Schluss mit der Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Kriminellen!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Deutsche Richter müssen endlich handeln

Dass nun Hussein K., der Vergewaltiger und Mörder der Studentin Maria Ladenburger zu lebenslanger Haft verurteilt wurde und auch der syrische Brandstifter aus Leipzig schon verhaftet wurde und wegen Mordes angeklagt werden soll ist sicher ein guter Ansatz. Doch um das Vertrauen, welches die deutsche Strafjustiz im Umgang mit ausländischen Kriminellen innerhalb der deutschen Bevölkerung verloren hat, zurückzugewinnen, ist einiges mehr nötig, als bei einigen deutschlandweit bekanntgewordenen Straftaten Höchststrafen zu verhängen.

Messerstecher, die auf Menschen mit Wucht und brachialer Gewalt einstechen, nehmen den Tod ihrer Opfer billigend in Kauf und haben konsequent wegen Mordversuchs, zumindest aber versuchten Totschlags verurteilt zu werden und nicht wegen gefährlicher Körperverletzung wie etwa bei der Messerattacke eines mutmaßlichen Syrers auf eine 24-Jährige Deutsche in Burgwedel, welche die junge Frau nur mit knapper Not überlebte.

Ausländische Schlägerbanden und Kopftreterrudel haben allesamt zu gleichen Strafen verurteilt zu werden und nicht, wie es die Justiz gerne praktiziert, zu unterschiedlichen Strafen, weil vielleicht einer mehr und der andere weniger geschlagen/getreten hat.Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen. Wer Menschen in Gruppen angreift der will Menschen vernichten und dem ist es egal wer den entscheidenden Schlag ausführt.

So eine systematisch anmutende Differenzierung zwischen Tätern wirkt beabsichtigt und erscheint wie ein Versuch, Straftätern bewusst Milde zukommen zu lassen. Insbesondere dann, wenn Richter und Staatsanwälte eher das Straßenpflaster für die Verletzungen des Opfers hervorheben, anstelle der Angreifer.

Wenn eine Gruppe gemeinsam zuschlägt trägt jeder die gleiche Schuld am Zustand des Opfers, ganz gleich ob man dreimal mehr oder weniger als seine Kumpanen zugeschlagen hat.

Asylbewerber, die mit multiplen Identitäten den deutschen Steuerzahler betrügen, gehören postwendend abgeschoben, Vergewaltiger zu langjährigen und „Ehremörder“ zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Wir wollen, dass sog. Intensivtäter ohne ständige Bewährungsgeschenke dauerhaft eingesperrt werden, das gleiche gilt für Totschläger und selbstverständlich auch für Berufskriminelle aus sog. arabischen Großfamilien.

Opferschutz geht ganz klar vor Täterschutz!

Türkische und arabische Schulschläger die den lernwilligen und friedlichen Schulkindern den Schulalltag zur Hölle machen, ausländische Gewalttäter, Nachwuchskriminelle und Schulhofterroristen gehören rigoros aussortiert und von den Schulen geworfen. Ob sie nun als hilfsarbeitende Analphabeten oder als Kriminelle im Knast landen ist dabei völlig gleichgültig, Hauptsache ist, dass friedfertige und lernwillige Kinder die Schule nicht mehr als gefährlichen Angstraum erleben, sondern als Ort den man gerne besucht und wo Lernen Spaß macht.

Wir wollen auch nicht mehr hinnehmen, dass sich Bahnhöfe und Parks immer weiter zu Tummelplätzen für afrikanische Drogendealer entwickeln

Parks sind als Wohlfühl-Oasen für Menschen und Bahnhöfe für Reisende gemacht. Penetrante Drogendealer aus Afrika, die sich an diesen Plätzen breit machen, unangenehm auffallen und die einheimische Bevölkerung bedrohen, belästigen bzw. zu Drogenkäufen nötigen wollen, gehören strafrechtlich belang und anschließend abgeschoben.

Insofern die deutsche Justiz auch nur ein wenig das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen will, sollte sie, wenn sie denn schon nicht die illegale Migrationspolitik der Regierung anklagt und verurteilt, zumindest den Kuschelkurs gegenüber ausländischen Kriminellen abstellen und nicht nur ein paar öffentlichkeitswirksame Höchststrafen als Beruhigungspillen an die Bevölkerung verteilen.

