Wieder ´mal ein politisch motiviertes Urteil aus Aachen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Georg Martin *)

Der „Generalanzeiger Bonn meldete am 20. Mai 2017 u.a.:

Haftstrafen für Sportplatzschläger

(Aachen) Ein halbes Jahr nach einem Überfall auf ein Fußballspiel, bei dem Spieler und Zuschauer verprügelt wurden, sind am Freitag sieben Täter zu Haftstrafen verurteilt worden.

Laut dem Richter könne man bei der Auseinandersetzung zwischen Volksgruppen  türkischer und libanesischer Herkunft aber nicht von Kulturkampf sprechen – diese  Auseinandersetzungen gebe es auch in deutschen Großfamilien. dpa“

Der Richter begründet das ganz bestimmt milde Urteil

(die Höhe wird verschwiegen!) gegen die gewalttätige Ausländerbanden damit, „dass das unter deutschen Großfamilien auch vorkäme“!!!

Wo bitte schön gab/gibt denn solche Beispiele als Beleg für diese richterliche These?

Wo gab/gibt es denn solche gewalttätigen deutschen Großfamilien (Clans) wie hier bei Türken und Libanesen, die ihre Konflikte öffentlich mit Gewalt austragen?

Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die deutsche Justiz nicht mehr funktioniert (wie z.B. auch im Totschlag-Verfahren von Niklas Pöhler u.a.), dass diese politisch urteilt und dadurch den demokratischen Rechtsstaat massiv gefährdet und aushöhlt.

Justizia ist auf dem politischen Auge blind geworden, ganz besonders dann, wenn Ausländer die Täter und Deutsche die Opfer sind.

~~~~~~~~~~~~

Georg Martin ist Dipl.-Ing., freiberuflicher Unternehmensberater, Freidenker und deutscher Patriot sowie seit langer Zeit Kommentator bei conservo.

www.conservo.wordpress.com   22.05.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Kultur, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wieder ´mal ein politisch motiviertes Urteil aus Aachen

  1. Querkopf schreibt:

    Ähnlich war die Begründung der Grünen nach der Silversternacht 2015 in Köln nach den hundertfachen sexuellen Übergriffen auf deutschen Frauen: „Das würden deutsche Männer auch machen, nicht nur Nafris!“ Was sagen uns diese identischen Begründungen? Richtig: Die Justiz ist (grün- bzw.) linksgesteuert und immer gegen die deutschen Bevölkerung ausgerichtet. Wer wählt eigentlich noch diese grünen Deutschlandhasser? Gerechtigkeit vor Gericht: Kann man vergessen!

  2. Pingback: Wieder ´mal ein politisch motiviertes Urteil aus Aachen | Conservo | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentare sind geschlossen.