Kramp-Karrenbauer – Eine Rochade vor dem Matt!

(http://www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Gassen *)

„Eine Rochade allein macht noch keine neue Partei. Die Ära Merkel ist mit der neunen Generalsekretärin nicht zu Ende!

Solange sie im Amt ist, müssen die Deutschen mit weiteren Überraschungen an Herrgottsgeschenken oder Erfüllung der Menschenwürde rechnen.“ (Gassen)

Kyrie eleison!

—–

Die Merkel-CDU! Ihr Generalsekretär hatte nicht das gehalten, was sie von ihm erwartete, und er nicht leisten konnte: Einen Wahlkampf zur Spitze der Macht. Selbst in seinem eigenen Wahlkreis versank er mit über 12% in der politischen Versenkung. Er handelte der CDU die größte Wahlschlappe seit ihrem Bestehen ein.

Frau Merkel macht weiter wie bisher. Daß möglicherweise sie die Verantwortung für die historische Niederlage der CDU trägt, kommt ihr erst gar nicht in den Sinn. Das ist in der Tat ein psychologisches Problem. Weiter so – mit einer Politik aus dem Handgelenk heraus: Kein Programm, kein Konzept, kein Grundgesetz, keine Verträge – nur ICH ist die Basis ihres Handelns. So hat sie sich an die Spitze aller Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Außenpolitik, CDU, EU, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

´68er Revoluzzer in der Gesellschaft angekommen – Christen verschwinden

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Mannheimer *)

Fast geschafft: Die 68-er Revoluzzer haben Deutschland und Europa nahezu zerstört.

Wie Recht Peter Helmes hat mit seiner programmatischen Feststellung:

„Universitäten sind die geistigen Herzkammern einer Kultur – mit all ihren Widersprüchen, wovon der wissenschaftliche Disput lebt. Wenn die Christen aus den Universitäten herausgeekelt werden sollen, werden sie (die Unis) von ihren geistigen Wurzeln gelöst und ihrer Tradition beraubt. Ersatz für den „alten Geist“ sollen wir dann bei den Jüngern der Frankfurter Schule finden, die eine Neue Gesellschaft errichten, einen Neuen Menschen schaffen will.“

Die Frankfurter Schule – „geistiges Oberhaupt“: Karl Marx – versucht seit Jahrzehnten, der deutschen Nation den Garaus zu bereiten. Die Geschichte wird gebrochen, verzerrt oder schlicht gefälscht und die Axt an die Wurzeln gelegt. Die Wurzeln unserer Kultur finden wir in Athen, Rom, im Christen- und im Judentum sowie in der Aufklärung.

Das ist und bleibt auch dann eine Tatsache, wenn gerade jetzt die christlichen Wurzeln Europas gezielt und massiv verschwiegen werden, wenn der Einfluß des Christentums auf Europa verzerrt, zum Teil böswillig entstellt wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Christen, Die Grünen, Kultur, Papst, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Resümee zu den terroristischen Anschlägen in Europa

(www.conservo.wordpress.com)

Von Petra Janine Sulima Dröscher *)

Der große Kollaps: Retten Sie jetzt, was noch zu retten ist! Der große Börsencrash 2018 verschlingt alles! Außer …

Selbstredend ist nicht jeder Moslem ein Terrorist – und die grosse Mehrzahl hier bei uns verhält sich auch – weitestgehend – friedlich. Sie sagen aber auch nichts wirklich Relevantes, zu den stark zunehmenden Terroranschlägen hier in Europa. Weil man auch gar kein Statement von ihnen fordert.

Wäre das umgekehrt in moslemischen Ländern und würden dort Christen – im Namen Jesu – Attentate begehen, müssten sie etwas dazu sagen. Und der Papst würde es auch sofort tun, bloss keinen Generalverdacht gegen Christen.