Wir wollen, dass auch die kriminellen Ausländer mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft werden, deren Fälle nicht auf den Titelseiten der Zeitungen erscheinen, sondern die abertausendfach mit dem Mäntelchen des Schweigens verhüllt werden. Bei bösen rechten Facebookpostern oder GEZ-Verweigerern kennt die Justiz schließlich auch keine Gnade.

Urteile sollen gefälligst im Namen des Volkes verhängt und nicht zu sozialtherapeutischen Experimenten missbraucht bzw. mit politisch angeordneten Samthandschuhen gefällt werden.

*********
*) Michael Weilers ist seit Jahren Kolumnist auf conservo
www.conservo.wordpress.com     2.4.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Schluss mit der Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Kriminellen!

  1. SVEN GLAUBE schreibt:

    Zum Mordanschlag von Münster – Die Weiterführenden Hintergründe !

    https://kurier.at/politik/ausland/rettungskraefte-vermuten-giftgaseinsatz-in-syrischer-stadt-duma/400017781

    Vielen Dank für’s Ansehen der VIDEOS und Weiter Verbreiten der Wahrheitsvideo !

    Gefällt mir

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Im Übrigen:
    ‚….Messerattacke eines mutmaßlichen Syrers auf eine 24-Jährige Deutsche in Burgwedel, welche die junge Frau nur mit knapper Not überlebte.‘

    ‚NUR‘ ‚gefährliche Körperverletzung‘? – Welch ein Schwachsinn! Kann ich juristisch überhaupt nicht nachvollziehen – Seit wann ist es Voraussetzung für einen Tötungsvorsatz, dass der Täter -zig mal zusticht?

    Oder habe ich etwa im Strafrecht da was verschlafen?

    Gefällt mir

  3. Pingback: Schluss mit der Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Kriminellen! – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Pingback: Schluss mit der Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Kriminellen! – website-marketing24dotcom

  5. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Querkopf schreibt:

    Deutsche Richter und Staataanwälte sich Beamte. Wer dort Karriere machen will, muß früher oder später ein Parteibuch besitzen. Das gilt natürlich auch für die höchsten Bundesgerichte (BVG-Präs. Voßkuhle ist z.B. SPD). Die Vergabe der höheren Stellen bei Gericht geht i.d.R. nach „Parteienproporz“. Wer sich also nicht partei- oder regierungskonform verhält, hat schlechte Chancen auf eine weiterführende Karriere bei Gericht.
    Das erklärt doch alles! Von wegen unabhängige Gerichte, einfach nur lachhaft.

    Gefällt mir

  7. Pingback: Rentenbetrug: Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt – website-marketing24dotcom

  8. Gerro schreibt:

    Mo 02.04.18 11:00
    ZDF heute Nachrichten

    Polizeigewerkschaft fordert: Mindeststrafe für Messerstecher
    Angesichts wiederholter Messerattacken fordert die Deutsche Polizeigewerk-
    schaft (DPolG), gezielte Stiche gegen andere Menschen als versuchtes Tötungs-
    delikt einzustufen und nicht nur als gefährliche Körperverletzung.
    „Damit kann sofortige Untersuchungshaft angeordnet werden und im Falle, dass
    die Tat von einem Flüchtling ausging, auch eine konsequente Abschiebung er-
    folgen“, teilte die DPolG mit. Hier müsse die neue Justizministerin Katarina
    Barley (SPD) tätig werden.

    teletext.zdf.de/

    Im Falle, dass die Tat(en) gleichzeitig von mehreren Tätern ausgeht, sollte dies
    als Bandenkriminaltät eingestuft werden. Zudem besteht der Anfangsverdacht
    auf Organisierte Kriminalität.
    Die Araber-Clan betreiben eindeutig OK. Ebenso die schwarzafrikanische
    Dealermafia.

