Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland

(www.conservo.wordpress.com)

(Netzfund)

Bitte lesen, er ist jede Zeile wert!

(Auszug:)

Der Genozid an den weißen Europäern findet statt:

an den Deutschen.

Und jeder, der sich dagegen wehrt,

wie die Polen und Ungarn,

wird als Antidemokrat bezeichnet.

Auch wenn sie Volksabstimmungen abhalten.

Ich habe mir Deutschland als Wahlheimat ausgesucht. Ja, auch wegen der wirtschaftlichen Perspektiven. Noch während meines Studiums habe ich Deutsch gelernt, Kontakt zu deutschen Firmen aufgenommen, und in der Firma, die mir damals einen Job angeboten hat, arbeite ich noch heute. In Deutschland habe ich selbstfinanziert weiter Deutsch gelernt, bis DSH2, so dass ich wissenschaftlichen Vorlesungen folgen könnte.

Ich habe monatelang auf ein Arbeitsvisum gewartet und musste alles mögliche nachweisen: Wohnung, Deutschkenntnisse, Job. Ich habe noch nie Sozialleistungen bezogen, immer Steuern bezahlt, und ich verdiene nicht schlecht. Doch jetzt sehe ich, wie Millionen ungebildeter, teils analphabetischer, gewaltbereiter, fundamentalistischer Moslems nach Deutschland gelassen werden. Einfach so! Und nicht nur das: Die dürfen sogar ihre Familien nachholen. Ich nicht! Aber ich muss mit meiner Arbeit und meinen Steuern die alle mitbezahlen. Ich will niemanden nachholen. Es geht mir um´s Prinzip!

Als ich nach Deutschland kam, hatte ich gewisse Vorstellungen: die Demokratie, Strebsamkeit … eben die üblichen Klischees. Hier angekommen war das erste, was mir auffiel, wie asozial, aggressiv und respektlos sich die Muslime, hauptsächlich Türken, benehmen. Ich bin aufgewachsen in einer Gesellschaft, wo Kinder über schlechte Schüler gelacht haben. In der deutschen Gesellschaft bekommen gute Schüler Prügel von asozialem, größtenteils muslimischem Pack! Und die Deutschen finden das gut so. What the fuck ist hier los?

Ich stelle fest: Demokratie gibt es hier nicht. Aber über Russland wird gehetzt. Deutsche Medien nennen Putin einen Diktator. Orban wird ein Antidemokrat genannt, obwohl er seine Politik demokratisch in einem Referendum vom Volk hat absegnen lassen. Was in Deutschland undenkbar wäre. Die Deutschen hatten einen Gauck, der den Schweizern, der Vorzeige-Demokratie Europas, empfahl, dem Volk keine wichtigen Entscheidungen zu überlassen, weil es dumm sei. Das muss man sich mal vorstellen.

Das ist hier schlimmer als Istanbul. Sogar die Türken dort sind europäischer und gebildeter als das Pack, was sich Deutschland in den letzten 60 Jahren importiert und herangezüchtet hat. Und jetzt werden Analphabeten importiert. Die Moslems haben die Macht auf den Straßen und üben einen stetigen Gewaltdruck aus. Frauen und auch Männer wechseln die Straßenseite, um ja keinen Streit zu bekommen. Oder Schlimmeres.

Wer kommt denn aus Syrien nach Deutschland? Assad baut jede Menge Wohnungen in Damaskus für Flüchtlinge, mit Geldern aus Russland. Selbstverständlich können die islamischen Terroristen und ihre Familien, die das Land mit Krieg überzogen haben, dort nicht wohnen. Und Assad ist mit Hilfe von Russland dabei, diese Terroristen zwar langsam, aber sicher zu besiegen. Also WER kommt nach Deutschland? Ja richtig! Nicht die gebildeten, studierten, weltoffenen Menschen aus Damaskus und anderen Großstädten, die arbeiten und das Bruttosozialprodukt Syriens am Laufen halten, damit das Land nicht komplett den Bach runtergeht. Nein, es kommen die Terroristen und ihre Familien nach Deutschland, die vor Assad und den Russen fliehen müssen, weil sie den Krieg verlieren.