Es geht doch darum, dass man sich einmal vorstellen sollte, was los wäre, wenn es umgekehrt laufen würde. Dann wäre jeder empört und jeder hätte Verständnis dafür, dass Moslems keine Christen mehr aufnehmen wollten… aber umgekehrt… ? Moslems dürfen Christen und andere vertreiben, berauben, versklaven, massakrieren und werden trotzdem noch wie Opfer behandelt und anstelle der Verfolgten aufgenommen.

Warum schweigen die Moslems? Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, antifa, APO/68er, Außenpolitik, Bildung, Christen, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weilers Wahrheit und die Schlägertruppe Antifa

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Wie man bei den letzten Bürgerprotesten in Kandel, Berlin oder Hamburg wieder einmal bestens feststellen konnte, ist die staatlich finanzierte Schlägertruppe der Antifa eine Terrororganisation mit dem Auftrag, die grundgesetzlich garantierten Bürgerrechte zu sabotieren.

Diese selbsternannten Antifaschisten glauben zwar daran, dass sie für eine gute Sache stehen, Demokratie oder Menschenrechte schützen und sie aus freien Stücken zu Antifaschisten wurden, doch in Wahrheit sind sie nur indoktrinierte, dressierte und abgerichtete Cyborgs, die auf eingeimpfte Codewörter wie beispielsweise „Nazi“, „Rechte“, „AfD“, oder „Rassisten“ alles zerstören, was ihnen als solches vorgesetzt wird.

Im alltäglichen Leben meist friedlich und angenehm, wurden sie auf Terror und Gewalt abgerichtet, wobei Empathie und jedes Maß außer Kraft gesetzt wird, so dass ihr blindwütiger Hass sich dann gegen jeden richtet, der in ihr antrainiertes Schema passt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, antifa, Die Grünen, Die Linke, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Setzt euch auf euren Teppich und fliegt zurück hinter den Bosporus

(www.conservo.wordpress.com)

NN *)

Nicht ein einziger Kulturkreis geht uns so auf die Nerven, plündert uns so aus, terrorisiert ganze Stadtviertel wie diese fanatische Primatenkultur mit ihren mittelalterlichen Unsitten & Gebräuchen.

Mit keinem einzigen Zuwanderer, der zum Arbeiten!!! nach Deutschland kam, musste man je über Integration, Eingliederungsmaßnahmen, Sicherheitsrisiko….. sprechen.

Kein GRIECHE brauchte Schilder, dass man unsere Frauen nicht vergewaltigen darf, kein JAPANER musste darauf hingewiesen werden, dass man Frauen nicht ans Auto bindet und durch die Straßen schleift, kein SPANIER musste darauf aufmerksam gemacht werden, dass man Frauen nicht auflauert, nicht antanzt, kein BRITE, IRLÄNDER, NIEDERLÄNDER benötigte überteuerte Flirtkurse oder man musste ihnen zeigen, wie man richtig Frauen anbaggert und poppt.

Keinem THAILANDER wurde je erklärt, dass man Frauen nicht angrapschen darf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Afrika, Allgemein, Dritte Welt, Islam, Kultur, Politik Deutschland, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Noch geschäftsführende Bundeskanzlerin: Waren Sie am 17.2.2018 im Kanzleramt?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz

Frau immer noch geschäftsführende Bundeskanzlerin, ich bin blond und –  ganz klar – wieder eine Frage: Waren Sie am 17.2.2018 im Kanzleramt?

Da hatten wir uns doch rechtzeitig angemeldet, Monate vorher und alle, wirklich alle waren so gespannt, ob Sie sich vielleicht auf einem Balkon zeigen würden, so wie bei den Jamaika-Sondierungen.

