rassist” und “Rassismus” zu thematisieren und eine “Diskussion” anzuheizen.

Unter “Hashtag#metwo” kann jetzt jeder beschreiben, was er schon immer Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Antisemitismus, Christen, Frankfurter Schule, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Down-Syndrom und der Kinderwunsch nach „Bestell- und Lieferservice“

(www.conservo.wordpress.com)

Von „Klaus Hildebrandt“ (Hildebrandt.Klaus@web.de)

Offener Brief an Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (Franziska.Giffey@bundestag.de)

Sehr geehrte Frau Dr. Giffey,

normalerweise verfasse ich meine eigenen Texte und mache es mir nicht leicht, indem ich lediglich die Texte anderer einfach weiterleite. Allerdings ist in dieser mail (s.u.) alles Wichtige enthalten. Warum also sollte ich mir die Mühe machen und nochmal das Gleiche dichten.

Als neue BMFSFJ’in machen Sie für Berliner Verhältnisse – noch – einen recht vernünftigen Eindruck. Deutschland befindet sich in katastrophalem Zustand, worüber auch ein liberaler („moderner“) Umgang mit Sex und allem was damit zusammenhängt bis hin zur Abtreibung nicht hinwegtäuschen kann. Ja, es grenzt schon an Perversion, nein – es ist pervers -, was hier von der Politik vorgelebt wird. Man sollte nicht alles gesetzlich und rechtlich regeln, denn oft ist der schlichte moralische Ansatz viel besser, einfacher und nachhaltiger. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass sich die Politik ganz aus dem Sexleben der Bürger raushalten und dem dummen Gendergeschwafel wieder ein Ende setzen sollte.

Erst kürzlich erklärte eine für Ihre klaren Worte bekannte und nach eigenem Bekenntnis sogar homosexuelle Politikerin am Rednerpult des Deutschen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Christen, Die Grünen, EU, Frankfurter Schule, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Den Feminismus in seinem Lauf halten weder Kuh noch Stute auf

(www.conservo.wordpress.com)

Von altmod *)

„Männer sind Müll“ und „Harte Quotierung“

Nietzsche schrieb:

 „Man kann in den […] zivilisierten Ländern Europas aus den Frauen durch einige Jahrhunderte von Erziehung alles machen, was man will […] Sie werden unter einer solchen Einwirkung einmal alle männlichen Tugenden und Stärken angenommen haben, dabei allerdings auch deren Schwächen und Laster mit in den Kauf nehmen müssen: So viel, wie gesagt, kann man erzwingen. Aber wie werden wir den dadurch herbeigeführten Zwischenzustand aushalten, welcher vielleicht selber ein paar Jahrhunderte dauern kann, während denen die weiblichen Narrheiten und Ungerechtigkeiten, ihr uraltes Angebinde, noch die Übermacht über alles Hinzugewonnene, Angelernte behaupten?
Diese Zeit wird es sein, in welcher […] die Gesellschaft in voller Auflösung ist, weil die Bewahrerinnen der alten Sitte sich selber lächerlich geworden und in jeder Beziehung außer der Sitte zu stehen bestrebt sind.“
**)

Nietzsche war ein Hellseher, was die gesellschaftliche Entwicklung angeht und man kann ihm nur zustimmen, wenn man  das Folgende durchdenkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Die Grünen, Frankfurter Schule, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Schlachthaus Deutschland – Eine Messer-Blutspur geht durch unser Land

(www.conservo.wordpress.com)  

Von Michael Mannheimer *)

Schlimmer als Merkel sind die feigen Bücklinge, welches dieses Theater mitmachen. Die elenden Heuchler und Kriecher, welcher dieser Kriminellen huldigen und ihre Untaten befürworten.

Eine Messer-Blutspur geht durch unser Land. Schlachthaus Deutschland

Dass in Baden-Württemberg, dem einst sichersten deutschen Bundesland, zuerst Maria Ladenburger in Freiburg und nun der Arzt in Offenburg in der Hochburg der Grünen Khmer abgeschlachtet wurden, ist kein Zufall.

Wie kein anderes Bundesland fluten die Grünen Faschisten, die enormen Zuspruch in den Studentenstädten dieses wichtigen Bundeslandes erfahren, ihr Land mit Islamisten, Mördern und Afrikanern aus den gefährlichsten Regionen dieser Welt.

