Die Ausputzer

(www.conservo.wordpress.com)
Thomas Böhm

Thomas Böhm

Von Thomas Böhm

Ginge es nach dem Verursacherprinzip, Angela Merkel wäre schon längst vom Winde verweht. Doch ihr (und natürlich unser aller Glück) ist es, dass es Ausputzer gibt, die hinter ihr saubermachen.

Die Rede ist von den Sicherheitsbeamten, die in den verschiedenen Behörden rund um die Uhr arbeiten müssen, um den terroristischen Dreck wegzumachen, der mit der „Asylflut“ an Land gespült wurde, und die absurderweise das ausbaden müssen, was ihre Chefin, die Kanzlerin, ihnen (mehr aber dem ganzen Land) eingebrockt hat.

Erst vorgestern wurde mal wieder ein islamterroristischer Anschlag, diesmal in Chemnitz, verhindert. Das Anti-Terror-Team des LKA konnte gerade noch rechtzeitig eine Wohnung stürmen, um dort „hochbrisanten Sprengstoff“ unschädlich zu machen. Der Islam-Terrorist ist weiterhin auf der Flucht, die Gefahr also nicht gebannt. Den Sicherheitsbehörden war Jaber Albakr aus Syrien schon länger bekannt. Er stand also wie viele seinesgleichen unter Beobachtung.

Und gerade haben wir erfahren, dass der Einsatz mächtig in die Hose gegangen ist.

Es ist auch nicht der einzige, der erste und der letzte versuchte Terroranschlag, den unsere fleißigen Helfer im Hintergrund vereiteln konnten. Im Juni dieses Jahres planten zehn syrische Terroristen in Düsseldorf einen Anschlag,  zwei Selbstmordattentäter sollten sich demnach in der Düsseldorfer Altstadt in die Luft sprengen, die anderen Mitglieder der Terrorzelle sollten mit Gewehren und Sprengsätzen weitere Menschen töten. Auch das ging noch mal gut.

Die Gefahr islamischer Terroranschläge besteht natürlich nicht erst seit letztem Jahr, als die „Flutkatastrophe“ über Deutschland ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte.

Seit der Jahrhundertwende sind nach Angaben von BKA-Chef Holger Münch elf Terroranschläge in Deutschland vereitelt worden. Er spricht dabei nicht nur von Glück, sondern auch über das gute Zusammenwirken der Sicherheitsbehörden. Respekt!

Doch wie lange geht das noch gut? Das Eindringen islamischer Terroristen wird politisch immer noch nicht verhindert, im Kanzleramt betrachtet man das eher als „Kollateralschaden“ und taumelt weiterhin von Flüchtlingsrausch zu Flüchtlingsrausch, obwohl die Zahlen alarmierend sind.

Im September dieses Jahres warnte Innenminister Thomas de Maizière erneut vor islamistischen Gefährdern in Deutschland. Mit über 520 Personen sei die Zahl so hoch wie nie zuvor, behauptete er.

Aber ob er wirklich genaue Zahlen kennt, wo doch so viele nicht registrierte oder mit gefälschten Papieren ausgestattete Ausländer mit bösen Absichten durch die Städte schleichen?

Unsere Sicherheitsbeamten haben auf jeden Fall auch in Zukunft alle Hände voll zu tun, Leib und Seele der Bürger vor den islamischen Anschlägen zu schützen. Und ob ihnen das auch wirklich gelingt, oder ob sich nicht doch der eine oder andere Islam-Terrorist die versprochenen Jungfrauen ins Himmelbett holt, bleibt fraglich.

Doch all diese Einsätze strafen diejenigen aus den Märchenministerien Lügen, die behaupten, der Islam gehöre zu Deutschland, und es würde sich bei diesen Terror-Akten um psychisch gestörte Einzelkämpfer handeln. So viele psychisch gestörte Muslime kann es einfach nicht geben.

Auf jeden Fall ein herzliches Dankeschön von dieser Stelle aus an all die Menschen, die ihr Leben riskieren, um andere Leben zu schützen. Und weiter so, Ihr habt wenigstens eine Fifty-Fifty-Chance, dass Ihr das schafft.

Wenn nicht politische Behörden wie das BAMF die Terroristen weiterhin ins Land schleusen:

Bei über 2.000 Asylsuchenden konnte das Bundesamt für Migration Passfälschungen erkennen. Eigentlich hätte die Behörde sie anzeigen müssen. Doch sie tat gar nichts. Nun sind die Betrüger im Land…

Quellen:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158633882/BAMF-winkt-Fluechtlinge-trotz-falscher-Paesse-durch.html

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/terror-elf-terroranschlaege-in-deutschland-vereitelt/13375780.html

http://www.n-tv.de/politik/Polizei-fahndet-nach-22-jaehrigem-Syrer-article18815556.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/in-duesseldorfer-altstadt-is-terroristen-planten-anschlag-mit-zehn-attentaetern_id_5592660.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-zahl-islamistischer-gefaehrder-so-hoch-wie-nie-zuvor-a-1111763.html

***********
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie JouWatch eine kleine Spende zukommen lassen würden! Hier der Link: http://journalistenwatch.com/
*) Der Berufsjournalist Thomas Böhm ist Chefredakteur des Mediendienstes „Journalistenwatch“ (kurz: „JouWatch“) und ständiger Kolumnist bei conservo.
http://www.conservo.wordpress.com   10.10.2016
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Ausputzer

  1. anvo1059 schreibt:

    Nun als fast unmittelbar betroffener Chemnitzer sehe ich einige Erklärungslücken in der Storry !
    Und wenn ich mir heute so die Statements von Grün und Links angehört habe, dann blinken bei mir schon ein Paar Warnlampen ! Wenn die „Demokratiekonformen“ Asylforderer, welche den Aussenseiter Terroristen in heroischer Art und Weise überwältigt und gefesselt haben um ihn der deutschen Gerechtigkeit zu übergeben, gepaart mit kräftigen Hieben gegen „Rechts“ nach der Deviese : „Siehste die Refugees sind alle gut. Terroristische Fanatiker werden in ihren Reihen nicht geduldet….“ dann beginne ich doch skeptisch zu werden ! Odere sit das schon von Merkel verbreitete Paranoia eines Angstmenmschen, wie mir heute vorgeworfen wurde ?

  2. Pingback: News 11.10.2016 | Krisenfrei

  3. karlschippendraht schreibt:

    Nicht nur die großen Verbrechen der Moslems machen uns Sorgen sondern die täglichen kleineren Verbrechen , die bei der moslemischen Masse zum Alltagsgeschäft gehören und von unserer linkslastigen Justiz kaum noch bestraft werden. Unser Land braucht – diesmal bundesweit – ein neues 1989 !!!

    • anvo1059 schreibt:

      So was wie 1989 ? Wo ein paar Unzufriedene nach Bananen und Reisefreiheit gebrüllt haben und sich dafür Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Armut und das Merkel eingehandelt haben ? Nee du !
      Wir brauchen heute schon Bissken mehr. Auch wenn das jetzt hochtabend klingt : Wir brauchen den Geist und die Entschlossenheit unserer Ahnen ! Wohl bemerkt „AHNEN“ nicht irgend welcher Rattenfänger der jüngern Vergangenheit. Goethe, Karl der Große …..
      Ja ich weis TRÄUMER …..😳😳😳

Kommentare sind geschlossen.