Über russische Medien wird gemotzt. Aber ich sehe hier, wie die Medien eine verlogene Propaganda fahren, dass mir übel wird. Und Ihr Deutschen müsst für einen Großteil dieser Medien sogar Abgaben bezahlen. Ihr werdet gezwungen, für Eure Gehirnwäsche zu bezahlen. Gehirnwäsche ist Folter am Volk!

Putin beantwortet zwei Mal im Jahr mehrere Stunden lang Fragen aus dem Volk; das wird live im Fernsehen übertragen. Er erklärt damit den Menschen seine Politik, und die Menschen verstehen das. Die Zustimmungswerte für Putin sind keine Hexerei! Putin ist volksnah! Was macht Merkel? NICHTS! Sie regiert, und das deutsche Volk hat seine Fresse zu halten und keine Fragen zu stellen. Ist das Demokratie? Es wurden Wahlfälschungen aufgedeckt und passierte den Verantwortlichen irgendwas? Nein, die sitzen immer noch in ihren Ämtern. Ist das ein Rechtsstaat?

Deutschland ist Zensurweltmeister. Mehr Löschanfragen als Russland, China oder Nordkorea. Ist das Meinungsfreiheit? Ständig werden Videos gelöscht, wenn man sich kritisch zu der Asylpolitik äußert. Ist das Meinungsfreiheit?

Deutschland ist NICHT das demokratische Land, in dem ich leben wollte. Ich bin überzeugter Demokrat und werde hier von Faschisten als Nazi bezeichnet. Mein Großvater hat sein Leben gelassen im Kampf gegen Nazis. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Demokraten nenne. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Antifa nennen, oder CDU/CSU oder Grüne oder Linke oder SPD oder FDP.

Wieder sehe ich, wie in Deutschland die Meinung unterdrückt wird, Bücher aus den Regalen genommen werden. Videos zu löschen ist das Gleiche wie die Bücherverbrennung in der Reichskristallnacht. Der Antisemitismus hat wieder Hochkonjunktur, und es werden Millionen Judenhasser importiert.

Ich bin Demokrat! Ich liebe Deutschland und wünsche den Deutschen, dass die ihr eigenes Land haben, denn ich wollte nach Deutschland kommen und nicht nach Mekka. Aber ich hasse die Moslems: Eine terroristische, faschistische, gewaltverherrlichende, fundamentale Kultur, geschaffen von Mohammed, einem Kriegstreiber, Massenmörder, Folterer, Erpresser, Sklavenhalter, Polygamist, Erbschleicher und perversen Kinderf…, der im Koran zum Mord an Ungläubigen aufruft, also auch zum Mord an mich. Und dessen Aufruf viele Moslems weltweit Folge leisten. Es gibt keinen einzigen toleranten islamischen Staat auf der Welt. Es gibt keinen toleranten Islam.

Wieder findet in Deutschland ein Völkermord statt. Nur sind die Opfer diesmal weiße Europäer. Und warum? Weil die zu gebildet sind. Wer gebildet ist, stellt Fragen, hat eigene Meinungen.

Billige Arbeitssklaven, die an ein Paradies nach dem Tod glauben und die Unterdrückung und Ausbeutung im Diesseits für eine von Allah gegebene Prüfung halten, bitten Allah um ein besseres Leben nach dem Tod; deshalb stellen sie keine Fragen bei den verantwortlichen Wirtschaftsfaschisten.

Wer an Gott glaubt, ist leicht beherrschbar und genügsam. So bleibt den Mächtigen mehr übrig. Das ist der Grund, warum der weiße Europäer unbequem geworden ist und (schleichend kann man das schon nicht mehr nennen, es geht in den Endspurt) mit gezieltem Terror ausgerottet wird. Ihm wird aberzogen, Kinder zu machen, ihm wird die Lust genommen, noch Kinder in eine islamisierte Welt zu setzen.

Der Genozid an den weißen Europäern findet statt: an den Deutschen. Und jeder, der sich dagegen wehrt wie die Polen und Ungarn, wird als Antidemokrat bezeichnet. Auch wenn sie Volksabstimmungen abhalten.

