Die Rührung der Kanzlerin

(www.conservo.wordpress.com)

von Jörg Gebauer *)

Die Ermordung des jüdischen Mädchens sei ein Auftrag, die Integration ernst zu nehmen. Na dann können wir ja alle aufatmen. Dann wird doch noch alles gut. Merkel redet Kauderwelsch und: …sich selber um Kopf und Kragen.

Der Herausgeber der „Jüdischen Rundschau“ – Dr. Rafael Korenzecher – äußert sich zu der unsäglichen Stellungnahme der deutschen Bundeskanzlerin bezüglich des Mordes an der 14-jährigen Susanna Feldmann sowie zu der im Bundestag verhinderten Schweigeminute.

„Juden verlassen Deutschland nicht wegen Herrn Gauland und schon gar nicht wegen Frau Weidel“, so Korenzecher. Sein Rundumschlag hat es in sich: Auch die SPD und der „Zentralrat der Juden“ bekommen ihr Fett weg.

Der folgende Text soll Ihnen als Information dienen. Er stellt in seiner Gesamtheit ausschließlich (leicht gekürzte) Zitate von Dr. Rafael Korenzecher dar, wie er sie auf seiner Facebook-Seite am 08.06.18 und am 10.06.18 in drei Beiträgen veröffentlicht hat:

Der abscheuliche Mord an Susana Feldmann – ז״ל (Möge Ihr Andenken gesegnet sein) – hat die Kanzlerin berührt.

Das hatte sie der Presse mitgeteilt.

Im fernen Kanada am Rande des G7-Gipfels, wo sie – „für uns alle“ – gegen den bösen, bösen Trump kämpfte. Natürlich persönlich von – rund um die Uhr wachenden – Bodyguards geschützt — …man hört ja schlimme Dinge aus Deutschland…

Na dann können wir ja alle aufatmen.

Dann wird ja doch noch alles gut.

Selbstverständlich hat sie bei der günstigen Gelegenheit nicht vergessen, uns schnell noch mitzuteilen, dass „das abscheuliche Verbrechen ein Auftrag“ sei, „die Integration ernst zu nehmen“ (O-Ton Kanzlerin) und uns ermahnt „uns alle an Recht und Gesetz zu halten“. (auch O-Ton Kanzlerin) — vermutlich damit ihr schöner Raute-Ausspruch „ Wir schaffen das“ in jedem Falle in Erfüllung geht. Da haben wir ja gerade letztens große Fortschritte gemacht und können Riesenerfolge verzeichnen.

Wir sollen uns alle an Recht und Gesetz halten.

Mit „uns alle“ muss sie wohl uns gemeint haben, Dich und mich quasi, da ist es ja auch ganz besonders erforderlich. Hätten wir sonst gar nicht gewusst. Der bestialisch ermordeten Susanna, kann sie es ja nicht mehr sagen.

Die hat ja nun leider unermahnt sterben müssen.

Und dem Täter wohl auch nicht, den haben ihre Leute bereits vor dieser tollen Ansprache — ausgestattet mit einem schönen bunten Gemisch aus falschen Identitäten nebst dazugehörigen Pässen – im Kreise und unter moralischem Beistand seiner hier bestens alimentierten vielköpfigen Familie im Flieger bei freundlichem Getränke und Snack-Service ausreisen lassen. Und, ob er dort den Worten der Kanzlerin lauschen wird, ist eher ungewiß.

Kein Problem: Während dessen sorgt die Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth dafür, dass die Rührung für das Mordopfer mit dem Makel nur jüdisch und nicht muslimisch zu sein, nicht allzu sehr ausufert. Sie unterbricht schon mal ungeduldig die dort für Susanna eingelegte Schweigeminute.

Gutes Recht- und Gesetz-Halten uns allen.

Verstehe — für allmählich zum Alltag gewordenes Geschehen in Deutschland kann man keine Ausnahme zulassen. Wo kämen wir da hin? Bald jeden Tag Schweigeminuten, wer soll da noch arbeiten und weiter den Islam und seine Anhänger einlassen?

