Bundesweite CSU würde den C-Parteien eine siegreiche Wahl einbringen

(www.conservo.wordpress.com)CSU

Von Felizitas Küble

Seit Jahrzehnten plädieren wir für die deutschlandweite Ausdehnung der CSU. Seitdem die CDU ihre konservativ-christlichen Grundsätze immer weiter über Bord wirft und hierbei die SPD unter Parteichefin Merkel teils sogar noch links überholt (zB. in der Asylpolitik), ist dieses Konzept noch dringlicher geworden. canvas

Dies wird jetzt durch eine nagelneue Umfrage des Erfurter INSA-Instituts bestätigt:

Wenn die CSU auch außerhalb Bayerns zur Wahl antritt, könnte sie mit insgesamt 19% sehr viel Zustimmung einheimsen. Für die CDU wäre dies kaum ein Verlust, da sich die CSU-Stimmen stark aus dem Bereich der bisherigen Nicht-Wähler rekrutieren.

Ohne eine bundesweite CSU kommen beide C-Parteien zusammen auf nur 33%. Wenn sie jedoch “getrennt marschieren”, können sie bestens “vereint schlagen”:

Dann sind es 19% (CSU) und 23,5% (CDU), also zusammen stolze 42,5%, somit fast zehn Prozentstimmen mehr. Damit könnten die Unionsparteien entweder mit der FDP (5,5%) oder mit der AfD eine bürgerliche Regierung bilden.

Eine Große Koalition mit der SPD würde sich erübrigen, erst recht eine Regierungsbeteiligung der Grünen.

Daten-Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8310254/neue-umfrage-laesst-csu-jubeln.html

HIER unsere bisherigen 12 Artikel zum Thema “bundesweite CSU” https://charismatismus.wordpress.com/category/bundesweite-csu-kreuther-geist/ (Original: https://charismatismus.wordpress.com/2016/04/02/bundesweite-csu-wuerde-den-c-parteien-eine-siegreiche-wahl-einbringen/)

*) Felizitas Küble leitet das Christoferuswerk in Münster, das Christoferuswerk (CHR) in Münster – eine Aktionsgemeinschaft katholischer und evangelischer Christen zur christlichen Öffentlichkeitsarbeit. Küble verantwortet auch das „Christliche Forum“ (https://charismatismus.wordpress.com)

www.conservo.wordpress.com

  1. April 2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, CDU, CSU, FDP, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bundesweite CSU würde den C-Parteien eine siegreiche Wahl einbringen

  1. Ingmar Blessing schreibt:

    Fragt sich nur wie lange noch. Im zeitlich nicht mehr allzu weiten Frankreich hat der Exodus der Wohlhandenden begonnen. In nur einem Jahr sind 3% davon abgehauen. Ich nehme an, die Sozialisten weinen ihnen keine Träne nach, wird es doch mit 3% mehr Stimmen für ihre Seite enden. Das krasse ist die Begründung für das Koffer packen: Islam, Terror, Verbrechen und Migration! Ich prophezeihe: Das werden wir bald auch erleben.

    http://inselpresse.blogspot.de/2016/04/breitbart-10000-millionare-haben.html

Kommentare sind geschlossen.