Wenn es zu einem Bürgerkrieg kommen sollte mit dem Ziel, Deutschland wieder zu einem demokratischen Land zu machen mit einem funktionierenden Rechtsstaat, Sicherheit für den Bürger und Meinungsfreiheit mit einer freien, investigativen und neutralen Presse, dann werde ich an der Seite der Deutschen kämpfen und viele andere Russen mit mir, da bin ich mir sicher!

(Danke an Ferdinand Gerlach für den Hinweis!)

www.conservo.wordpress.com     14.01.2018
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist ein überzeugter Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Christen, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Medien, Merkel, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Putin abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland

  1. famd schreibt:

    Sehr gutes Statement!
    Auch ich hatte schon lange darüber nachgedacht (in die Gegenrichtung) also nach Russland auszuwandern, weil die eigentlich eine gute Seele haben – in Deutschland ein Fremdwort.
    Doch mit 63 brauche ich mir keinen Kopf zu machen – keine Chance mehr. Nach der Wende 1989 und in den Folgejahren bemerkte ich was wirklich los war mit dieser „BRD“. War oft unverschuldet arbeitslos und musste mich von ehemaligen Stasidreck in den Jobcentern und Unternehmen beleidigen lassen.
    Also Gründe zum Auswandern hatte es früh genug gegeben und seit Merkel ist dieses Land völlig kaputt wie auch 80% ihrer Wähler, die sich von Politikern einlullen lassen und vor Angst immer nur sagen: „Wir können es ja nicht ändern“.
    Diesen Satz hatte ich tausend mal gehört und vor lauter Mitleid stehen mir die Haare zu Berge.
    Seit in den ÖR-Medien zwischen den Zeilen nur noch PR für den Islam gemacht wird, weiß ich, dieses Land geht einer grausamen Zukunft entgegen.

  2. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

  3. jheinke schreibt:

    Blendender Kommentar.
    Endlich einer, der es klar ausspricht: Es geht um die Auslöschung der weißen Rasse.
    Nur, sehr geschätzter russischer Mitbürger: Die Russen sind von diesem Plan der Vernichtung leider nicht ausgenommen. Sie wird von einer für „westliche“ Russen ganz unerwarteten Seite kommen.
    Nie vergessen: „Putin“ heißt: „Steuerzahlender Jude“.

  4. Kettenraucher schreibt:

    11 01 2018 Misburg, Angriff auf die Halle von LPT AfD
    Am 01/14/2018 veröffentlicht
    Hannover, Angriff auf den Veranstaltungsort des Kongresses AfD

    ca 3:11 in russ.

  5. Bernd N. Palm schreibt:

    Lieber Russischer Mitbürger! Ihrem Kommentar ist nichts mehr hinzuzufügen. Mit Russland verbindet uns mehr als unsere gleichgeschaltete Presse und der offizielle Lügenäther uns weismachen möchten. Lassen wir uns avonnciht beeindrucken und schauen wir nach vorne!

  6. Fin schreibt:

    Ich habe Glaubensprobleme, daß dies ein Russe schrieb. Wenn es denn ein Netzfund ist, bitte ich um die Quelle. Ich möchte conservo nicht zu Nahe treten, aber ich stolpere seit 2009 über Lügen schlimmster Art und trage eine automatisierte Skepsis.

    • conservo schreibt:

      @ Fin: Den Kommentar habe ich auf Facebook gefunden, aufgegeben mit einem Kunstnamen, also nicht zu verifizieren. Ich habe ihn trotzdem übernommen, weil er inhaltlich nicht nur unbedenklich ist, sondern zum Nachdenken anregt. Lb. Gr., P.H.

