Die „Goldstücke“ der Frau Merkel

(www.conservo.wordpress.com)

Von Anke Brosch

Frau Merkel, das sind IHRE Goldstücke: Ärzte, Ingenieure, Raketenforscher!

Ich bin in diesem Land geboren und in Frieden aufgewachsen. Ich kenne viele Menschen, die einen Migrationshintergrund haben, hierher kamen, um durch Fleiß und harte Arbeit bessere Bedingungen für sich und ihre Familie zu haben oder teilweise aus Ländern fliehen mussten, weil sie politisch oder religiös verfolgt wurden. (Es waren auch bildungsferne Menschen darunter, die weder lesen noch schreiben konnten. Aber für einen einfachen Job als Hilfsarbeiter reichte es zumindest. Diese Jobs werden heute überwiegend von Maschinen durchgeführt.)

Hier haben Sie Arbeit, Frieden und Heimat gefunden und waren froh und dankbar dafür – selbstverständlich nicht alle! Nun haben sie teilweise Angst davor, dass sie von den Bedrohungen, Umständen und Zwängen eingeholt werden, vor denen sie geflohen sind. Kriminelles Pack und Schmarotzer waren auch immer wieder darunter – keine Frage. Aber irgendwie konnten wir damit umgehen, denn es war die Minderheit.

Heute frage ich mich, ob ich selbst in nicht allzu ferner Zeit aus dem Land meiner Mütter und Väter werde fliehen müssen, um in einem anderen Land Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung zu finden.

Und dafür, Frau Merkel, mache ich Sie höchstpersönlich und Ihre ebenso fragwürdigen Wasserträger verantwortlich. Sie alle gehören für Ihre Rechts- und Gesetzesbrüche juristisch verurteilt!

Ich hätte das vor wenigen Jahren nicht für eine tatsächlich reale Bedrohung gehalten. Ich war mir sicher, dass das Volk zusammensteht, wenn es hart auf hart kommt.

Mittlerweile stelle ich immer wieder fest, wie oberflächlich und dumm das einst stolze Volk der Dichter und Denker geworden ist.

Diesen Zustand führe ich auf die jahrelange erfolgreiche Indoktrination, Manipulation und Massenverblödung durch die staatlich gesteuerten Medien, die korrupte und kriminelle Regierung, die Deutschhasser des linken Blocks – ich meine insbesondere Grüne und die hochkriminelle Antifa, die staatlich subventioniert und als „Linksautonome Schoßhündchen“ verharmlost werden, die Sittenwächter der vermeintlichen Gutmenschen und auch auf links-grün-gedrillte Le(e)hrkörper in den Schulen – zurück, die ebenfalls die Kinder teilweise erfolgreich politisch indoktrinieren.

Da ich selbst ein halbes Jahr lang in einem afrikanischen Land arbeiten und leben durfte, in dem es sogar noch sehr friedlich zugeht, wusste ich von Anfang an, welche Probleme auf uns zukommen werden. Immer wieder habe ich davor gewarnt!

Menschen wie Imad Karim, Dr. U. Ulfkotte, Henryk M. Broder, Peter Helmes, Peter Scholl-Latour, Roger Köppel, Hamed Abdel-Samad, Xavier Naidoo, Cahit Kaya, Akif Pirinçci, Sabatina James, Eva Herman usw. riskieren und riskierten immer wieder auf’s Neue ihre Existenz und ihre Sicherheit, um uns zu warnen und zu mahnen.

Der deutsche Michel liegt aber lieber rülpsend, satt und vollgefressen auf der bequemen Couch und lässt sich von den korrumpierten Systemnutten (Massenmedien) die Taschen vollmachen und glaubt, gut informiert zu sein. Von angeblicher Intelligenz ganz zu schweigen! Ein Abitur in der Tasche zu haben oder ein Studium erfolgreich abgeschlossen zu haben, ist nicht wirklich allein eine Frage der Intelligenz! Ich stelle immer wieder fest, dass es zahlreiche Dummköpfe mit Abitur und Studium gibt!

www.conservo.wordpress.com   1. September 2017

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Außenpolitik, CDU, Die Grünen, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die „Goldstücke“ der Frau Merkel

  1. Querkopf schreibt:

    Die drei Kategorien der Bevölkerung:
    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht. Viele, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was da überhaupt geschieht.
    Diese „Wenigen“ müssen jetzt endlich handeln und das Polit-P… in der Regierung Merkel zum Teufel jagen. Das geht aber nicht vom Sofa aus….

    Gefällt mir

  2. Catwoman schreibt:

    „Mittlerweile stelle ich immer wieder fest, wie oberflächlich und dumm das einst stolze Volk der Dichter und Denker geworden ist.“

    Auf diese Feststellung zitiere ich Napoleon Bonaparte: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Zitatende)

    Meine Hoffnung wäre dann nur noch der Spruch von Abraham Lincoln: „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“ – Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886.

    Die Schriftstellerin Christa Schyboll hat auf dieses Zitat Folgendes geschrieben: “Es fallen vor allem jene Bevölkerungsgruppen politischen Täuschungen anheim, die wenig bis keine Ahnung von Politik haben, über ein großes allgemeines Informationsdefizit verfügen und auch kein kritisches Bewusstsein für die Lage der Nation entwickelt haben. Ihnen kann man fast alles erzählen. Sie sind eine weiche Knetmasse in den Händen der Herrschenden. Mit ihnen lässt sich komfortabel regieren, weil von ihrer Seite kein nennenswerter Protest zu erwarten ist.

    Doch ein Volk besteht aus Individuen, die eben sehr verschieden auf das gleiche reagieren. So gibt es in unterschiedlichen Graden eben auch jene Menschen, die mehr Informationen haben als ihre müden Mitbürger und das Agieren gewählter Politiker kritisch begleiten. Demokratie, so wissen sie, ist ebenso zur Täuschung geeignet wie eine Diktatur oder eine Monarchie. Dieser Typus gehört zu den aktiven Mitbürgern, die sich einmischen, die laut mit Protest hervortreten oder eine Schlacht der Argumente öffentlich herausfordern.

    Von ihnen werden die Täuschungen, die Regierungen ihnen zumuten, früher oder später durchschaut und auch bekämpft werden. Insofern haben Täuschungen keine dauerhafte Chance, als Mittel der Wahl für ein ganzes Volk eingesetzt zu werden, um die eigenen Ziele machtvoll durchzusetzen.“ (Zitatende)

    Gefällt mir

  3. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Gefällt mir

  4. karlschippendraht schreibt:

    “ Mittlerweile stelle ich immer wieder fest, wie oberflächlich und dumm das einst stolze Volk der Dichter und Denker geworden ist. “

    Das unterschreibe ich nicht nur einmal sondern tausendmal !!!

    Gefällt mir

  5. Querkopf schreibt:

    „Ein Abitur in der Tasche zu haben oder ein Studium erfolgreich abgeschlossen zu haben, ist nicht wirklich allein eine Frage der Intelligenz! Ich stelle immer wieder fest, dass es zahlreiche Dummköpfe mit Abitur und Studium gibt!“ — Abitur und Studium sind alleine noch kein Zeugnis von Intelligenz. Und die eine Intelligenz gibt es ja auch nicht, nur unterschiedliche Intelligenzbereiche. Viele hochgebildete (!) Menschen in unseren Land sind im Alltag saublöde und im Grunde nicht lebensfähig bzw. nicht überlebensfähig. 70 Jahre Frieden, Freiheit und Wohlstand haben die meisten von uns lebensfremd und hochgradig dekadent gemacht (kranke Gender-Ideologie; Schwulen-Lesben-Kult; Ehe für alle; um nur einige zu nennen, – dekadente Bekopptheiten wohin man schaut!). Die meisten Wohlstandsmenschen in Deutschland und Europa haben das ursächliche Lebensgefühl verloren, und das bedeutet ewiger Lebenskampf. Die staatlich alimentierten (Zitat) „Mediennutten“ vermitteln uns im Auftrag der völlig verantwortungslosen Söldner-Politik (wer zahlt am meisten?) ein Bild von Friede-Freude-Eierkuchen, dabei stehen wir wieder unmittebar am Abgrund, so wie 1913 vor dem I. WK.
    Schon die nahe Zukunft wird zeigen, ob wir Deutschen noch ein Anrecht auf Leben und Überleben im Land unserer Väter haben oder, ob wir den wilden, aber lebendsstarken, Barabaren-Völkern aus Afrika und dem Orient weichen müssen, so wie einst das alte Rom vor den Goten. Dann werden auch wir im eigenen Land versklavt werden.
    Nur wenn wir bereit sind selbst für unsere Freiheit zu kämpfen und nicht „kämpfen zu lassen“, haben wir noch eine Chance. Wobei unsere schlimmsten Feinde in der eigenen gewählten Regierung sitzen. Mit einer Merkel wird der Untergangsprozeß immer schneller voran kommen.

    Gefällt mir

  6. Mighty schreibt:

    C, Sie bringen es auf den Punkt. Selbst in meiner engeren Umgebung befinden sich „intellektuelle Leser“ von SZ usw. die einfach gesagt ein Brett vor dem Hirn haben und sich beim Rülpsen übertreffen. Sie glauben das, was in der Presse und in den Medien zum Besten gegeben wird.
    Und wenn man dann nur versucht an ihren eingefahrenen Meinungen zu rütteln, wird man sofort als Verschwörer tituliert oder auch in die rechte Ecke eingereit. Zwischenzeitich habe ich es aufgegeben mich überhaupt noch politisch bei diesen „Freunden“ zu äussern. Dieses Thema wird explizit ausgeklammert.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s