Keine neue Erdogan-Moschee in Stuttgart! – BPE klärt auf

(www.conservo.wordpress.com)

Von Karen Fischer

Infoveranstaltung der Bürgerbewegung Pax Europa Stuttgart (BPE) über den Islam und den Moscheebau in Kornwestheim

Am Samstag den 23. Juni d. J. war die Bürgerbewegung Pax Europa Stuttgart, kurz BPE Stuttgart genannt, für vier Stunden mit einem Infostand auf dem Bahnhofsvorplatz anwesend, um die Bürger über den Moscheebau und die faschistische Ideologie, den Islam, aufzuklären.

Um die Meinungsfreiheit am BPE Info- und Aufklärungsstand zu gewährleisten, wurde diese durch die Präsenz von drei Polizeifahrzeugen geschützt. Zwei standen auf dem Bahnhofsvorplatz, ein weiteres Fahrzeug war auf dem Busparkplatz präsent. Der Infostand war somit rundum geschützt. Zusätzlich hielten sich nach Aussage der Polizei für den Fall einer Störung in mittelbarer Nähe mehrere Einsatzkräfte mit Hundestaffel bereit. Daran war zu erkennen, daß Polizei und das Ordnungsamt ihre Aufgabe, die Meinungsfreiheit zu schützen, sehr ernst nahmen.

Gleich nach dem Aufbau, des Standes, sowie im Laufe der vier Stunden der Veranstaltung, kamen viele sehr gut informierte Bürger, um gegen den Moscheebau zu unterschreiben. Nur einige wenige waren an dem Thema nicht interessiert und winkten im Vorbeigehen ab.

Klar zu erkennen war das multikulturelle Konzept der Stadt Kornwestheim an den Menschen, die an den Stand kamen oder abwinkend vorbei liefen.

Als R. Aydin, Vorsitzender von der DiTiB-Gemeinde in Kornwestheim, an den Infostand kam, wurde ihm die Frage gestellt, wie es sich mit DiTiB und dem Laizismus(1) verhält. Seine sinngemäße Aussage: Das Volk habe so gewählt, weshalb des Volkes Wille der Laizismus sei, der von der Partei Erdogans unterstützt wird und im Staatsstatut steht. Somit ist die Trennung von Staat und Religion in der Türkei nicht mehr gegeben, was sich bis nach Deutschland auswirken wird.

Zur Klarheit: Wer oder was ist die DiTiB?

Sie ist die „Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.“ (aus Wikipedia, ohne Links) „…ein bundesweiter Dachverband für die Koordinierung der religiösen, sozialen und kulturellen Tätigkeiten der angeschlossenen türkisch-islamischen Moscheegemeinden in Deutschland.“, welche von Erdogan unterstützt werden.

Da Erdogan somit auf das Denken und Handeln der hier in Deutschland lebenden Muslime Einfluss hat, was sich wiederum auf das Verhalten der Muslime in der Gesellschaft auswirkt, ist die DiTiB als Erdogans verlängerter Arm zu verstehen.

Das bedeutet Folgendes:

Je mehr Muslime nach Deutschland kommen, umso mehr schreitet die Islamisierung fort und immer mehr auf das Kalifat(2) zu, bei dem dann die endgültige Trennung von Staat und Religion aufgehoben ist. Was sehr viele Menschen mit und ohne Migrationshinter-grund nicht wahrhaben wollen beziehungsweise noch nie etwas davon gehört haben, ist die „Taqyyia“ (sprich takia). Diese anzuwenden ist ein Muss für jeden aufrechten Muslim, der nach dem Koran lebt.

Was ist die Taqyyia?

Sie wird im Koran als List bezeichnet. So wird Mohammed auch als der Listenschmied bezeichnet. Dazu sagt zum Beispiel Sure 3:54 folgendes: Ich zitiere:

„Und sie schmiedeten Listen, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste Listenschmied.“

Dazu, Abu Hamid Muhammad Ibn Muhammad Al-Ghazali, 1058-1111n. Chr., in verständlicheren Worten, ich zitiere:

„Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“(3)

Die Scharia, die im Islam enthalten ist, kommt in Folge der Islamisierung in immer weiteren Teilen Deutschlands zum Tragen. Das Leben und die Rechte der hier lebenden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund werden peu à peu, fast unmerklich, jedoch im Großen und Ganzen eine 180 Gradwende zur Folge haben.