  7. Ulfried schreibt:

    Grüß Gott Herr Helmes,
    ich (64) kenne sie schon sehr viele Jahre seit ich die KONSERVATIVEN um Siegerist und auch die CHRISTLICHE MITTE Mertensacker/ Pfr. Pietrek unterstütze. Sie schreiben hier, daß jede Zeile lesenswert ist. Und der russische Blogger schreibt darüber, daß er an der Seite der Deutschen kämpfen wird falls es zum Bürgerkrieg kommt. Das ist ehrenswert, denn Russen sind unsere natürlichen Verbündete. Ich selbst spreche russisch etwas (DDR) bin aber gebürtiger Unterfranke und fand 2001 per Konversion zur katholischen Kirche. Zu einem Bürgerkrieg kann es kommen weil das Pack der Nomenklatura es so will und den Zeitpunkt dafür bestimmen will. Wir einfachen Steuerzahler können diesen Zeitpunkt jedoch selbst bestimmen oder verhindern. Fahre seit 20 Jahren als Trucker durch EU und bin hellwach. Was ich in Calais erlebte war der Vorhof zur kommenden Hölle. Gesetzt den Fall, wir Trucker gehen alle ann einem schönen Montag- Morgen zum Arzt (Streik ist uns verboten), statt den Motor zu starten. Was glauben sie was spätestens Mittwoch geschieht? Besonders in den „NO-GO- AREAS? Niemand erkennt die geballte Kraft die wir darstellen doch wir haben leider keine Lobby. Habe das auch schon vor Jahren Siegerist geschrieben und nie Antwort darauf erhalten. Schimpfen auf die Zustände ist entladend aber nicht verändernd. Das Unrecht in meinem Deutschland ist bewaffnet und zu jedem Verbrechen bereit. Auch wir Bürger könnten Forderungen stellen und diese sanktionieren, doch ich wette, daß ich von ihnen auf meine Anregung keine Antwort erhalte wie von all jenen Weltverbesserern die ich damit schon konfrontierte. Am Ende waren sie immer wie der Revoluzzer/ Lampenputzer von Berthod Brecht. Wenn ich ihnen erzähle, wie wir LKW- Fahrer in Dunkirchen und Calais schon kämpfen mußten mit den Refugees dann würden sie mich verstehen. Dieses Jahr gehe ich nach 48 Jahren Arbeit in Rente und werde um meine Lebensleistung mehr als beschissen. Habe mir eine kleine Landwirtschaft-Pacht gemietet und werde im Wohnwagen meinen Lebensabend verbringen – freue mich darauf.

    • Frederik Friedrich schreibt:

      Hallo Ulfried.
      Sie haben ja so recht. Nach einer Woche Generalstreik wäre der linksgrüne Spuk in Deutschland vorbei. Die untertänigen Polizisten können schlecht jeden Bürger aus seiner Wohnung zur Arbeit schleppen, auch wenn es viele von denen dann ganz sicher sehr gerne täten. Leider haben viele Deutsche nicht einmal ansatzweise den Verstand, die derzeitigen und kommenden Probleme für unser Land zu erkennen und würden alles tun, um Leute wie uns aus ihrer Sicht „unschädlich“ zu machen. Es wird also nicht so einfach werden und auch nicht ohne große Opfer abgehen. Musel und Dummköpfe werden sich gegen alle vereinigen, die ihre Heimat lieben und ihren Verstand noch nicht verloren haben.
      Herzliche Grüße!

    • conservo schreibt:

      Sehr geehrter „Ulfried“,
      warum so pessimistisch? Wer aufgibt, hat verloren. Ich habe nie aufgegeben, auch wenn das Schicksal (schwere Krankheit) es mit mir nicht gut meint. Nein, wir müssen kämpfen! Noch ist nicht alles verloren.
      Ich bin mit einem (gleichaltrigen) Spediteur (rd. 60 LKW) eng befreundet, dessen Wagen oft über Calais fahren müssen, weil in UK sein Hauptgeschäftspartner sitzt. Sie dürfen also davon ausgehen, daß ich durch seine Berichte sehr wohl im Bilde bin.
      Siegerist muß ich ein wenig verteidigen. Nicht nur, daß er sehr schwer krank und deshalb nur wenige Stunden im Büro ist. Ihm geht es mit deer Korrespondenz ähnlich wie mir. Ich erhalten seit Jahren täglich (auch am Wochenende) zw. 150 und 250 Zuschriften, hauptsächlich Mails. Für mich als Einzelkämpfer ist es beim besten Willen nicht möglich, alle Briefe zu lesen oder gar zu beantworten. Das ist gewiß unhöflich, es bleibt mir aber keine andere Wahl. Rechnen Sie mal 10 Minuten pro Brief – lesen und beantworten -, dann werden Sie selbst erkennen, daß es allein zeitmäßig nicht zu bewältigen ist. Da wir ausschließlich Spendeneinnahmen haben, können wir auch kein großes Büro unterhalten.
      Wenn Sie mir mehr schreiben wollen: Peter.Helmes@t-online.de. Ich wünsche Ihnen jedenfalls schon jetzt einen geruhsamen Lebensabend. MfG, P.H.

