RTL-Bibel-Clip; gezielter Populismus dt. Medien und Kirchen

(www.conservo.wordpress.com)

bibelVon Klaus Hildebrandt *)

Ein abstoßendes Beispiel für Toleranz, Ignoranz und  Penetranz

Sehr geehrte Damen und Herren von RTL und katholischer Kirche in Deutschland,

ich denke, es hat wenig Sinn, mit Ihnen zu philosophieren und zu argumentieren. Wer hier dem Populismus frönt, ist offensichtlich. Das alles wird sich schrittweise ändern, auch wenn es eine gewisse Zeit braucht. Widmen Sie sich mal besser den echten Problemen unseres Landes, womit uns allen gedient wäre, anstatt Einzelpersonen im In- und Ausland gezielt niederzumachen. Was Sie da schön verpackt versenden, ist nichts anderes als Hetze gegen Andersdenkende und das kommt bei der Bevölkerung überhaupt nicht gut an. Kein gutes Beispiel insbesondere für die Kirche, die sich besser komplett aus der Politik halten sollte. Reiner Kinderkram, wenn Sie mich fragen. Die Dame hat Recht.

(siehe: http://www.katholisch.de/video/20010-rtl-bibelclip-papst-warnt-angste-helfen-populisten)

Mit freundlichen Grüßen, Kaus Hildebrandt

***********************

Das gehört zur Vorgeschichte:

(Gesendet: Montag, 30. März 2015 um 16:04 Uhr, Von Hildebrandt.Klaus@web.de An: zentrale@104.6rtl.com

Betreff: Hörer-Brief zu JESUS – das Comeback des Jahrtausends

Sehr geehrte RTL-Verantwortliche,

ein sonderbares Verständnis von Medien- und Meinungsfreiheit. Warum veräppeln Sie nicht die vielen Politiker, die für all den Unsinn, Ungereimtheiten bis hin zu Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft tatsächlich die Schuld tragen. Wer meint, sich so einen Quatsch anhören zu müssen, soll es gerne tun.

Ich gebe das mal rum, damit die Bürgerinnen und Bürger sich von diesem hirnlosen Nonsense nicht mehr berieseln lassen, denn es gibt heute so viele Alternativen. Einfach ein anderes Programm wählen oder besser noch abschalten. Fertig!

Mit freundlichen Grüßen, Klaus Hildebrandt

**************************

RTL antwortet: (Gesendet: Donnerstag, 02. April 2015 um 05:28 Uhr, Von: „Melde, Mareike“ <Mareike.Melde@104.6rtl.com>An: Hildebrandt.Klaus@web.de) Betreff: Hörer-Brief zu JESUS – das Comeback des Jahrtausends)

Guten Morgen lieber Klaus, vielen Dank für Deine Mail!

Wir haben Verständnis für Dein Anliegen, jedoch sind wir ein Radiosender, der recht viel Comedy-Anteil auf der Antenne hat.

Wir haben keine Vorurteile und wir haben keine spezielle Meinung zu bestimmten Themen.

Es gibt mehrere Sparten bei uns: Daily Wowi, Supermerkel, Jogis Eleven, Jesus etc., und wenn Du das Programm aufmerksam verfolgt, wirst Du feststellen, dass jeder aufs Korn genommen wird – alle Politiker, der ex-regierende Bürgermeister von Berlin, die Fußballnationalmannschaft und Personen des öffentlichen Lebens.

Ich persönlich bin auch christlich erzogen und gläubig, und ich denke wir sollten alle auch daran denken, dass in jeder Glaubensrichtung die Nächstenliebe an hoher Stelle steht. Das ist es, was der Buddhismus, der Islam, das Judentum und auch das Christentum predigt. Wir sollten einander respektieren, so wie wir sind. Ich nehme mir diese Comedy zb nicht persönlich an. Das sollte man auch einfach nicht tun.

Ich bitte Euch das zu respektieren. Und wenn es Euch nicht passt, am besten einfach das Programm wechseln.

PS.: Wenn wir in einem Einrichtungscenter hier in Berlin in den Bädern Buddhas auf der Badewanne sehen, sollten sich dann auch alle Buddhisten der Gotteslästerung betrogen fühlen?

Ich wünsche ein schönes Osterfest und alles Gute! Liebe Grüße von Mareike

***********************

Zusätzlich: (Gesendet: Donnerstag, 02. April 2015 um 08:11 Uhr, Von: <Mareike.Melde@104.6rtl.com> An: „Klaus Hildebrandt“ <Hildebrandt.Klaus@web.de>Betreff: AW: Hörer-Brief zu JESUS – das Comeback des Jahrtausends)

Hallo Klaus,

ich denke, ich muss auf Deine E-Mails nicht mehr antworten – wirklich schade, dass Du meinen Arbeitsplatz verurteilst. Tue ich das mit Dir auch? Nein!

Bitte etwas mehr Toleranz!

Mareike

**************************

Klaus Hildebrandt antwortet:

(Gesendet: Donnerstag, 2. April 2015 09:03)

Sehr geehrte Frau Melde,

ein Radiosender gibt sich seine Regeln selbst. Sie kommen nicht aus dem All, schon gar nicht von Jesus Christus. Insofern tragen Sie auch die volle Verantwortung für die Ausstrahlung. Wenn Sie für sich die absolute Freiheit beanspruchen, „Jeden aufs Korn zu nehmen“, dann müssen Sie dieses Recht auch anderen zubilligen? Ich frage mich, was Ihre Sendung mit der von Ihnen zitierten „Nächstenliebe“ zu tun hat.

Hiermit erkläre ich die Beiträge von 104.6 RTL für billigsten Schwachsinn.

Mit freundlichen Grüßen,

und auch Ihnen persönlich, die sich ja als „christlich erzogen“ bezeichnen, wünsche ich besinnliche Ostern, ein Fest, dass uns Christen wahrlich verbinden sollte und tatsächlich auch sehr viel bedeutet.

Ihr Klaus Hildebrandt

P.S.: Ich bitte um Verständnis, wenn ich auch diese mail erneut einem großen BCC-Leserkreis zuleite. Was Fernsehen und Radio tun, das können auch Christen und generell alle Zuhörer über das Internet.

*) Klaus Hildebrandt ist bekennender, streitbarer Katholik und seit langer Zeit Autor bei conservo
www.conservo.wordpress.com   30.01.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 36 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen.
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s