Was ist unter der Scharia zu verstehen?

Sie ist in der Summe gesehen die vollkommene Ordnung, die als die Gesamtheit der islamischen Gesetze steht(4).

Fazit der heutigen Aufklärungsarbeit

Weit über die Hälfte aller Bürger, die an den Stand kamen, waren sehr gut über den Moscheebau informiert und nahmen die speziell für Kornwestheim geschriebenen Flyer mit. Hiervon hat sich wiederum mehr als die Hälfte mit ihrer Unterschrift in die Liste eingetragen. Dieser Erfolg ist auf die Aufklärungsarbeit der BPE zurückzuführen.

Quellen
..(1) https://www.laizismus.de/
   (2) https://educalingo.com/de/dic-de/kalifat
..(3) https://michael-mannheimer.net/2017/04/04/der-islam-luege-als-heilige-pflicht-zur-taeuschung-der-unglaeubigen/
   (4) https://www.igfm.de/scharia/
   Der Koran; Reclam; Printed in Germany 2012; ISBN 978-3-15-004206-9
Flyer BPE
http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-DITIB-Kornwestheim
http://paxeuropa.de/publikationen/flyer/
Weiterführende Links zum Thema Islam
http://paxeuropa.de/
http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-DITIB-Kornwestheim
http://paxeuropa.de/publikationen/flyer/
http://www.pi-news.net/
https://michael-mannheimer.net/
https://www.journalistenwatch.com/
www.conservo.wordpress.com     25.06.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter BPE, Christen, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Keine neue Erdogan-Moschee in Stuttgart! – BPE klärt auf

  1. Semenchkare schreibt:

    Die Veranstaltung
    2 Stunden-Video

    Kundgebung in Monheim – 19.05.2018 Bürgerbewegung Pax Europa

    Liken

    • pogge schreibt:

      DER SCHLIMMSTE FEIND DEUTSCHLAND’S DER ERDOGAN-TÜRKEI-IMPERIALISMUS !!!!

      NIEDER MIT DEM Erdogan-Türkei-Nazi-Imperialismus !!!!

      DIE ANTI-DEUTSCHE-EU-BUNDESREGIERUNG WILL FÜR DIE ERDOGAN-TÜRKEI-ISLAM IN DEN WELTKRIEG ZIEGEN !!!! DASS IST MEINE ÜBERZEUGUNG SCHON IMMER GEWESEN !!!!

      Bibel sagt vorher dass die Türkei und Iran und EU-Islamisten-Regime VERLIEREN WERDEN Ihren Dritten Weltkrieg gegen USA und Israel und NATO-Osteuropa-Nationen !!!!

      Endzeit-News Aktuell [8] ➤ Erdogan gewinnt Wahl | Türkei verliert Demokratie

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER ALLE ALTPARTEIEN DER EU FEINDLICH ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER SPD, CDU, DIE GRÜNEN, CSU, FDP, DIE LINKE (PDS/SED), DKP, MLPD, BüSO, ÖDP, LKR und NPD ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER ALLE ALTPARTEIEN DER EU FEINDLICH ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Liken

    • pogge schreibt:

      Der Sieg des Sultans: Die Türkei auf dem Weg in Erdoğans Kalifat !!!!

      https://michael-mannheimer.net/2018/06/26/der-sieg-des-sultans-die-tuerkei-auf-dem-weg-in-erdogans-kalifat/

      Der Sieg des Sultans: Die Türkei auf dem Weg in Erdoğans Kalifat !!!!