Leyla Bilge, Deutsche mit kurdischen Wurzeln, hatte die Idee, einen Marsch für Frauen zum Kanzleramt zu organisieren. Sie wollte damit auf die Missstände in Deutschland aufmerksam machen, die seit der Öffnung der Grenzen herrschen, speziell aber geht es ihr um die Sicherheit der Frauen in unserem Land. Sie, die einst selbst mit ihren Eltern geflüchtet ist und in der Flüchtlingshilfe aktiv ist, Imad Karim, libanesisch-deutscher Journalist und Regisseur und Laleh Hadjimohamadvali, Politikerin mit iranischen Wurzeln,  alle drei mit Migrationshintergrund, sind entsetzt, was hier in Deutschland geschieht. Und alle drei lieben dieses Land, genauso wie wir, die hier Geborenen oder wie Sie so schön sagen, die die schon länger hier sind! Sie und – ich schätze mal – circa drei Tausend Frauen und Männer hatten sich also am 17.2. am Halleschen Tor in Berlin eingefunden, um in einem Marsch zum Kanzleramt ihren Ängsten Ausdruck zu verleihen. Ängsten vor Vergewaltigungen, Mord, Raub, Unterdrückung, Kindesmissbrauch und vielem mehr! Auch ich bin extra für diese Demonstration 600 km weit angereist. Die Sache war es mir wert! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Die Grünen, Die Linke, Medien, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Weilers und die verlogenen Grünen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Von schierem Hass getrieben

Ich kann einfach nicht anders und muss diesen Grünen-Post kommentieren.
Ihr Grünen seid wirklich und wahrhaftig verlogene, verdrehende und täuschende Desinformanten.

Erstens: Der „Frauenmarsch“ wurde nicht von der AfD, sondern von Leyla Bilge ins Leben gerufen.

Da euch aber der Name Leyla Bilge zu migrantisch klingt und man eure Heucheleien bei Nennung dieses Namens sofort durchschauen würde, habt ihr kurzerhand eine AfD-Demo daraus gemacht.
Was seid ihr bloß für erbärmliche Heuchler! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, antifa, APO/68er, Die Grünen, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

„Deutschland – Epizentrum kultureller Entartung“

US-Amerikaner besuchte im August 2017 Deutschland und war hell entsetzt: “Ich habe einen Monat im Epizentrum der kulturellen Entartung verbracht”Ma

(www.conservo.wordpress.com)  

von *)

1990 rief die Linkspartei zum Kampf gegen Rechts auf. Am Ende war das freie und ethnisch geschlossene Deutschland Geschichte.

Wenn Sie in der Folge den Bericht dieses Amerikaners lesen, werden Sie vor allem eines feststellen:

Das, was diesen Amerikaner über alle Maße entsetzt hat – und zwar die totale Islamisierung Deutschlands – daran haben sich die meisten deutschen bereits gewöhnt.

Auch das gehört zum Kalkül der satanischen Deutschland-Vernichter: Die Deutschen sollen am Ende gar nicht mehr bemerken, dass sie verschwinden

Die Täter müssen bestraft werden – gnadenlos!

Denn wer keine Gnade mit seinem Volk hat, hat seitens seines Volkes auch keine Gnade verdient.

Michael Mannheimer, 20.2.2018

***

Deutschland ist eine verlorene Sache

In Amerika gibt es den Anschein eines geschlossenem Widerstandes gegen marxistischen Einfluss, welcher in Westeuropa überhaupt nicht existiert.

“Der Geist dieses Landes wurde zerstört durch das Einprügeln auf die Jugend mit den Sünden ihrer Vorfahren.”

EINE ÖKONOMISCHE BESCHREIBUNG, WIE SCHLIMM ES UM DIE DINGE IN DER EUSSR STEHT

“Ich habe einen Monat im Epizentrum der kultuellen Entartung verbracht”
von Frederick Barbarossa
(gekürzt von henrymakow.com)

Vor meinem Monat in Dresden habe ich meinen amerikanischen Landsleuten, die von dem sicheren Untergang von Europa gesprochen hatten, oft gesagt, dass sie die dringlichere Situation, die sich in Amerika entwickele, nicht sähen, wo die weiße Bevölkerung viel näher daran stehe, schlichtweg eine Minderheit zu werden. Als ich jedoch aus erster Hand sah, wie entartet die deutsche Gesellschaft geworden ist, musste ich meine Behauptung ganz zurücknehmen.

