Liebe Landsleute, hört auf zu träumen!

(www.conservo.wordpress.com)

GassenVon Herbert Gassen *)

Hallo, deutsche Landsleute,

der sog. Integrationsgipfel des deutschen Parteienestablishments, verstärkt durch die Wortführer ausländischer Interessenvertreter, hat unter Führung dieser Kanzlerin aus Flüchtlingen Migranten gemacht. Das soll eine andere Klasse sein als die Flüchtlinge, die auch als Asylanten millionenfach in das deutsche Sozialsystem eindringen, abgelehnt werden und dennoch in der Sozialhilfe verbleiben. Damit wird der gesamte Aufbau unseres Landes unter den Bedingungen der einstigen Teilung aufs Spiel gesetzt. Damals mußten die Deutschen Angst haben, jemals ihr Vaterland wieder aufbauen zu können. Ihre Zukunft schien ihnen genommen worden zu sein. Heute wird dieses Deutschland unter Leitung dieser Kanzlerin in das geschichtliche Abseits geschoben. Nach ihren Vorstellungen sind das Land und sein Volk Vergangenheit.

„Heilsbringerin einer schöneren Welt“

Nach dem Fall der Mauer riskiert eine ehemalige SED-FDJ-Funktionärin höherer Charge alles, die demokratische Bundesrepublik zu entstaatlichen. Unter den Augen des Volkes erlaubt sie sich jeden Verstoß gegen Verfassung und Recht. So steuert das deutsche Volk in eine entvolkte Diktatur. Den Verlust an deutschen Wählerstimmen versucht sie durch die Immigration von Millionen Menschen aus fremden Kulturen und Religionen des Vorderen Orients und Schwarzafrikas wettzumachen. Sie läßt sich von ihnen als die Heilsbringerin einer schöneren Welt feiern. Sie haben dieses Deutschland von ihr zur Plünderung übernommen. Mit ihren Weltanschauungen saugen sie unseren Wohlfahrtsstaat aus. Ohne eigene Leistungen, ohne eigene Mitarbeit haben sie Deutschland in ihren Griff genommen. Sie stellen das Heimatrecht der Deutschen in Frage und zerstören Kultur und Geschichte. Sie – eine Christin besonderer Art – findet gar Unterstützung bei den fragwürdigen Kirchenfürsten aller Konfessionen, und sie bestimmte den Islam als zu Deutschland gehörig. Sie setzt damit alle christlich-ethischen Grundwerte aus und bricht mit der Anerkennung der Scharia millionenfach das deutsche Grundgesetz.

Seit den ersten Tagen Deutschlands, als Kaiserreich und Republik, hat das Volk unter seiner Führung dem Islam widerstanden. Es hat in unserer Republik noch nie einen solchen vom Volk geduldeten Verrat unserer Werte gegeben. Mit ihrer unter dem Roten Stern gelernten Dialektik verdreht sie unter Einsatz der political correctness die naturgegebenen Ansprüche der Deutschen auf ihr Land, ihre Kultur und ihre Zukunft.

Patrioten und konservativ denkende Menschen werden dem Kampf gegen rechts unterworfen

Wie in der verbrecherischen SED, basierend auf dem Kommunismus, versuchen Medien und (teilweise vom Staat subventionierte – wie die Antifa) Schlägertrupps, zu verhindern, daß Deutsche es auch in der Öffentlichkeit wagen, sich zu ihrem Vaterland zu bekennen.

Dabei kokettiert diese Frau ungeniert mit den Repräsentanten der Grünen, einer Partei mit dem Grundmotto ‚Deutschland verrecke‘ und ‚Deutschland ist Scheiße‘. Dort findet sie die Anhäufung der Vertreter der Päderastie, der „sexuellen Vielfalt“ und aller Gegenläufigkeiten zu Natur und Kultur. Dort gefallen ihr wohl die gegen Deutschland gerichteten Weltanschauungen, geboren in der Verherrlichung der blutigsten Menschenverfolgung der Geschichte, des Bolschewismus. Es sind die ´68er, die aus dieser hierzu gegründeten Akademie entsprossen. Ist diese Kombination ihre Zukunftsvision von Deutschland? Oder ist schon das Wort „Deutschland“ bereits für sie eine Kampfansage?

Bolschewistisches Muster – auch die EU mitbetroffen

Mit ihrer eigenwillig ausgelegten Politik hat sie gleichermaßen die Europäische Union an den Abgrund geführt. Der Widerstand gegen sie steigert sich. Die Briten wollen aus diesem Verein ´raus, die Staatsmänner der Osteuropäer halten sie für die „Zerstörerin der europäischen Zivilisation“. Es ist ebenfalls ein bolschewistisches Muster, die Nationalitäten aufzulösen und den Einheitsmenschen unter einer sie diktierenden Weltanschauung zu schaffen. Der Begriff ‚Volk‘ wird von ihr kontraproduktiv ausgelegt. Die Bindung der Menschen untereinander sind nicht Blut, Sympathie, Liebe und Verantwortung, sondern egozentrische Selbstverwirklichung als Lohn der Verleugnung von Gott, seiner Schöpfung und seines Wortes. Das ist ihr Credo, das sie dem nationalen Auftrag einer demokratischen Wahl entgegenstellt.

Es ist müßig, den Katalog all ihrer Verfehlungen und politischen Verbrechen aufzuzählen. Von der Energiepolitik bis zur Vernichtung des Familienbundes, von der Bildung bis zur Verteidigung unseres Staates reicht die Palette ihrer Destruktion.