      ZEITENWENDE IN DER TÜRKEI: DAS LAND IST NUN WIE DER IRAN EINE ISLAMISCHE DIKTATUR

      Aus: LIBERALE WARTE, 25/06/2018
      Von Ramin Peymani*, Autor und Publizist
      Der Sieg des Sultans: Die Türkei auf dem Weg in Erdoğans Kalifat

      Recep Tayyip Erdoğan hat sich endgültig der Demokratie entledigt.

      Mit seiner Wiederwahl und der nun vollendeten Verfassungsreform, die ihn als Staatspräsidenten auch zum Regierungschef macht, hat sich der Sultan vom Bosporus die uneingeschränkte Macht gesichert. Erdoğan hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er sich demokratischer Prinzipien nur so lange zu bedienen gedenkt, bis seine Allmacht zementiert ist.

      “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind”,

      bekannte er als Oberbürgermeister von Istanbul schon vor 20 Jahren.

      “Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten”,

      gab er die Marschrichtung vor, und jeder konnte erkennen, dass sich hier einer auf den Weg macht, das Land zu einem islamischen Gottesstaat umzubauen.

      Zu zehn Monaten Gefängnis verurteilte ein damals noch funktionierender Rechtsstaat den religiösen Einpeitscher wegen Aufstachelung der Bevölkerung zu Hass und Feindschaft, vier davon saß dieser tatsächlich ab.

      Es war früh klar, dass hier ein Mann in höchste politische Ämter strebt, der nicht weniger plant, als die Errichtung einer Diktatur.

      Unverkennbar sind die Parallelen zum dunkelsten Kapitel des 20. Jahrhunderts. Dies gilt auch für Erdoğans Parteien. Schon die “Nationale Heilspartei” erinnerte dem Namen nach an historisches Unheil, und auch die später verbotene Nachfolgeorganisation “Wohlfahrtspartei” und deren ebenfalls verbotene Nachfolgerin, die “Tugendpartei”, waren nationalistische Gruppierungen mit islamistischer Grundausrichtung.
      Ob Deutschland, Frankreich, Belgien, die Niederlande oder Österreich – überall erfreut sich Erdoğan überragender Zustimmungswerte

      Erdoğan wird künftig über eine Türkei herrschen, die er systematisch zu einem Kalifat umgebaut hat.

      Nur noch Kulisse sind Regierung, Parlament und Gewaltenteilung. Ein weiteres Stück Land auf unserem Globus fällt damit dem fundamentalistischen Islam zum Opfer, wie dies im Nahen und Mittleren Osten seit einem halben Jahrhundert der Fall ist.

      Die Türkei verliert ihre “Brückenfunktion”, ihr Wert für den Westen sinkt rapide.

      Dennoch ist es vor allem Angela Merkel, die den Sultan auch weiterhin braucht, um ihren zwangsläufigen Abschied aus dem Kanzleramt hinauszuzögern. Zwar ist der “Flüchtlingsdeal” mit der Türkei das Papier nicht wert, auf dem er steht, doch reicht der medial zur Heldentat aufgemotzte Bückling der Kanzlerin nach wie vor, um Lieschen Müller Sand in die Augen zu streuen und einen Teil der Fluttore geschlossen zu halten. Erdoğan hingegen braucht die türkeihörige Bundesregierung nun nicht mehr, um ihm Wahlkampfauftritte in Deutschland zu ermöglichen.

      Seine Auslandsarmeen haben ihm den Sieg beschert.

      Ob Deutschland, Frankreich, Belgien, die Niederlande oder Österreich – überall erfreut sich der türkische Machthaber überragender Zustimmungswerte.

      Man muss schon mit reichlich politischer Dummheit geschlagen sein, um die Millionen von Erdoğan-Wählern in Europa für integriert zu halten. Immer ausgeprägter ist die Ablehnung der säkularen Gesellschaft und des demokratischen Rechtsstaats, wie die regelmäßigen Befragungen türkischer Migranten zeigen. Für diese Einsicht braucht es nicht einmal Nationalspieler, die beharrlich ein Bekenntnis zu Deutschland verweigern.
      Es liegt nun an den europäischen Regierungen, einen Weg zu finden, mit der neu errichteten islamischen Diktatur Türkei umzugehen

      Wirtschaftlich leidet die Türkei längst unter der fortschreitenden Islamisierung.

