Ein Zwischenruf: Grüner Ex-Drogenbesitzer V. Beck etwa auf Islamisierungstrip?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stein

Volker Beck, Foto v. Fridolin Friedenslieb

Volker Beck – notabene langjähriger Kirchenbeauftragter der Drogen-frei-Ökos – pöbelte in Berlin gegen das christliche Hilfswerk für verfolgte Christen „Open Doors“.

Er kritisierte das Hilfswerk, weil es diesem nur um Christen gehe und nicht um die Freiheit aller religiös Verfolgten. „Er warf dem Werk zudem vor, es „skandalisiere Christenverfolgung“, um Spenden einzuwerben.“ (Quelle: http://www.idea.de/…/baake-weist-volker-becks-kritik-an-ope…)

Was soll das?

Hat er Angst, dass die Wahrheit über die Christenverfolgung den Islam beschmutzt?

Oder ist er in Sorge, dass Muslime „beleidigt“ sind, weil sie ja die Hauptverantwortlichen für die weltweite Verfolgung von Christen sind?

Hat er vielleicht Bedenken, dass korantreue Muslime in ihrer Ehre verletzt sind, weil er die Christenverfolgung „Christenverfolgung“ und nicht „Dschihad“ nennt?

Es soll kein Schatten auf den „ach so guten“ Islam fallen, der bekanntlich nichts als „islamischer Frieden“ ist und in grün-linksversiffter Denke besser als das Christentum ist.

Und das würde ja einen Schatten auf den islamisch-korrekten Multi-Kulti-Irrsinn werfen, in welcher „alle Menschen“, also Muslime und Linke, friedlich zusammenleben.

Der grüne, ultraschnell rehabilitierte Drogenbesitzer fixt sich hier einen Dschihad!

www.conservo.wordpress.com   31.03.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BPE, Christen, Die Grünen, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kirche, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein Zwischenruf: Grüner Ex-Drogenbesitzer V. Beck etwa auf Islamisierungstrip?

  1. Pingback: SPD: Weichen fest in Richtung Scharia gestellt | Bayern ist FREI

  2. karlschippendraht schreibt:

    Warum schenken wir einem perversen und sittlich total verkommenen Individuum überhaupt hier Aufmerksamkeit ? Das einzige , was ich persönlich betreffs Volker Beck noch lesenswert fände wäre eine Termininformation über seine Beisetzung .

  3. Pingback: Ein Zwischenruf: Grüner Ex-Drogenbesitzer V. Beck etwa auf Islamisierungstrip? | Conservo | website-marketing24dotcom

  4. Pingback: Ein Zwischenruf: Grüner Ex-Drogenbesitzer V. Beck etwa auf Islamisierungstrip? | Conservo | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  5. francomacorisano schreibt:

    Ist Volker Beck noch auf Entzug oder schon wieder voll drauf….???

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s