Oft werden “amerikanische Werte” von Politikern heraufbeschwört und so definiert, dass diese gut beim Wahlvolk ankommen sollen. Jedoch scheint es in Amerika einen geschlossenen Widerstand gegen marxistischen Einfluss zu geben, welcher in Europa überhaupt nicht existiert. Vielleicht ist es die größere religiöse Präsenz in Amerika, in der Gott als Schutzschild gegen die schändlichen Einflüsse der postmodernen Kultur wirkt.

Der einzig übrig gebliebene Gott in Deutschland ist der Umweltschutz, wo das Recycling die wöchentlichen Sakramenten ersetzt hat, wo das Schneiden von Pflanzen im Garten eine Art von Gebet ist und wo Felder von geweihten Windkrafträdern wie heilige Stätten aufgebaut werden.

Dresden liegt im Freistaat Sachsen und ist bekannt für seine politischen Kundgebungen von Organisationen wie PEGIDA und die AfD-Partei (Alternative für Deutschland). Man sollte sich jedoch nicht täuschen lassen, denn diese Stadt wird immer noch von Marxisten dominiert. Überall gibt es Graffiti mit nur einem einzigenThema. “FCK NZIS,” “FCK PEGIDA,” “FCK AFD,” “Niemand ist illegal” und weitere pro-Antifa-Slogans sind in fast jeder Straße angeschmiert.

Die Deutschen haben nicht nur Sinn für Graffiti in ihren Straßen, sondern ein großer Teil der deutschen Jugend verunstaltet sich mit Tätowierungen, die manchmal bis an ihre Kieferpartien reichen. Ohrpiercings und gedehnte Ohrlöcher sind weitere beliebte Gepflogenheiten. Die Anzahl von Frauen mit gefärbten Haaren ist genau so widerlich. Es scheint allgemeiner Konsens zu sein, dass Frauen, wenn sie einmal das Alter von 35 Jahren erreicht haben, unbedingt einen Kurzhaarschnitt tragen müssen, der eigentlich nur für Punkrocker und Lesben geeignet ist.

Eine Profi-Tänzerin, die sich in der lokalen Drogenszene auskennt, sagte mir, dass Ketamin die bevorzugte Droge in dieser Stadt sei und fügte hinzu, “Du wärst erstaunt, wenn Du wüsstest, wie viele Drogen ein Deutscher nimmt, um sich Dir zu öffnen.” Man kann in jeder beliebigen Nacht durch die Bars und Clubs der Stadt gehen und überall Leute antreffen, die sich betrinken, während umherziehende Gruppen von Afrikanern und Menschen aus dem Mittleren Osten ihre Kinder mit Bechern umherschicken, um Geld zu betteln.

In den Clubs gibt es weit mehr Männer als Frauen und dies wurde verständlich, nachdem man gesehen hat, wie viele Mädchen die Universitätsbibliotheken bevölkern. Deutsche Frauen sind extrem karriereorientiert und machen sich keine Gedanken über die bevorstehende demografische Zeitbombe.

In der Gesamtbetrachtung der Menschen dort zeigt sich eine Bevölkerung, die kinderlos ist und alt wird.

Es ist eine Seltenheit, deutsche Babies zu sehen und wenn man eins sieht, dann ist es meist ein Einzelkind, das im Kinderwagen ausgeführt wird. Was man viel häufiger sieht, sind Männer aus dem Mittleren Osten, die Zeit mir ihren Kindern verbringen während sie im Gras liegen oder Fußball spielen. Die Ursache dieses Phänomens wurde perfekt erfasst, als eine deutsche Frau um die 30 Jahre, voller Tätowierungen und mit den passenden blau-gefärbten Haaren im Lesbenhaarschnitt und ohne Begleitung in meinen Bus zustieg, während nach ihr ein Mann aus dem Mittleren Osten mit seinen drei Kindern hinterher kam. Es war fast poetisch, wie perfekt dieser Moment den unausweichbaren Niedergang der deutschen Gesellschaft aufgezeigt hat.

