Weilers Wahrheit: Förderung des Asyltourismus durch Seehofer

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Angela Merkel hat beim Treffen im Kanzleramt mit dem italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte Italien Solidarität bei der Bewältigung der Flüchtlingsprobleme zugesagt.

Bereits am Sonntag schrieb ich unter der Überschrift „Seehofer stellt Merkel neues Ultimatum“, dass Horst Seehofer selbstverständlich auf Angela Merkels 2-Wochen-Vorschlag zur Findung einer europäischen Lösung eingehen wird und ich schrieb auch wie diese Lösung aussehen wird.

Ich schrieb:

„Kein einziger Asylant wird an den Grenzen abgewiesen werden.

Im Gegenteil.

Angela Merkel wird bei ihrem „Flüchtlingsgipfel“ dafür sorgen, dass ihre Umvolkungspolitik reibungslos weitergeht, und mit Italien, Griechenland und Österreich vereinbaren, dass diese zukünftig sämtliche Asylbewerber ohne Registrierung in die BRD durchwinken.Genau das wird geschehen!

Anschließend kann Seehofer nämlich großspurig verkünden, dass kein Asylbewerber mehr einreisen darf, der bereits in einem anderen EU-Mitgliedstaat registriert wurde – womit er dann sogar die Wahrheit sagt, denn die Leute werden schließlich unregistriert durchgewunken.“ (Ende Zitat)).

Nachdem Horst Seehofer gestern wie erwartet wieder einmal vor der Kanzlerin eingeknickt ist, machte sich Angela Merkel am Abend auch direkt an die Arbeit und traf sich mit dem italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte.

Welt-Online schreibt dazu:

„Angela Merkel hat beim Treffen im Kanzleramt mit dem italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte Italien Solidarität bei der Bewältigung der Flüchtlingsprobleme zugesagt.“

Was glaubt ihr wohl wie diese „Solidarität“ in der Praxis aussehen wird?

Glaubt ihr:

  1. a) Die BRD wird sich nun solidarisch mit Italien zeigen, wenn die Italiener sog. „Flüchtlingsschiffen“ die Einfahrt in ihre Häfen verweigert?
  2. b) Die BRD wird Italien bei der Registrierung von Asylbewerbern und der Bearbeitung deren Asylanträgen in Italien helfen?

Oder doch eher

  1. c) Die Kanzlerin erklärt sich bereit, dass die BRD die in Italien anlandenden Migranten übernimmt und sowohl deren Registrierung, als auch deren Asylanträge in der BRD bearbeitet werden?

Also was meint Angela Merkel wohl, wenn sie sagt:

„Wir wollen den Wunsch Italiens nach Solidarität unterstützen“?

Diese Frau will die Bevölkerungsstruktur in Deutschland unumkehrbar verändern –

Von einem monokulturell, ethnisch weißen und gewachsenen Volk, zu einem multiethnischen und multikulturellen Vielvölkerstaat ohne gemeinsamen Heimatbegriff, sowie ohne gemeinsame Geschichte, Kultur und Wurzeln.

Um dieses Ziel zu verwirklichen ist es notwendig so schnell wie möglich, so viele kulturfremde Menschen wie möglich anzusiedeln und gleichzeitig die indigene Bevölkerung durch eine angeblich moralische oder humanitäre Verantwortung dazu zu bewegen, diese gegen sie selbst gerichtete Politik zu akzeptieren.

Deshalb handelt sie gegen das Grundgesetz, deshalb missachtet sie Gesetze und deshalb erklärt sie sich solidarisch mit Italien, was letztendlich nichts anderes bedeutet, als dass anlandende Migranten zukünftig in die BRD verbracht werden.

Solidarität = Afrikanische Migranten ohne Registrierung aus Italien in die BRD durchwinken, wobei anschließend dann eine systematische Bevölkerungsveränderung der anderen europäischen Staaten zentralistisch von der BRD organisiert wird. (Europäische Solidarität)

Ich frage mich sowieso, warum die Deutschen immer noch mehrheitlich davon ausgehen, dass Angela Merkel die Massenimmigration in irgendeiner Weise reduzieren will?

An ihren Taten soll man sie messen.