Deutsche Identität aufgegeben – Finale Ausplünderung

Sie hat ohne Bestätigung ihres Volkes, ihrer Nation, wesentliche Bestandteile der Identität der Deutschen aufgegeben. Sie hat das gesamte aktuelle und zukünftige Vermögen ihrer Staatsbürger dem Weltkapitalismus überantwortet. Damit hat sie die Grundgesetze der Europäischen Union sträflich übergangen, geduldet von den Europäern vom Atlantik bis zur Weichsel. Sie alle wollen ‚Demokraten‘ sein und von den ‚Vorteilen‘ der EU etwas mitbekommen. Sie sind der Mär über die wirtschaftlichen und kulturellen Errungenschaften und einer Einheitswährung zum Opfer gefallen. Sie erhofften alle ein Europa ihrer Träume und wachen allmählich in einem Chaos auf. Wir Deutsche werden nach der Erklärung der selbstschuldnerischen Haftungen des deutschen Gesamtvermögens für den internationalen Kapitalismus, von Schäuble richtigerweise als ‚Plutokratie‘ bezeichnet, einer finalen Ausplünderung ausgeliefert.

„Irrsinnig“

Es ist eine Kurzschlußhandlung dieser Parteivorsitzenden vor den effektiven Auswirkungen der amerikanischen Politik unter dem neuen Präsidenten D. Trump. Es scheint, als wolle sie noch in ihrer verbleibenden Amtszeiten ein fait accompli schaffen, das die Auslöschung des deutschen Volkes nicht mehr rückgängig machen kann. Es war dieser Amerikaner, der bereits in seinem Wahlkampf diese Frau wegen ihrer Einwanderungspolitik für ‚irrsinnig‘ erklärt hat. Mit der Entscheidung des amerikanischen Volkes für ihn werden sich die internationalen Relationen in noch ungeahntem Ausmaß verändern. Seine ersten Gespräche galten Rußland, China und Großbritannien. Die EU steht somit ganz weit unten auf seiner Liste und dieses Deutschland unter Merkel erst recht.

Katastrophale Selbstaufgabe

Wir haben unter Trump eine große Chance, wieder in die Weltpolitik als ein eigenständiger, souveräner Faktor eingegliedert zu werden. Die katastrophale Selbstaufgabe deutscher Interessen durch die chaotische Innen- und Außenpolitik Brüssels kann in Verbindung mit dem neuen amerikanischen Präsidenten möglicherweise aufgefangen werden. Die große Vision einer Äquivalenz zwischen den Amerikanern und den Russen könnte Wirklichkeit werden.

Die Bindungen zu den USA werden sich verändern. NATO-Zugehörigkeit und Verteidigung müssen von den Berliner Polit-Schaustellern neu überdacht werden – soweit das ihnen über-haupt möglich ist.

Dieses Establishment des angepaßten Parteiklüngels hat verloren.

Es sind die patriotischen Parteien in der Bundesrepublik, die sich Gehör und Stimme verschaffen müssen. Es muß ihnen in der Tat völlig gleichgültig sein, ob sie die Merkelsche Entourage als rechts, rechtspopulistisch oder sonst wie zu diffamieren versucht. Sie haben alternativ zu dem noch bestehenden System aufzutreten. Sollten rechte Identitäten vermutet werden können, muß auf die Geschichte, der alten und der jüngsten, der Linken hingewiesen werden.

Die Bevölkerung, die Basis unseres Landes, ist bereit, sich für unser Deutschland gegen den Berliner Schrott einer verspielten Demokratie einzusetzen. Sie warten auf eine Lenkung und Unterstützung ihrer berechtigten Forderungen. Hierzu gehört auch der Mut, Gedanken frei und unredigiert vorzutragen. Es ist das Ergebnis der Arbeit der Berliner Machtinhaber: Verantwortungslosigkeit und Leistungsverweigerung gegenüber den Wählern.

Es ist die Pflicht aller aufrechten Bürger, die Staatlichkeit, die Identität der Bürger mit ihrem Land, mit ihrer Nation, mit ihrem Volk wiederherzustellen. Es ist die Hoffnung der Nation, daß ein Deutschland des Rechtes, der Heimat und der Zukunft aus den Trümmern der Politik einer verantwortungslosen Politeska wieder aufgebaut wird. Das geht nicht mit Träumen, sondern nur mit Engagement! Also, liebe Mitbürger, hört auf zu träumen!

*) Herbert Gassen ist Dipl. Volkswirt, Bankkaufmann und regelmäßig Kolumnist auf conservo
www.conservo.wordpress.com   21.11.2016

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, Außenpolitik, Christen, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Medien, Merkel, Politik, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Liebe Landsleute, hört auf zu träumen!

  1. karlschippendraht schreibt:

    …….Es ist die Pflicht aller aufrechten Bürger…….

    Da sieht es bei Michel-West eher bescheiden aus . Der erkennt doch mangels Erfahrung nicht wann eine Demokratie aufhört und eine Diktatur anfängt.

    Gefällt mir

  2. Querkopf schreibt:

    Der Wendehals Merkel darf also auch weiter heuchelt und lügen, Deutschland ruinieren, verraten und verkaufen, so wie sie es in der DDR von Kind an gelernt hat. Und die feigen, rückgradlosen Vasallen in CDU und CSU jubeln ihr schon wieder zu. Unfassbar! So hat das feige und selbstsüchtige Pack wohl auch 1933 Hitler zugejubelt. -Einfach nur noch zum Kotzen.Hoffentlich bringt die AfD dem Pack das Fürchten mit 20+x Prozent.

    Gefällt mir

  3. Pingback: News 22.11.2016 | Krisenfrei

Kommentare sind geschlossen.