Zuwanderungsströme wachsen stetig weiter – Medien berichten falsch

(www.conservo.wordpress.com)

Von floydmasika *)

Typische Medienmanipulationzuwanderung

Dank Straßburger Nichtzurückweisungsprinzip sind alle Humanitärmigrationsrouten in die EU sperrangelweit offen, aber die Migranten stauen sich in Italien und zunehmend auch wieder in Griechenland, und die Bundesregierung kämpft erneut dafür, dass dieser Stau aufgelöst werden und sich zu uns ergießen kann. In Ägypten warten weitere fünf Millionen, und immer mehr Regierungen lernen, dass man mit teuren und dysfunktionalen Migrationspartnerschaftsabkommen Geld aus Deutschland herausziehen kann.

Dabei kommt es dank Vorbeugungsmaßnahmen einiger Balkanstaaten im Moment zu keiner spektakulären Stampede, aber der Strom wächst dafür stetig an.   

Zuletzt wurden immer wieder täglich 5000 Schlepperkunden im Rahmen der EU-IS-Migrationspartnerschaft nach Italien geschleppt,  und auch an der deutschen Grünen Grenze wurden bis zu 1000 pro Tag hochgerechnet.

Der Zustrom aus der Türkei wächst offenbar seit Jahresmitte noch schneller an, da das Merkel-Erdoğan-Abkommen ein Papiertiger ist.

All dies kommt in den hier angegebenen Zahlen kaum zum Vorschein. Diskussion auf FB.

rundertischdgf

Falschbericht der Medien

Die Medien berichten, daß nahezu keine Asylanten mehr in die EU und nach Deutschland strömen. Alle Einfallsrouten seinen gesperrt. Das ist falsch, wie es diese Zusendung an Vilstal zeigt:

Marcus Franz@MD_Franz

.@DiePresse_Pol was heißt „Balkanroute zu“?? Nix ist da zu, laut Frontex. Und die berichten auch ein Plus

* https://bayernistfrei.com/2016/10/15/stroeme-wachsen/

www.conservo.wordpress.com   19.10.2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 19 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik, Türkei abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zuwanderungsströme wachsen stetig weiter – Medien berichten falsch

  1. karlschippendraht schreibt:

    Diese Volksverdummung bezüglich der Asylanten-Zahlen ( Flüchtlinge sind ja nur die Allerwenigsten ) greift auch nur vornehmlich bei Michel-West . Es waren und sind die Balkanstaaten und ehemaligen Ostblockstaaten , die durch ihre Maßnahmen Deutschland vor dem Totalzusammenbruch gerettet haben .

  2. Querkopf schreibt:

    Natürlich kommen die Armutsflüchtlinge und Beutesucher munter weiter zu uns! Und die deutsche Marine unterstützt die Schlepperorganisationen auch noch, indem sie den Schleppern im Mittelmeer die Armustflüchtlinge dankbar abnimmt und dann sicher nach Europa transportiert. Ein perfekt organisierte und gesteuerte Aktion also. – Unfassbar!!! Die Regierung Merkel hat nur den Befehl an die Medien ausgegeben, nicht mehr darüber berichten zu dürfen. „Die Zuweisungen“ (alleine dieser Terminus sagt genug: eine diktatorische Massnahme!) in den Städten und Kommunen laufen munter weiter, wenn auch im reduzierten Ausmaß. Der Bürger wird voll verarscht von der Regierung Merkel und von den willfährigen Medien.

Kommentare sind geschlossen.