Schuld und Sühne – Alles hat einen Anfang und alles hat ein Ende

(www.conservo.wordpress.com)

von Georg Martin *)Migrants crossing Macedonia on their way for the western Europe c

Nachdem der internationale islamistische Terror nun auch Deutschland frontal erreicht hat, muss auch dem dümmsten oder gutgläubigsten Deutschen, was oft das gleiche ist, klar sein, was auf uns noch zukommen wird. Wir werden in Deutschland Zustände bekommen, wie sie Frankreich und Belgien schon länger leidvoll erfahren mussten. Wir werden Zustände in Deutschland und Europa bekommen, wie sie Afghanistan, Irak oder auch Israel und weitere Länder schon längst haben. Der Unterschied zu all diesen Ländern ist nur, dass die eigene Regierung diese kriminellen und ideologischen Mörder im Namen Allahs auch noch zum Kommen einlud. Das ist an Dummheit oder an Skrupellosigkeit gegenüber der eigenen Bevölkerung nicht mehr zu überbieten bzw. mit nichts zu entschuldigen.

Während nun unschuldige und wehrlose Deutsche massenhaft von blutrünstigen Bestien regelrecht abgeschlachtet werden, versuchen die Regierung und die Medien die Ursachen zu vertuschen und anderen in die Schuhe zu schieben, zum Beispiel rechtstreuen Jägern und Sportschützen oder politisch Andersdenkenden. Eine Verschärfung des Waffenrechts soll Abhilfe schaffen. Wer glaubt das denn? Auch der dümmste Deutsche kann der Regierung und deren Fünfter Kolonne, den regierungsmanipulierten Medien, nicht mehr glauben. Zu offensichtlich ist das, was geschieht. Zu offensichtlich und unlogisch sind die Lügen der Regierung, der Parteien und der Medien.

Zu Hunderttausenden ließ Merkel sogenannte Flüchtlinge unkontrolliert ins Land, mehr noch, sie lud diese auch noch zum Kommen ein, darunter tausende Kriminelle und Mörder. Nun sind sie hier, rauben, vergewaltigen und morden. Damit trägt Merkel zweifelsfrei die moralische und auch die juristische Schuld für die jetzigen und die künftigen Zustände in unserem einst friedlichen Kulturland Deutschland. Nun drohen uns bürgerkriegsähnliche Zustände mit Mord und Totschlag. Die Täter sind ideologische Mörder, die nun massenhaft im Namen ihres Blutgottes Allah wehrlose unschuldige Deutsche regelrecht abschlachten, Frauen, Kinder und Männer wahllos. Das alles hat in erster Linie Merkel zu verantworten als Noch-Kanzlerin. Sie muss unbedingt vor Gericht, sie muss verurteilt und hart bestraft werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es dazu kommen wird. Ihrer gerechten Strafe konnten „sie“, die Schuldigen, nämlich alle nicht für immer entgehen. Die gerechte Strafe wird „sie“, die Schuldigen, einholen, früher oder später. Auch die verantwortliche und schuldige Merkel wird eines Tages sühnen müssen. Und das ist gut so! Sie hat sich des Hochverrats am eigenen Volk schuldig gemacht. Das verdient die Höchststrafe. Diese Regierung hat jeglichen Respekt, jegliche Nachsicht und jegliche Gnade verwirkt. Bis zur Verurteilung werden aber noch weitere tausende unschuldige Deutsche wehrlos abgeschlachtet werden durch blutrünstige Terroristen im Namen Allahs, weil diese verräterische Regierung alles dazu tat und tut, damit das so ist. Warum sie das tut, das werden wir schon bald erfahren.

*) Dipl. Ing. Georg Martin ist freischaffender Firmenberater und seit langem Kolumnist bei conservo
www.conservo.wordpress.com   25. Juli 2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freie Wähler, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Schuld und Sühne – Alles hat einen Anfang und alles hat ein Ende

  1. karlschippendraht schreibt:

    ……..Das alles hat in erster Linie Merkel zu verantworten als Noch-Kanzlerin……..

    Aber ganz von allein sind doch Merkel , Kauder , Gabriel , Steinmeier , Oppermann , Schwesig , Dreyer , Kraft , Roth und Künast nicht in solche Positionen gekommen . Da muss doch erst jemand die Grundlagen dafür geschaffen haben . Wenn ich bloß wüsste , wer das war ?

    • nwhannover schreibt:

      Die PC Pseudoaktivisten. Wobei ich glaube das viele Blogger und Netzaktivisten nicht organisiert sein wollen. Somit die Frage:Wer soll es tun? Wer wenn nicht die Organisierten sofern man ausgelutschte Vorurteile mal über Bord werfen kann und es besser machen sollte.

    • Querkopf schreibt:

      Das ist ja richtig, der Wähler ist natürlich schuld. Aber: der Wähler wird doch zunehmend bewußt und hoch professionell getäuscht, belogen und betrogen. Unterstützung finden diese miesen Subjekte in der Lügenpresse und bei den Lügenmedien. Man kann diesem Pack doch mittlerweile gar nichts mehr glauben.

  2. karlschippendraht schreibt:

    “ Die Sorge der Flüchtlinge nach den Anschlägen “

    So lautet eine heutige t-online Schlagzeile . Noch deutlicher kann man die Verarschung und Verachtung des deutschen Bürgers durch Politik und Medien kaum noch zeigen . Diese Verbrecher machen sich ausschließlich Sorgen um Flüchtlinge . Die Sorgen und Ängste des eigenen Volkes interessieren diese Bande überhaupt nicht .

    ……..Man kann diesem Pack doch mittlerweile gar nichts mehr glauben………
    Das Dilemma ist , dass diese Erkenntnis zwar absolut richtig ist , aber bei Michel-West eindeutig zu spät kommt , wenn überhaupt.

    • Querkopf schreibt:

      Das ist doch klar, Karl. Den „Gutmenschen“ gehen doch komplett die Argumente aus.Deshalb werden doch auch die Argumente und „Begründungen“ immer grotesker, schräger und lächerlicher. Viel wichtiger ist m.E., was unsere Politiker und unsere Medien dazu nun sagen: nämlich nichts (mehr), denn sie sind quasi sprachlos.
      Aus lauter Hilflosigkeit kommen dann völlig bekloppte Vorstöße (z.B. von de Maiziere, diesem Versager) wie Waffengesetzverschärfung. Wo gegen denn: gegen LKW´s, PKW´s, Küchenmesser, Hämmer, Äxte, Beile, Scheren, 10-Zoll-Nägel oder was?
      Nein, der richtige Weg wäre, die deutsche Bevölkerung zu bewaffnen, statt zu entwaffnen. Dann würde es weniger tote Deutsche geben und nach und nach auch weniger Terroristen. Jetzt sind wir doch den Terroristen völlig hilflos ausgeliefert. Die Polizei oder die Bundeswehr kann uns doch gar nicht schützen vor solchen Einzelzellen-Terroristen. Die Israelis, die sich schon seit Jahrzehnten mir dem Pack herumschlagen, sind in dem Punkt schon weiter. Eine bewaffnete und damit wehrhafte Bevölkerung ist eine höflichere Gesellschaft, sagen auch die Amis.
      So war es bei uns ja auch vor Jahrhunderten, bevor wir zivilisierter und kultivierter wurden. Aber nun kommen barbarische Horden mit mittelalterlichen Vorstellungen, Gesetzen und Handlungen zu uns. Gegen diese blutrünstigen Bestien kann man sich mit Reden, „Deeskalationsgeschwaffel“ oder Wattebällchenwerfen nicht mehr verteidigen. Hier greift nur noch das erste Gesetz zum Leben und Überleben: das Gesetz des Stärkeren, und sonst gar nichts mehr. Wir werden nicht umhinkommen, uns der traurigen Realität anzupassen, wenn wir überleben wollen. Ein Blick in die Natur und deren Gesetze zeigt uns diesen Weg.
      Was die Wahlen angeht, so verweise ich auf die kommenden Landtags- und die Bundestagswahlen. Mit dem Wählen von CDU/CSU, SPD, FDP und GRÜNE kommen wir natürlich nicht aus der Klemme. Wahrscheinlich ist die BT-Wahl 2017 die allerletzte Möglichkeit, „das Problem“ auf demokratischem Wege zu lösen. Danach sehe ich den Bürgerkrieg kommen mit Zuständen wie im Dreißigjährigen Krieg.

  3. Pingback: Schuld und Sühne – END OF EUROPE

Kommentare sind geschlossen.