Kein Fuß breit dem islamistischen Despoten Erdogan! Demo mitmachen!

(www.conservo.wordpress.com)Stopp Erdogan

Aufruf zur Demonstration in Köln, 31. Juli:

Liebe Patrioten, liebe Verteidiger der Freiheit Deutschlands,

am 31. Juli 2016 wollen zehn- bis fünfzehntausend Erdogan-Anhänger auf die Straße gehen – aus Solidarität mit dem totalitären türkischen Staatschef. Dies alles passiert nicht etwa in der Türkei, sondern auf deutschem Boden, mitten in der Domstadt Köln.

Dies wird nicht nur eine Solidaritätsbekundung mit dem Despoten vom Bosporus werden, sondern auch eine Machtdemonstration der radikal-islamischen Szene in Deutschland.

Die deutschen Bürgerbewegungen dürfen hierbei nicht tatenlos zusehen.

Daher haben sich verschiedene patriotische Kräfte in NRW entschlossen, sich diesem Wahnsinn entgegenzustellen in Form einer überparteilichen, friedlichen Demonstration am 31. Juli 2016.

Bitte teilt diesen Aufruf in Eure E-Mail-Verteiler, Facebook-Profile, WhatsApp-Gruppen, etc.: Bitte weitersagen, weitersagen, weitersagen!

Das Kooperationsgespräch steht noch aus, angemeldet haben wir den Bahnhofsvorplatz bei den Domtreppen als Sammelpunkt, am Sonntag, den 31. Juli 2016um14 Uhr in Köln.

Wir werden Köln an diesem Tag nicht den radikalislamischen Kräften überlassen!

Die Organisatoren

Hier der offizielle Demo-Aufruf:

Überparteiliche Demo gegen die Erdogan-Machtdemonstration am 31. Juli 2016 in Köln!

Keine Huldigung für Erdogan in Deutschland: Stoppt den islamistischen Autokraten vom Bosporus!

Wir finden, einen machtbesessenen und extremistischen Staatschef, der das kurdische Volk unterdrückt, Pressegesetze mit Füßen tritt und russische Flugzeuge ohne Grund vom Himmel schießen lässt, dem sollte man in Deutschland sicherlich nicht noch den roten Teppich ausrollen.

Neben sämtlichen Völkerrechtsverletzungen unterdrückt er die Meinungsfreiheit, bis hin zum Fall Böhmermann – mit Unterstützung von Merkel und Co.

Die türkischen Erdogan-Anhänger planen eine Demonstration auf deutschem Boden in der christlich geprägten Domstadt Köln. Wenn die Türken unbedingt demonstrieren wollen, dann sollen sie das in der Türkei machen und nicht hier. Wir lehnen die Islamisierung ab und damit auch ein Hofieren des Meinungsunterdrückers Erdogan.

Kein Fußbreit den erdowahnen Anhängern aus dem Orient auf unserem Boden!

Die Demo soll überparteilich beworben werden, und jeder ist willkommen!

www.conservo.wordpress.com  25. Juli 2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist ein überzeugter Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Merkel, Politik, Türkei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kein Fuß breit dem islamistischen Despoten Erdogan! Demo mitmachen!

  1. Pingback: Kein Fuß breit dem islamistischen Despoten Erdogan! Demo mitmachen! | Conservo – Andreas Große

  2. anvo1059 schreibt:

    Ja wohl ! Und die nächsten Attentäter wetzen schon ihre Macheten, laden ihre Theaterpistolen oder basteln sich dilletantische Böller-Rucksäcke…..Und Erdo wird dann jubeln . Das war Allahs Zeichen…..🙌 🙏 👏

Kommentare sind geschlossen.