Der zentrale Punkt, um die moderne, passive Natur des Durchschnittsdeutschen zu verstehen, liegt im großen Vertrauen, das er in die Medien hat.

Während nun sogar der Durchschnittsamerikaner weiß, dass seine Medien fundamental anti-amerikanisch sind, leben die Deutschen in einer ganz anderen Welt. Stellen Sie sich mal ein Amerika vor, wo man auf CNN vertraut, um eine präzise Darstellung des Weltgeschehens zu bekommen, damit man die deutsche Selbstgefälligkeit besser verstehen kann. Dies hat auch dazu geführt, dass die Deutschen beschämende Zwangsvorstellungen von Donald Trump haben, die denen der amerikanischen Liberalen (Hinweis von MM: DasUS-Wort“liberal“ wird meist falsch mit“liberal“ übersetzt. Die richtigeÜbersetzung ist“links“) sehr ähnelt.

Das Einprügeln auf die Jugend mit den Sünden ihrer Vorfahren hat dazu geführt, dass der Geist dieses Landes am Boden zerstört liegt.

Die kollektive Entscheidung, dass dieser Fehler möglicherweise wiederholt wird, ist eine verständliche Tragödie. Offensichtlich erfährt jede Region in Deutschland dieses kulturelle Phänomen auf unterschiedliche Art und Weise, wobei Berlin das Epizentrum ist. Es besteht kein Zweifel an der Tatsache, dass der Durchschnittsdeutsche Fleiß besitzt. Man kann jedoch hinterfragen, warum die Deutschen glauben, fleißig sein zu müssen, wenn allerdings die Früchte ihrer Arbeit letztendlich an fremde Menschen gehen werden. Hierin liegt das nihilistische Herz des kinderlosen, kulturmarxistischen Niedergangs .

Es ist offensichtlich, dass die fremden Kulturen, die in Deutschland leben, wenig Respekt für diese Gesellschaft haben dürften – genau so wenig wie ich Respekt für den aktuellen Zustand in Deutschland habe.

Ich habe jedoch Mitgefühl aus dem einfachen Grund, da ich gemeinsame Vorfahren aus diesem Volk habe. Der fundamentale Islamist wird kein Verständnis haben und ganz bestimmt wird er kein Verlangen haben, sich an diesem kulturellen Niedergang zu beteiligen. Und so sollte die zentrale Frage zu Deutschlands Schicksal nicht sein, “Wann werden fremde Eindringlinge dieses Volk besiegen?”, sondern eher, “Warum haben sie es nicht bereits versucht?”

Quelle:
https://henrymakow.com/deutsche/2017/08/23/deutschland-ist-ein-verlorene-sache/  sowie: https://michael-mannheimer.net/2018/02/20/us-amerikaner-besuchte-im-august-2017-deutschland-und-war-hell-entsetzt-ich-habe-einen-monat-im-epizentrum-der-kultuellen-entartung-verbracht/

*****

Eine Bitte Michael Mannheimers an unsere Leser:

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER PER ÜBERWEISUNG AN

OTP direkt Ungarn,  Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
IBAN: HU61117753795517788700000000,  BIC (SWIFT): OTPVHUHB
Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