Eine Kanzlerin, die mit ihrer Grenzöffnung die illegale Masseneinwanderung 2015 selbst initiiert hat und sich bis heute weigert, diese Entscheidung zurückzunehmen, will nichts reduzieren. Eine Kanzlerin die die Anwendung der Gesetze bzgl. Zurückweisungen von bereits abgelehnten oder abgeschobenen Asylbewerbern ablehnt, will die Massenimmigratin nicht beenden.

Glaubt es oder lasst es:

Angela Merkel will die Massenimmigration nicht reduzieren sondern forcieren. Sie ist ein Trojanisches Pferd und betreibt eine Ansiedelungspolitik gegen die europäischen Völker.

*********

*) Michael Weilers ist seit Jahren Kolumnist auf conservo

http://www.conservo.wordpress.com

 

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Islam, Merkel, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Weilers Wahrheit: Förderung des Asyltourismus durch Seehofer

  1. Karl Schippendraht schreibt:

    …….Sie ist ein Trojanisches Pferd ……

    Ich weiß auch , W E R dieses Pferd in Deutschland installiert hat !

  2. Querkopf schreibt:

    Merkel bricht juristisch folgenlos ständig das Grundgesetz, deutsche Gesetze und auch europäische Regelungen und Ordnungen. Von unseren machtgeilen Politikern ist keine Unterstützung mehr zu erwarten, sie denken nur noch an ihren eigenen finanziellen Vorteil und verraten das Volk.
    Somit ist es nun an der Zeit, dass sich das deutsche Volk unter Berufung auf Art. 20 (4) – Widerstandrecht- gegen diese Unrechts- und Umsturzregime erhebt.
    Was wir nun brauchen, das ist einen Anführer zur „Konterrevolution“ gegen dem Umsturz von oben, zur Wahrung unserer Demokartie und Freiheit.

    • lilie58 schreibt:

      Merkel war die perfekte Wahl 2005, ihr bedeutet das Grundgesetz nichts, sie ist in einem anderen Staat großgeworden bzw. sie hat knapp 35 Jahre in einem anderen Staat gelebt. Was schert Merkel die demokratische Grundordnung einer Bonner Republik? Darauf gibt es von ihr den berühmten Vogelschiss – genauso wie auf die soziale Marktwirtschaft! Bald ist alles Vergangenheit. Ein dreifaches Hoch, Hoch, Hoch auf die Kulturmarxistin!

  3. ceterum_censeo schreibt:

    Sorry – ich versuch’s noch mal – hat die Tastatur mich überlistet. Den zuvorigen Beitrag mag Herr Helmes gern löschen. Also:

    Stimme Ihren Einschätzungen vollinhaltlich zu, lieber Michael Weilers.

    Wenn es denn eine ‚Europäische Lösung‘ hätte geben sollen, hätte das in mittlerweile 2 1/2 Jahren seit dem von MerKILL initiierten Flüchtilanten-Tsunami geschehen können.
    WAS ist geschehen? – NICHTS! Und nun soll innerhalb von 2 Wochen das Karnickel aus dem Hut gezaubert werden? Das kann nur unter den von Ihnen geschilderten Umständen geschehen und wird dann weiter die von Ihnen bezeichneten Wirkungen haben. Und wir als Deutsche dürfen den Spuk wieder mal teuer bezahlen!

    Ansonsten hat uns Herr Mounk ja freundlicherweise Anfang des Jahres verraten, was Sache ist (i.ü. sh. in Ihrem Text)

    Auf die ganzen Bestrebungen seitens der ‚U-N‘, als da wären:
    – ‚Resettlement-Migration‘ – Plan – UMVOLKUNG durch Migration,
    – U-N – IOM/ GCM – ‚Global Compact for Migration‘ – schon VOLL in der Umsetzung, wie bereits geschildert, habe ich auch schon hier wiederholt hingewiesen.

    Und die Herren Timmermans und ‚Avropopelklops‘ oder so ähnlich von der ‚E-U‘ waren ja auch schon so freundlich.

  4. ceterum_censeo schreibt:

    Ich habe gerade noch mal eine Einschätzung meines alten Staatsrechtslehrers und ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Papier, gelesen, der nach wie vor eine sehr klare Position zu ‚Dublin-III‘ und zur geltenden Rechtslage bezieht.

    Aber es ist eigentlich klar, was hinter MerKILL’SS Plan steckt. Sie hat seit 2015 das ’noch‘ geltende ‚Dublin-III‘ Abkommen/(EU-Verordnung) ausgehebelt nebst den einschlägigen deutschen Gesetzen. Und mit ihrem nunmehrigen Taktieren will sie Zeit gewinnen und sie hat sie bekommen.

