Merkels Mörderparadies – Schon wieder wurde eine junge Frau erstochen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Georg Martin *)

Die täglichen Schreckensmeldungen hören nicht mehr auf.

Während sich die volksverräterische Flüchtlingskanzlerin Merkel (CDU) und der wackere Bundesinnenmister Seehofer (CSU) über die elementarste Grundlage eines Staates , sichere Grenzen für Deutschland, bitterlich streiten, begehen Migranten, „Flüchtlingen“, und „Zuwanderer“ aus aller Welt munter und unbehelligt jeden Tag aufs Neue schwerste Verbrechen in Deutschland.

Die Opfer sind zu oft unsere Kinder, unsere Zukunft, die Täter sind fast immer junge männliche „Ehrenmörder“ aus patriarchisch geprägten Ländern Afrikas oder des Nahen Ostens.

„Die Mordnachricht von heute“ kommt aus Viersen.

Der Casino-Garten mitten in Viersen: traumhaft schöne Blumenrabatten, eindrucksvolle Kunstwerke des Bildhauers und Beuys-Schülers Anatol, einer der schönsten Spielplätze der Stadt – ein Idyll. Allerdings eines, das am Montagmittag plötzlich zum Alptraum-Ort wird.Es ist Montag, 12.20 Uhr, als plötzlich laute und erschreckte Hilferufe ertönen: Die 15-jährige Iuliana R. aus Rumänien ist in dem Park – offenbar am Rande des Spielplatzes – zusammengebrochen, schwer verletzt durch zahlreiche Messerstiche.

Iuliana wurde regelrecht niedergemetzelt, abgeschlachtet.

Das Opfer wird sofort in ein Krankenhaus gebracht, hat aber keine Chance mehr, stirbt den Chirurgen unter den Händen weg.

Schnell ist klar: Es gibt einen männlichen Tatverdächtigen, der auf die Jugendliche, die auf der Parkbank saß, eingestochen hat.

Sofort eilt eine Mordkommission an den Tatort. Die löst sofort die Fahndung nach einem flüchtigen Verdächtigen aus, lässt ein Polizei Großaufgebot auffahren: Beamte durchkämmen den gesamten Park und die Umgebung, auf der Suche nicht nur nach dem Täter, sondern auch nach der Tatwaffe. Über dem Casino-Garten schwebt lange ein Polizeihubschrauber.

Die junge Frau steht auf und sagt: „Ich falle jetzt um“

Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen waren Täter und Opfer offenbar gemeinsam in dem Park. Dort haben sie mit anderen Personen – die aus dem Obdachlosen-Milieu zu stammen scheinen – auf einer Bank gesessen“, erzählt der Ermittlungsleiter.

Dann soll die Frau plötzlich aufgestanden sein und gerufen haben: „Ich falle jetzt um!‘

Und genau das ist dann wirklich passiert. Offenbar sind dem Opfer während des gemeinsamen Sitzens auf der Bank die zahlreichen tödlichen Stiche beigebracht worden.

Der Freund des Opfers, ein Afrikaner, ist seit Montagnachmittag verschwunden sei. Nach ihm soll auch im benachbarten Ausland gefahndet werden.

Die Mutter der Ermordeten bricht am Tatort zusammen.

Ebenfalls am Montagabend haben die Eltern der getöteten Iuliana hilflos Gedenkkerzen am Tatort niedergelegt. Von Weinkrämpfen geschüttelt, brach die Mutter auf der Wiese zusammen.

Ein Obdachloser hatte den Eltern zuvor die Stelle auf einer Wiese gezeigt, an der das Mädchen am Mittag schwer verletzt zusammengebrochen war. Der Mann hatte nach eigenen Angaben noch versucht, sie zu retten: „Ich habe die Wunden zugehalten“, sagte er.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) zeigte sich bestürzt: „Es ist erschreckend, was heute Mittag in Viersen passiert ist“, teilte er am Abend mit. „Dass eine junge Frau in einem öffentlichen Park tödlich verletzt wurde, macht mich tief betroffen.“ – Wer glaubt diesen Polit-Heuchlern noch?

Das ist das einzige, was die Vertreter der für diese Zustände unmittelbar verantwortlichen Parteien aus CDU/CSU und SPD in ihrer bundesweiten Hilfslosigkeit können: hilflose und geheuchelte Bestürzung zeigen.

Bestürzung zeigen über das, was sie und ihre Partei seit 2015 und bis heute anhaltend mit ihrer völlig irrsinnigen Flüchtlingspolitik und ihrer volksverräterischen Kanzlerin Merkel in Deutschland angerichtet hat.

Dieses Rauben, Vergewaltigen und Morden wird solange weitergehen, bis Merkel und ihre unselige Regierung gestürzt ist, die Grenzen endlich wieder gesichert sind und das Land gesäubert ist von diesem kriminellen Mordgesindel.

An die Parteien CDU/CSU und SPD gerichtet:

Dass, was Ihr uns und unseren Kindern seit 2015 bis heute anhaltend angetan habt, das vergessen und verzeihen wir Euch niemals!

**********

Georg Martin ist Dipl.-Ing., freiberuflicher Unternehmensberater, Freidenker und deutscher Patriot sowie seit vielen Jahren Kommentator bei conservo.

www.conservo.wordpress.com      14.06.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, CSU, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Merkels Mörderparadies – Schon wieder wurde eine junge Frau erstochen

  1. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Querkopf schreibt:

    Kausale Mitschuld an den katstrophalen Zuständen in Deutschland haben eine dumme, ignorante und hochdekandente „Schein-Elite“ sowie eine dumme, naive und vollvertrottelte Masse, die immer noch CDU/CSU, SPD und Grüne wählen. – Merkel muß weg, egal wie!!!

