Warum gibt es die Leine des Grauens?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Karen Fischer, Kandel

Als Erstes kläre ich, was die „Leine des Grauens“ als Begriff selber ist. Zum besseren Verständnis zerlege ich diesen Begriff in zwei Teile, die am Ende wieder zusammengefügt werden und reichlich mit Inhalt gefüllt sind.

Ich beginne mit der „Leine“. Sie kann zum Beispiel ein Seil, eine Schnur, ein Tau sein. Wobei das Tau und das Seil in diesem Fall ausscheiden, da sie im weiten Sinn als eine dicke, sehr dicke Schnur bezeichnet werden können. Mit einer „Leine“, zum Beispiel einer Wäscheleine, kann etwas fest- oder angebunden werden. Sie kann jedoch auch als Hilfsmittel genommen werden, um an ihr etwas zu befestigen.

Ich komme zum zweiten und umfangreichen Teil, dem „des Grauens“. Grauen – grauenvoll, das Grauen kann im Gesicht zu lesen sein, Grauen lässt viele erschaudern, Angst bekommen, weglaufen, schreien. Mund, Augen oder Ohren zuhalten, ganz nach Art der drei Affen. Grauen kann einem auch den Schrei in der Kehle stecken lassen, kann einen verstummen lassen. Einund dieselbe Situation des Grauens weckt in den Menschen also nicht nur die eine Reaktion aus. Doch ist unter dem Strich „das Grauen“ in seiner ganzen Bandbreite der Empfindungen und der Wahrnehmungen etwas Negatives. Etwas, das aufrüttelt? In Grauen streckt auch Wut, ein grauenhaftes Wutgebrüll, grauenhafter Anblick, das Grauen ist ihr im Gesicht geschrieben. Hierzu reiht sich die „Raute des Grauens“ ein. Sie ist es, die für all das verantwortlich ist. Sie trieft von Blut, Grausamkeit ohne Gleichen. Sie ist die Mutter der allermeisten Einzelfälle.

Doch die „Leine des Grauens“ ist, wie in diesem Video – https://youtu.be/8X6HpXxJFHw

– zu sehen, nicht eine leer gespannte Leine. An ihr hängen aneinandergereihte Einzelfälle. Das sind besondere Vorkommnisse, die in all den Fällen einzigartig unsagbares Leid an Körper und Seele tragen. Mittlerweile sind sie immer öfter einzigartig tot bringend.

Die „Leine des Grauens“ zieht sich durch ganz Deutschland und besteht aus immer mehr blutigen, grausamen Einzelfällen, die zusammen an der Vernichtung der deutschen Bevölkerung arbeiten.

Sie zieht wie die „Never Ending Story“ eines Alptraums durchs ganze Land. Hier benütze ich absichtlich den englischen Begriff, denn er rollt durch den Mund, wie eben die Grausamkeiten eines Alptraumes durch Deutschland rollen. Und dies in einem Ausmaß, dass für Deutschland Reisewarnung erfolgte.

Leute, wenn das jetzt keinen Knall bei den Schlafschafen gibt und sie aufwachen, dann weiß ich nicht, was noch alles passieren muss, um sie aus ihrem mittlerweile komatösen Schlaf zu wecken. Und für all die Ignoranten, die denken: „So schlimm wird es wohl nicht werden, uns geht‘s ja gut, wir können abgeben, dann haben wir immer noch genug.“ Habt ihr euch selber reden gehört?

Hilft alles nix, denn die „Never Ending Story“ eines Alptraumes zieht unaufhaltsam weiter durchs Land. Die „Leine des Grauens“ ist bald auch vor der Tür der Ignoranten und Schlafschafe angelangt. Mich lässt das alles mehr als schaudern! Bin ich irgendwann auch einer der Einzelfälle? Die gefühlte Möglichkeit, dass ich einer der Einzelfälle, und wenn‘s noch schlimmer kommt, einer der nicht genannt wird, sein könnte, das ängstigt mich. Jeder der Einzelfälle an der „Leine des Grauens“, die ja nur einen sehr geringen Teil aller Einzelfälle hängen hat, ist ein Pixel der Lage aller Menschen in Deutschland.

Was mich hier wundert, ist, warum niemand sein Recht auf dem Boden des Grundgesetzes anpackt und das grauenhafte Leid sichtbarer, hörbarer macht? Ja, es hinausschreit! Ist noch nicht genug Leid, sind noch nicht genügend Einzelfälle in Stadt und Land passiert? Wie gesagt, unaufhaltsam rollt die „Raute“ ähh „Leine des Grauens“ durchs Land.

Ich fasse zusammen: Die „Leine des Grauens“ rollt von Stadt zu Stadt, von Dorf zu Dorf – und das unaufhaltsam und an Fahrt aufnehmend. Sie war in deiner Stadt, sie war in deinem Dorf und hinterließ unsagbares Grauen und Leid in den Familien. War sie noch nicht da? Solltest du sie ignorieren, komatös verschlafen – macht nix, sie kommt trotzdem bei dir vorbei.

Um das Ausmaß an Leid, das sie hinterläßt, nur annähernd zu erfassen, verbildlicht dies die „Leine des Grauens“ im Video (siehe Link oben). Hier ist ein Bruchteil von all den Einzelfällen im Zeitraum Januar bis März 2018 zu lesen.

Sollten Sie Satire in meinem Artikel erkennen, dann haben Sie wohl vermutlich Recht…

www.conservo.wordpress.com   5.6.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Warum gibt es die Leine des Grauens?

  1. Hans Kolpak schreibt:

    Propaganda wirkt! AfD wirkt auch! Na und?

    Zufällig wählten 2013 4,7 Prozent die AfD. Auffälligerweise gab es Prognosen auf 4,99 Prozent. Warum nicht 5,01? Sind Prognosen so GENAU?

    Jetzt brechen sich die Altparteien die Zunge ab und beschweren sich über den Wind, während sie auf den stinkenden Misthaufen ihrer Politik stehen. Gerne wird begrüsst, wenn ein „Vogelschiss“ die Schlagzeilen beherrscht.

    Wofür sind Parteien, Wahlen und Demokratie gut, wenn noch nicht einmal die Wähler gefragt werden, geschweige denn alle Einwohner? Ein Mensch bestimmt die Richtlinien der Politik. Was haben sich die Alliierten bei dieser Formulierung gedacht? Wer gibt die Richtung vor?

    Diese Republik der Einzelfälle ist doch ein Witz, oder? Warum halten die „Konservativen“ an diesem Konstrukt ohne Gewaltenteilung und ohne Gewaltentrennung fest? Wem nützt es? Die Leine des Grauens flattert im Wind, bis ein Sturm die einzelnen Plakate wegreißt und in alle Winde zerstreut. Anschließend werden die Organisatoren strafrechtlich belangt.

    Gefällt mir

  2. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  3. luisman schreibt:

    Super, diese Aktion. Das sollte deutschlandweit kopiert werden.

    Gefällt mir

  4. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Gefällt mir

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Ich hoffe inständig, dass mit dem ‚BAMF‘ – Skandal und allen anderen jetzt ans Licht kommenden ‚Missetaten‘ (eigentlich viel zu schwache Bezeichnung)
    nun endlich die MERKELDÄMMERUNG‘ anbricht!

    Gefällt mir

    • Rasputin schreibt:

      So sicher wäre ich mir da nicht, bei all den Seilschaften die sie bis in die untersten Ebenen geschaffen hat und die Sesselpupser, die die Bürger drangsalieren sonst keinen Job hätten. Wir brauchen noch sehr viel härtere Geschütze als das BAMF. Zum Beispiel das das Geld für die Arbeitslosenversicherung hauptsächlich auch für Lohnerhöhungen der die Menschen verwaltenden Mitarbeiter verwendet wird und noch andere Skandale.

      Gefällt mir

  6. Querkopf schreibt:

    Diese Leine des Grauens hält alleine Merkel in den Händen. Deshalb muß sie schnellstens weg!

    Gefällt mir

  7. Semenchkare schreibt:

    Keine Satire, man beachte die Filtereinstellungen in
    der Karte -> rechte Bildschirmseite:
    Etwas Geduld beim Laden der umfangreichen Karte.

    Refugee and Migrant Crime Map

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Map?tkn=FB00514ABA4D1010

    Gefällt mir

  8. Semenchkare schreibt:

    Araber greifen Juden in Berlin an: „Wenn ich euch noch einmal hier sehe, schlitze ich dir die Kehle auf, du Scheißjude“

    In Berlin gab es erneut einen antisemitisch-ausgerichteten Angriff. Der Auslöser für den Zwischenfall war ein Lied über Tel Aviv, dass ein Jude auf seinem Handy und einer tragbaren Box abspielte.

    Video/Text

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/araber-greifen-juden-in-berlin-an-wenn-ich-euch-noch-einmal-hier-sehe-schlitze-ich-dir-die-kehle-auf-du-scheissjude-a2455679.html?text=1

    Danke Merkel und Vorgänger!

    Gefällt mir

  9. Semenchkare schreibt:

    Die Leine des Grauens, ist ein Seil der Schande. Und zwar für die deutsche Politik der Altparteien!

    Über 100 deutsche Opfer pro Tag: 2017 wurden 40.000 Einheimische Opfer von Straftaten durch Zuwanderer

    Text/Video:

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ueber-100-deutsche-opfer-pro-tag-2017-wurden-40-000-einheimische-opfer-von-straftaten-durch-zuwanderer-a2455590.html?meistgelesen=1

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.