Weilers Wahrheit, die „sch… Nutte, ein zertrümmerter Schädel und Sex-Übergriffe

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Ich habe dieses Gesindel so satt!

„Die Scheiß-Nutte ist selber schuld.“

Cengiz D. (37). Wurde heute wegen Zuhälterei, Menschenhandel und Körperverletzung vom Düsseldorfer Landgericht verurteilt (Bild 02.11.2017).

Wer den Artikel lesen will, kann ihn sich gerne googeln, denn um diesen Fall geht es mir nicht speziell.

Es geht irgendwie um all das Ganze.

Ahmed Soundso (34), schlägt und tritt auf Hans-Josef K. so dermaßen ein, dass der mit zertrümmertem Gesicht an seinem eigenen Blut erstickt (googeln), die Schlossherrin Susanne Fontaine, wird in Berlin von einem Flüchtlings-Simulanten wegen einer Beute von 50 Euro totgeschlagen und in Chemnitz prügeln zwei Asylbetrüger einen Passanten, vor einem herannahenden Zug, ins Gleisbett.

In Essen gibt es Halloween-Sex-Übergriffe durch „Männergruppen, in Berlin attackieren hunderte „Jugendliche“, Passanten und Polizei mit Böllern, in Bonn wird eine Frau beim Zelten unter Vorhaltung einer Astsäge von einem eingewanderten Stück Dreck vergewaltigt und in Hamburg schneidet eine Ausgeburt der Hölle seiner 2-jährigen Tochter die Kehle durch.

Sie schleifen hinter Autos her, morden auf Weihnachtsmärkten, rauben prügeln oder vergewaltigen, wobei die Menschenverachtung, die sie dabei an den Tag legen, oftmals kaum mehr mit Worten zu beschreiben ist.

Jeden Tag und jeden Tag und jeden Tag.

Jeden Tag neue Horrortaten, jeden gottverdammten Tag .

Ihr wisst schon, was ich meine.

Das was uns Menschen aus Afrika und dem Orient bringen, ist nicht wertvoller als Gold, sondern Hass, Gewalt und Mord. Menschenverachtung, Brutalität und Angst.

Sie bringen die Hölle!

Ich habe es sowas von satt.

Ich habe dieses Gesindel so satt, und ich habe die ganzen deutschen und eingedeutschten Verharmloser und Relativierer satt, die so einem Abschaum ständig noch den A…llerwertesten lecken.

*********

*) Michael Weilers ist seit Jahren Kolumnist auf conservo
                                             www.conservo.wordpress.com   4.11.2017

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kultur, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Weilers Wahrheit, die „sch… Nutte, ein zertrümmerter Schädel und Sex-Übergriffe

  1. Beinfeig schreibt:

    Ich würde gerne mal eine Sendung der Anstalt sehen, die rechte Gewalt seit 45 den Xenien der Neuen gegenüberstellt.

    Gefällt mir

  2. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Jeaniejane schreibt:

    sehr geehrter Herr Weiler ich lese ihre Artikel hier in the USA und ich bin entsetzt was sich in meinem Heimatland abspielt. dieser politische abschaum und dieses Monster Merkel folgen einen satanistischen plan. auch hier in good old USA fliegen die fetzen politically.
    diese leftist Demokrates Socialists Communists destroy a country. tolerance humanity multicultie are the death of a homogen country.ich habe Familie in Deutschland und ich mache mir sehr Grosse Sorgen was die Zukunft bringt sicher nichts gutes. diese dritte Welt subhumans are die neue warfare um die weisse Rasse auszurotten das ist das Ziel dieser NGO idiots

    Gefällt mir

    • strafjustiz schreibt:

      Wir können nur passiv demonstrieren, indem wir nirgendswo mehr unnötig hingehen > ich seit 1974 an keinen überteuerten Fussballmatch. Die Leute sollten mal 6 Monate nichts mehr auswärts luxus-konsumieren/kaufen, nur noch das Allernötigste posten zum Ueberleben. Das ergäbe dann so eine Wut-Demonstrations-Auflauf „Wir sind das Volk“ auf die Regierenden, dass diese im Nu hinweggefegt würden, sind sie doch alle von der Grossfinanz und dem Oel-Ausland mundtot gemacht. Beispiel Schweiz: Einmal in der Regierung, sind sie nicht wieder zu erkennen: angepasst, erpicht die Rentenfähigkeit zu erreichen. Die Schweiz ist trotz nicht offizielles EU-Land nur noch teil-autonom, alle Gesetze dem Europ.Gerichtshof Strassburg unterworfen. Sie muss der EU gar nicht beitreten, es genügt, wenn sie deren Richtlinien befolgt. Das ist, wie wenn der Chef sagt, dass man schon sagen könne, was man wolle, wenn man seine Anweisungen befolge. // Das Schweiz darf ruhig mitreden, bestimmen tun dann andere. // Man muss wissen, dass das biblische Paradies nicht hienieden stattfinden darf, da hätte G.o.t.t. was dagegen, denn dann bräuchte es i.h.n. ja gar nicht mehr. Wieso greift der STAAT nicht energisch gegen das Gesindel.ein? Antwort: weil er selber angst hat, er von den Vorkommnissen dauer-überfordert ist, sonst müsste er in die Diktatur abgleiten, denn einen Mittelweg (der bewaffneten anti-urban-Guerilla) Bürgerwehr mit Sammellagern-zivilen Rekrutenschulen-Nacherziehungsanstalten wie in den Kriegsjahren, eine Art „Europäisches Guantanamo“ wagt er doch nicht vorzuschlagen…zwecks Aufrechterhaltung des Scheines der Normalität im Interesse der Mia-Tourismusindustrie. Tja, die 1950er Jahre bleiben innenpolitische Idylle. Damals merkte man das gar nicht, wie friedlich und noch anständig das tägliche Leben war. („Kleine“ Jahres-Mordrate, etwa 25, allermeist um Genf herum, heute 150 und die Verbrecher mussten auch 20 + mehr lange Jahre im KNAST ab-hocken, heute sind es nur noch wenige, erträgliche, therapierte Jahre in der umgenann-ten, sog. Freizeit-, eh Freiheits-Entzugs-anstalt). Der Kontrast kommt immer erst später. Gut, es gab auch die Korea-, Berlin-, Ungarn-, Suez-Krisen, die aber waren weit weg vom eigenen Ofenrohr. Kontrast noch 1957 und 2017 = Tag und Nacht. Die Leute verrichten die unbeliebte Arbeit noch selber, erst danach sollten das Eingewanderte und der Roboter tun. Danach, in den 1960ern begannen sich die Zeiten selbstgefällig auseinander zu ent-wickeln, was aber seit 2000 > 2001 > 2003 > 2008 > 2011 > 2015 ff abläuft, ist haarsträubend > kein Ende in Sicht, d.h. es wird noch „schöner“ kommen, das bisherige ist nicht mal „das Ende des Anfangs“ (nein, noch schlimmer als Churchills Worte von „The end of the beginning“ ), nein, „This is just the take-off of the very beginning“.

      Gefällt mir

  4. karlschippendraht schreibt:

    ……Ich habe es sowas von satt……..

    Damit stehen Sie keinesfalls allein !
    Aber WER ist es denn hauptsächlich , der mit kläglichen 7,5 oder 9,5 % Gegenwehr gegen diese Missstände anzugehen versucht und dann noch mosert wenn man ihn darauf anspricht ?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.