    Gefällt mir

  3. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Karl Schippendraht schreibt:

    Die Schreckensbotschaften mehren sich . Aber wäre das furchtbare bisher bereits Geschehene denn nicht vermeidbar gewesen , wenn eine verblödete Volksmasse – Schwerpunkt West – vernünftig gewählt hätte ?

    Gefällt mir

    • Hendo Renka schreibt:

      Da pflichte ich Ihnen bei. Die Mehrheit der Deutschen
      informieren sich nur über die Mainstreampresse und lügen sich zudem nur zu gerne selber in die Tasche. Ich habe eigentlich mehr Intelligenz von uns Deutschen erwartet. Das ist das eigentlich wirklich Schlimme.

      Gefällt mir

  5. gelbkehlchen schreibt:

    Die sich selbst moralisch überhöhenden angeblich „guten“ Gutmenschen betreiben eine zutiefst bösartige, unmenschliche, mörderische und himmelschreiend ungerechte Politik. Sogar der Außenminister Maas und frühere Justizminister Maas spricht von moralischem Hochmut. Er kommt zu Erkenntnissen, die der einfache Bürger, der einfache Stammtischbruder, dass einfache Lieschen Müller schon Jahrzehnte früher hatte:
    DEUTSCHLAND AUSSENMINISTER HEIKO MAAS
    “Moralischer Hochmut führt uns nur tiefer in die Spaltung“
    Stand: 13.06.2018 | Lesedauer: 4 Minuten

    Von Ansgar Graw
    Chefreporter
    https://lo.la.welt.de/user/redirect?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Farticle177511990%2FAussenminister-Heiko-Maas-Moralischer-Hochmut-spaltet.html&ticket=ST-A-372202-bZtLurB5SGVz6nmczNRR-sso-signin-server
    Die Eigenschaften, die man als Politiker = Volksvertreter offensichtlich unbedingt haben muss, sind:
    ideologische Borniertheit und Dummheit bis zum geht nicht mehr,
    du musst ein Lügenbold sein,
    du musst die Moral verdrehen bis zum geht nicht mehr,
    du musst heucheln können, zum Beispiel Betroffenheit, bis zum geht nicht mehr
    und du musst gierig sein, für untätige, unproduktive Sesselfurzer Tätigkeit viel Geld haben wollen,
    um dann kaum im Bundestag zu erscheinen.

    Gefällt mir

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Flugblätter bezichtigen Flüchtlinge – Polizei ermittelt gegen Zwölfjährigen wegen Vergewaltigung !

      https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83938448/lauterbach-polizei-ermittelt-gegen-zwoelfjaehrigen-wegen-vergewaltigung.html

      Flugblätter bezichtigen Flüchtlinge – Polizei ermittelt gegen Zwölfjährigen wegen Vergewaltigung !

      Das Polizeipräsidium Osthessen: Ermittler gehen Hinweisen nach, dass ein Schüler eine 12-Jährige vergewaltigt haben soll !

      In Hessen ermittelt die Polizei gegen einen Zwölfjährigen! Ihm wird vorgeworfen, eine Schulkameradin vergewaltigt zu haben! Flugblätter hingegen bezichtigen Flüchtlinge der Tat !

      Die Polizei ermittelt im Vogelsbergkreis gegen einen Zwölfjährigen wegen der Vergewaltigung einer gleichaltrigen Mitschülerin. Die Polizei habe am Mittwoch einen Hinweis bekommen, teilte die Polizei in Fulda mit. Das betroffene Mädchen habe den Mitschüler des bereits einige Zeit zurückliegenden Vorfalls beschuldigt. Wann und wo die Tat geschehen sei, müsse noch ermittelt werden.

      Der Junge sei noch nicht zu den Vorwürfen vernommen worden, hieß es weiter. Mit Blick auf das Alter der beiden Kinder hielten sich die Ermittler mit Einzelheiten zu den Anschuldigungen zurück.

      Unterdessen sind laut Polizei in Lauterbach Flugblätter aufgetaucht, in denen behauptet wird, dass vier Flüchtlinge die Tat begangen hätten. „Diese Unterstellung deckt sich in keiner Weise mit den Erkenntnissen der Polizei“, sagte ein Polizeisprecher. „Der Mitschüler, dem die Tat vorgeworfen wird, ist in Deutschland geboren und hat die deutsche Staatsangehörigkeit!“

      https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83938448/lauterbach-polizei-ermittelt-gegen-zwoelfjaehrigen-wegen-vergewaltigung.html

      Gefällt mir

  6. Zau schreibt:

    Es ist absolut furchtbar und die mörderischen Politiker und Pfaffen treiben weiter ihr Unwesen.

    Gefällt mir

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Mordfall Susanna Feldmann – Ali Bashars Komplizen !

      Dass 19 Jährige Mädchen Pamela Mastropietro wurde von Drei Islamischen Nigerianer Vergewaltigt, Gefoltern, Ermordet und Aufgegessen in einen Islamischen Afrikanischen Voodoo-Menschen-Opfer-Ritualmord ( Sexual-Mord ) mit Gruppenvergewaltigung des Opfer-Mädchen !

      Dieser Abschleuchliche Sexual-Mord und Menschen-Opfer-Ritualmord Führte am Ende zum Sturz der LINKEN-EU-Regierung in Italien und zum Grossen Wahlsieg der Lega-Nord !

      Italien: Islamische Nigerianer haben 18-Jährige Frau Vergewaltigt, Gefoltern, Ermordet, Zerteilt und Verspeist !

      https://www.wochenblick.at/italien-nigerianer-sollen-18-jaehrige-zerteilt-und-verspeist-haben/

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.