Kommentare zum Zeitgeschehen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Liebe Leser und Freunde,

statt eines eigenen Textes gibt es heute von mir Empfehlungen anderer Kommentare zum Zeitgeschehen.

Tobias Huch

1.) Eine gut gelungene Medienkritik von Tobias Huch, die Ihr als Ergänzung zu meiner Serie über die Verunglimpfung Israels lesen könnt, in der ja ein Abschnitt auch der deutschen Israel-Berichterstattung und der angeblich verbotenen Kritik an Israel gewidmet ist.

Huch macht meines Erachtens gut deutlich, wie manche Medien subtil die Ressentiments zu schüren helfen, die u. a. dank islamischer Masseneinwanderung in diesem Land wieder erstarken.

Yahoo News, 16.1.2018: „Kommentar: Wie die „Tagesschau“ dem Hass auf Israel Nahrung gibt“ von Tobias Huch https://de.nachrichten.yahoo.com/kommentar-wie-die-tagesschau-dem-hass-auf-israel-nahrung-gibt-133259035.html

2.) Ein Interview mit einer Fachfrau für Terrorismus, Antisemitismus und den Nahen Osten über die aktuellen Ereignisse im Iran als kleine Ergänzung zu meinen Iran-Updates.

Ein Auszug:Als Expertin für globalen Terrorismus, Antisemitismus, Nahostkriege und Europapolitik hat Fiamma Nirenstein den Volksaufstand im Iran mit besonderem Interesse verfolgt. Die preisgekrönte Journalistin, Bestseller-Autorin und ehemalige Abgeordnete des italienischen Parlaments, die auch Mitglied des Jerusalem Center for Public Affairs ist, sagt: So, wie die Wahl des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan und dessen Aussenpolitik einen wichtigen Beitrag zum Sturz der Sowjetunion im Jahr 1991 leisteten, so hat Präsident Donald Trump Anteil an den Strassendemonstrationen im Iran, die zum Sturz der von den Ayatollahs geführten Islamischen Republik führen könnten.“

Im Folgenden geht es vor allem auch um das Appeasement der Europäer gegenüber dem iranischen Mullah-Regime. Das Interview ist lesenswert.

Audiatur Online, 18.1.2018: „Europa: Wo ist die Diplomatie der Wahrheit?“ http://www.audiatur-online.ch/2018/01/18/europa-wo-ist-die-diplomatie-der-wahrheit/

3.) Damit trotz allem auch mal was zum Lachen dabei ist, folgt noch ein Beitrag von Claudio Casula, der schon ein paar Jahre alt, aber unverändert aktuell ist. Mit seinem Sarkasmus hat er das Denken vieler Gutmenschen, glaube ich, ziemlich gut auf den Punkt gebracht. (Auch wenn ich nicht alles, was er schreibt, so unterschreiben würde, sondern um die eine oder andere Bemerkung ergänzen würde, da ich z. B. gegen den herbei gelogenen Irak-Krieg von 2003 war.)

Spirit of Entebbe, 26.9.2010: „Was Gutmenschen sagen“ von Claudio Casula

https://spiritofentebbe.wordpress.com/2010/09/26/was-gutmenschen-sagen/

********

*) Adrian F. Lauber: Wir freuen uns sehr, daß mit dem bekannten Blogger Adrian F. Lauber seit November 2017 ein weiterer renommierter Autor auf conservo tätig ist.
www.conservo.wordpress.com   18.1.18
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ ist seit 59 Jahren politisch tätig und hat dabei 25 Jahre hauptamtlich in der Politik gearbeitet. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 22 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist stolz au sein Vaterland und ein überzeugter Europäer - für ein Europa der Vaterländer auf christlich-abendländischem Fundament. Als (neben F.J. Strauß und Gerhard Löwenthal u.a.) Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Medien, Politik, Trump, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kommentare zum Zeitgeschehen

  1. oldman schreibt:

    Bitte unbedingt Punkt 3 beachten und den Link anklicken, herrlich wie (zum größten Teil) aktuell der Gutmenschensprech (Erzeugerdatum 2010) noch heute ist, weit vor 2015 erstellt. Ganz besonders schön die Replik des offenbar be(ge)troffenen Vorzeigeexemplars Peter dort mit der Kreation des Bösmenschen! Einfach schön.

Kommentare sind geschlossen.