Weilers Wahrheit: Was ist bloß aus unserem Land geworden?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

deutschlandJeder jederzeit Opfer

Deutschland war einstmals ein Hort der Geborgenheit und Sicherheit.

Die Menschen gingen arbeiten, sorgten finanziell für eine sichere Zukunft und brauchten sich in der Regel auch keine Gedanken darüber zu machen, Opfer von Gewalt oder Kriminalität zu werden.

Deutschland war tatsächlich in jeder Hinsicht ein sicheres Land, Liebens- und lebenswert.

Doch was ist von alldem geblieben? Nicht mehr viel!

Nicht nur, dass immer mehr Menschen in Armut leben, unsere Städte zusehends verkommen und die Deutschen durch Masseneinwanderung langsam aber sicher Minderheit im eigenen Land gemacht werden, nein, nicht nur das.

Mittlerweile wuchern die kriminellen Auswüchse nämlich auch so eklatant, dass Jeder zu jeder Zeit zum Opfer von Verbrechen werden kann, mit Ausnahme derer natürlich, die diese Zustände herbeiführen und verschlimmern, denn die sitzen in ihren gepanzerten Autos und wohnen beschützt durch Sicherheitsleute in den Rotweingürteln der Republik.

Denen ist es doch völlig egal, ob Polizisten mit Wagenhebern angegriffen werden, wie zuletzt in Düren geschehen, oder ob mal wieder eine Seniorin von einem Ausländer vergewaltigt wird, wie es dieser Tage wieder in Heroldsberg passiert ist. Ob ein Tschetschene seine Frau aus dem Fenster wirft, um sie danach nochmal zu erstechen wie jetzt in Senftenberg, oder wenn 30 Libanesen einen Fußballplatz stürmen, um auf alles einzuprügeln, was sich bewegt – es ist ihnen egal, völlig egal.

Es wird geschwiegen, und Schweigen bedeutet zustimmen!

War Deutschland einst ein sicheres und lebenswertes Land, so verkommt es heute zu einem kriminellen Migrantenstaat, in dem Deutsche zu Zahlsklaven einer linksversifften ´68er Ideologie degradiert sind, zu dessen Aufgaben es anscheinend gehört, Kriminelle aus aller Herren Länder auf Lebenszeit zu alimentieren, antideutsche Politiker fürstlich zu bezahlen und ansonsten das Maul zu halten, um nicht als Fremdenfeind stigmatisiert zu werden.

Fresse halten und bezahlen, so ist es halt mit Multikulti, Bereicherung, Vielfalt und Bunt.

Außerdem lebt der Deutsche doch im Wohlstand und ist glücklich – so wird es dem Michel doch stets in den Medien aus Butterbrot geschmiert, oder?

Wisst ihr was?

Ich kann es nicht mehr hören. Ich kann das Gelaber einfach nicht mehr hören. Ich will auch nichts mehr wissen von „Offener Gesellschaft“ oder von Integration.

Und wisst ihr auch, warum?

Weil es eine Lüge ist! Eine Lüge, verkündet durch antideutsche Politiker, die im Auftrag gieriger Kapitalisten agieren und niemals im Entferntesten das Wohl der Deutschen im Sinn haben.

Verbreitet durch charakterlose Schreibnutten, die für 30 Silberlinge Verrat am eigenen Volk begehen.

Durchgesetzt von linken, gewaltbereiten Schlägertrupps, die zerfressen von Deutschenhass das Land mit ihrem Meinungsfaschismus terrorisieren.

Die Wahrheit über Multi-Kulti und Bunt sieht nämlich so aus:

Großfamilien, Antänzer und Ficki-Ficki-Mobs, Bettelmafia, Einbrecherbanden und Kopftreter-Rudel.

Islamisten, Terroristen und Scharia-Polizei, Klau-Kids, Massenschlägereien, Messerstecher. No-Go-Areas, Araberclans und afrikanische Drogendealer.

Das ist die Wahrheit!

Und um diesen ganzen Dreck zu übertünchen, kippt man in den Medien eimerweise Lügenjauche vom ach so hilfebedürftigen und schutzsuchenden Flüchtling drüber und überpinselt die blutige Schneise, die kriminelle Ausländer bereits seit Jahr und Tag in unserem Land hinterlassen, mit rosaroten Phrasen von Bereicherung und Vielfalt.

So sieht’s aus! Und während der steuerzahlende Deutsche täglich zur Arbeit geht, um dieses prügelnde, vergewaltigende und mordende Verbrecherpack mit seinem sauer verdienten Geld zu alimentieren, muss er sich von einer ebenso schmarotzenden Politikerclique noch vorwerfen lassen, er sei ein Fremdenhasser und Rassist.

Es reicht! Es reicht schon viel zu lang.

Man kann eigentlich nur noch darauf hoffen, dass die Deutschen endlich mehrheitlich aufwachen und diese Leute dahin schickt wo sie hingehören.

Kriminelle Ausländer zurück in ihre Heimatländer und Politiker, die über diese Kriminellen jahrelang ihre schützende Hand gehalten haben, in den Knast.

www.conservo.wordpress.com   20.11.2016 (eingestellt von Heike Helmes)

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, APO/68er, Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s