Bezüglich Ruprecht Polenz und der anderen gleichgesinnten Pseudo-Bessermenschen:

Warum haben eigentlich die anderen Parteien, besonders die von der GroKo, nicht die Schweigeminute beantragt? Das wäre doch wohl das Mindeste gewesen.

Darin liegt die wirkliche Schande, und dass nur die AfD diesen eigentlich selbstverständlichen Anstand aufgebracht hat. Das verzeihen sie ihr nicht, weil es die eigenen Versäumnisse des linken Establishments demaskiert.

Immerhin sind die doch die wirklichen Verantwortlichen für diese grauenvolle Mordtat eines von ihnen hier widerrechtlich eingelassenen und trotz bekannter straflicher Vorbelastung ebenso widerrechtlich im Land belassenen islamischen Zöglinge…

Die Antwort liegt auf der Hand — Der Schutz der Islamis ist ihnen wichtig. Man beachte dazu die Wortwahl der Kanzlerin: Das Verbrechen war ein Auftrag, uns mehr um die Integration der Muslime zu kümmern…

Ein Auftrag ?? — wirklich !! Vielleicht wäre es ja auch eine Nummer kleiner gegangen — Für die ohnehin nicht durchführbare Integration des grundlegend Integration verweigernden Islam (…bestenfalls anders herum -wir passen uns an den Islam an…) hätte man in Deutschland nicht unbedingt ein jüdisches Kind opfern müssen.

Nein, Susana und ihre Familie sind der Kanzlerin und den Besser-Menschen vollkommen gleichgültig. Sie ist einfach das falsche Opfer — keine Muslimin und noch dazu nur Jüdin.

Man stelle sich nur die Reaktion vor, wenn so etwas andersrum passiert wäre und ein muslimisches Kind (…was niemals geschehen möge…) wäre das Opfer gewesen. Ganze Schweigetage wären eingelegt worden — mit und ohne Antrag. Und ihr entrüstetes Geschreibsel wäre noch unerträglicher als der Unfug, den sie auch so schon unentwegt aussondern. Kein muslimisches Kind soll sterben und der Beweis dafür soll uns erspart bleiben.

Diese verlogene Doppel-(Un)Moral der linken Hypokriten und ihrer Politik ist auch so offensichtlich und nicht mehr zu leugnen…

Und noch etwas, weil es in der linken Willkommens- und Islam-Anbiederungs-Ideologie des linken Bessermenschen-Establishments wohl etwas durcheinander gekommen und falsch verstanden worden zu sein scheint:

Wir müssen uns um die Integration der Islamis kümmern. Warum wir?

Wir sind doch nicht zu denen geflüchtet sondern die zu uns. Warum haben wir das Problem inklusive Terror und Gewalt nicht mit hier zugereisten Angehörigen anderer Kulturkreise, die das Land, das sie aus freien Stücken als Zufluchtsort gewählt haben nicht zutiefst verachten, sondern versuchen, sich zu integrieren und für ihre Familien und für sich ein geordnetes und gewaltfreies Leben aufzubauen?

Mit überzogener Anspruchshaltung und mit Unterstützung unserer enthirnten linken Islam-Anbiederer versuchen nahezu ausschließlich nur Teile der „Islamis“ in diesem Lande die gleichen elenden Verhältnisse zu schaffen, wie sie dort — eben auch durch den Islam verursacht — herrschen, wo sie herkamen und die dazu geführt haben, dass sie diese Länder, nachdem der Islam sie zu Grunde gerichtet hat, in Richtung zu uns und unserer Gesellschaft verlassen haben.

Und bei unseren linken Pseudo-Bessermenschen stößt das auf Verständnis, Sympathie und Unterstützung — der Gipfel der Perversion, irrer geht’s nicht.

Erfreulicherweise bemerken das — mit Ausnahme unserer Regierung und deren links-verbohrten Unterstützern — immer mehr Menschen, Gesellschaften und Staaten und haben begonnen, sich gegen diesen Irrsinn zu wehren.