************

*) Michael Mannheimer („MM“) ist ein überparteilicher deutscher Publizist, Journalist und Blogger, der die halbe Welt bereist hat und sich auch lange in islamischen Ländern aufhielt. Seine Artikel und Essays wurden in mehreren (auch ausländischen) Büchern publiziert. Er gilt als ausgewiesener, kritischer Islam-Experte und hält Vorträge im In- und Ausland zu diversen Themen des Islam. Aufgrund seiner klaren und kompromißlosen Analysen über den Islam wird er seitens unserer System-Medien, der islamophilen Parteien und sonstigen (zumeist linken) Gruppierungen publizistisch und juristisch seit Jahren verfolgt. Seine Artikel erscheinen regelmäßig auch bei conservo. MM betreibt ein eigenes Blog: http://michael-mannheimer.net/ , auf dem Sie auch für Mannheimers Arbeit spenden können.

www.conservo.wordpress.com      21,02,2018
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, APO/68er, Außenpolitik, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Merkel, Pegida, Politik, Umwelt, USA, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Kabinettsumbildung! Eine letzte Chance für unsere Soldaten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D.*)

Reißleine ziehen!

Es kostet eine gewisse Überwindung, vor der Vereidigung des nächsten Verteidigungsministers- oder -ministerin noch einen Kommentar zur absehbaren Zukunft der Bundeswehr und ihrer Soldatinnen und Soldaten zu schreiben, aber jetzt gibt es für die Kanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende die letzte Chance, bei der Personalauswahl die Reißleine zu ziehen.

Wenn sie diese Chance verpasst, erwarten die Soldaten weitere vier magere Jahre unter Leitung von Ursula von der Leyen, deren Ansehen, Glaubwürdig und Vertrauen bei der überwiegenden Mehrzahl in der Truppe im Keller sind. Das gilt leider auch für die militärische Führung.

Auch in der eigenen Partei hat vdL keinen großen Rückhalt (mehr?).

Diese Stimmungslage kann der Kanzlerin und Parteivorsitzenden sowie ihrem Beraterkreis nicht entgangen sein.

Ein aufrüttelnder Kommentar eines Kenners

In einem aufrüttelnden Beitrag des – noch heute hoch angesehenen – ehemaligen Generalinspekteurs der Bundeswehr, Klaus Naumann, heißt es in der Überschrift der Süddeutschen Zeitung vom 29. Januar 2018: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Bundeswehr, CDU, CSU, EU, Medien, Merkel, Nato, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

U.v.d. Leyen: Zu unfähig im Amt und zu eitel, dies einzusehen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Ministerielles Versagen zum Prinzip erhoben

Zwei Schlagzeilen aus den letzten Tagen zur gleichen Zeit:

– „Der Bundeswehr fehlt es nahezu an allem und jetzt auch noch an Zelten und Winterkleidung.“

– „Ursula von der Leyen wird (ernsthaft) als nächster NATO-Generalsekretär gehandelt.“

Beide Nachrichten muß man erst einmal verdauen!

Daß die Bundeswehr erhebliche Materialdefizite hat, wissen wir nicht erst seit heute. In den letzten Jahren ist die Bundeswehr vor allem wegen „technischer“ Mängel ins Gerede gekommen. Wenn´s denn nur das wäre! Denn die Gründe für „technisches“ Versagen liegen viel tiefer:

Es ist wohl eher ein Selbstverständnis- und Strukturproblem denn einzelmenschliches Versagen (das aber auch). Der Fisch stinkt vom Kopf. Dieser Vorwurf trifft auch und gerade die amtierende Bundesverteidigungsministerin von der Leyen („UvdL“) und schließt die meisten ihrer Vorgänger mit ein. Ihre Ideen kreisen vornehmlich um „weiche“ Themen, die den Soldaten den Dienst leichter und für allerlei Randgruppen attraktiver machen sollen. Themen wie Arbeitszeitverkürzung, Teilzeit, Heimarbeit, Einführung von Kitas und Flachbildschirmen in den Kasernen, Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit der Soldaten, weitere Stärkung der Rolle der Frau im allgemeinen und des Genderwahns im besonderen usw…

Die Sorge um die Ausrüstung der Bundeswehr kommt dabei zu kurz. In Stichworten: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Bundeswehr, Merkel, Nato, Politik Deutschland, Politik Europa, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare