Grüne Horrorpläne (in Kurzform)

grüneWas auf Deutschland zukommt, wenn die Grünen die Macht übernehmen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Mathias von Gersdorff *)

Grünen-Pläne in Stichworten:

– MdB Hans-Christian Ströbele will Inzestverbot aufheben WEITER

– Grüne Jugend will Ehe abschaffen WEITER

– Grüne Jugend will Mehr-Eltern-Adoption WEITER

– Bündnis/Grüne will Ehegesetz für homosexuelle Paare öffnen WEITER

– Grüne Jugend will Drogen liberalisieren WEITER

– Bündnis90/Grüne will Nahrungsvorschriften einführen WEITER

– Grüne Jugend will die Zweigeschlechtlichkeit überwinden WEITER

– Eigenen Pädophilie-Skandal vertuschen WEITER

– Hetze gegen Katholische Kirche WEITER

– MdB Volker Beck: Papst unternimmt einen „Angriff auf die Menschenrechte“ WEITER

– Ehegattensplitting abschaffen WEITER (Punkt  1)

– Abtreibung völlig liberalisieren und entkriminalisieren WEITER (Punkt 4)

– Entsprechend der „Gender Mainstreaming“-Ideologie: Kinder indoktrinieren WEITER (Punkt 2)

– Fahrverbot am Sonntag WEITER

usw.

(Original: http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/2016/03/was-auf-deutschland-zukommt-wenn-die.html)

*) Mathias von Gersdorff ist freier Publizist und Betreiber des blogs „Kultur und Medien“

Mehr (kostenlose) Informationen zu den gesellschaftszerstörenden Plänen der Grünen erhalten Sie bei: Die Deutschen Konservativen e. V., Beethovenstr. 22083 Hamburg,    Tel.: 040/2994401 oder E-Mail: info@konservative.de

www.conservo.wordpress.com

  1. März 2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Die Grünen, Kinderschänder/Pädophile, Kirche, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Grüne Horrorpläne (in Kurzform)

  1. Division Viking schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. karlschippendraht schreibt:

    Eine Frage die mich sehr beschäftigt lautet : Was geht in den Köpfen der bisher als solide geltenden Musterländler vor , dass sie eine solch dramtische Kehrtwendung im Wahlverhalten machen ? Am Bahnhosdesaster allein kann es nicht liegen .

  3. wreinerschoene schreibt:

    Oh ja Nahrungsmittelvorschriften, wenn 83 Millionen Menschen am gleichen Tag nur Grünfutter essen wo soll das Ganze herkommen? So schnell kann es nicht nachwachsen, also muß das Futter aus Afrika oder den USA kommen und dann ist es Essig mit Klimaschutz. Die kann man nicht ernst nehmen. Und dem Herr Ströbele, also bitte, Inzest legalisieren, wer soll für all die kranken Kinder aufkommen oder werden die dann von den grünen Eltern adoptiert? Die Grünen müssen dringend verboten werden, die haben nur bunte Knete im Kopf.

Kommentare sind geschlossen.