Glückwunsch! JouWatch weiter auf Erfolgskurs

(www.conservo.wordpress.com)

jouwatchVon Peter Helmes

Liebe Leser,

quasi in eigener Sache eine bedeutende Entwicklung (s.u.)!

Wir alle betreiben unsere Blogs, weil wir die Gesellschaft wachrütteln wollen, weil wir dem Zeitgeist widerstehen wollen, weil wir wieder unsere Werte hochhalten wollen, weil….

Dazu müssen wir vor allem der Systempresse Paroli bieten. Nach seriösen Forschungen sind etwa 70 Prozent der Meinungsmacher unseres Landes („Journalisten“) links/grün-gestrickt. Klar, daß sie alles niedermachen, niederschreiben oder niederreden, was nicht ihrer Vorstellung von „politischer Korrektheit“ entspricht.

Mein Freund Thomas Böhm, ein gelernter Journalist, wollte diese Meinungsmanipulation und Volksverführung nicht länger mitmachen und gründete vor vier Jahren eine Internetinitiative zur „Gegenöffentlichkeit“. Er kreierte den genialen Blog „Journalistenwatch“, der täglich sehr genau hinschaut, was linke Kräfte in diesem Land produzieren. Das Ergebnis: „JouWatch“ – wie es in Kurzform genannt wird – ist ein für die Meinungsbildung unverzichtbares Blog geworden – mit einer rasanten Erfolgs-Entwicklung. Thomas Böhm schreibt dazu:

Vier Millionen Zugriffe

„Der umfassende Relaunch Ende letzten Jahres hat sich gelohnt. JouWatch ist weiter auf Erfolgskurs. Wir konnten seit der Umstellung 4 Millionen Zugriffe verzeichnen, das sind mehr als 2 Millionen im Monat. Alleine gestern gab es knapp 120.000 Zugriffe auf unsere Seiten.

Auch auf Facebook sind wir mit über 11.000 Lesern (Likes/Abonnenten) ebenfalls gut im Geschäft. Nicht schlecht für einen kleinen „Familienbetrieb“.

Aber all das hätten wir nie ohne Eure Unterstützung, ideeller wie finanzieller Art, geschafft. Bleibt uns bitte weiterhin treu, denn die Gegenöffentlichkeit war noch nie so wertvoll und wichtig wie heute, insbesondere in diesem Bundestagswahljahr!“

Thomas Böhm und Marilla Slominski“  (http://www.journalistenwatch.com/2017/02/11/jouwatch-weiter-auf-erfolgskurs/)

conservo sagt: Herzlichen Glückwunsch, liebe Marilla und lieber Thomas! Wir wünschen Euch auch weiterhin viel Erfolg. Unser Land braucht Euch! conservo dankt besonders herzlich für die gute Kooperation mit JouWatch. Gemeinsam werden wir es schaffen!

www.conservo.wordpress.com   12.02.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist ein überzeugter Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Glückwunsch! JouWatch weiter auf Erfolgskurs

  1. karlschippendraht schreibt:

    Es sollte hier für unsere Autoren , Kommentatoren und Leser wohl eine Selbstverständlichkeit sein , unser Forum bei jeder passenden Gelegenheit weiter zu empfehlen . Wenn ich mich nicht täusche so vergrößert sich – zwar langsam aber stetig – der Kreis der Kommentatoren . Das bedeutet mit großer Wahrscheinlichkeit dass sich der Leserkreis noch mehr vergrößert , da ja nicht jeder Leser auch Kommentator ist .Und DAS sollte uns Ansporn und Verpflichtung sein , gegenüber der im Vorfeld der Bundestagswahl steigenden Hysterie des Gutmenschentums. Die Stimmung in Deutschland kippt , daran ändert auch ein eine Schulz-Euphorie nichts .Unsere kulturellen Bereicherer leisten uns dabei Unterstützung mit ihrem Verhalten , begreifen das aber nicht .

  2. Querkopf schreibt:

    …“Die Stimmung in Deutschland kippt , daran ändert auch ein eine Schulz-Euphorie nichts .Unsere kulturellen Bereicherer leisten uns dabei Unterstützung mit ihrem Verhalten , begreifen das aber nicht“. —– Das ist richtig! Die rot-grüne Front der Gut- bzw. Bessermenschen schwankt und schwimmt gewaltig. Und sie liefern uns fast täglich neue „Munition“ gegen sie. Wir müssen sie aber noch viel besser nutzen und gegen diese irrationalen Fantasten und Volkszerstörer einsetzen. Thematische Hauptziele sollte deshalb die konservative Kräftebündelung auf die kommenden Wahlen in Bund und Ländern sein. Rot-Rot-Grün, mit Schulz an der Spitze, muß ebenso verhindert werden wie eine 4. Amtszeit der Volksverräterin Merkel. Zugegeben, das wird ein schwieriger Spagat werden. Merkel ist aber schon stark „abgewrackt“, nun es gilt m.E. Schulz zu demaskieren als das, was er wirklich ist: ein völlig inkompetenter, selbstverliebter, großmäuliger und arroganter Universalversager, der Deutschland noch mehr schaden und zersetzen würden.

  3. conservo schreibt:

    @karlschippendraht und Querkopf: conservo hat auch eine steile Kurve hingelegt: Vor 2 Jahren 300.000 Leser, jetzt (Stand Freitag) 1,935 Mio., also fast zwei Millionen Leser – auch dank Ihrer Kommentare! Dank und Anerkennung für Sie!

Kommentare sind geschlossen.