      Auf sagenhafte 17,75% hat die Zentralbank den Leitzins angesichts des rasanten Verfalls der Lira inzwischen angehoben.
      Die Inflation galoppiert
      und das Wachstum schwächelt bedenklich.

      Gift für das Ansehen des Sultans, der sich bald auch der Geldpolitik bemächtigen dürfte, um seine Wähler bei Laune zu halten – koste es, was es wolle. Die Türkei wäre beileibe nicht die erste Diktatur und schon gar nicht das erste islamische Land, in dem die Armut rasant wächst, sobald die demokratischen Reststrukturen abgeschafft sind.

      Doch während in den sozialistischen Ländern Lateinamerikas die Bevölkerung auf die Barrikaden geht, kann Erdoğan darauf setzen, dass das rigide Regiment des Islams seinen Dienst tut.

      So verhasst der Erzfeind ist, bietet der iranische Nachbar Anschauungsunterricht dafür, wie die harte Hand der Religion Staat und Gesellschaft unter Kontrolle hält und die Macht der Islamisten absichert. Keine guten Aussichten also für die Türkei.

      Der Name von Erdogans AKP, die als “Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung” daherkommt, klingt da wie blanker Hohn.

      Es liegt nun an den europäischen Regierungen, einen Weg zu finden, mit der neu errichteten islamischen Diktatur Türkei umzugehen. Das vergangene Jahrhundert hat allerdings gezeigt, dass ein wohlwollendes Wegsehen den Weg für Katastrophen ebnen kann. Auch wenn es diesmal nicht die Nazis sind, die Europa bedrohen, ist Wachsamkeit geboten. Wir haben es mit einer Weltanschauung zu tun, die ihnen in wenig nachsteht.

      Quelle: http://peymani.de/der-sieg-des-sultans-die-tuerkei-auf-dem-weg-in-erdogans-kalifat/

      https://michael-mannheimer.net/2018/06/26/der-sieg-des-sultans-die-tuerkei-auf-dem-weg-in-erdogans-kalifat/

      * Ramin Peymani (geboren am 3. August 1968 in Teheran, Iran)
      ist ein deutscher Buchautor und Publizist iranischer Abstammung.

      https://michael-mannheimer.net/2018/06/26/der-sieg-des-sultans-die-tuerkei-auf-dem-weg-in-erdogans-kalifat/

      DER SCHLIMMSTE FEIND DEUTSCHLAND’S DER ERDOGAN-TÜRKEI-IMPERIALISMUS !!!!

      NIEDER MIT DEM Erdogan-Türkei-Nazi-Imperialismus !!!!

      DIE ANTI-DEUTSCHE-EU-BUNDESREGIERUNG WILL FÜR DIE ERDOGAN-TÜRKEI-ISLAM IN DEN WELTKRIEG ZIEGEN !!!! DASS IST MEINE ÜBERZEUGUNG SCHON IMMER GEWESEN !!!!

      Bibel sagt vorher dass die Türkei und Iran und EU-Islamisten-Regime VERLIEREN WERDEN Ihren Dritten Weltkrieg gegen USA und Israel und NATO-Osteuropa-Nationen !!!!

      Endzeit-News Aktuell [8] ➤ Erdogan gewinnt Wahl | Türkei verliert Demokratie

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER ALLE ALTPARTEIEN DER EU FEINDLICH ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER SPD, CDU, DIE GRÜNEN, CSU, FDP, DIE LINKE (PDS/SED), DKP, MLPD, BüSO, ÖDP, LKR und NPD ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Die Erdogan-Türkei-Islam-Nazi-Geheimdienste haben VOLLSTÄNDIG DIE KONTROLLE ÜBER ALLE ALTPARTEIEN DER EU FEINDLICH ÜBERGONOMMEN !!!!!

