Weilers Wahrheit: Fake News –Bundesregierung treibt Nazi-Sau durchs Dorf

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

Anschläge gegen Juden und Asylbewerber geplant?

Seit heute früh wird der gutgläubige Schlafmichel mal wieder von den Erfüllungsgehilfen der BRD-Staats-Propaganda mit Schauermärchen a la „Nazi-Terroristen wollen Kölner Dom sprengen“ unter Dauerfeuer genommen.

Das Propagandaorgan „Welt“ meldet z.B.:

„Mit Razzien in mehreren Bundesländern ist die Bundesanwaltschaft gegen sieben Rechtsextremisten vorgegangen. Sie sollen Angriffe auf Polizisten, Asylbewerber und Juden geplant haben.“

Sämtliche anderen Abteilungen der gleichgeschalteten Presse vermelden selbstredend ähnliche Fake-News.

Angeblich sollen „Rechtsextremisten“, in diesem Fall sog. Reichsbürger, Angriffe auf Polizisten, Asylbewerber und Juden geplant haben.

Damit das Ganze auch wirklich dramatisch und echt wirkt, gibt es sogar Fotos von Polizisten mit Sturmhauben, die Computer aus irgendwelchen Wohnungen heraustragen.

Krass gefährlich, meint ihr nicht auch?

Wisst ihr, was das Ganze ist?

Dreck!

Fake-News, Lügen, Geschichten, Märchen…

Dreck!

Mir fällt echt nichts Besseres mehr ein, um zu beschreiben was diese verlogene Truppe in Berlin alles erfindet um den Michel in Schach zu halten.

Dreck!

Ob nun zu Karneval Mega-Hyper-Tsunamis trotz herrlichstem Sonnenschein angekündigt werden, ob russische Aggressionen trotz Nato-Truppenaufmärschen herbei fantasiert werden, oder ob nun zuwandernde Analphabeten und Gewohnheitsverbrecher als Fachkräfte und Bereicherung umgelogen werden.

Die antideutschen Staatsauflöser in Berlin lügen wenn sie den Mund aufmachen.

Statements zu Trump, Hofer, Brexit, Griechenland oder AfD?

Verlogen!

Im Fall des Weihnachsmarkt-Attentäters Amri reiht sich Lüge an Lüge.

Bei Kriminalitätsraten von Ausländern wird gelogen, dass sich die Balken biegen und erst gestern konnte man von der staatlich verordneten Vertuschung über massenhaften Leistungsbetrug durch Asylbewerber in Braunschweig lesen. Von der Vertuschung der Silvester-Übergriffe will ich gar nicht erst anfangen.

Lügen, Lügen, Lügen.

Offensichtlich benötigt man in Zeiten, in denen Merkels-Gäste fast täglich für Terror-Gefahr sorgen, einen Nazi-Ausgleich.

Sozusagen einen Nazi-Großalarm um die massenhaften Übergriffe, Vergewaltigungen und Gewaltverbrechen durch eingewanderte Kriminelle zu übertünchen.

Nazi-Schlafsand für aufwachende Deutsche, nichts weiter.

Diese Bundesregierung ist die größte Katastrophe, die dieses Land jemals heimgesucht hat.

Sie stellt wirklich alles in den Schatten.

Ob nun die zwei Weltkriege, die Pest, die Hexenverfolgung oder der 30-jährige Krieg.

Niemals, wirklich niemals zuvor war Deutschland in größerer Gefahr als heute.

www.conservo.wordpress.com   26.01.2017

Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 43 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Weilers Wahrheit: Fake News –Bundesregierung treibt Nazi-Sau durchs Dorf

  1. karlschippendraht schreibt:

    Mit dieser abgedroschenen Methode hat das Gutmenschentum aber immer noch Erfolg , dank der Dummheit der Masse . Es bewahrheitet sich ständig wieder : “ Jedes Volk hat DIE Regierung , die es verdient “ !!!

  2. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

  3. nixgut schreibt:

    Ich habe auch von den Razzien gehört, es aber nicht weiter verfolgt, weil ich auch das Gefühl hatte, dass hier wieder ein Buhmann aufgebauscht werden soll. Was hat es denn nun mit den Vorwürfen auf sich? Was konkret wirft man ihnen vor?

  4. nixgut schreibt:

    Nun habe ich mich doch ein wenig schlau gemacht.

    Die Polizei hat in sechs Bundesländern zwölf Wohnungen und weitere Räume von mutmaßlichen Rechtsextremen (Reichsbürgern) durchsucht. Sieben Beschuldigten wird von der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe vorgeworfen, sie sollen Angriffe auf Polizisten, Asylbewerber und Juden geplant haben. Unter anderem soll auch eine Durchsuchung in Bad Kreuznach durchgeführt. Gegen sechs der Beschuldigten besteht der Verdacht, dass sie sich zu einer rechtsextremistischen Vereinigung zusammen geschlossen haben. Seit Frühjahr 2016 sollen sie bewaffnete Angriffe geplant haben. Ein Reichsbürger soll eine terroristische Vereinigung gebildet haben. – http://t1p.de/62tx

    Für mich klingt das alles ziemlich vage. Gibt es tatsächlich konkrete Hinweise oder soll hier anlässlich der kommenden Bundestagswahlen tatsächlich nur eine Nazisau durchs Dorf getrieben werden, um der AfD Rechtsextremismus zu unterstellen und ihre Wähler zu verunsichern? Björn Höcke war ja auch noch so „klug“ und lieferte ihnen mit seiner Holocaust-Mahnmal-Rede in Dresden – http://t1p.de/fxc6 – auch noch eine perfekte Steilvorlage. Man wünschte sich, die Schlapphüte wären bei der Verfolgung von islamistischen Gefährdern genau so fleißig. Aber die sind natürlich alle noch auf freien Fuß und dürfen weiterhin ungestört ihrem Treiben nachgehen.

    Außerdem ist mir nicht klar, wo der Unterschied zwischen einer rechtsextremistischen Vereinigung, die bewaffnete Angriffe geplant haben soll und einer terroristischen Vereinigung ist.

  5. Querkopf schreibt:

    Nichts als Ablenkungsmanöver der linken Unrechtsregierung.

  6. francomacorisano schreibt:

    Wer mit dem Begriff „Nazi“ (also National-Sozialist) inflationär umgeht, darf sich nicht wundern, wenn das Andenken an die Opfer der NS-Gewaltherrschaft relativiert wird!

Kommentare sind geschlossen.