    Gefällt mir

  9. Janni schreibt:

    https://www.youtube.com/watch?v=VEDU0xIILKA Farmermorde in Südafrika Jetzt sollen viele Afrikaner auch noch nach Deutschland kommen,denn mindestens 10 Mio gibt es von der BIZ für jeden.!..(..Goldstücke…) Telegonie wird von diesen Migranten ganz bewusst angewandt, …..https://www.youtube.com/watch?v=cCcgiHhnnXg – die setzen ihre Matrix .Enteignung in Südafrika! https://www.youtube.com/watch?v=ABnXdGqhBWw Abgeordnete in Südafrika stimmen für Enteignung von Farmern!! https://opposition24.com/suedafrikas-genozid-die-liste/421860 – Boer Project: South Africa A reversed Apartheid? – YouTube https://www.journalistenwatch.com/2017/08/13/voelkermord-in-suedafrika-ich-wurde-in-europa-als-asylbewerberin-abgeschoben ddb Radio / Fernsehen – ddbradio.orgEineInformatio……Energieangriffe.. http://news-for-friends.de/killerdrohnen-die-gefahren-von-facebook-und-5g/ http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2018/03/2668-artikel.pdf Kinder von Kemerowo,Schülermassaker ,..–immer wieder Terrorakte gegen Kinder

    Errichtung Neu-Israel in Mitteleuropa! – Polen. Ungarn … bis 2030 – YouTube

    Gefällt mir

  10. residenzgroup schreibt:

    Dazu kann ich nur sagen, informiert Euch bei https://www.verfassunggebende-versammlung.com/ hier werden für unseren Erhalt und unserer gemeinsamen Zukunft, ganz große Dinge vollbracht.
    Auch auf https://www.ddbradio.de/ täglich neueste Infos!

    Gefällt mir

  11. Kerstin schreibt:

    OT: Welt-tv meldet gerade (Mo, 16.20 Uhr): Israel schickt 16.300 afrikanische „Flüchtlige“ nach Deutschland und Italien……Gut für Israel !

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      … hat Netanjahu heute wieder aufgekündigt… wie es heisst – dauerhaft.

      Aber die Tatsache, dass so etwas überhaupt im Raume steht, ist ungeheuerlich und beweist nachdrücklich dass der perfide UN-‚Resettlement-Plan‘ voll durchgezogen werden soll!

      Gefällt mir

      • Kerstin schreibt:

        Hallo! Schön, hier einen Bekannten zu treffen!
        Na ja, aufgekündigt hat er das nur, weil „seine Leute“ wollen, dass er ALLE rauswirft und nicht nur 16.000! Es könnte also für uns noch schlimmer kommen, als gestern gedacht!

        Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Hallo Kerstin,
          gern. Freue mich auch. Bin schon eine ganze Weile hier.
          – Ja ich mir der der – ja auch berichteten – Stimmung in Israel sehr wohl bewusst, dass manchen Kreisen selbst das nicht reichen würde.
          Aber ich hoffe, dass das Schlimmste nicht eintritt…..

          Und die Kardinalfrage , die ich mir in dem Zusammenhang stelle: Wieso soll das P*** eigentlich nach Deutschland, und ….

          Warum eigentlich können die Israelis den ganzen Haufen nicht zusammen packen und wieder dahin expedieren, wo sie hingehören und wo sie hergekommen sind, nämlich nach Afrika?!
          Eigentlich, sonst sind die Israelis doch auch nicht so zimperlich!

          Gefällt 1 Person

  12. Karl Schippendraht schreibt:

    ……Deutsche Richter müssen endlich handeln……

    Dieses für die deutsche Mehrheit unverständliche Verhalten von Staatsanwälten und Richtern gegenüber der rasant steigenden Ausländerkriminalität hat vermutlich nicht nur eine Ursache . Persönlich sehe ich einmal einen Druck auf die Justiz von übergeordneter Stelle mit der Androhung arbeitsrechtlicher Konsequenzen für den Fall , dass die Justiz beabsichtigt , korrekt zu arbeiten . Wer sich nicht fügt , dem könnte es so ergehen wie Kirsten Heisig !!!
    Ein weiterer Aspekt scheint mir die moralische Verkommenheit von Teilen der Staatsanwaltschaft und der Richterschaft zu sein , die auf deren politischer Grundeinstellung basiert , also ihre Wurzeln im linksgrünen Gewaltpotenzial hat .

    Gefällt mir

  13. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.