Ein Zwischenruf: Muslime zu Christen – Nichts als leere Worte!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stein

Das Minarett der Moschee in Telfs

Das Minarett der Moschee in Telfs

Wenn es um den Schutz von Christen in islamischen Ländern geht, dann brauchen die Christen nicht auf die muslimische Regierung und auf die islamischen Führer zu hoffen.

Deren vorherigen Zusagen auf Unterstützung lösen sich, wenn es darauf ankommt, meist in Luft auf.

Es gilt die Regel: Kommt es zum Konflikt zwischen Christen und Muslimen, werden immer die Muslime bevorzugt und immer die Christen benachteiligt.

So geschehen in Pakistan!

„Ein pakistanisches Gericht hat am 29. Januar 2017 alle 115 Verdächtigen freigesprochen, die beschuldigt wurden, an einem Anschlag auf ein christliches Viertel in Lahore teilgenommen zu haben. Das Gericht nahm Mangel an Beweisen an – trotz Foto-und Video-Beweise des Vorfalls. Ein Mob von schätzungsweise 3.000 Muslimen hatte im März 2013 die christliche Nachbarschaft angegriffen und 150 Häuser niedergebrannt.“

****************

http://www.ead.de/…/pakistan-alle-115-verdaechtigten-freige…  /// Früherer Link zum Thema: http://www.ead.de/…/aegypten-pogrom-raedelsfuehrer-kommen-o…
www.conservo.wordpress.com   04.02.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Christen, Dritte Welt, Islam, Kirche, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein Zwischenruf: Muslime zu Christen – Nichts als leere Worte!

  1. Favre Jan schreibt:

    Und amerikanische Bischöfe sagen, es gibt keinen Grund, die christlichen Flüchtlinge zu bevorzugen. Der Teufel hat aus diesen Kirchen Männern, Volltrottel gemacht.

  2. Pingback: Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

Kommentare sind geschlossen.