Zeitenumläufe

(www.conservo.wordpress.com)

Von Helmut Zott

Ein Mensch vertieft sich in Berichte,

entdeckt die Rhythmen der Geschichte

und sieht, was schon einmal gewesen,

denn zyklisch ist das Zeitenwesen.

Die Wiederkehr der Ähnlichkeiten

erscheint in fest umrissenen Zeiten,

und in den rhythmisch langen Läufen

scheint sich die Ähnlichkeit zu häufen.

Was einst geschah in fernen Zeiten

sind heute scheinbar Neuigkeiten,

selbst ferne Zukunft wird verständlich

und die Gesetzlichkeit erkenntlich.

Im Kosmos liegt der wahre Grund

für Wandel auf dem Erdenrund.

Lebendig ist das Sonnenwesen,

das schafft, was ist und was gewesen,

es atmet und es spendet Kraft,

die rhythmisch neues Leben schafft.

Gegliedert ist der Sonnenmantel,

ihn zu durchwandern bringt den Wandel.

Die Sonne selbst, die Wärme spendet

und uns die Lebenskräfte sendet,

umkreist in großen Raumesweiten

ein Zentrum und hat Jahreszeiten.

Das „Große Jahr“, das Platon nennt,

das heute kaum noch jemand kennt,

bestimmt die Geistigkeit auf Erden,

die Lebensfülle und das Werden.

www.conservo.wordpress.com   23.11.2016

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Kultur, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s