Wohin treibt der liberale Wahnsinn denn noch?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Was sich Herr de Maiziere erlaubt hat, ist keine liberale Überlegung – Es ist ein Anschlag.

Aus dieser Klammer wird unser Innenminister nicht wieder heraus kommen.

Alle islamischen Verbände, die gesamten Medien und sämtliche Politiker links von der AFD werden darauf pochen und genau diesen fordern.

Einen muslimischen Feiertag.

Noch vor einem Jahrzehnt wurde in Deutschland diskutiert, ob die christlichen Feiertage abgeschafft werden sollen.

Sowohl die Wirtschaft als auch viele Politiker plädierten dafür, religiöse Feiertage weitest gehend zu streichen. Die Begründung zu diesem Schritt ging von nicht mehr Zeitgemäß bis über Verluste von nötiger Arbeitszeit, damit die Wirtschaft nicht darunter leide.

Jetzt eine solche Äußerung, als Überlegung getarnt, sehr wohl wissend um die entsprechende Reaktion und dessen Ergebnis. Es ist geradezu sträflich in seiner Brisanz.Heute sitzen in jeder Partei Politiker mit muslimischem Hintergrund. Besser können sie sich alle nicht profilieren, wenn sie jetzt dramatisch dieses Thema aufgreifen und jedes Argument, was sich gebrauchen lässt in einer Debatte darüber, einwerfen.

Aus Sicht der Muslime verständlich. Sie haben sich zwar hier angepasst und eingegliedert, nicht jedoch ihre Wurzeln und ihre damit verbundene Kultur abgelegt. Im Gegenteil, sie fühlen sich jetzt damit sogar bestärkt und im besonderen Maße hervor gehoben.

Wer so, wie unser Innenminister, leichtfertig ein solch brisantes Thema in ein eh schon aufgeheiztes Land wirft, ist grob fahrlässig. Er setzt damit Deutschland noch stärker einer Polarisierung aus und ruft förmlich ein Zerreißen der Gesellschaft herbei.

Dieses Thema lässt Kopftuch-Debatten, Burka-Akzeptanz, Moscheen in Deutschland förmlich wieder auflodern.

Soll so durch die Hintertür doch mehr etabliert werden, als zumindest ein Teil der deutschen Bevölkerung möchte?

Ich frage mich nicht erst seit dieser unsäglichen Offenbarung, wohin soll Deutschland steuern?

Es ist ja schon keine Frage mehr der Toleranz, nein, es ist heute mehr denn je eine Frage von Etablierung einer völlig anderen Lebens- und Kulturform geworden, die hier zementiert werden soll.

Was für ein Signal in die Welt?

Es ist geradezu ein Aufruf an alle Muslime in anderen Ländern, kommt nach Europa und speziell nach Deutschland. Hier könnt ihr nach euren Regeln, nach euren Sitten und Einstellungen nicht nur leben und arbeiten, hier ist euer neues Land.

Ich habe mein ganzes Leben für Toleranz plädiert, für eine offene Gesellschaft für die Erweiterung unserer und meiner Ansichten.

Was jetzt allerdings erfolgt ist weit davon entfernt. Es ist die Aufgabe einer Gesellschaft, die sich über zwei Jahrtausende entwickelt und geformt hat. Es ist quasi eine Übergabe in einen anderen Kulturbereich.

Ich persönlich hänge mich nicht an diesem Feiertag auf. Ich sehe ein weitreichendes Signal in die Zukunft Deutschlands.

Das genau macht mir Probleme. Nicht dieser unnötige muslimische Feiertag.

www.conservo.wordpress.com   18.10.2017

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, CDU, Christen, Islam, Kultur, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Wohin treibt der liberale Wahnsinn denn noch?

  1. karlschippendraht schreibt:

    Zum Glück gibt es noch Menschen mit Durchblick und Weitblick , was jedoch auch eine Frage der persönlichen Intelligenz ist – oder , Herr de Maiziere ?

    Liken

  2. Mighty schreibt:

    Vielleicht dämmert es noch dem Letzten, was sich dann abspielt. Immer nur weiter so in kleinen Schritten, damit das verblödete Stimmvieh nicht allzuviel mitbekommt, Der „Plan“ wird durchgesetzt, ob die Masse es will oder nicht, denn die Weichen sind schon lange gestellt.
    Ade Deutsche, zieht euch warm an.
    .

    Liken

  3. Ingrid Jung schreibt:

    Ja Mighty, Ade Deutschland und ade Freiheit, zieht euch warm an!!

    Liken

    • nwhannover schreibt:

      Warm anziehen brauchen wir uns nicht, haben wir noch nicht resigniert und treiben den metapolitischen Gegenschlag weiter voran. Da gibt es noch viel zu tun denn die vierte Macht, Medien, kann uns keiner nehmen.

      Liken

  4. anvo1059 schreibt:

    Nun im Prinzip hat de Maiziere ja nur gesagt, das er überlege Muslimen, wo sie in der Mehrheit sind, einen Feiertag einzuräumen ! Ebenso wie in den Katholischen Regionen Deutschlands !
    Abgesehen davon das Muslime ja ihren Rammadan hier schon ganz selbstverständlich und unverfroren feiern mit all seine Ritualen incl. der Massenschächtungen, so waren es wieder einmal die Linken Medien, die das zur Staasaffäre aufgebauscht haben ! Warum haben sie geschwiegen als aus den Reihen der GRÜNEN oder der SPD solche Forderungen gestellt wurden ????

    Liken

  5. Pjotr Panini schreibt:

    Heult doch, Buhuhuhuh und jammert MimiMiMi und empört euch. Aber ihr werdet es nicht ändern.

    Eure Zeit ist abgelaufen, ihr seid am Ende und die Politik passt sich an. Um das Desaster das ihr als Konserven angerichtet habt wenigstens abzumildern.

    Wer war es denn der die Rentenkasse geplündert hat, die der Steuerberater, Ärzte Rechtanwälte und Beamten und und und nicht angetastet hat? Ein korrupter Konservativer Betrüger Lügner und Saumagenfresser. Wer war es denn der dafür gesorgt hat das die deutschen keine Kinder mehr bekommen weil Sie sich diese nicht mehr leisten können? Konservative. Wer reitet auf mittelalterlichen Standesvorschriften herum wodurch ein simples Zimmer zu strichen 5 x soviel Kostet wie ein Arbeiter verdient. Konservative.
    Ich könnte hier stundenlang weiterschreiben über eure Untaten und eure Selbstgerechtigkeit, 33-45, und endlose Kriege, aber das ist es nicht Wert.

    Ihr habt fertig und werdet ausgetauscht, völlig zurecht.

    Liken

    • Querkopf schreibt:

      Vielen Dank für diesen erfrischenden Beitrag! –
      Aber keine Sorge Panini: der realexistierende Sozialismus a la DDR, Sovietunion, Nordkorea, China usw. wird es ganz bestimmt in Deinem linken Sinne zum Besseren richten.- Phantasiere bis dahin ruhig weiter und zieht Dir noch einen ´rein….

      Liken

  6. conservo schreibt:

    Werter Herr Panini, Irrtum! Wir „haben noch lange nicht fertig…“
    Geschenkt Ihre Suada, was wir alles für böse Dinge („Untaten“) angestellt haben. Singen Sie doch dieses Lied bitte mal im Kreis der Hartz-IV-Empfänger.
    Und gerne zugegeben: Bei uns liegt vieles im Argen, zum Teil skandalös. Aber:
    Sie haben ein Dach überm Kopf, zu essen, zu trinken usw. Und wenn´s nicht reicht, sorgt ein in der Welt einzigartiges Sozialsystem für sie (oder Sie?). Es ist so attraktiv, daß es Menschen aus aller Welt zu Millionen anreizt, hierher zu kommen. (Um unsere „Untaten“ zu genießen?? Oder?)

    Ach ja, weil Sie gezielt die „Konservativen“ ansprechen: Es gab (und gibt noch) Progressive, die das alles besser können. „Gerechtigkeit für alle“, „Gleichheit für alle“ usw. Dumm nur, daß sie in aller Welt 70 Jahre und mehr Gelegenheit hatten, ihren „Gleichheitstraum“ und Ihren Gerechtigkeitssinn zu erproben. Sie sind krachend gescheitert!
    Aber da Sie ja ein Opfer der „Untaten“ sind, werden Sie das wohl nicht wissen (oder nicht hören wollen). Ich grüße Sie – mit kapitalistischer Gesinnung! PH

    Liken

    • Paul schreibt:

      Lieber Herr Helmes,
      das war die richtige Antwort. Dem muss ich nichts mehr hinzufügen. Danke.

      Herzlich, Paul

      PS: Diesen Beitrag hätte ich übrigens auf meinem Blog, so ich einen hätte, auch veröffentlicht. Wann gibt es sonst schon mal die Gelegenheit diesen Unsinn zu zerpflücken?

      Übrigens, „Saumagenfresser“ fand ich am Besten :-)) . Aber er hat uns wenigstens nicht Schweinefresser und Affen genannt. Er hat doch noch einen minimalen Rest von Anstand.

      Liken

  7. juetz schreibt:

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/katholischer-erzbischof-droht-polnischen-priestern-wer-sich-gegen-migranten-engagiert-fliegt-raus-a2244949.html?meistgelesen=1

    Die Katholische Kirche in Polen paktiert , interessant. Ob sie eine Drohung vom Papst bekommen haben ?
    Allerdings bin ich evangelikal-freikirchlich und sehr sehr konservativ – geworden, seit ich zum Glauben gefunden habe. Und der Papst ist nicht mein Papst.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.