Gehirnwäsche für 4.761.90 € pro Person

(www.conservo.wordpress.com)Gehirnwäsche

Von Reiner Schöne *)

Kampf gegen Rechts

Die Bundesregierung hat angekündigt, von 2017 an doppelt so viel Geld für den „Kampf gegen Rechts“ auszugeben. Entsprechende Initiativen und Projekte in den Kommunen sollen 50 Millionen Euro zusätzlich erhalten. Das Bundesprogramm „Demokratie Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ wird künftig 100 Millionen Euro jährlich bekommen, berichtete die Zeit.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/regierung-verdoppelt-budget-fuer-initiativen-gegen-rechts/

Demokratie leben! Welche Demokratie? Wir haben keine Demokratie mehr, denn es wird uns alles befohlen. Wie?

Ganz einfach,

es wird gesagt, was man sagen darf,                                                                                           gesagt, was man schreiben darf,                                                                                                   gesagt, wie man sich verhalten soll, und                                                                                    gesagt, weshalb man „rechts“ ist.

„Linke Demokratie schützen!“                                                                                      Deshalb ist die echte Demokratie nicht der Grund, es ist die linke Demokratie, die es zu schützen gilt, so die links-grüne Ansicht.

Demokratie:“ Typische Merkmale einer Demokratie sind freie Wahlen, das Mehrheitsprinzip, die Akzeptanz einer politischen Opposition, Verfassungsmäßigkeit, Schutz der Grundrechte, Schutz der Bürgerrechte und Achtung der Menschenrechte. Da die Herrschaft durch die Allgemeinheit ausgeübt wird, sind Meinungs- und Pressefreiheit zur politischen Willensbildung unerlässlich.“ (Wikipedia)

Welche dieser Merkmale sind in Deutschland wirklich noch aktiv?

Schutz der Menschenrechte wäre das Einzige, was dazu noch einfällt. Der Rest ist schon heute im „Kampf gegen Rechts“ über Bord gegangen.

Nationalsozialismus, was fällt heute darunter? Alles, was sich wagt, Kritik zu üben und/ober auf die Straße geht, um gegen die Politik zu demonstrieren. All diese Leute werden über einen Kamm in die rechte Ecke geschoben und somit den Nationalsozialisten zugeschrieben. Bei denen sind aber wirklich nur ein sehr kleiner Teil, also im 0,xx-Bereich, Sozialisten; die meisten sind konservative Mitbürger. Selbst dieser 0,x-Bereich gehört zu einer Demokratie, denn jeder darf angeblich seine Meinung frei äußern. So die Theorie. Praktisch sieht es ganz anders aus.

„Das rechtsextremistische Gesamtpersonenpotenzial ist seit Jahren rückläufig. Nach Abzug der Mehrfachmitgliedschaften sind der rechtsextremistischen Szene Ende 2014 rund 21.000 Personen zuzurechnen.“ (https://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-rechtsextremismus/zahlen-und-fakten-rechtsextremismus/zuf-re-2014-personenpotenzial.html)

Somit sollen 100 Millionen im Jahr für 21.000 Menschen eingesetzt werden, also 4.761.90 € pro Person. Es werden also 100 000 000 für 0.021 % der Bevölkerung ausgegeben. Ist das noch zu rechtfertigen?

Im Gegensatz zu den Rechtsextremen haben die Linksextremen und gewaltbereiten linken Gruppierungen knapp 28 000 Personen (Mitglieder und Anhänger). Kein „Kampf gegen Links“ und natürlich auch kein (staatliches) Geld.

Obwohl Linksextremismus: “Das Personenpotenzial im Bereich Linksextremismus betrug Ende 2014 nach Abzug von Mehrfachmitgliedschaften insgesamt 27.200 Personen und blieb damit nahezu auf dem Niveau des letzten Jahres (2013: 27.700). Eine leichte Abnahme war – wie in den Vorjahren – im Spektrum der marxistisch-leninistischen und anderen legalistischen linksextremistischen Zusammenschlüssen zu verzeichnen (21.100 Personen gegenüber 21.600 im Vorjahr). Das Personenpotenzial der gewaltorientierten Linksextremisten umfasste Ende 2014 7.600 Personen, darunter 6.100 Autonome. Während die Zahl linksextremistischer Gewalttaten von Jahr zu Jahr schwankt, sind Niveau und Akzeptanz der Gewalt in den letzten Jahren angestiegen. Insbesondere ist festzustellen, dass die Hemmschwelle, Polizeibeamte zu verletzen, seit Jahren sinkt. Nicht nur schwere Körperverletzungen, sondern auch der Tod von Menschen werden billigend in Kauf genommen. So wurden im Jahr 2014 sieben (2013: drei) versuchte Tötungsdelikte registriert, davon sechs gegen Polizeibeamte“ die Bilanz von Bundesamt für Verfassungschutz.“  (https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2014-kurzzusammenfassung.pdf)

Wohin der Weg Deutschlands geht, zeigt sich allein aus diesen Zahlen und Fakten. Linksextremismus ist schutzbedürftig, es wird toleriert, er wird sogar bevorzugt und angestrebt. Der Kampf gegen „Rechts“ wird dieses Ungleichgewicht noch verstärken und so ein politisches Vakuum hinterlassen, in das Linksextreme nachströmen. Deutschlands Richtung ist „links“ hin zu Sozialismus und Kommunismus, hin zu Diktatur, Armut, Intoleranz und Unfreiheit, hin zur Abschaffung aller Freiheiten und zur kommunistischen Unterwerfung.

*) Reiner Schöne ist Unternehmer im Gesundheitssektor und regelmäßig Kolumnist bei conservo

www.conservo.wordpress.com

  1. März 2016

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter antifa, APO/68er, Medien, Pegida, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gehirnwäsche für 4.761.90 € pro Person

  1. greypanter schreibt:

    Das schrieb Rita Hagl-Kehl, MdB SPD Abgeordnete auf Facebook:
    Deggendorf bleibt bunt! Vielen Dank an alle, die ihre Meinung deutlich gemacht haben. Und dass der Ndb. AfD-Vorsitzende mich dafür verantwortlich macht, betrachte ich als Auszeichnung
    — Das war die zugrunde liegende Meldung in der Mittelbayerischen Zeitung:
    >>> Höckes Auftritt scheitert am Gegenwind
    Das Starkbierfest ist abgesagt. Die AfD war nach Druck auf den Wirt ihr Quartier los. Der Fall hat eine Debatte ausgelöst. <<<

    Dazu postete ich:
    Das Verhalten der SPD gegenüber einer Volksgruppe, die nach den letzten Landtagswahlen ein Fünftel der Bevölkerung ausmacht und AfD wählt, erinnert an die Anfänge der Judenverfolgung im Dritten Reich. Dort hieß es auch: "In dieses Geschäft gehen wir nicht." "Deren Laden zertrümmern wir." Kommt als nächstes das KZ für AfD Anhänger? Oder werden Oppositionelle auf offener Straße erschossen, wie in Russland? Merkt die SPD nicht, dass sie Artikel 8 des Grundgesetzes ständig missachtet, welches den Parteien die Versammlungsfreiheit garantiert? Wollt Ihr wieder die Diktatur EINER Partei in Deutschland? Habt Ihr von NSDAP und SED noch nicht genug?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.