Wir bitten Sie um ein Zeichen für die Verfolgten in Nahost

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Petition für Christen in Nahost und Jesiden

Soeben erreichte mich ein Petitionsvorschlag der bekannten christlichen Plattform „CitizenGO“ – ein Hilferuf für die gepeinigten Christen und Jesiden im Nahen Osten. Dort zeigt der Islam sein wahres Gesicht.

Bitte helfen Sie, und unterzeichnen Sie bitte die Petition (im Feld des folgenden Kastens „jetzt UNTERZEICHNEN“)

Mit bestem Dank, Ihr Peter Helmes

CitizenGO schrieb:

Die größte Bitte der Menschen in Nahost, besonders der Christen und der Jesiden, ist die Bitte um Gebet.

Bitte schenken Sie den Christen und Jesiden im Irak, in Syrien und dem gesamten Orient gerade jetzt an Ostern ein Zeichen Ihrer Solidarität und Anteilnahme. Teilen Sie ihnen mit, dass Sie an sie denken und vielleicht auch für sie beten. Gerne können Sie auch einige persönliche Worte beifügen. Bitte unterzeichnen Sie jetzt diese Petition:

jetzt UNTERZEICHNEN

Grüß Gott und Guten Tag, Peter, Ich wünschen Ihnen ein frohes Osterfest!

Vor drei Tagen bin ich aus dem Irak zurückgekehrt. Wir durften im Rahmen der CitizenGO-Expedition #HelpForIraq die Gastfreundschaft vieler lieber Menschen erfahren. Menschen – Christen und Jesiden – die bei ihrer Flucht vor dem IS all ihr Hab und Gut, ihre Arbeit und ihre Häuser zurückgelassen und verloren haben und nun seit über eineinhalb Jahren in Flüchtlingslagern leben. Sie versuchen, trotz widriger Umstände und meist ohne jegliches Einkommen, zu einem geregelten Leben zurückzufinden.

Wenn ich Ihnen heute schreibe, um Ihnen im Namen des gesamten Teams von CitizenGO frohe und segensreiche Ostertage zu wünschen, verbinde ich diese Wünsche mit der Bitte, die vertriebenen und bedrängten Christen und Jesiden im Irak, in Syrien und dem gesamten Orient nicht zu vergessen.

Denn die größte Sorge dieser Menschen ist die Sorge, vergessen zu werden. Gerade deswegen waren sie auch so erfreut und dankbar über unseren Besuch und darüber, dass wir neben materieller Hilfe auch Zeit mitgebracht haben. Zeit, mit ihnen zusammen zu sein und ihnen zuzuhören.

Und die größte Bitte der Menschen im Irak, besonders der Christen und der Jesiden, ist die Bitte um Gebet. Wie oft haben wir gehört: „Bitte betet für uns, für Sicherheit, für eine gute Zukunft. Bitte betet, dass wir bald in unsere Städte und Dörfer, in unsere Häuser, aus denen wir vor dem IS geflohen sind, zurückkehren können. Bitte betet, dass wir dort sicher leben können und nicht erneut verfolgt werden. Bitte betet, betet, betet!

http://www.citizengo.org/de/sy/33711-wir-stehen-zu-euch-ihr-seid-nicht-alleine

Bitte schenken auch Sie, gerade jetzt an Ostern, den bedrängten Christen und Jesiden und allen Menschen im Irak, in Syrien und im gesamten Nahen Osten ein wenig von Ihrer Zeit und beten Sie für sie. Für Frieden, für Sicherheit, für eine bessere Zukunft!

Diese Petition wurde gestartet, um den bedrängten Christen und Jesiden zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Dass es in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Luxemburg und Liechtenstein Menschen gibt, die auch an Ostern immer wieder an sie denken und ihnen ihren größten Wunsch erfüllen: Die Bitte um Gebet!

http://www.citizengo.org/de/sy/33711-wir-stehen-zu-euch-ihr-seid-nicht-alleine

Wenn Sie möchten, können Sie bei der Unterzeichnung dieser Petition eine persönliche Nachricht beifügen. Wir werden diese Nachrichten zusammen mit einer Liste der Unterzeichner an die Bischöfe und Priester der christlichen Gemeinschaften im Nordirak, an Bischof Antoine Audo in Aleppo und an Vertreter der Jesiden weiterleiten und dafür Sorge tragen, dass möglichst viele Angehörige der bedrängten Minderheiten von Ihrem Gebet und Ihrer Anteilnahme Kenntnis erlangen.

Vielen herzlichen Dank und frohe und gesegnete Ostertage wünschen Ihnen, Ihr

Eduard Pröls und das Team von CitizenGO

P.S.: Bitte teilen Sie diese Petition auch auf Facebook.com/CitizenGO.Deutsch und schenken Sie uns ein „Gefällt mir“, damit Sie möglichst zeitnah über Neuigkeiten und Erfolge informiert werden.

P.P.S.: Bitte helfen Sie mit, diese Petition auch auf Twitter zu verbreiten: https://twitter.com/CitizenGOde/status/713699032133197825

CitizenGO ist eine Gemeinschaft aktiver Bürger, die sich weltweit für das Leben, die Familie, die Freiheit und für Grundrechte einsetzt. Um mehr über CitizenGO zu erfahren, klicken Sie bitte hier oder folgen Sie uns auf FACEBOOK oder TWITTER. Diese Nachricht ist an peter.helmes@t-online.de adressiert.

Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse, die Spracheinstellungen oder Ihre Benutzerinformationen ändern wollen oder anderweitige Fragen und Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Sie keine weiteren Informationen von CitizenGO erhalten möchten, klicken Sie bitte auf diesen Link.

Antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail. Um eine Nachricht an CitizenGO zu senden, verwenden Sie bitte das Formular: http://www.citizengo.org/de/kontakt. Gerne können Sie unter http://citizengo.org/de/petition-entwerfen Ihre eigene Petition erstellen und bewerben.

www.conservo.wordpress.com

  1. März 2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 43 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Politik, Weltpolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wir bitten Sie um ein Zeichen für die Verfolgten in Nahost

  1. Sehr gerne schließe ich mich mit meinem Blog dieser Aktion an. Natürlich schon unterschrieben…
    😉

  2. Hat dies auf Des katholischen Kirchfahrters Archangelus unbotmäßige Ansichten – ob gelegen oder ungelegen. rebloggt und kommentierte:
    Sehr geehrte Besucher dieses Blogs, bitte nehmen Sie sich die Zeit und schließen Sie sich im Gebet und mit Ihrer Unterschrift an. Jede Unterschrift zählt…

Kommentare sind geschlossen.