Inge Steinmetz – Vor der Wahl und nach der Wahl

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz

Du Lisbeth, sag emol, ich versteh ja nit so viel von Politik wie

du, jetzt hab ich von den Sondierungsgespräche gelese. Verstehst du

des Ganze?

Was verstehst du denn nicht, Babett?

Die CDU/CSU also, die habe doch im letzte Jahr im Wahlkampf gesagt,

dass sie die ländliche Regione fördern wolle, des wär dann ja auch

unser Dolledorf, oder? Also, damit auch mir Leute vom Land nit so

dumm und faul bleibe wie mir sind, soll uns Zugang verschafft werde

zu Bildung, Arbeit, zu Infrastruktur, zu Krankenhäusern undPflegeeinrichtungen und natürlich der Diggi…, Diggi…, ei du weißt

schon, was ich meine.

Wenn sie es versprochen haben, dann werden sie das auch halten. Die

Frau Merkel ist einfach toll. Immer so chic in ihren Hosenanzügen.

Sie sieht nicht nur seriös aus, sie ist es auch!!! Sie sorgt für

Vertrauen und für Beständigkeit.

Jetzt hab ich aber von den Sondierungsgespräche mit der SPD gehört,

dass sie auf einmal ganz was ganz anners vorhat! Sie will 1,5

Millionen Wohnunge in de Ballungsgebiete bauen lassen. Des sind

dann jo mindestens 3 Millionen Menschen, die in und um die

Großstädte ziehe! Dann wird die ländliche Region ja noch ärmer,

oder?

Ach, so würde ich das nicht sehen. Das müssen ja nicht drei

Millionen Menschen vom Land sein, die da hinziehen.

Ei wo solle die dann sonst herkomme???

Wir brauchen ja auch Platz für die Menschen, denen wir Schutz

bieten! Die müssen auch irgendwo wohnen und ihre Familien sollen

sie nachholen können. Und die wohnen nun mal lieber in der Stadt

mit guter Infrastruktur!

Un was solle dann die 3 Millione Leute arbeite?

Die müssen ja nicht arbeiten, die sollen den demographischen Wandel

aufhalten. Aber dadurch entstehen auch automatisch Arbeitsplätze

für die, die schon länger hier leben, denn es werden Kindergärten,

Schulen, Krankenhäuser, Gefängnisse gebaut. Dann werden viele

Sozialarbeiter, Übersetzer, Juristen, Polizisten usw. gebraucht,

das wird ein schwere Aufgabe für die Politik. Aber Frau Merkel hat

ja auch ihren Wählern eine Vollbeschäftigung und längere

Arbeitszeiten versprochen und so wird sie ihre Versprechungen

halten können.

Sie hat aber auch gesagt, dass in naher Zukunft bald niemand mehr

arbeite muss, dass des alles die künstliche Intelligente mache. Nur

noch Politiker wern dann gebraucht. Wie ich des meinem Mann gesagt

hab, dass er bald nix mehr arbeite muss, nur noch die Politiker, da

meint er, dass es scheinbar einfacher ist künstliche Intelligenz

als künstliche Idiotie herzustelle. Naja, er hält nit viel von de

Politik. Aber zurück zum Thema, was wird dann aus unsere ländliche

Regione? Wann wern die gefördert?

Babett, die Politiker brauchen auch noch etwas, was sie sich wieder

für den nächsten Wahlkampf aufheben. Wenn alle Probleme gelöst

wären, hätten sie nichts mehr was sie versprechen könnten und

müssten nicht mehr gewählt werden. Du musst ihnen einfach ein

bisschen vertrauen.

Du bist ganz schön schlau, Lisbeth. Dann weiß ich ja jetzt schon,

wen ich wieder wähle werd!

www.conservo.wordpress.com   14.01.2018
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist ein überzeugter Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Politik Deutschland, SPD, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Inge Steinmetz – Vor der Wahl und nach der Wahl

  1. Pingback: Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland – website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s