Insofern liegen der tiefe in den Gesellschaften und besonders in Europa entstandene Riss und die Spaltung ebenso wie das letzte unschuldige junge Opfer voll in der Verantwortung der Merkel-Regierung und ihrer linken Epigonen.

Kaum ist klar geworden , dass Susanna nach Maria und Mia, nach Freiburg und Kandel ein weiteres unschuldiges Opfer bestialischer Mordlust bereits straffällig gewordener Muslime und gewohnten staatlichen Versagens dieser Regierung und allen voran Frau Merkels geworden ist, da beginnen die Vertreter der etablierten Parteien bereits mit der Relativierung und dem Einzelfall-Kleinreden.

Diese schreckliche und grausame Mordtat an einem unschuldigen und durch die – jeder Realität Hohn sprechenden – Multi-Kulti- und Integrations-Sprechblasen, der in ihren Bodyguard-begleiteten Dienst-Limousinen bestens geschützten falschen Volkstribune naivisierten, zu Freundschafts-Kontakten mit den Tätern inspirierten und dann im Stich gelassenen Teenager, löst auch dieses Mal hinter den verlogen und halbherzig in Medienkameras abgesonderten Beileids-Worthülsen kein Umdenken bei unserer Politik aus.

Im Gegenteil: die Hintergründe des entmenschten Mordgeschehens hört man aus grünen, schwarzen und roten Munde, liegen wie stets bei Verbrechen, die von Muslimen begangen werden, so schrecklich und unerfindlich im Dunkeln, dass man daraus in keinem Falle einen roten Faden oder gar irgendwelche Parallelen ziehen darf zu bereits vorgelaufenen und nahezu täglich und nahezu ohne Konsequenzen für die Täter weitergehenden islamischen Vergewaltigungen, sexuellen Vergehen an Frauen oder bestialischen Mord- und Opfer-Demütigungstaten der „Islamis“.

Wie sehr und wie unerträglich dies an der realen Bedrohung dieses Landes vorbeigeht, beweisen die nunmehr allenthalben vor Weihnachtsmärkten und anderen Veranstaltungsorten aufgebauten Abwehrpoller, die Metalldetektoren vor Schulen und allen möglichen anderen Orten und die verstärkten Sicherheitskräfte und Warnhinweise keine sexuellen Übergriffe in Schwimmbädern zu begehen, die allesamt vor der Flutung dieses Landes mit Integrations-resistenten, das Gastland und seine Schwäche verachtenden und vielfach strafbereiten Muslimen in „Vor-Merkelscher Zeit“ nicht existierte und auch nicht nötig war, weil es diese Vielzahl besonders Islam-typischer Straftaten ohne die immense heutige demoskopische Islam-Verbreitung einfach nicht gab.

Und ja — um gleich dem Vorhalt zu begegnen — selbstverständlich gibt es viele Muslime, die nicht strafbereit sind und nie auffällig werden.

Aber die erhöhte Inzidenz von Islam-typischen Straftaten ist in Populationen mit erhöhtem muslimischen Bevölkerungsanteil ebenso wenig zu leugnen und auch nicht zu übersehen.

Ohne die trotz vorgelaufener Verbrechen nicht abgeschobenen muslimischen Täter wäre Susanna noch am Leben.

Nicht jede Zigarette macht krank, aber mit wachsendem Zigarettenkonsum wuchs das Vorkommen von Zigaretten-spezifischen Erkrankungen, was zu einer gesellschaftlich anerkannten Eindämmung des Zigarettenkonsums geführt hat.

Von einer entsprechenden Eindämmung kann bei der Verweigerung von konsequenter Abschiebung von islamischen Straftätern durch unsere – auf diesem Auge erblindete und lieber über die Leichen unschuldiger Opfer wie Susanna, Maria und Mia gehende – linke Bessermensch-Politik allerdings keine Rede sein.

Wenig hört man daher auch von unserer Vernunft-resistenten Kanzlerin-Entourage zu dem eklatanten Behörden-Versagen nach Amri-Muster, das zu den Toten des Berliner Weihnachts-Marktes geführt hat und bei konsequenter Rechtsanwendung hätte – ebenso wie dieser letzte islamische Mord – verhindert werden können. Lieber instrumentalisiert man das Verbrechen an Susanna selbst und warnt nachhaltig vor Islamophobie und vor allem vor Antisemitismus von rechts.

