Weilers Wahrheit: Wo sind das denn, bitteschön, Skandale?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

Eine Kanzlerin, die fortwährend das Grundgesetz bricht, ist ein Skandal, genauso, wie ein Crystal-Meth-Junkie als Bundestagsabgeordneter ein Skandal ist.

Schulen und Kindergärten, in denen deutsche Kinder aus Rücksicht auf Muslime kein Schweinefleisch mehr bekommen, sind ein Skandal, oder auch wenn christliche Feste kultursensibel umbenannt werden.

Wenn Medien selbst schwerste und grausamste Straftaten von Ausländern vertuschen und verharmlosen, ist das ein Skandal, oder wenn Deutsche in Deutschland kaum mehr genug Geld zum Leben haben, jedoch für illegal eingereiste Ausländer die Milliarden nur so sprudeln, kann man das ohne weiteres als Skandal bezeichnen.Gewerkschaftliche Bedienungsanleitungen zur Diffamierung bestimmter Parteimitglieder sind ein Skandal, ebenso wie Ärzte, die Patienten wegen bestimmter Parteizugehörigkeit die Behandlung verweigern.

Eine Vizepräsidentin des Bundestags hinter einem Nie-Wieder-Deutschland-Schild ist ein Skandal, und auch, dass es in Deutschland erlaubt ist, „Deutschland verrecke“ zu gröhlen.

Ich könnte hier jetzt noch seitenlang echte Skandale aufzählen, denn in diesem Staat wuchern die Skandale wie Unkraut am Rande einer Müllkippe.

„Deutschland den Deutschen“ oder „Mahnmal der Schande“ gehört freilich nicht dazu.

www.conservo.wordpress.com   13.07.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, antifa, Christen, Die Grünen, Flüchtlinge, Gewerkschaft, Islam, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Weilers Wahrheit: Wo sind das denn, bitteschön, Skandale?

  1. Querkopf schreibt:

    Stimmt, für all diese Skandale und weitere mehr ist das sozialistsche Gewächs Merkel verantwortlich, – danke Herr Kohl! Eines daber verstehe ich gar nicht: weshalb und seit wann sollte denn bitteschön Deutschland nicht (mehr) den Deutschen gehören dürfen? Wem sollte anders sollte Deutschland denn gehören, wenn nicht dem deutschen Volk, so wie es im Grundgesetz steht? Sollte des den Franzosen oder den Türken gehören? In jedem Land dieser Erde würden die Bewohner auf eine solche Frage selbstverständlich antworten, dass dieses Land ihr Land ist.
    Und genau hier wir unser urdeutsches Kernproblem deutlich: wir haben keinen Nationalstolz und keinen Patriotismus (falls Nazi-Begriff, Wort bitte durch „politisch korrektes“ Wort ersetzen) mehr!
    Nur noch bei der gewonnenen Fussballleuropameisterschaft oder -weltmeisterschaft darf gejubelt und die schwarz-rot-goldene Fahne geschwenkt werden? Wie erbärmlich!
    Wie kommt es denn, dass uns andere Länder und Völker dieser Welt um unserer Leistungen und Errungenschaften bewundern oder beneiden?
    Wie kommt es denn, dass Millionen Menschen aus aller Welt unter unvorstellbaren Mühen und Strapazen zu uns nach Deutschland kommen wollen, oft unter Einsatz ihres Lebens?
    Für alle diese Menschen ist Deutschland „das gelobte Land“. Nur wir Deuschen verachten unser schönes Land, unser Vaterland (falls Nazi-Begriff, Wort bitte durch „politisch korrektes“ Wort ersetzen)?
    Nein, Deutschland und die Deutschen dürfen stolz auf ihre kulturellen, technischen und wirtschaftlichen Leistungen über Jahrhurnderte hinweg sein. Das vermögen auch drei dunkle Jahrzehnte National-SOZIALISMUS (?) nicht zu negieren.
    Selbsthass und Selbstzerfleischung zerstören eine Zivilisation, wie die Geschichte uns lehren sollte. Wenn wir so weitermachen wir jetzt und mit einer solchen krankhaft-fatalistischen Einstellung, dann wird uns Deuschland tatsächlich bald nicht mehr gehören und man wird uns vertreiben und auslöschen.
    Zitat von Francois Mitterand v. 8. Mai 1995 in Berlin: „Ich habe erfahren, welche Tugenden, welchen Mut das deusche Volk besitzt“. – Nur wir selbst sehen das nicht so?!
    Ich bin stolz darauf Deutscher zu sein und ich liebe mein Vaterland, das Land meiner Väter!

  2. Querkopf schreibt:

    Bitte Korrektur: Deutschen und Jahrhunderte

  3. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

  4. karlschippendraht schreibt:

    „Deutschland den Deutschen“ — ist mit absolutier Sicherheit k e i n Skandal !!! Eine solche Parole – auf alle Länder der Welt bezogen – entstand während der 60er und wurde von den Ostblockstaaten und den westlichen Linken propagiert , als in Afrika die Kolonialherrschaft nach und nach zusammenbrach und neune Nationalstaaten entstanden . Es waren also weltweit die Linken , die gefordert haben dass jedes Volk ein Recht auf einen eigenen Staat hat . Warum nun soll Deutschland als einziges Land der Welt dieses Recht nicht haben dürfen ???

    • Querkopf schreibt:

      Jawohl, das sehe ich ganz genau so! Alles andere ist sozialromatische Träumerei von hochdekandenten und saturierten Wohlstandsgutmenschen, die jeglichen Bezug zur Realität in der Welt verloren haben. Und das ist brandgefährlich!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s