Die Bestie des ideologischen Fanatismus

(www.conservo.wordpress.com)

Von „saratoga777“

„Du bist ein Rechtspopulist“. Oder „Du bist ein Nazi“

Solche Sprüche sind keine Argumente, sondern ganz einfach nur Beleidigungen, und eine Beleidigung ist nie ein Argument.

Von der Beleidigung, das heißt von der psychischen Verletzung bis hin zur physischen Verletzung, das heißt der körperlichen Gewalt, ist es dann nur noch ein kleiner Schritt.

Körperliche Übergriffe gegen Mitglieder der AfD durch Linksextremisten zeigen das deutlich. Mit den ersten Toten rechne ich täglich.

Wir haben es hier mit dem typischen Verhalten von Sektenmitgliedern zu tun, die einer massiven Gehirnwäsche unterzogen worden sind, vergleichbar mit dem Verhalten von Katholiken im Mittelalter, die jede Kritik an den kirchlichen Dogmen mit dem Spruch „Du bist vom Teufel besessen“ gekontert haben.

„Du bist ein Rechtspopulist“ oder „Du bist ein Nazi“ = „Du bist vom Teufel besessen“. Und was hat man mit den vom Teufel Besessenen gemacht? Genau, man hat sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Es ist kaum mehr möglich, mit solchen psychoenergetisch aufgeladenen Zombie-Menschen rational einen Dialog zu führen, ganz im Gegenteil, je besser die bürgerlichen Argumente sind, die man ihnen präsentiert, desto aggressiver und irrationaler werden sie. Gute Argumente führen bei solchen Zombies nicht wie erwartet zu kritischer Selbstreflexion, sondern zu einer pathologischen Abwehrhaltung.

Genau solche Verhaltensweisen kann man auch bei Sektenmitgliedern beobachten: Sie wurden mental so programmiert, dass jeder Versuch, sie mental und argumentativ zu deprogrammieren, durch das Programm sofort sabotiert wird. Die Gehirnwäsche, die man ihnen verpasst hat, schützt sich quasi selbst davor deaktiviert, das heißt, deprogrammiert zu werden.

Solche nicht selbstreflektierenden Zombie-Menschen sind das ideale Menschenmaterial für einen neuen Führer, das heißt für ein Viertes Reich, diesmal vermutlich auf globaler Ebene.

Der klassisch-bürgerlich Konservative wird erkennen müssen, dass der Bestie des ideologischen Fanatismus mit dem Instrument rationaler Logik nicht beizukommen ist.

Dies ist auch der Grund dafür, weshalb das deutsche Bürgertum der Weimarer Republik nicht dazu in der Lage war, den Aufstieg weder des marxistischen noch des faschistischen Totalitarismus mit der Kraft logischer Argumente einzudämmen.

Wir haben es hier mit magischen Prozessen zu tun, mit psychoenergetischen Seelen-Phänomenen, mit Gruppendynamik und kollektiver Psychose. Aus demselben Grund ist es auch nicht möglich, einem Geisteskranken mittels logischer Argumente seine Wahnvorstellungen auszureden.

Das Bürgertum wird erkennen müssen, dass dieser Kampf auf einer ganz anderen Ebene wird geführt werden müssen, wenn es nicht elendiglich verenden will als Folge dieser durch elitäre Schwarzmagier, das heißt durch die Illuminaten und deren Macht über die Massenmedien und das Schulsystem, synthetisch induzierten kollektiven Psychose.

www.conservo.wordpress.com   22.11.2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, Christen, Medien, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Bestie des ideologischen Fanatismus

  1. Nun, die Wirkung des Satzes „eine Beleidigung ist nie ein Argument“ wäre natürlich größer, wenn man nicht wenig später selbst von „Zombie-Menschen“ sprechen und Andersdenkende mit Geisteskranken vergleichen würde…

    Das „die Katholiken“ im Mittelalter wie gehirngewaschene Sektenmitglieder handelten, hat der Autor exklusiv. Mal einfach in einem Geschichtsbuch z.B. etwas zur Rolle der Klöster als Kulturbringer nachlesen. Zudem wurden die meisten Hexen nachweisbar in evangelischen Gefilden verfolgt und verbrannt, vor allem im angelsächsischen Raum. Aber vermutlich ist auch diese Kritik an wutschnaubender Holzhammerpropaganda wieder „Haarspalterei“…

    Mit dem Verbreiten derartig platter Agitation, die haarscharf an tumber Pöbelei grenzt, tut sich CONSERVO jedenfalls keinen Gefallen.

  2. conservo schreibt:

    Tut mir leid, lieber Kirchfahrter Archangelus. Das war ein (hoffentlich) einmaliger Ausrutscher.

  3. Pingback: Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s