Nicht, dass das nicht auch nötig wäre, aber Juden verlassen Europa und Deutschland nicht wegen Herrn Gauland und schon gar nicht wegen Frau Weidel sondern wegen der für den Einlass islamischer Gewalt und ungeahndeten islamischen Judenhasses allein verantwortlich zeichnende Regierungspolitik.

Aber bei allen Unappetitlichkeiten, die es in der neuen Oppositionspartei zweifelsohne gibt und die schon lange und früh gebrandmarkt wurden — es fällt dem Verfasser schwer, sich zu erinnern von dieser Partei Todeswünsche oder Todesdrohungen gegenüber Juden gehört zu haben…

Derartiges gehört schon eher zum quasi täglichen Repertoire einer nicht geringen Zahl unserer hiesigen und – wie bei dem grauenvollen Verbrechen an der jungen Susanna gerade eben schmerzvoll erlitten – von der Kanzlerin eigens ohne Kontrolle eingelassener Muslime.

Die Islam-Gewalt und Judenhass-Einlasskanzlerin und unzweifelhaft moralisch Hauptbelastete am sinnlosen Tode Susannas ist nach ihrer Wahlniederlage und der mit den Wahlverlierern von der SPD dennoch ertrotzten Fortführung ihrer für diesen Staat zerstörerischen Kanzlerschaft erstmal wohl zum Aussitzen des System-immanenten BAMF-Affäre abgetaucht und war auch ohnehin schon im Vorfeld trotz schriftlichen Flehens der verzweifelten Mutter des Mordopfers nicht wirklich kommunikativ.

Aus ihrem Politgefolge kommen wie erwartet hauptsächlich Stimmen, die – wie sie es nennen – rechtspopulistischer Hetz-Instrumentalisierung der unsäglichen und menschlich vor allem für die Eltern unerträglichen islamischen Gewalttat gegen den Islam warnen.

Als besonders unerträglich muss empfunden werden, dass sich auch der wie auch schon sonst erkennbar offensichtlich von Merkel und Co domestizierte jüdische Zentralrat in seiner – eher nach einer Pflichtübung aussehenden – Beileidserklärung veranlasst sieht, vor allem anderen in dieses Islam-Besänftigungshorn zu blasen und wörtlich vor falschen Spekulationen zu warnen.

——-

Der vorstehende Text stellt in seiner Gesamtheit ausschließlich (leicht gekürzte) Zitate von Dr. Rafael Korenzecher dar, wie er sie auf seiner Facebook-Seite am 08.06.18 und am 10.06.18 in drei Beiträgen veröffentlicht hat.

* (Quelle: https://www.fischundfleisch.com/joerg-gebauer/die-ruehrung-der-kanzlerin-47277)

www.conservo.wordpress.com   14.06.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Antisemitismus, Die Grünen, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland, Trump, Weltpolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Die Rührung der Kanzlerin

  1. gelbkehlchen schreibt:

    Nach dem Schmarotzertum und den Verbrechen und dem Terror der Fremden wagt es unsere oberste Volksvertreterin an uns Forderungen zu stellen anstatt an die Fremden. Was bist du doch für eine elende perverse moralische Drecksau!?

    • gelbkehlchen schreibt:

      Man braucht keine Verschwörungstheorien zu kennen, man braucht keine Geschichte zu kennen, man braucht keine Philosophen zu kennen, allein von dem Grundsatz, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind und dass alle Menschen die gleichen Rechte haben, und aus der mathematischen logischen Ableitung dieses Grundsatzes ergibt sich, dass Merkel eine perv…. moralische Der….u ist, die die Fremden privilegiert und die Einheimischen zu Sklaven macht, die die Fremden ernähren müssen und von den Fremden alles ertragen müssen.
      Ob Merkel von der Ostküste der USA geleitet wird oder von einer kommunistischen Überzeugung oder sonst irgendeine andere Verschwörungstheorie wahr ist, ist dabei ziemlich gleichgültig, bzw. zweitrangig.

