Merkels Pirouette: unglaubwürdige Warnung vor Flüchtlingen

Merkels Pirouette: unglaubwürdige Warnung vor Flüchtlingen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Müller *)

Merkel warnt vor „Angriff“ der Migranten auf EuropaMerkel

In einer Rede warnt Angela Merkel vor einer verstärkten Masseneinwanderung aus Schwarzafrika. Sie spricht von einem Angriff der Migranten auf Europa und fordert eine Sicherung der EU-Außengrenzen.

Angela Merkel sprach in einer Rede UF DEM Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU am 21.06. von einem Angriff der Migranten.

Seit dem letzten Jahr steht Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine bedingungslose Willkommenspolitik. Sie machte Selfies mit Flüchtlingen und appellierte an die Fremdenliebe der Deutschen. Sie sagte, dass Deutschland nicht mehr ihr Land sei, wenn man sich für Hilfe in Notsituationen entschuldigen müsse.

Doch schon seit längerem verzichtet die CDU-Chefin auf enthusiastische Beschwörungen ihrer früheren Willkommenspolitik. Mit dem Türkei-Deal verband sie sogar das erklärte Ziel, dass nicht zu viele Flüchtlinge nach Europa und nach Deutschland kommen sollen.

Angriff der Migranten auf Europa

Und bei in einer Rede bei einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates am Dienstag sprach Angela Merkel im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nun sogar von einem „Angriff“ der Migranten auf die europäischen Außengrenzen, wie Focus berichtet.

Jeden Tag dringen rund 2.000 Migranten illegal über das Mittelmeer nach Europa ein. Die Bundeskanzlerin vermeidet das Wort „Flucht“ spricht stattdessen von einem „Angriff auf etwas Konstitutives in unserer Europäischen Union … auf unsere Außengrenzen“.

Daher fordert Angela Merkel einen besseren Schutz der Schengen-Außengrenzen. Die Aufgabe bestehe darin, diese Außengrenzen „nicht Schleppern und Schmugglern zu überlassen, nicht Menschenleben aufs Spiel zu setzen“.

Schwarze sind laut Merkel das größte Problem

Das größte Problem ist laut Merkel die „Migration aus dem afrikanischen Kontinent“. Mit den afrikanischen Ländern „eine wirkliche Partnerschaft“ hinzubekommen, sei die „zentrale große Aufgabe, wenn wir unsere Außengrenzen schützen wollen“.

Als Beispiel nennt sie Niger. Das islamische Land im Westen Afrikas hat eine Geburtenrate von 7,6 Kindern pro Frau – so viele wie in keinem anderen Land der Welt. Die Bevölkerung des Niger werde sich alle 20 Jahre verdoppeln, sagt Merkel. Zudem kämpfe dort die Terrorgruppe Boko Haram.

Zum Vergleich: Die deutsche Geburtenrate liegt bei nur 1,4 Kindern pro Frau, wobei allerdings die Kinder von eingebürgerten Migranten schon eingerechnet sind. Um eine Bevölkerung stabil zu halten braucht es eigentlich eine Geburtenrate von 2,1 Frauen pro Kind.

Araber sind das geringere Problem

Die Flüchtlingsströme aus Syrien und dem Irak sind nach Ansicht der Bundeskanzlerin das geringere Problem. Denn sie seien auf Bürgerkriege zurückzuführen, sodass „wir in absehbarer Zeit dort Lösungen haben werden“.

* (Original: https://www.berlinjournal.biz/merkel-angriff-der-migranten/)

Freddy Kühne: Merkel, Pirouettendreherin und Wendehälsin par Exzellence

Das kommentiert conservo-Autor Kühne *) wie folgt:

Es ist nicht zu fassen: In einer Rede warnt Angela Merkel vor einer verstärkten Masseneinwanderung aus Schwarzafrika. Sie spricht von einem Angriff der Immigranten auf Europa und fordert eine Sicherung der EU-Außengrenzen.

Ich glaube es nicht, es ist doch schon recht erstaunlich, wie flexibel unser ‚GröKaZ‘ – („Größte Kanzlerin aller Zeiten“) in ihren Meinungsäußerungen sein kann. Das sah ja im letzten Jahr, als sie den „humanitären Imperativ“ ausgerufen hatte. noch völlig anders aus! Als praktizierend Christin war damals ihr Credo „Macht hoch die Tür‘, die Tor‘ macht weit“ und überließ das Territorium Deutschlands dem Ansturm der Kriegs-, Armuts-, Wirtschafts- und Asylflüchtlingen zur Flutung und zur allgemein fälligen Nutzung.

Wer heute die Presse-, Funk- und TV-Meldungen verfolgt, wird feststellen Almanya, „Ger-Money“ oder „Dschör-Mannie“ ist ein Vergnügungspark besonderer Art geworden. Jeden Tag an vielen Orten „pure Action“ – wie in einem Islam-Disneyland, in dem die Kulturbereicherer bestimmen, welche Geister- oder Achterbahn oder welches Karussell benutzt wird.

„Das Leben ist voller Rätsel, Wunder und Überraschungen!“ (Rudi Ratlos)

Schizophrenie als Adjektiv und Charakteristikum für ihre Widersprüchlichkeit im Reden und Handeln ist noch eine beschönigende Umschreibung.

Diese Frau ist eine Pirouettendreherin und Wendehälsin par Exzellence – eine, die schon immer ihre Fahne in den Wind gehängt hat.

Unglaubwürdigkeit ist die zutreffende Beschreibung für ihre Person.“

*) Freddy Kühne betreibt das Blog http://99thesen.com und ist regelmäßig Kolumnist bei conservo
www.conservo.wordpress.com   25. Juni 2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, CDU, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Merkels Pirouette: unglaubwürdige Warnung vor Flüchtlingen

  1. karlschippendraht schreibt:

    Solange Michel diese Frau noch wählt verdient er kein Bedauern.

  2. Pholym schreibt:

    Hat dies auf Pholym rebloggt.

  3. floydmasika schreibt:

    Wesentlich ist, dass sie mal etwas richtiges sagt, das man zitieren kann. Was interessiert mich die Glaubwürdigkeit irgendwelcher Politiker?

  4. Paul schreibt:

    Pirouette ist die richtige Bezeichnung für diese Meinungsäußerung Merkels. Es ist die Drehung um die eigene Achse. Die Ausgangsrichtung ist auch wieder die Endrichtung.

    Sie sagt es etwas und wir wissen nicht ob sie es auch wirklich meint.
    „Sie spricht von einem Angriff der Migranten auf Europa und fordert eine Sicherung der EU-Außengrenzen.“ Plötzlich sind es Migranten und keine Flüchtlinge mehr. Das ändert nicht wirklich etwas an der Tatsache, dass diese Menschen noch nie einen Flüchtlingsstatus hatten.
    Da sie nun, wieder per Ordre de Mufti, durch Merkel zu Migranten erklärt werden, haben Sie kein Recht auf Asyl. Hier kann das nachgelesen werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Migrant
    Sie müssten eigentlich alle, noch auf Hoher See, wieder in ihr Ausgangsland zurückgebracht werden. Wäre auch der kürzere Rettungsweg. weil dies nicht geschieht entlarven sich die „Retter“ als Schlepper.

    Die Worte von Merkel sind nur Schall und Rauch, weil in der Praxis das Gegenteil gemacht wird. Die „Rettungsaktionen“ auf dem Mittelmeer, werden intensiviert und um die Gefahr für die Menschen weiter zu verringern, noch näher an die an die Ausgangsküste verlegt.
    Worin unterscheiden sich die Retter von den Schleppern? Tausende Migranten werden dadurch verleitet solch ein Boot zu besteigen, mit dem wir nicht einmal eine Hafenrundfahrt machen würden.

    Heinrich Heine würde auch heute dazu sagen: „Ich weiß, sie tranken heimlich Wein Und predigten öffentlich Wasser.“ Nur würde er nicht mehr die Geistlichen meinen, sondern die Politiker, mit Merkel an der Spitze.

    Ist das Volk in seiner Mehrheit wirklich so dumm, dass es dies nicht merkt,

    fragt sich voller Sorge Paul.

  5. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  6. Vielleicht auch eine Reaktion auf die ersten Rot/Rot/Grünen Signale der SPD? Prompt beginnt auch Frau Merkel, gezielt Stimuli für den Bezugsrahmen der konservativen Klientel zu produzieren, um diese bei einem erneuten Urnengang zur Wahl zu motivieren. Es sei denn, sie führt mit dieser Volte lediglich wieder einen neuen Auftrag der Strippenzieher aus….
    Uiuiuiui, Verschwörungstheorie! 😉

Kommentare sind geschlossen.