Dank an Orbáns Ungarn für die Verteidigung der Familie in der EU

 

(www.conservo.wordpress.com)Orban flagge

Familienfeindliche Gesetzentwürfe der EU in letzter Minute verhindert

Von Peter Helmes

CitizenGo ist eine Initiative, die unsere volle Unterstützung verdient, insbesondere wenn es um die Verteidigung christlicher Werte geht.

Conservo hat schon x-fach über die teuflische Initiative der „LSBTTIQ-Organisationen“ berichtet, die vorgeblich – jedenfalls bis heute – mehr als sechzig „neue Geschlechter“ umfassen. Wir wissen, daß wir mit unserer Meinung offensichtlich in der Minderheit sind.

„Politisch korrekte“ Regierungen und die EU-Kommission tun alles, diese absurde Theorie zu fördern “CitizenGo“ gebührt unser Respekt vor dem Kampfesmut, immer wieder gegen den Zeitgeist zu protestieren. Heute schreibt mir Ruth Staiger vom Team „CitizenGo“:

„Grüß Gott und Guten Tag, Peter,

Vertreter Ungarns bei der EU haben am 7. März 2016 in Brüssel mit ihrem Veto die Annahme familienfeindlicher Texte in letzter Minute verhindern können. Die Entwürfe hätten auch die Verschiebung von Zuständigkeiten in der Familienpolitik von nationaler Ebene auf EU-Ebene weiter befördert.

Zuvor wurden angeblich von Seiten der EU zwei verschiedene Themenbereiche für die Beschlussfassung zusammengefasst. Das Kalkül der EU war es demnach, durch die Verschmelzung dieser beiden Themengebiete einen einstimmigen Beschluss ohne Veto herbeiführen zu können, da das an und für sich löbliche Ziel der „Gleichberechtigung von Frauen und Männern“ mit einseitigen „Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von LGBTI-Personen“ vermischt wurde: (http://www.citizengo.org/de/fm/33525-dank-an-ungarn-fuer-die-verteidigung-der-familie-in-der-eu).

Die Annahme dieser Dokumente hätte den Druck auf EU-Mitgliedsstaaten, deren Regierungen dem Genderismus reserviert gegenüberstehen, zur Unterminierung ihrer nationalen Familienpolitik massiv erhöht. Mitgliedsstaaten wären gedrängt worden, unter dem Deckmantel der einseitigen „Förderung von LGBTI-Personen“, Werte wie die „Ehe als Gemeinschaft zwischen einer Frau und einem Mann“ auszuhöhlen und die Familie als „Keimzelle der Gesellschaft“ abzuwerten.

Die „Ehe als Gemeinschaft zwischen einer Frau und einem Mann“ ist ein jahrtausendealtes Institut und wird von Staaten privilegiert behandelt, weil nur die Verbindung zwischen Frau und Mann Nachkommen zeugen kann und so den Fortbestand einer Gesellschaft sichert. Die „Ehe als Gemeinschaft zwischen einer Frau und einem Mann“ rechtlich mit anderen Konstellationen gleichzustellen, ist schlichtweg unlogisch, weil „Gleiches“ und „Ungleiches“ nicht „gleich“ sind.

Verschiedene international agierende Institutionen, wie beispielsweise die EU, versuchen immer wieder und in immer kürzeren Abständen, die Zuständigkeit den einzelnen Nationalstaaten in der Familienpolitik wegzunehmen, obwohl zum Beispiel aufgrund Artikel 5 des EU-Vertrages die Zuständigkeit, Kompetenz und Gestaltungsmöglichkeiten der EU-Mitgliedsstaaten in wichtigen Bereichen, wie beispielsweise der Familienpolitik, eindeutig festgelegt sind. In vielen EU-Mitgliedsstaaten ist die „Familie“ außerdem verfassungsmäßig geschützt, und es steht der EU nicht zu, von oben herab die Wertebasis nationaler Verfassungsbestimmungen, in diesem Fall die Werte der „Familie“, auszuhöhlen.

Unterzeichnen wir jetzt gemeinsam diese Petition, und zeigen wir den ungarischen Vertretern bei der EU, dass wir sie nicht alleine im Regen stehen lassen! Zeigen wir ihnen unsere Solidarität und Unterstützung! Wir sind ihnen aufgrund ihres starken Einsatzes zu Dank und Wohlwollen verpflichtet. (http://www.citizengo.org/de/fm/33525-dank-an-ungarn-fuer-die-verteidigung-der-familie-in-der-eu)

Hier können Sie unterzeichnen (bei „jetzt BEDANKEN“ clicken):

Dank an Ungarn für die Verteidigung der Familie in der EU!

Bedanken wir uns jetzt gemeinsam mit dieser Petition bei den ungarischen Vertretern in Brüssel, und zeigen wir ihnen, dass wir sie nicht alleine im Regen stehenlassen. Wir sind ihnen aufgrund ihres starken Einsatzes zu Dank und Wohlwollen verpflichtet: jetzt BEDANKEN

Helfen Sie bitte jetzt mit, gemeinsam ein starkes Zeichen des Dankes und der Ermunterung an die Vertreter Ungarns bei der EU zu senden.

Vielen herzlichen Dank für Ihre wichtige Unterstützung im Sinne unserer Familien!

Ihre

Ruth Staiger und das Team von CitizenGO

P.S.: Bitte teilen Sie diese Petition auch auf https://www.facebook.com/citizenGO, und schenken Sie uns ein „Gefällt mir“, damit Sie möglichst zeitnah über Neuigkeiten und Erfolge informiert werden.

P.P.S.: Bitte helfen Sie mit, diese Petition auch auf Twitter zu verbreiten: https://twitter.com/CitizenGOde/status/712057049643880448

Anmerkung von conservo:

Liebe Leser, ich habe die Petition unterzeichnet und bitte Sie, das ebenfalls zu tun. Darauf reagiert CitizenGO:

Dank von CitizenGo

(Von CitizenGO <petitionen@citizengo.org> , An Peter <peter.helmes@t-online.de>)

Grüß Gott und Guten Tag, Peter,

Vielen Dank, dass Sie unsere Petition unterstützen.

Helfen Sie uns, diese Petition zum Erfolg zu führen, indem Sie Ihre Freunde und Familienangehörigen bitten, ebenfalls zu unterschreiben. Es ist sehr einfach, die Petition mit Ihren Freunden auf Facebook zu teilen. Es genügt, http://www.citizengo.org/de/signit/33525/view anzuklicken.

Und das Wichtigste: Weiter unten finden Sie einen Beispieltext für eine E-Mail. Wir bitten Sie, diese Mail an so viele Freunde und Bekannte weiterzuleiten, wie nur möglich.

Nochmals vielen herzlichen Dank!

Nachricht zum Weiterleiten an Ihre Bekannten:

„Soeben habe ich die Petition „Dank an Ungarn für die Verteidigung der Familie in der EU“ an den außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter und ständigen Vertreters Ungarns bei der EU – Olivér Várhelyi – unterzeichnet.

Das Thema erscheint mir äußerst wichtig und ich würde mich freuen, wenn auch Sie die Petition unterstützten.

(Link zur Petition: http://www.citizengo.org/de/fm/33525-dank-an-ungarn-fuer-die-verteidigung-der-familie-in-der-eu?tc=ty&tcid=20957399)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!“

(This signit has been signed on 22-03-2016 at 13:10 from IP 2.160.20.185)

www.conservo.wordpress.com

  1. März 2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, EU, Europäische Kommission, Kultur, Politik Europa abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dank an Orbáns Ungarn für die Verteidigung der Familie in der EU

Kommentare sind geschlossen.