Erdogan: Der Sultan ist pleite – aber er will´s (noch) nicht sehen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

„Haltet den Dieb! Eine internationale Verschwörung!“

Der Mann hat jede Orientierung und Bodenhaftung verloren – ein selbstgewähltes Schicksal, das er mit vielen Diktatoren der Gegenwart und Vergangenheit teilt. Man hockt in Gold-Palästen und lebt auf zu großem Fuß, ihre Schulden wachsen in atemberaubender Geschwindigkeit – wie auch ihr Größenwahn.

Der Sultan am Bosporus träumt noch. Und reagiert wie eine beleidigte Diva, wenn er auf die vielen Probleme seines Landes hingewiesen wird; z. B: Ärger mit Moskau und Washington sowie den Zerfall seiner Pappe-Währung Lira.

Großmaul Erdogan

Der türkische Präsident hält seine Landsleute offensichtlich für so dumm, daß er ihnen – ein typisches Stilmittel solcher Wahnsinnigen – seit Wochen einzuhämmern versucht, es gäbe ein „Internationale Verschwörung“ gegen ihn und sein Land und wettert gegen einen „feigen Angriff“ von außen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, EU, Merkel, Politik, Putin, Türkei, Trump, Twitter & Co., Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

Mauerbau 13. August – Tag der innerdeutschen Scham

www.conservo.wordpress.com

Von Peter Helmes

 Kein Anlaß zum Feiern

 „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten…“   (Walter Ulbrichts Lüge 15. Juni 1961)

Es war im Sommer 1961. Wie immer verbrachte ich die großen Ferien bei meiner Patentante Gretel und ihrem Mann, Onkel Hans – von ihr stets „Hänschen“ genannt (ein Zweimeter-Mann!) – in Berlin-Schmargendorf. Er arbeitete bei der Post und war einer der Verantwortlichen für den „Postverkehr Ost“. Onkel Hänschen war ein waschechter Berliner (Köpenick), wohnte aber seit seiner Heirat in Schmargendorf.

In einer „politischen“ Familie aufgewachsen – meine Eltern waren Mitbegründer der CDU und vor dem Krieg in der Zentrumspartei aktiv – wurde ich schon früh antikommunistisch erzogen und engagierte ich mich ab meinem 15. Lebensjahr in der Jungen Union. Im Jahr des Mauerbaus übernahm ich den Kreisvorsitz der JU.

Immer, wenn ich in Berlin weilte, wußte Onkel Hänschen etwas von den Kommunisten zu berichten. Er erzählte von der Postüberwachung und der Kontrolle der Telefonate, als seien solche Dinge selbstverständlich gewesen. Er wußte auch zu berichten, daß die Bürger im „anderen Teil Deutschlands“, insbesondere in Ostberlin, zumindest eine grobe Ahnung vom Leben in Westdeutschland hatten. Auch, daß es die Stasi gab und was sie an Grauenhaftem angerichtet hat. Man wußte dies in der DDR ebenso wie in der „verhaßten BRD“ – vor allem transportiert durch Flüchtlinge oder freigekaufte DDR-Bürger. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Linke, Flüchtlinge, Merkel, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Wie erkennt man Antisemitismus? – Von der Banalität des Guten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Es ist weniger als fünf Mal in meinem Leben vorgekommen, dass ich in der linken taz etwas gelesen habe, was mein Wohlwollen gefunden hätte. In diesen Tagen ist es aber – keinen hat das mehr überrascht als mich – wieder passiert. Natürlich konnten die Gesinnungsethiker auch in diesem Falle einen Seitenhieb gegen die ach so teuflische, aussätzige AfD nicht unterlassen, aber ansonsten trafen die Beobachtungen voll zu:

