Pro Life Professor mundtot gemacht. Katholische Uni provoziert Skandal

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt *)

Sehr geehrter Herr Professor Blondel,

spontan schließe ich mich dieser Petition (s.u.) an, allerdings mit eigenem Text.  Sollte es wirklich zutreffen, dass Sie als Rektor der in kirchlicher Trägerschaft befindlichen katholischen „université catholique de Louvain UCL, Belgique“ die Trennung von Herrn Mercier zu verantworten haben, wäre dies ein Skandal mit Konsequenzen.

Wären Sie so freundlich und würden mir den Sachverhalt kurz aus Ihrer Sicht schildern, der zu der Entlassung von Prof. Stéphane Mercier führte.

Höre ich nichts von Ihnen, werde ich den Vorfall Rom melden, denn es geht um den Lebensschutz. Die Haltung des Vatikans dürfte Ihnen bekannt sein. Ich bin Katholik.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt (Allemagne)

******

Protest! Bitte machen Sie mit:

Bitte kopieren und an Herrn Vincent Blondel senden!

(Post an Vincent Blondel, recteur@uclouvain.be)

Sehr geehrter Professor Blondel,

über die Entscheidung der Université catholique de Louvain, Professor Stéphane Mercier aufgrund seiner Aussagen zur Abtreibung zu entlassen, erschüttert mich und ich möchte hiermit meinen Protest einlegen.

Es ist unfassbar, dass man in einer katholischen Universität Abtreibung nicht mehr als Verbrechen bezeichnen kann. Dabei hat das Zweite Vatikanische Konzil in der Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“, Nummer 51, festgestellt: „Abtreibung und Tötung des Kindes sind verabscheuenswürdige Verbrechen“.

Auf der ganzen Welt versucht man gegenwärtig die Lebensrechtler mundtot zu machen. Für die moderne Welt, die jeden Tag tiefer in die Kultur des Todes hinabsinkt, scheint die Botschaft des Lebens unerträglich und ein ungeheuerlicher Skandal zu sein. Christliche Institutionen – wie etwa katholische Universitäten – müssten gerade jetzt ein Zeichen gegen diese Entwicklung setzen und Zeugnis für das Leben ablegen.

Deshalb fordere ich Sie auf, die Entlassung rückgängig zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

(Ihr Name, Anschrift)

*********

*) Klaus Hildebrandt ist bekennender, streitbarer Katholik und seit langer Zeit Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com   17.04.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Christen, Kirche, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Pro Life Professor mundtot gemacht. Katholische Uni provoziert Skandal

Kommentare sind geschlossen.