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Leute arbeitet als Zeitungszusteller, Zeitungsshop-Verkäufer und LEUTE PACKT SELBST AUSGEDRUCKTE WERB-ZETTEL in die Zeitungen und Magazine HINEIN für Internet-REAL-TRUTH-NEWS-WEB-SITES !

      LEUTE PACKT SELBST AUSGEDRUCKTE WERB-ZETTEL in die Zeitungen für Journalistenwatch.com, PI-NEWS.net, Juergenfritz.com, Wochenblick.at, Conservo.wordpress.com, Michael-Mannheimer.net, Recentr.com, Compact-Online.de

      ALLE LEUTE PACKT SELBST AUSGEDRUCKTE KLEINE GUTE WERB-ZETTEL in die Zeitungen hinein für Journalistenwatch.com, PI-NEWS.net, Juergenfritz.com, Wochenblick.at, Conservo.wordpress.com, Michael-Mannheimer.net, Recentr.com, Compact-Online.de macht dass auch als Kunden im Supermarkt !

      https://www.journalistenwatch.com

      http://www.PI-NEWS.net

      https://juergenfritz.com

      https://conservo.wordpress.com

      https://www.wochenblick.at

      https://michael-mannheimer.net

      http://recentr.com

      https://www.compact-online.de

  2. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  3. Rasputin schreibt:

    Es ist abscheulich und grausam was die alte Politik und Pfaffenkaste unseren Bürgern angetan hat, wie korrupte Politiker unser stolzes Land an globale Banken und Konzerne in alle Welt verkaufen um aus Deutschland, Beuteland ein armes Siedlungs- und Agrarland zu machen und wie wir Bürger schamlos für die kranke Umsiedlungspolitik blechen müssen. Dahingegen verarmen unsere Bürger und Leistungen aus unserem Solidarnetz werden den Goldschätzchen aus Merkels Politik zugeschanzt ohne einen Beitrag zu leisten und unsere Bürger werden zur Kasse gebeten, damit die sich auch wohlfühlen. Es ist auch eine bodenlose Frechheit gegenüber den hier schon längst integrierten Migranten die ebenfalls ihre Beiträge in die Sozialkassen einzahlen und sich benehmen, sie für die Goldschätzchen die sich wie Herrenmenschen unsere Bürger verhöhnend aufspielen ausgeplündert werden. Wie sagte das grüne Dreckschwein Trittin „Deutschland stirbt jeden Tag ein wenig mehr und das finde ich großartig“ oder die dumme Rotzgöre KGE “ Was richtig ist bestimme ich“ und “ Ich freue mich darauf, Deutschland wird sich verändern und zwar drastisch “ und das Oberdreckschwein Claudia Roth in ihrer Menschenverachtung „Nicht alle Menschen die zu uns kommen sind auch verwertbar“, verwertbar, als Objekte, Humankapital nutzbar. Deren Beteiligung an den Lobbyisten der Schleusermafia ebenso wie der SPD durch den EU Umsiedlungskommissar Martin Schulz SPD gehört aufgearbeitet und diese Straftaten gegen deutsche Bürger geahndet. Der ganze Saustall von Brüssel gehört mit eisernen Besen gesäubert und korrupte Politiker aus den Ämtern gejagt die die Völker Europas zerstören wollen durch Schaffung von Eurafrika. Merkel ist eine Wahnsinnige, schlimmer wie Hitler und der Mediziner Maaz hat bescheinigt das die Steigerung dieses Krankheitsbildes bei ihr rasant sich verschlimmert hat und all diese Höflinge, die selbst Hitler an der Macht gehalten hätten gehören zur Rechenschaft gezogen Für die vielen blutigen Verbrechen, den Aufbau eines Denunzianten Heeres und Spitzelsystems über Jahre zum Schaden der Bürger ist Merkel verantwortlich und auch nicht zu verschonen. Es ist den SED Seilschaften und ihrem Gefolge gelungen alle Institutionen zu unterwandern und ideologisch zu verseuchen, geistiges Gift als schlimme Pest zu verbreiten. Die vielen Seilschaften zwischen Wirtschaft und Politik, wo einheimische Bürger aus ihren Städten für Neusiedler mit Mafia Methoden vertrieben wurden, gehört ebenfalls zu den Aufräumarbeiten und die entstandenen NO Go Arenen die uns Bürger immer mehr bedrohen, dieser kriminelle Abschaum aus Afrika gehört rigoros abgeschoben. Der ehemalige Rechtsstaat gedeckt durch die deutsche Verfassung gehört unverzüglich wieder her gestellt und nicht integrierbare Menschen die Scharia Recht erzwingen wollen abgeschoben. Die Beamten denen kein Mittel zu schade war die einheimischen Bürger zu demütigen und den Goldschätzchen von Merkel in den Arsch zu kriechen gehört ebenfalls die Rechnung präsentiert, denn auch an ihren Händen klebt das Blut unschuldiger Opfer. Die Geschwätz- und Genderwissenschaften die ein ganzes Volk entwürdigen gehören abgeschafft und die perverse Frühsexualisierung verboten.