„Antisemitismus im Netz hat massiv zugenommen. Das Internet ist zum primären Multiplikator von Antisemitismus geworden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine am Mittwoch vorgestellte Langzeitstudie der Technischen Universität Berlin. Dabei wurden mittels eines eigens entwickelten Computerprogramms über 265.000 Online-Kommentare in Kommentarspalten von Qualitätsmedien, in sozialen Netzwerken, Ratgeberportalen sowie Foren detailliert untersucht. Zwischen 2007 und 2018 habe sich die Zahl antisemitischer Äußerungen in Kommentarspalten vervierfacht, fast kein Bereich des Netzes sei mehr frei von Judenfeindlichkeit. Die Zunahme geht laut Studie mit einer starken Tendenz der Radikalisierung bei den antisemitischen Äußerungen einher. Dies sei durch eine Verdopplung der Vergleiche Israels mit dem Nationalsozialismus, Gewaltfantasien und Entmenschlichung in den Kommentaren seit 2009 festzustellen. Das ‚Sagbarkeitsfeld für Antisemitismen‘ habe sich im Internet ‚exorbitant vergrößert‘, heißt es. Über alle Schichten hinweg würden zudem jahrhundertealte Stereotype wie die des ‚ewigen Juden‘ sowie der ‚jüdischen Rachsucht und Zerstörung‘ gepflegt. Klassischer Antisemitismus spiele also weiter eine zentrale Rolle. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Antisemitismus, APO/68er, Außenpolitik, Bildung, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, EU, Frankfurter Schule, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Medien, Merkel, Nahost, Politik Deutschland, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Wenn „DIE LINKE“ die „Alternative für Deutschland“ (AfD) mit Faschismus- und Rassismus-

Wenn „Die LINKE“ die „Alternative für Deutschland“ (AfD) mit Faschismus- und Rassismus-Vorwürfen denunziert und verhetzt

(www.conservo.wordpress.com)

Von Georg Martin *)

Dann, ja dann verschickt die Kommunisten-Partei „DIE LINKE“ folgende Einladungen an ihre linken Sympathisanten und Gesinnungsgenossen (nachstehend das vollständige Zitat der Originaleinladung):

„Liebe/r ….,

das Bündnis Aufstehen gegen Rassismus veranstaltet am 1.-2. September eine Aktivenkonferenz in Frankfurt/Main, ebenfalls in Frankfurt wird es ein Rock gegen Rechts geben. Der DGB Nord hat eine kurze Broschüre zum Thema Umgang mit Hetze im Netz herausgegeben, die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Antifaschismus der LINKEN veranstaltet am 30.11./1.12. ein offenes Arbeitstreffen in Berlin und ihr könnt auch weiterhin kostenlos Material bei uns bestellen. 

Mit antifaschistischen Grüßen

Tim Herudek 

 

 Fast ein Jahr nach dem Einzug der AfD in den Bundestag möchten wir diskutieren: Wo steht die AfD nach einem Jahr im Bundestag? Wie einflussreich ist ihr faschistischer Flügel? Welche Rolle spielen antimuslimischer Rassismus und ihr Angriff auf die demokratisch gewerkschaftliche Hegemonie? Welche Strategien im Kampf gegen Rassismus und Rechts haben sich bewährt und was hat nicht funktioniert? Mit welchen Inhalten, Aktionsformen, Forderungen und Formaten können wir uns der AfD in Zukunft entgegen stellen? 

Um diese Fragen und mehr geht es auf der dritten Aktionskonferenz von Aufstehen gegen Rassismus am 1. und 2. September 2018 in Frankfurt am Main.
Eingeladen sind alle Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen, die sich der AfD und ihrem Rassismus entgegen stellen möchten. 

