Kandel ist überall – ein Video mit den Reden der letzten Monheimer Demo

www.conservo.wordpress.com   30.05.2018

von Karen Fischer

Bürgermeister, ev. und kath. Pfarrer, Migrations-„Fachleute“ usw. reden über Themen wie Islam, Toleranz, BPE.

Das Video ist kritisch, sachlich, faktisch und informativ.

—–
Am 2. Juni findet wieder eine Demo mit dem Motto „Kandel ist überall – Sicherheit für unsere Frauen“ in Wien statt.

Myriam Kern, die Initiatorin der Kandel-Demos, fordert am Grab von Mia alle Österreicher auf, die Demo zu besuchen. Los geht es um 13 Uhr am Albertinaplatz.

—–

Hier das Video: https://youtu.be/VROPJZEmbE0

www.conservo.wordpress.com     30.05.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Islam, Merkel, Politik Deutschland, Politik Europa, Politik Rheinland-Pfalz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kandel ist überall – ein Video mit den Reden der letzten Monheimer Demo

  1. text030 schreibt:

    Leider ist das Video komplett verwackelt. Schade.

    Liken

  2. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Liken

  3. Rasputin schreibt:

    Ich war selber mal naiv wie Gotthold Ephraim Lessing und habe für alle 3 Weltreligionen Aufklärung voraus gesetzt, aber die Praxis spricht Bände. Wer denkt in einem Land was von christlich jüdischen Wurzeln geprägt ist schon daran sich mit dem Feldherren und Fälscher der Religion um Menschen in seinem Sinne zu Werkzeugen zu machen für die Unterwerfung fremder Völker beschäftigen zu müssen, ich nicht. Die Praxis durch das nach Deutschland strömende islamische Mittelalter zwingt uns Wissen über den Islam der nie eine Aufklärung im Sinne der Humanität durchlaufen hat unser Land in ein terroristisches Pulverfass dank unseres politisch klerikalen Establishments verwandelt hat zu sammeln. Diese Welt war weit weg, wo aller 5 Minuten in islamischen Ländern ein Christ ermordet, verfolgt oder versklavt wird. Dies dürfte auch den Pfaffen nicht entgangen sein, die ideologisch Hirn gewaschen wieder jeglicher Vernunft die gescheiterte Multi Kulti Gesellschaft die die Bevölkerung bedroht verteidigen. Wer kennt nicht die orientalischen Geschichten, pflegte zu weilen ein verklärtes orientalisches Bild, weil diese andere Welt weit weg von ihm war. Da gibt es in Deutschland natürlich auch eine verschwindend kleine Rarität von Muslimen, die dieser Unterdrückung durch die politische Ideologie Mohammeds leid sind und sich eher an den christlichen Werten orientieren wollen und nach einer Aufklärung streben, aber die werden durch unseren Mittelalter Islam Import selbst schon mit dem Tode mitten in Deutschland bedroht. Solche Hilfsbereitschaft von selbstlosen Muslimen habe ich schon einmal kennen gelernt und durch ein Gespräch mit einer hoch gebildeten irakischen Muslimin die nach Aufklärung der Religion strebte, um das Joch der Unterdrückung zu überwinden. All dies hat auch Herr Bush und Herr Obama bei den Menschen die unter der westlich orientierten Diktatur Sadam Husseins zwar litten aber schon wesentlich freier orientiert waren als Weltpolizisten verhindert. Die Iraker waren sogar stolz darauf, das sie nicht wie bei der Machtergreifung Khommenis wie im Iran versklavt waren. Was hier nach Deutschland strömt sind keineswegs gebildete Muslime die eine Aufklärung zu ihrer mörderischen politisch ideologisierten Religion suchen, sondern das Mittelalter wo Herr Gabriel den Iran hofierte, Bomben, ähm Raketen Uschi den Saudis half einen Grenzzaun zu bauen um deren totalitäres System zu schützen. Der Kommunisten Teufel von Papst Franziskus der an Gottes Stuhl sägt, will das freie aufgeklärte humanistische Christentum bekämpfen, auch die Katharer eine Gruppe von Urchristen wurde vom damaligen Vatikan so ausgerottet, um für sich, politisch verbündete und übergeschnappte wie Macht geile Pfaffen die Unterwerfung der Völker unter die Knechtschaft der UNO zu erzwingen. Diese antichristlichen Pfaffen glauben sich schon im Paradies ihrer Pfründe, wo die Christen Dhimmis ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen und sie als geistliche Elite wie göttlich verehren. Bedford Strohm der Seelenräuber und Christenverkäufer an mohammedanische Gebieter, wie Marx der Puff Papa, ähm das ist etwas zu derb aber ich hab kein passendes Wort dafür das der Kardinal der Diakonie NRW hilft naive blutjunge Mädchen an ihre späteren muslimischen Peiniger zu verkuppeln. Auch den Kindesmissbrauch in beiden Kirchen, evangelisch wie katholisch wird durch den Papst Franziskus vertuscht, als sei das normal. Wo er so einem Säugling mit seinen gierigen Fingern über das Köpfchen tätschelte, hätte mich beinah ein Kotzstrahl überkommen, weil ich mir so Pädophile vorstelle. Das dieser auch noch grüne Thesen vertritt, einer Kinder Schänder Partei lässt nichts gutes ahnen. Was Käßmann und Konsorten, bei der ich immer im Zweifel war ist die so dämlich oder ein falsches Biest oder eine nach Aufmerksamkeit strebende Pfaffin, egal, ihr Pakt mit den Linken zeigt, dass unsere Pfaffen eine Diktatur anstreben um die freien Christen ihrer Ideologie zu unterwerfen. Sie wollen Herrscher über freie Menschen sein, ihnen ihre Ideologie auf zwingen und verhöhnen und entstellen die christliche Lehre. Sie sind wie Mohammed Betrüger des Christentums und zerstören die Wurzel des Christentums um sie dann mit ihrer verseuchten Ideologie zu vergiften und das einst friedliche Christentum zu einer mörderischen Ideologie um zu bauen. Deshalb fördern sie ja auch die Willkommenskultur, um muslimische Fundamentalisten die Juden und Christen an die Kehle wollen zu begrüßen, damit diese bald Maulkorb tragen und sich nicht mehr wehren. Durch den nach Ostdeutschland eingeschleusten roten Kasner wurden gezielt die Kirchen der DDR von MfS Mitarbeitern unterwandert, wozu wahrscheinlich auch KGE gehört und aber nur die Entchristlichung der DDR zu unterstellen ist zu kurz gedacht, denn im Westen wurden von den 68er Hippie Marxisten und den Grünen als Erben der RAF die Entchristlichung der Kirchen, vielleicht noch stärker voran getrieben. Gott steh uns bei diesen verkommen Saustall der Amtskirchen die Christen verraten und Christus symbolisch wieder kreuzigen, Gott verhöhnen zu säubern, denn wenn der Verrat weiter geht, sind wir bald alle ein Köpfchen kürzer auch die vom Geist verlassenen Pfaffen die das nicht begreifen oder werden gefoltert und versklavt.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.