Weilers Wahrheit: Du weißt, dass Du in Deutschland bist – Folge 2

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilersgutmensch

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn sich zwar Millionen deutscher Familien nicht mal eine einwöchige Urlaubsreise leisten können (Spiegel), dafür aber sog. Flüchtlinge Urlaube auf Steuerzahlerkosten finanziert werden, noch dazu in den Ländern, in denen sie angeblich verfolgt werden.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man es zwar ganz schrecklich findet, dass ein Politiker sich in einer TV-Show eine Deutschlandfahne über die Stuhllehne legt, es aber kaum einen kratzt, wenn die Bundeskanzlerin diese Fahne angewidert wegwirft oder die Bundestagsvizepräsidentin auf Deutschland-Du-Mieses-Stück-Scheiße- und Deutschland-Verrecke-Demos mit marschiert.

Du weißt natürlich, dass Du in Deutschland bist, wenn zwar „Der kleine Mann“ ruck-zuck wegen Verhetzung des Volkes bestraft wird, weil er in einer geheimen Facebookgruppe mit läppischen zwanzig FB-Freunden über sog. Flüchtlinge geschimpft hat, es aber keineswegs als Volksverhetzung gewertet wird, wenn der Bundespräsident öffentlich und medienwirksam ganze Landesteile gegeneinander hetzt, indem er sie in Hell- und Dunkeldeutschland teilt.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn zwar Politiker, TV und Printmedientäglich ihre kriegstreiberische Russlandhetze verbreiten, der amtierende Außenminister jedoch denjenigen als „Hassprediger“ beleidigt, der sich für Entspannung und Dialog mit Russland einsetzt.

Du weißt auch, dass Du in Deutschland bist, wenn Dich die Kirchenvertreter zwar ständig zu christlicher Toleranz gegenüber Andersgläubiger ermahnen, die höchsten deutschen Vertreter des katholischen und evangelischen Christentums gegenüber Moslems aber auf diese Toleranzermahnungen verzichten, wenn sie auf dem Jerusalemer Tempelberg ihre Kreuze ablegen, um die muslimischen Gastgeber nicht zu verärgern.

Du weißt selbstredend, dass Du in Deutschland bist, wenn man unbescholtene Bürger wie z.B. Lehrer aus dem Staatsdienst entlässt weil sie einer bestimmten Partei zugehören, man aber problemlos ehemalige Stasi-Mitarbeiterinnen einstellt, um Überwachungs- und Denunzierungs-„Behörden“ zu gründen, die dann missliebige Meinungen und ungewünschte Wahrheiten zensieren.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man zwar nicht müde darin wird, auch die zigtausendste schwere Straftat von Ausländern als Einzelfall herunterzuspielen oder den x-ten Terroranschlag als Tat eines verwirrten Einzeltäters zu erklären, dessen Tat natürlich mit keiner Religion in Verbindung stünde und man nun bloß nicht pauschalisieren dürfe, dagegen aber der allerkleinste Schubser eines Deutschen gegenüber einem Ausländer durch Politik und Medien als rassistisch motivierte Straftat aufgebauscht wird und man diese wirklichen Einzelfälle völlig ungeniert pauschalisiert und sogar den Einwohnern ganzer Bundesländer pauschal Rassismus unterstellt.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man einerseits deutsche Bräuche, Trachten oder Sitten als Deutschtümelei verächtlich macht, andererseits aber ausländische Bräuche, Burkas oder Rituale als kulturelle Vielfalt oder Bunt überhöht.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn eine muslimische Integrationsbeauftragte zwar Sonderkommissionen der Polizei fordert, um patriotischen Bewegungen wie „Pegida“ entgegenzutreten, dafür aber wie selbstverständlich „Augenmaß“ verlangt, wenn es um Polizeiaktionen gegen Islamisten geht.

Du weißt richtigerweise, dass Du in Deutschland bist, wenn man selbstverständlich besondere Rücksicht auf die sexuellen Befindlichkeiten Andersgläubiger nimmt und beispielsweise geschlechtergetrenntes Schwimmen für muslimische Frauen einrichtet oder das Fernbleiben vom Sportunterricht bei muslimischen Mädchen stillschweigend akzeptiert, dafür aber umso rücksichtsloser mit deutschen Kindern umgeht, die man bereits im frühkindlichen Alter mit den abartigsten Perversionen frühsexualisiert und deren Eltern man unter Androhung von Bußgeldern und Strafen dazu nötigt, ihre Kinder diesen Widerlichkeiten auszusetzen.

Du weißt natürlich auch, dass Du in Deutschland bist, wenn die Regierungschefin in TV-Interviews nicht mehr von Ausländern und Deutschen spricht, sondern nur noch von den „kürzlich Hinzugekommenen“ und „Denen, die schon länger da sind“.

Und Du weißt ganz sicher, dass Du in Deutschland bist, wenn die einheimische Bevölkerung zwar fortwährend durch die Regierung ausgeplündert, gedemütigt und ausgetauscht wird, die Einheimischen aber so tief schlafen, dass sie niemals auf die Idee kommen würden, die Regierung abzusetzen, sondern diese Regierung sogar noch mehrheitlich bei den Wahlen mit einem „Weiter so-Wahlkreuz“ im Amt bestätigen.

www.conservo.wordpress.com   21.11.2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, Außenpolitik, Christen, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kirche, Kultur, Medien, Pegida, Politik Deutschland, Putin, USA abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s