Grüne unterwandern Beamtenapparat

(www.conservo.wordpress.com)

Von Philolaos *)

Hinter dem schönen Schein der grünen Fassade geht es weder um Umwelt, noch um Mitmenschlichkeit sondern um Niedertracht und Macht. Die ehemalige Grüne Jutta Ditfurth hat ihre ehemaligen Parteifreunde als skrupel- und charakterlose Intriganten umschrieben.

45 % aller GRÜNEN-MITGLIEDER beim öffentlichen Dienst beschäftigt

„Die Grünen gelten inzwischen als Staatspartei. Nicht immer als staatstragend, aber immer staatlich finanziert. Eine neue Kolumne listet die Fakten auf (vgl. http://bit.ly/2lLec41). Einige brisante Details dazu: 45 % aller Mitglieder sind demnach im öffentlichen Dienst beschäftigt, also Angestellte oder Beamte. Damit ist die Partei diesbezüglich die Nummer eins unter den Parteien in Deutschland.

Vor Jahren hat auch der „Spiegel“ beschrieben: 20 % der Beamtenschaft würden demnach die Bündnisgrünen wählen oder zumindest damit liebäugeln. Keine andere Berufsgruppe war zu dem damaligen Zeitpunkt so nah an den Grünen wie die Beamten. Zudem wurde eine Umfrage von „Forsa“ zitiert, wonach sogar 40 % unter den „höheren Beamten“ mit der Partei sympathisieren würde. Schon vor vier Jahren, also vor Beginn der grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg, gewann der spätere Ministerpräsident Kretschmann die Wahlen auch deshalb, weil er in der Beamtenschaft mit 35 % der Stimmen mehr holte als die CDU.

Das heißt unter dem Strich: Der berühmte „Marsch durch die Institutionen“ ist gelungen. Kritiker werfen der Partei vor, dass sie besonders das Milieu anziehe, das sich nicht mehr selbst um Geld kümmern müsse und dementsprechend auch leichtfertig mit dem Staatsgeld umginge.

Ein Beispiel dafür sei die EEG-Umlage, bei der unverfroren auf Steuergelder zurückgegriffen wird, um die Welt vorgeblich „sauberer“ werden zu lassen. (Watergate.TV Redaktion 4.11.17), http://www.watergate.tv/2017/11/04/45-aller-gruenen-mitglieder-beim-oeffentlichen-dienst-beschaeftigt/

* Original: https://bayernistfrei.com/2018/04/21/gruene-unterwandern-beamtenapparat/

www.conservo.wordpress.com     22.04.2018

Über conservo

„Conservo“ ist seit 59 Jahren politisch tätig und hat dabei 25 Jahre hauptamtlich in der Politik gearbeitet. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 22 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist stolz au sein Vaterland und ein überzeugter Europäer - für ein Europa der Vaterländer auf christlich-abendländischem Fundament. Als (neben F.J. Strauß und Gerhard Löwenthal u.a.) Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, Die Grünen, Politik Deutschland, Umwelt, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Grüne unterwandern Beamtenapparat

  1. Querkopf schreibt:

    Nicht nur GRÜNE haben den „Beamten- bzw. Behördenapparat“ unterwandert, sondern auch zig-tausende ehemalige Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi), die bei der Wiedervereinigung nicht auffällig wurden und kritiklos in die westdeutschen Behörden übernommen wurden. Die alten Netzwerke aus der Ex-DDR bestehen natürlich weiter fort.
    Diese beide sozialistischen Lager haben ein gemeinsames Ziel: Die Vernichtung der verhassten Bundesrepublik Deutschland, und eine gemeinsame Führerin haben sie im sozialistischen DDR-Gewächs Merkel auch.

    • terminegegenmerkel schreibt:

      Die Stasi-„Führerin“ Merkel bekam sogar Leihstimmen von DIE LINKE und DIE GRÜNEN bei der Bundestagswahl 2017! Bloß, damit sie sich über 30 % hält und nicht von der Union gestürzt wird. Denn ein Merkel-Sturz bedeutet auch das Ende der allzu feuchten Träume und Lebenslügen der Pseudolinken.

  2. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  3. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

  4. 011cocolo schreibt:

    Unverzüglich weg mit dem gesamten Grünen Gesocks

  5. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

  6. Pingback: Warnung vor Übelkeit: Islam, Sodomie und Sex mit Toten etc. – website-marketing24dotcom

  7. Jumper schreibt:

    Der fortgesetzte Kurs von der GroKo steuert weiterhin Richtung Abgrund

    CDU will das deutsche Gesundheitssystem verelenden lassen. DIe neoliberale Idee hat schließlkich die höchste Priorität.
    Der neue Gesundheitsminister ist eine Katastrophe für dieses Land

    Spahn streicht Notfallversorgung für 628 Kliniken
    https://marbec14.wordpress.com/2018/04/20/spahn-streicht-notfallversorgung-fuer-628-kleine-kliniken-736-zentren-sollen-bundesweit-ausreichen/

    Spahn will mehr Pflegekräfte aus dem Ausland holen. Mit anderen Worten noch mehr Immigration nach Deutschland
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article175045086/Spahn-will-mehr-Pflegekraefte-aus-dem-Ausland.html
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/spahn-pflege-101.html

    Hauptsache die Banken und die Gläubiger der Kriselnden PIIGS-Staaten kriegen genug frisch gedruckter Billionen €uronen.

    123 Millionen Menschen in Armut: Das Ende der Zivilisation in Europa
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2014/06/06/123-millionen-menschen-in-armut-das-ende-der-zivilisation-in-europa/

    Obwohl die Stromkosten sich auf einem 20-Jahres-Rekordtief eingependelt haben , steigen die Strompreise für die Endverbraucher trotzdem unaufhörlich
    https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article170189224/Strompreis-Kollaps-durch-Herwart-offenbart-Wahnsinn-der-Energiewende.html

    Bundesregierung beschließt ZwangsEnteignungen im Notfall
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159857238/Bundesregierung-beschliesst-Enteignungen-im-Notfall.html

Kommentare sind geschlossen.