Im „Reich der Grünen Khmer“ (ehem. Baden-Württemberg) sitzen die Messer „locker“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Afrika, Allgemein, Außenpolitik, CDU, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

„Trendwende Personal“ in der Bundeswehr – Jetzt sollen es nicht-deutsche „Söldner“ richten

 (www.conservo.wordpress.com)

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D. und Publizist *)

Vom Musterschüler der NATO zum Prügelknaben

Der desolate Zustand der Bundeswehr konnte kein nationales Geheimnis bleiben. Der Verfasser erinnert sich noch an Respekt und Ansehen, dass Deutschland mit seinen Streitkräften im In- und Ausland hatte – nicht nur in der NATO. Das deutsche Wort hatte innerhalb und außerhalb des Bündnisses großes Gewicht. Deutschland erfüllte im Bereich der Streitkräfte eine wichtige Vorbildfunktion. Im Bündnis besetzte Deutschland in Europa entscheidende Schlüsselpositionen mit einer überzeugenden „ Hausmacht“. Diese Zeiten sind – leider – vorbei. Die Bundeswehr war von Beginn an „ unterfinanziert“. In 13 Jahren der jetzigen Regierung hat sich dieser Trend deutlich verschärft.

Die Bundeswehr schiebt eine große Bugwelle von notwendigen Verbesserungen in allen Bereichen – Personal und Material – vor sich her, da wichtige Vorhaben verschoben oder gestrichen werden mussten. Sie kann NATO-Verpflichtungen nicht mehr einhalten. Etliche Luft- und Landfahrzeuge müssen „kannibalisiert“ werden, um einen kleinen Teil einsatzfähig zu halten. Der Verfasser bezeichnet seit langem die Bundeswehr und ihre Streitkräfte als „ nicht einsatzbereit“.

Diese Bewertung teilt das als seriös anerkannte Magazin „ The Economist“ vom 28.7.2018 in dem Beitrag „Outgunned“ in vollem Umfang. „The German armed forces are desperately short of equipment, money, and, above all, public Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Bundeswehr, Dritte Welt, EU, Fachkräftemangel, Flüchtlinge, Merkel, Nato, Politik, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Was zum Teufel erlaubt sich der Jude?!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Wenn es etwas gibt, was Gutmensch-Deutschland auf den Tod nicht ausstehen kann, dann sind es Juden, die sich ihrer Haut zu wehren wissen.

Wir haben eine recht genaue Vorstellung davon, wie unser Haus- und Hofjude zu sein hat: schwach und wehrlos, nach Möglichkeit bereits tot, denn dann können wir ihn nach allen Regeln der Kunst bemitleiden und beweinen und der Welt demonstrieren, was für zartfühlende Wesen wir sind, die wir aus der Geschichte richtig was gelernt haben.

Was uns dagegen gewaltig irritiert, sind Juden, die selbstbewusst, stark und wehrhaft sind. Damit wissen wir nun gar nicht umzugehen.

Die Berichterstattung führender deutscher Medien über Israels Abwehrkampf gegen die radikal-islamische Terrororganisation Hamas legt davon Zeugnis ab.

Der Kölner Autor, Schauspieler und Blogger Gerd Buurmann hat eine Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Antisemitismus, Außenpolitik, EU, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Nahost, Politik, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Hysterie und Verlogenheit

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dr. Nicolaus Fest *)

Vermint ist das Feld noch immer. Im Verbreitungsgebiet der Hannoverschen Allgemeine (HAZ) tauchten kürzlich Aufkleber mit dem Slogan “Mätoo” auf, eine gegen das Schächten gerichtete Verballhornung der Hashtag-Kampagnen “#Metoo” respektive “#Metwo”. Ich postete den Artikel mit dem Hinweis, dass mich das Thema ‘Schächten’ nicht interessiere (wörtlich: es mir egal sei), umso mehr jedoch die journalistische Einordnung durch die HAZ: Die nämlich vermutete sofort “islamkritische” und gar “rassistische” Motive hinter der Aktion. Selbst eine intelligent-subversive Kritik am Schächten gilt heute manchem Blatt als Ausdruck von Rassismus.

