„DIE SATIRISCHEN VERSE“ – Das JouWatch-Buch von Thomas Böhm *)

Ab sofort erhältlich!Buch

 

Thomas Böhm provoziert – zum Schmunzeln, Lachen und Nachdenken

Von Peter Helmes

Was schreibt man über einen lustigen Menschen, der sehr ernst sein kann, was einem Komiker, der andere zum Nachdenken bringt, was einem Satiriker mit Tiefgang?

Wer Thomas Böhm nicht kennt: Er ist Philanthrop, ein Menschenfreund. Und ein großer Tierfreund, schreibt sogar phantastische – also Phantasie-beladene – Tierbücher. Als Menschenfreund ist ihm natürlich die Politik nicht fremd. Er macht sich dort gerne zum Affen und schmeißt sich der Meute zum Fraß hin. Vermeintlich! Denn Vorsicht! Pech hat, wer ihm zu sehr aufs Fell rückt. Der wird durch die Mühle seiner Schreibkunst gedreht, daß ihm Hören und Sehen vergeht.

Seine Artikel sind höchst pointiert und lesenswert. Nun hat er sich einen Ruck gegeben und das erste „JouWatch-Buch“ vorgelegt, präziser ausgedrückt: Es ist bei Amazon erhältlich.

Aber Böhm bleibt Böhm. Der Titel seines neuen Buches „Die satirischen Verse“ ist allein schon eine Provokation. Der Inhalt dann aber auch. Es handelt sich um seine gemeinsten und hinterlistigsten Texte, die er bislang auf JouWatch veröffentlicht hat:

Die satirischen Verse

 

  • Wahnwitzige Wahrheiten
  • Politische Provokationen
  • Diabolische Dichtungen
  • und 10 x „Zorn“

Ein bißchen Spaß muß sein – gerade in der ewigen politischen Auseinandersetzung erheitert eine Prise Fröhlichkeit die erhitzten Gemüter. Auch im grauen-vollen Alltag darf der Witz nicht fehlen, ansonsten würden wir alle verbittern. Humor und Ironie sind die Zutaten, die verhindern, daß unser Verstand austrocknet. Gewürzt mit einer Prise Schadenfreunde und Lästerei macht das Leben doch erst richtig Laune. Wer sich und die anderen immer nur bierernst nimmt, macht sich letztendlich lächerlich. Satire darf alles und sich selbst dabei auch nicht ausnehmen. In diesem Sinne sind die Beiträge in diesem Buch einfach nur lachhaft.

Ich möchte Ihnen dieses Buch ans Herz legen und würde mich freuen, wenn Sie es in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, ggf. über Ihren eigenen Blog oder Verteiler,  publik machen könnten. (Außerdem hilft es, seine Einkommenslage zu verbessern.)

Bitte bestellen Sie hier direkt!

(CreateSpace Independent Publishing Platform, 9,58 Euro)

*) Der Autor

Mehr als 30 Jahre lang wirkte Thomas Böhm (Jahr-gang 1954) als Redakteur und freier Autor, PC-Musiker und Cartoonist in Berlin, bevor er nach Portugal auswanderte und sich dort im Tierschutz engagierte. 2008 kehrte er in die Hauptstadt zurück, arbeitet seitdem als freier Journalist, Buchautor und Chefredakteur des medienkritischen Autorenmagazins „Journalistenwatch“ und ist ständiger Kolumnist bei conservo.

http://www.conservo.wordpress.com

Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist ein überzeugter Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter antifa, APO/68er, Außenpolitik, Islam, Kultur, Medien, Merkel, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.