Facebook-Event

Programm

Freitag 31.8

Abendveranstaltung organisiert vom Bündnis “Keine AfD in den hessischen Landtag”
Die AfD in Hessen

Samstag 1.9

Workshops zu den Themen:

·         Die AfD als parlamentarischer Arm einer rechten Sammlungsbewegung

·         Völkischer Nationalismus

·         Feindbild Islam als Türöffner

·         Die AfD und ihr Antisemitismus

·         Antifeminismus & reaktionäres Gesellschaftskonzept

·         Gewerkschaftsfeindlichkeit & soziale Frage

·         Autoritäres Staatsverständnis & Demokratiefeindlichkeit

·         Militarismus

·         Formen rechter Vernetzung auf der Straße

·         Die AfD & die extreme Rechte in Europa

Anschließend Rock gegen Rechts Festival

Sonntag 2.9

Workshops zu den Themen:

·         Der AfD überall entgegentreten: lokale Aktionsgruppen

·         Stammtischkämpfer*innen – Haltung zeigen gegen rechte Parolen

·         Landtagswahlen 2018-2019: Was tun gegen die AfD

·         Lokale & regionale Netzwerke der von der AfD Angegriffenen schaffen

·         Entwicklung von Zielgruppenspezifischen Materialien

·         Weiterentwicklung der Stammtischkämpfer*innen-Kampagne

Internationales Abschlusspodium

 

Was tun gegen Hass und Hetze im Internet?

 

Der DGB hat einen keine Broschüre zum Umgang mit Hetzte im Internet herausgegeben. Ihr könnt die Broschüre als PDF hier herunterladen. 

 

Bundesweites Arbeitstreffen der BAG Antifaschismus

 

Die BAG Antifaschismus plant ein bundesweites Arbeitstreffen in Berlin. Am 30. November soll es eine Podiumsveranstaltung geben, am 1. Dezember tagsüber verschiedene Workshops. Das Programm ist noch in Arbeit, wir werden euch hierüber auf dem Laufenden halten. Eigene Ideen und Vorschläge sind willkommen, mailt einfach an antifaschismus@die-linke.de 

Das Arbeitstreffen wird in der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN stattfinden. 

 

Materialien kostenlos bestellen

 

 

In den letzten Wochen wurden zahlreiche Aufkleber, Handzettel, Plakate und die neu aufgelegt Broschüre „Stoppt die AfD“ in die Landes- und Kreisverbände versandt. Falls ihr noch mehr davon benötigt, könnt ihr diese gerne bei uns kostenlos bestellen. Sendet eine E-Mail mit den gewünschten Mengen und einer Postadresse an antifaschismus@die-linke.de 

·         Plakat DIN A1

·         Handzettel DIN A5

·         Aufkleber

·         Broschüre „Stoppt die AfD“ (zweite, ergänzte Auflage)

Die Broschüre kannst Du Dir hier runterladen. Den Handzettel findest Du hier.

 

Download-Bereich Handreichungen

Wir haben einen Download-Bereich für Dich. Dort findest Du Broschüren, Handreichungen, Tipps & Tricks zu den Themen AfD und Rechtspopulismus. Die Broschüren sind nach ihrem Erscheinungsdatum sortiert, die neusten findest du am Ende der Liste. (Runter scrollen). Alle Dateien sind im PDF Format. 

https://filebox.die-linke.de/index.php/s/RWQIdNnGXJnowXw 

 

Hinweis

Die Angaben werden von der Partei DIE LINKE in ihrer Bundesgeschäftsstelle und den Gliederungen entsprechend den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung verarbeitet und nur zum angegebenen Zweck bis zum Widerruf dieser Einwilligung verwendet. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten unter www.die-linke.de/seitenfuss/datenschutz/ 

 

Impressum

DIE LINKE
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
V.i.S.d.P: Christoph Kröpl „

—————————

Anmerkung des Autors:
Man darf dem lieben Kommunisten Christoph Kröpl in Berlin natürlich auch ein paar nette Zeilen schreiben, er freut sich ganz bestimmt …

**********
Georg Martin ist Dipl.-Ing., freiberuflicher Unternehmensberater, Freidenker und deutscher Patriot sowie seit vielen Jahren Kommentator bei conservo.
www.conservo.wordpress.com          11.08.2018

 

 

 

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, antifa, Die Linke, Flüchtlinge, Gewerkschaft, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Schwedin zeigte für afghanischen Frauenmisshandler Gesicht

(www.conservo.wordpress.com)

Von floydmasika *)

Die schwedische Menschenrechtlerin Elin Ersson verhinderte unter Applaus anderer Fluggäste und zahlloser Medienkonsumenten die Abschiebung eines Afghanen

Inzwischen hat ein Gericht bestätigt, dass es sich um einen Verbrecher handelt, der Frauen und Kinder brutal misshandelte und der sich mit seiner Abschiebung im Übrigen abgefunden hatte.

Frauenverbände und Akteure wie „Women’s March“ hatten Elin Ersson dafür frenetisch gefeiert.

Sie tun es wahrscheinlich weiterhin, denn sie kämpfen ja für kritisches Weißsein, destrukturierte Menschenliebe und für ihr Recht, mit ihr privaten Bedürfnis nach Adoption des erstbesten und fernstmöglichen Bemutterungssubjektes ohne Ansehen der Person und der Folgen ausleben und an die Stelle der Politik setzen zu dürfen.

Daher handelt es sich hier für Elin Ersson und ihre Unterstützer nicht einmal unbedingt um einen PR-Gau.

Der regressive Wunsch, dass das Ausleben der eigenen „Menschlichkeit“ Vorrang vor Staatsraison haben müsse, lässt sich auf diese Weise jedenfalls besonders unmissverständlich zum Ausdruck bringen. (Quelle: https://bayernistfrei.com/2018/08/10/elin-ersson/)

www.conservo.wordpress.com     11.08.2018
Veröffentlicht unter Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Was haben ein jüdischer Gastprofessor aus den USA und 106 Deutsche gemeinsam und, was unterscheidet sie existenziell?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Georg Martin *)

„Niemand darf wegen … seiner Heimat, Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauung benachteiligt oder bevorzugt werden“.
So steht es in Art. 3 Grundgesetz. So sollte es sein. So ist es aber nicht.

Denn manche sind offensichtlich aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer religiöser Anschauung gleicher als andere in Deutschland, gleicher als Deutsche sowieso.
Mehr noch. Offenbar scheinen Deutsche aufgrund ihrer Heimat, ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer religiösen Anschauung minderwertiger zu sein als andere.
Diese bittere und grundgesetzwidrige Feststellung soll mit den beiden nachfolgenden aktuellen Negativ-Beispielen anschaulich belegt werden.

Beispiel 1: Ein jüdischer Gast-Professor aus den USA wird am 12. Juli zum Opfer
Am Donnerstag, den 12. Juli 2018, greift ein Palästinenser mit deutschem Pass in Bonn einen jüdischen Gastprofessor aus den USA körperlich und verbal an. Der Moslem schlägt ihm die Kippa vom Kopf und beleidigt ihn mit den Worten: „Kein Jude in Deutschland“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Antisemitismus, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik, Politik Deutschland, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , | 20 Kommentare

Autokratien vs. Demokratien – wer gewinnt den Wettlauf ?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D. und Publizist *)

Nach dem 2. Weltkrieg gab es zunächst den Ost-Westkonflikt – angeführt durch die beiden Antagonisten USA und Sowjetunion – beide hoch gerüstet inklusive Nuklearwaffen. Diese Waffen waren es in erster Linie, die das „ Gleichgewicht des Schreckens“ schufen: den sog. “Kalten Krieg“.

Beide Antagonisten versuchten, eine Hemisphäre ihrer Interessen und Partner aufzubauen, was auch weitgehend gelang. NATO und Warschauer Pakt waren die politisch-militärischen Allianzen zum Schutz der „eigenen Hemisphäre“ und Interessen. In der „eigenen Hemisphäre“ sorgten die beiden Weltmächte für Disziplin und „Ruhe“. Beide waren berechenbar. Sie gestatteten ihren Partnern keine politischen und militärischen Abenteuer, die das sorgsam ausgeklügelte Gleichgewicht hätten stören können.

Diese relative Stabilität wurde geändert mit dem Zusammenbruch und Auseinanderfallen der Sowjetunion, von Wladimir Putin als die „ die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet – die sein Denken und Handeln nachhaltig bestimmt.

Nach der Auflösung der Sowjetunion zerfiel der Warschauer Pakt. Ehemalige verbündete Staaten schieden aus dem Pakt aus – und wurden in den Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, Nahost, Nato, Politik, Putin, Türkei, Trump, UNO, USA, Weltpolitik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Die Sendung mit der Inge-Maus! Heute zum Thema Claudia Roth und das Selbstbewusstsein.

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz, Satirikerin

Grafik: Fridolin Friedenslieb

DAS ist die Claudia. Die Claudia ist eine ehemalige Dramaturgin an den Städtischen Bühnen Dortmund und jetzige Dramaturgin der GRÜNEN im Bundestag; sie trägt gerne BUNT und hört sich gerne reden. UND die Claudia hat ein ungebremstes Selbstbewusstsein.

Die Claudia hat mal Theaterwissenschaft, Geschichte UND Germanistik studiert, aber nach zwei Semestern abgebrochen. Wahrscheinlich hat sich die Claudia unterfordert gefühlt. Macht aber nix. Sie hat auch mal als Managerin für die Band “Ton Steine Scherben” gearbeitet, dort aber einen Scherbenhaufen hinterlassen, die Band löste sich unter anderem wegen finanzieller Probleme auf. Macht aber auch nix. Schließlich ist die Claudia ja politisch aktiv. Da kann man auch Karriere machen.

Die Claudia hat eine nicht endende Liebe für “ihre Freundin“, die Türkei! Denn da gibt es immer wieder Konflikte, und Konflikte liebt die Claudia so wie Sonne, Mond und Sterne in der Türkei. Und deshalb macht sie schon seit den 70er Jahren – „das ist viele Jahre“ – Türkei-Politik, kämpft für die Demokratie in diesem Land. Klingt komisch, ist aber so. Und weil die Claudia in puncto Demokratie so erfolgreich war, fordert sie die unbeschränkte Einreise für Türken und die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union! Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Die Grünen, Frankfurter Schule, Islam, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Deutsche „Rassisten“ – ein Zwischenruf von Michael Stein

(www.conservo.wordpress.com)

Kampagne #MeThree

Wann gibt es endlich ´mal die Kampagne #MeThree, in der wir Biodeutschen unsere Erlebnisse mit Migranten, Zuwanderern und Ausländern schildern dürfen, die uns rassistisch beleidigt, körperlich angegriffen oder sexuell belästigt haben?

Ach nein, das ja nicht! Wenn wir das tun, schreien die Linken- und die Migranten- Organisationen im Chor „Rassisten“!

Aber halt, nach #MeTwo sind wir Biodeutschen eh bereits alles alte Rassisten!

Na, dann kann ja #MeThree starten, denn ist der Ruf erst – ungerechtfertigter Weise – ruiniert, dann lebt sich völlig ungeniert.

www.conservo.wordpress.com     8.8.18

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Mein Gespräch mit einem Linken: Die Angst vor der Nation

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Verfolgt man den politisch-medialen Mainstream, könnte man manchmal auf die Idee kommen, die politische Linke sei samt und sonders völlig von Sinnen und zu keinem reifen, rationalen Dialog mehr in der Lage.

Glücklicher Weise gibt es da draußen aber immer noch Linke, mit denen man sehr wohl reden kann.

Eine solche Bekanntschaft habe ich in diesen Tagen gemacht. Das Gespräch hat mich zwar einerseits etwas aufgebaut, andererseits aber auch sehr erschüttert.

Ich hatte es mit einem Menschen zu tun, der laut Selbstauskunft schon immer links, sogar „Hardcore-Linker“ war. Dass ich überzeugter Nicht-Linker bin, wusste diese Person, war aber gleichwohl bereit, sich mit mir auseinander zu setzen.

Ob es mein Gegenüber überrascht hat, weiß ich nicht, aber in wesentlichen Fragen, die Zukunft des Landes betreffend, waren wir gar nicht so weit auseinander. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Außenpolitik, Die Linke, Flüchtlinge, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 10 Kommentare