    Sie will sich nämlich über die ‚Lebensdauer‘ von ‚Dublin-III ‚hinweghangeln und hat es auch schon geschafft (Übrigens, man denke in diesem Zusammenhang auch an ihr Motto: ‚Aus Illegalität Legalität machen‘, will heißen: Illegales nachträglich zu legitimieren, das hat sz. zum Zeitpunkt ihrer Äußerung nur keiner begriffen)

    Und nun ist in der Tat ‚Dublin-III‘ fast ‚erledigt.
    Seit geraumer Zeit – auch hier schon berichtet – ist, seitens der ‚E-U‘-Kommission initiiert und inzwischen auch vom ‚E-U‘-Parlament ‚abgesegnet, die Nachfolgeregelung in ‚der Mache‘. die ‚D-III‘ ‚ersetzt‘ und obsolet macht. Diese Regelung wurde im Herbst letzen Jahres von diesem sog. ‚Parlament‘ durchgewunken, übrigens mit allen Stimmen der CSU, während allein die AfD und Ungarn dagegen stimmten (Sh. dazu auch das bereits wiederholt angesprochene Video von Jörg Meuthen).
    Und nun:

    Ende Juni ist es soweit,
    da wird in der EU ‚Dublin IV‘ endgültig abgesegnet, meines Wissens bedarf es da nur noch des endgültigen ‚Placets‘ der Kommission, und dann ist ‚D-III‘ auch formal Geschichte.
    Wie gesagt, alle Parteien, bis auf die AfD, haben dem zugestimmt, und die Regelung bedeutet dann die endgültig freie Umverteilung in Europa!

    Man stelle sich vor, die asylschmarotzenden Flüchtilanten bekommen gar ein ‚Wahlrecht‘ (!) wohin sie wollen, das ist dann an praktisch keinerlei Voraussetzungen mehr gebunden ….heisst dann, jeder „Flüchtling“ kann behaupten, in Deutschland jemand zu kennen, („“… ein Bekannter eines Bekannten meines Onkels kennt da jemanden aus meinem Dorf, der wohnt jetzt in Hannover, und da will ich hin!“) und darf hier einreisen und sich dort niederlassen, zusammen ggfs. zugleich mit dem ganzen Rattenschwanz von Großclan!

    Nur aus diesem Grunde will die widerliche Umvolkungs-Blutraute diesen Aufschub, weil sie dann Brüssel und ‚D-IV‘ vorschieben kann!
    Wieder mal die ‚Vollverarxxxung des deutschen Volkes!

    Merkel zieht ihren dreckigen Umvolkungs-Plan weiterhin unbeirrt und unbeeindruckt durch!

    • ceterum_censeo schreibt:

      Und wie gesagt, in zwei Wochen, und mit dem Ende von ‚D-III‘, wird auch das nicht mehr gehen (sh. Prof. Papier),
      was ‚Drehhofer‘ ohnehin nie vorhatte und auch nie kommen wird, daß tatsächlich alle aus ’sicheren Drittstaaten‘ (und woher sonst?) nach Deutschland kommenden Asylschmarotzer – Flüchtilanden an der Grenze bereits zurückgewiesen werden.

      Immer weiter lustig herein nach ‚Deutsch’land! So sieht’s aus!

      • ceterum_censeo schreibt:

        Noch mal zur Erinnerung t, das alles, nämlich ‚Dublin-III‘ zu torpedieren, ist freilich schon lange bekannt.

        Ich selbst habe davon schon berichtet, als dies Papier im vergangenen Herbst zunächst als Kommissionsentwurf, dann als ‚EU-Parlamentsvorlage‘ vorlag.

        Und dann, als es klammheimlich im ‚E.U‘ – Parlament durchgewunken wurde – mit allen deutschen Stimmen außer der AfD, ja, auch der CSU einschließlich der jenigen von Frau Hohlmeier, der Tochter von F.J. Strauß.
        Wenn der wüßte!

        Und nun geht’s fröhlich an die Umsetzung, und die Zeit dafür hat MerKILL gerade bekommen, und vielleicht war das Affentheater der letzten Tage auch nur zu diesem Zweck inszeniert zur Volksverdummung.

        Wer weiß das bei DIESEN Politikern noch!

  5. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.