      • Ulfried schreibt:

        Vielen Dank Peter Helmes für ihre Antwort, das ist wenigstens mal ein Ansatz. Da ich sie und J. Siegerist sehr gut kenne, werde ich sie selbstverständlich auch unterstützen wie ich es mit EIN PROZENT, IDENDITÄRE uvm. schon lange mache. Daß sie und Herr Siegerist gesundheitliche Probleme haben wußte ich nicht und wünsche ihnen eine gute Genesung. Mir ist ein Glück 2001 geworden duch eine spontal- Heilung in Lourdes an mir und der damals anderthalb- jährigen Enkelin (ist heuer 18). Das war der letzte Funke zu meiner Konversion zur kath. Kirche. Die derzeitigen Zustände erinnern mich stark an die Situation des Vaterhauses kurz bevor Jesus Christus Sein Haus reinigte. Damals waren es blasphemische Templer heut sind es atheistische Freimaurer, die sich nicht entblöden auf Befehl eines Götzendieners ihr Kreuz von der Brust zu nehmen und in der Hosentasche zu versenken bevor sie dessen Katakombe betreten. Auch dieser Papst-Darsteller, der „keine fundamentalen Christen“ in „seiner Kirche“ haben will muß mal erklären, wo er sich verstecken will wenn der fundamentalste aller Christen kommt, dessen Wiederkunft wir Katholiken zu Recht erwarten.
        Auch Dank an Frederik Friedrich für deinen Zuspruch.
        Ich habe ein kleines Archiv zusammengestellt und schreibe darüber oft in einer österreichischen katholisch – investigativen Zeitung „DER 13.“
        Vielen Dank Herr Helmes für die Möglichkeit mit ihnen in Kontakt zu treten.
        Mit dem geruhsamen Lebensabend wird nichts, dafür habe ich noch zu viele „Baustellen“ und denke dabei an die christliche Zukunft meiner Enkel.
        MfG Ulfried

  8. Frederik Friedrich schreibt:

    Danke für den Beitrag.
    Leider sind viele Deutsche nicht nur einfach Arschkriecher, denn sie hätten sich ja bei den letzten Wahlen – ohne eigenes Risiko – nicht für SPDCDUCSULINKEGRÜNE entscheiden müssen.
    Nein, viele Deutsche (insbesondere „gebildeter“ Mittelstand, zu dem ich wohl auch gezählt werde) haben sich ganz bewußt für die Verbrecherparteien, die sich die Auslöschung Deutschlands und Europas auf ihre Fahnen geschrieben haben, entschieden und befürworten ganz ausdrücklich die islamische Massenzuwanderung. Und ich bin mir nicht sicher, ob sie sich die Folgen für unser Land und für ihre Kinder auch nur ansatzweise vorstellen können. Vielleicht sind sie sogar von einer geradezu messianischen Vorfreude (die Erlösung von allen unserer Sünden aus der Zeit von 33 – 45??) auf unser kommendes Martyrium erfüllt und dafür auch bereit, ihre Kinder zu opfern. Ich habe mit solchen Leuten in der letzten Zeit so einige Diskussionen versucht zu führen und komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass diese Leute entweder irgendwelche Psychopharmaka verabreicht bekommen oder ihren Verstand vollkommen verloren haben. Und nein – diese Leute sprechen dem Alkohol eben NICHT übermäßig zu.
    Übrigens habe ich den privaten Kontakt zu solchen Individuen vollkommen abgebrochen und kann glücklicherweise feststellen, dass es sich nur um sehr wenige Personen gehandelt hat.

    Herzliche Grüße!

  9. Pingback: Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland – website-marketing24dotcom

  10. Pingback: Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s