    • Rasputin schreibt:

      PS: Hätten wir die kranken gesellschaftlichen Entwicklungen schon früher erkannt und durch Nebelkerzen verschleiert früher erkennen können, hätten wir heute keine Leine des Grauens und Kinder wären wie im einstigen Deutschland behütet aufgewachsen! So konnten sich aber mörderische Konstrukte wie die nach den Gründervätern umgebaute mörderische EU zur Diktatur und mörderische UNO unbehelligt entwickeln. Wir hätten keine Bildungsfernen Nieten im Bundestag sitzen und sonst so Gesindel das den Willen des Volkes missachtet, keine Pfaffen die uns ideologisch an die Christenschlächter nebst Mörder Papst Franziskus verkaufen, es wäre uns viel Leid erspart geblieben, hätten wir noch rechtzeitig die gesellschaftliche Fehlentwicklung durch Geschwätz Wissenschaftler stoppen können.

      • ceterum_censeo schreibt:

        Lieber Rasputin,
        ich will mir hier selbst keine Lorbeeren umhängen, aber
        kurzer Auszug aus meinem Beitrag schon in einer anderen Rubrik:

        „Ich selbst habe Merkel schon immer mißtraut, das war schon zu Zeiten des tumben Kohlkopfs und dessen merkwürdiger Affinität zu Merkel („ Mein Mädchen“ – ?); …“

        und: „Und spätestens seit dem Wahlabend 2005, als Schröder sie damals vorgeführt hat, war doch offen zu erkennen was Sache ist: …“
        – weiter jeweils dort.

        Ich meinerseits frage mich auch wieso das deutsche Wahlvolk so lange und so gründlich, auch jetzt noch, auf diese Unperson hereinfallen konnte……

      • gelbkehlchen schreibt:

        Zitat: “ ….hätten wir noch rechtzeitig die gesellschaftliche Fehlentwicklung durch Geschwätz Wissenschaftler stoppen können.“
        Diese 68er Geschwätz Wissenschaftler sind auch noch unproduktiv, keine menschliche Gesellschaft braucht sie.

    • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

      Angela Merkel wird den ALMAN MAZYEK als Ihren Nachfolger im Amt des ANTI-Deutschen-EU-BUNDESKANZLER’S EINSETZEN und Sich Ihren Mehrere Billionen US-Dollar-Vermögen Absetzen nach Latinamerika Während Der Nachfolger Alle Deutschen ABSCHLACHTEN LÄSST !!!!

  4. JOHN PETER SCHAUB schreibt:

    NEIN WIR BRAUCHEN NICHT KEINE Integration !!!! WIR BRAUCHEN DIE POLNISCHE ARMEE DIE NACH DDR-EU-LAND HERÜBER FAHREN UND SIEGEN !!!!! DASS merkel !!!!!!

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Ich bin entsetzt – obwohl von MerKILL ja inzwischen einiges gewohnt – KANN man eigentlich ‚Entsetzen‘ noch steigern?

    — das abscheuliche Verbrechen ein „Auftrag“ sei, „die Integration ernst zu nehmen“ –
    Wie, bitte? Gerade dies abscheuliche, bestialische Verbrechen an einem jungen Mädchen – begangen von einem von MerKILL in verbrecher- und rechtsbrecherischer Weise hereingeholten viehischen Subjekt, Asylbetrüger und – schmarotzer mit seinem ganzen Clan ohnehin;
    Hochkriminell, in hohem Maße gewaltaffin und -bereit, mroralisch auf niedrigster (!) Stufe stehend;
    und dieses Sujbekt, mehrfach kriminell aufgefallen, illegal nach Deutschland eingedrungen, ‚Asyl‘ antrag abgelehnt, so daß sich dieses Subjekt gar nicht mehr hätte in Deutschland aufhalten sollen, aber durch irrsinnige Gesetze und willfährige Helfershelfer begünstigt, vermehrt um hochgradiges Staatsversagen durch MerKILL’SS ‚Wirken‘ …. mir gehen vor Empörung die Worte aus….

    Und angesichts solcher Vorkommnisse – was ist bei solch niedersten Subjekten, die ohnehin Deutschland dringendst verlassen müssten, noch zu ‚integrieren‘?
    Noch Fragen was MerKILL vorhat?

    Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, daß MerKILL IRRE ist (vgl. auch Dr. Maaz) – spätestens hier ist er erbracht!
    Und HOCHKRIMINELL zugleich!

    Und, bei nochmaliger Betrachtung, die Bezeichnung ‚viehisch‘ in bezug auf dieses Subjekt nehme ich zurück – es wäre eine Beleidigung der Tierwelt!

  6. Zau schreibt:

    Schäuble toppt die Kanzlerin noch, der berechnende nicht psychisch kranke Schwarzgeldkofferträger und behandelt die Schweigeminute für Susanna wie eine Straftat der AFD, obwohl es Versäumnis der Kanzlerin war der Mutter zu helfen. Mit einer Schweigeminute hätte sie ihr Bedauern zeigen können und es stand allen frei, danach ein paar Worte zu sagen und der AFD die Show zu stehlen. Gerade die Frau, die ihre Menschenverachtung besonders gegen das einheimische Volk in vollen Zügen auslebt, verteidigt Schäuble. Organisiert CR etwa für Schäuble die Freudenmädchen, immerhin einschlägige Kontakte haben die Grünen ja zum Prostitutionsgewerbe. So gut so schön, aber sollte er für Frau Roth noch Polizeischutz anfordern, die bestens geschützt ist mit Panzerlimousine und Bodygards die sie schützen, dann treibt er wirklich den Volkszorn auf die Spitze. Ja gut, die gute Claudia fühlt sich eingesperrt als Partymaus, aber wie geht es vielen Frauen ohne Schutz die freiwillig die Sperrstunde wenn es Abend wird einhalten um nicht vergewaltigt, gemessert und gemordet zu werden, denen ist der Party Spass schon längst ausgetrieben. Wie ist es denn mit den Kindern, die haben auch keine Personenschützer die sie sicher zur Schule und zum Elternhaus geleiten und die wilden Barbaren die Claudia Roth einlädt nutzen Schwachstellen, überfallen selbst unter 10 Jährige um sie in Gruppen zu vergewaltigen, zu foltern und zu morden? Die brauchen wohl keinen Schutz oder wie ? Das verzweifelte Menschen ihre Wut und ihren Schmerz auch verbal wie Morddrohungen ausdehnen ist noch lange nicht als praktische Umsetzung gemeint, wenn man den Schmerz einen geliebten Menschen an die Bestien verloren hat kaum ausdrücken kann. Aber Theatralik steht ja der Roth besonders Alle wissen wie Roth tickt, das sie unsere Opfer verachtet und dementsprechend wird ihre geheuchelte Beileidsbekundung auch bei den Hinterbliebenen ankommen, da hätte sie besser eine Rolle Klopapier geschickt, es wäre ehrlicher gewesen und würde den Schmerz nicht noch vertiefen. .

  7. John Peter Schaub schreibt:

    Dass Angela Merkel wir den Aiman Marezik als Ihren Nächsten Nachfolger EU-Bundeskanzler installieren und einsetzen !!!!

    Der Islamist Aiman Marezik und Türkischer Nationalist Aiman Marezik und Türkischer Imperialist Aiman Marezik wird von ALLEN LINKEN Islamistischen ALTparteien SPD, GRÜNEN, CDU, CSU, LINKEN und FDP als Parteiloser Islamistischer Überparteilicher EU-Bundeskanzler Aiman Marezik installieren und einsetzen werden GEGEN Deutschland als „Sogenannter Kanzler gegen Rechts“ ALSO als „Sogenannter Kanzler gegen die Wahre Politische Mitte“ ALSO als „Sogenannter Kanzler zur Islamischen Versklavnung Aller Menschen in ganz Europa’s !“

    • John Peter Schaub schreibt:

      Dass Merkel wir den Aiman Marezik als Ihren Nächsten Nachfolger EU-Bundeskanzler installieren und einsetzen !!!!

      Der Islamist Aiman Marezik und Türkischer Nationalist Aiman Marezik und Türkischer Imperialist Aiman Marezik wird von ALLEN LINKEN Islamistischen ALTparteien SPD, GRÜNEN, CDU, CSU, LINKEN und FDP als Parteiloser Islamistischer Überparteilicher EU-Bundeskanzler Aiman Marezik installieren und einsetzen werden GEGEN Deutschland als „Sogenannter Kanzler gegen Rechts“ ALSO als „Sogenannter Kanzler gegen die Wahre Politische Mitte“ ALSO als „EU-Kanzler zur Islamischen Versklavnung Aller Menschen in ganz Europa’s !“

  8. strafjustiz schreibt:

    An alle „Rasputin & JP Sch.: „cool“ = realistisch bleiben ! Keep calm !
    „Die“ Merkel verfolgt seit 2005 nur die e i n e opportunistische Linie der Macht-ERHALTUNG, in dem sie sich s t e t s nach dem politischen Wind richtet, der ihr abträglich > verhängnisvoll werden könnte als Misstrauensvotum. Wo ist der (=ihr Polit-) Feind z.Z. ? Ist es Erdowahn, Trümpel oder (GB/F = die) EU? Da wägt sie ab. Das eigene Wahlvolk hat sie seit 2017 für lange 39 (48-9) Monate nicht mehr zu befürchten. Wohl aber den Irren vom Bosporus, der den unsicheren Mia-Flüchtlingsvertrag kündigen könnte, den halbirren, weil wirklich unberechenbar sein wollenden Yankee und schliesslich L EU chte Macron mit seinem islamisierten, daher inoffiziell unlenkbaren Notstandsland; aber auch die Briten bereiten (ihr als EU-Leithammel) Kopfzerbrechen, weil der Brexit (wegen den neu zu errichtenden Grenz-kontrollen zu Schottland, Irland) nicht durchführbar ist (Das läuft auf nicht unterbind-verhinderbare („Prohibition“) Unterhöhlung heraus > die Tommies landen doch per 2040 kleinlaut inoffiziell wieder bei der EU). All das überschaut die DDR-Pfarrerstochter mit ge clown tem Rauteblick > wird auch den Seehofer auflaufen lassen, so wie es (fast) alle Kanzler egozentrisch handhaben. Denn, w e r ? soll sie ersetzen? Sicher nicht der Alt-Bayer oder (neu) „die“ Roth. Dafür würden die Stimmen im Bundestag nie reichen. Die SPD ist zZ zu schwach dazu und Söder noch nicht „reif“ genug.
    Drum: “Merkel for ever bis 2025…“ (Kohl: Kanzler der W-Ende“; Merkel: Patzlerin der Bl ENDE“.
    (15.6.18)

Kommentare sind geschlossen.