Doch nicht diese Tabuisierung einer notwendigen Debatte erregte die Gemüter, sondern mein Bekenntnis, dass mich die Frage des Schächtens nicht sonderlich interessiere. Einige waren “schockiert”, andere kündigten die Facebook-Freundschaft, eine nannte mich ein “Ekelpaket”. In Fragen des Tierschutzes ist schon Indifferenz ein Vergehen. Auch der Hinweis, dass man sich kaum über das Schächten empören könne, solange man über Massentierhaltung und Tiertransporte hinwegsehe, und dass auch beim ‘normalen’ Schlachten der Tod auf das Tier warte, half nicht. Ich hatte einen Schmetterling verbrannt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Antisemitismus, APO/68er, facebook, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland, Umwelt, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Deutschland – eine gefährliche Nation“ und weitere lesenswerte Artikel

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Liebe Leser und Freunde,

anbei möchte ich einige wichtige Beiträge zum Zeitgeschehen weiter empfehlen:

1) Die Achse des Guten, 9.8.2018: „Deutschland ist wieder eine gefährliche Nation“ von Johannes Eisleben https://www.achgut.com/artikel/deutschland_ist_wieder_eine_gefaehrliche_nation

Darin zieht der Autor eine ziemlich ernüchternde, aber leider realistische Bilanz. Seit Bismarck hat Berlin demnach keine Politik mehr gemacht, die Frieden und Stabilität gebracht hätte. Und wenn man sich die jüngste deutsche Geschichte ansieht, sieht das Ergebnis allerdings katastrophal aus.

Eisleben schreibt:

„Seit der Reichsgründung 1871 bis heute hat es nur eine kurze Periode gegeben, in der in Berlin eine weitgehend berechenbare sicherheits- und wohlstandsorientierte Politik für die deutschen Bürger und ihre Nachbarn in Europa gemacht wurde: zur Zeit Bismarcks. Seitdem – und das gilt auch heute – geht von Berlin immer nur Gefahr aus. So begann man nach Bismarck in Berlin ohne direkte Absicht durch eine expansive Nationalpolitik erfolgreich auf den ersten Weltkrieg hinzuarbeiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Afrika, Außenpolitik, CDU, CSU, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik Deutschland, Politik Europa, Weltpolitik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Sex: Geld: Macht: Gier! (#Sex: #Geld: #Macht: #Gier !)

(www.conservo.wordpress.com)

Von Freddy Kühne *)

Die Folge der Gier nach Geld und unbegrenzter Macht sind  Immobilien-, Banken- , Staatsschulden-, Regierungskrisen

Höchste Zeit für die Begrenzung von Amtszeiten  sowie die Wiedereinführung des Bankentrennungssystems (Glass-Steagall-Act

Widersteht der Geldgier.
Sie ist eine Wurzel allen Übels. Danach hat einige gelüstet und sie sind vom Glauben abgeirrt und machen sich selbst viel Schmerzen.

Die Bibel in 1. Timotheus 6 Vers 10

Die Geldgier lässt uns zu Methoden greifen, die unseren Charakter nachhaltig zu schaden vermögen.
Häufig ist sie auch in Paarung mit Gier nach Macht und Einfluss anzutreffen.

Sie lässt uns Freunde verraten, nur um des kurzfristigen Geld- oder Machtvorteils willen. Geld und Macht verlieren schnell an Wert, echte Freundschaften dagegen sind niemals dem Wertverlust unterworfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Christen, Kultur, Medien, Politik Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

WerteUnion-NRW gegen Handlungsverweigerung der Bundeskanzlerin beim Auslandskindergeld

(www.conservo.wordpress.com)

Presseerklärung der WerteUnion NRW

Mehrere Hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Mehrere Oberbürgermeister deutscher Großstädte schlugen letzte Woche öffentlich Alarm.

„Die Bundesregierung verschläft dieses Problem, sie muss endlich was dagegen tun, dass es Armutsflüchtlinge in Europa gibt“, sagte Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link gegenüber der ARD. Auf der Basis des Kindergeldsatzes von 194 Euro für das erste Kind fallen für die Kinder von ausländischen EU-Bürgern – die sich in Deutschland mit einer Wohnung anmelden, aber deren Nachwuchs oft gar nicht hier lebt – jeden Monat rund 50 Millionen Euro an. Pro Jahr liegen die Kosten dann bei weit über 600 Millionen Euro.

Bei ihrem Bürgertreff mit ausgewählten Bürgern in Jena klassifizierte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag den Missbrauch von Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, EU, Flüchtlinge, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare