Der Ausdruck – Worüber ich mich heute mal wieder höllisch aufrege

(www.conservo.wordpress.com)
Thomas Böhm

Thomas Böhm

Von Thomas Böhm

Immer wenn man denkt, es kann im Journalismus nicht schlimmer werden, kommt so ein Nachrichtensender daher und legt noch mal `ne Schippe drauf. Heute durften wir tatsächlich auf “n-tv” Folgendes lesen:

Immer wieder verleihen Linksradikal ihren Ansichten mit Brandanschlägen Ausdruck. Auch ein Feuer im Fuhrpark der Magdeburger Bundespolizei geht auf ihr Konto. Im Internet gestehen sie in einem Bekennerschreiben…(Fehler ist übernommen)

http://www.n-tv.de/politik/Linke-bekennen-sich-zu-Brandstiftung-article18607051.html

Mehr Verharmlosung geht eigentlich nicht. Aber wir erweitern das mal:

Wenn islamische Terroristen einen Anschlag verüben oder jemanden einen Kopf kürzer machen, dann verleihen sie ihrer tiefen religiösen Überzeugung Ausdruck.

Wenn sich ein Kinderschänder über ein kleines Mädchen hermacht, dann verleiht er seiner Sexualität Ausdruck.

Wenn ein Nazi irgendwelche Ausländer abschlachtet, dann verleiht er seiner politischen Überzeugung Ausdruck.

Wenn ein Elternteil sein Kind verprügelt, dann verleiht es seiner Liebe Ausdruck.

usw, usw.

Es ist schon erstaunlich, wie groß der Einfluss der Antifa auf die deutsche Medienlandschaft geworden ist! “n-tv” tut so, als ob hier Künstler am Werk waren!

Autos abfackeln ist und bleibt ein Verbrechen!!!

***********
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie JouWatch eine kleine Spende zukommen lassen würden! Hier der Link: http://journalistenwatch.com/
*) Der Berufsjournalist Thomas Böhm ist Chefredakteur des Mediendienstes „Journalistenwatch“ (kurz: „JouWatch“) und ständiger Kolumnist bei conservo.
www.conservo.wordpress.com   13.09.2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Flüchtlinge, Kinderschänder/Pädophile, Kultur, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.