      Liken

  2. Semenchkare schreibt:

    Bürgerentscheid zum Moscheebau in Kaufbeuren am 22.07.2018

    minivideo ca 5 min.

    Liken

  3. Semenchkare schreibt:

    Videokanal von der BPE:

    BPE Bürgerbewegung Pax Europa LV Bayern

    https://www.youtube.com/channel/UCmjV8nlQKsOVYOOPDhhEbcg/videos?disable_polymer=1

    Liken

  4. DERLETZTEDEUTSCHE schreibt:

    Es sind doch Millionen Muslime hier und täglich werden es mehr zudem vermehren die sich schneller wie Karnickel das gibt ihnen ja der ALLAH Vor .
    Die Deutschen wollen nicht aufgeklärt werden und sind unbelehrbar ,zudem ist der Selbsthass durch den Schuldkult seit 73 Jahren unendlich groß . das die meisten deutschen dem Helfersyndrom verfallen sind die wissen gar nicht das alle EU Nachbarstaaten reicher sind als wir glauben aber den STAATSMEDIEN der Siegermächte alles , daher ist das Spiel gegen den ISLAM verloren !!
    Wenn ich hier etwas sage will es keiner hören da die sich lieber um Autos oder ihre Kohlenhydratreiche Ernährung die sie immer fetter macht kümmern !!
    Bei diesem Volk hilft nix mehr

    Liken

  5. Semenchkare schreibt:

    Unterwerfung….

    Familienminister Giffey fo(e)rdert Burkinis an deutscher Schule

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich in die erhitzte Debatte um die Verwendung sogenannter Burkinis im Schwimmunterricht eingeschaltet und damit teils für Unverständnis, aber auch für Zustimmung gesorgt.

    Laut BILD hat die Familienministerin und frühere Bürgermeisterin von Berlin-Neukölln nichts dagegen einzuwenden, wenn Schulen im Schwimmunterricht Burkinis für muslimische Mädchen zulassen: „Das wichtigste ist ja das Wohl der Kinder, und das heißt nun mal, dass alle Schwimmen lernen”, sagte sie am Sonntag auf einer Veranstaltung der „Zeit”.

    Damit Schulen die Teilnahme von Ungläubigen und „Gläubigen“ Mädchen am gemeinsamen Schwimmunterricht förderten, hält sie es für völlig vertretbar, wenn die Kleidungsstücke, die bis auf Gesicht, Hände und Füße alle Körperteile bedecken, erlaubt und ausgegeben werden.

    Bereits am 12.06.2018 berichtete „jouwatch“ über den Umstand, daß das Pestalozzi-Gymnasium in Herne 20 Burkinis für den Schwimmunterricht mit Nicht-Deutschen Schülern weibl. Geschlechts angeschafft hatte.

    Damit wird wieder einmal ein Kniefall vor dem Islam begangen, weshalb von den Moslem-Verbänden auch

    https://www.journalistenwatch.com/2018/06/25/familienminister-giffey-burkinis/

    Bundesfamilienministerin !! Aha! Alles klar, Alhamdulillah !

    Liken

  6. Ulfried schreibt:

    Viele Seher aus dem Christentum haben uns gewarnt wie Alois Irlmeier:
    Es kommt Wohlstand wie noch nie
    Es folgt der Glaubensabfall mit einem nie da gewesenen Sittenverderbnis
    Eine große Anzahl Fremder strömen ins Land
    Das Geld verliert nach und nach an Wert
    Es folgen Revolutionen und ein Angriff der Russen auf Westeuropa
    Er sah auch einige aktuelll zurückliegende Ereignisse, Sturz des Papstes usw.
    In vielen christlichen Prophetien wird eine 3- tägige (72 Std) Kathastrope mit totaler Finsternis und einem nie dagewesenem Szenario gewarnt. Immer ist als Grund der Abfall der Menschen von Jesus Christus zu entnehmen.
    Religion ist so einzigartig wie Gott selbst und lautet, Johannes 14:
    5 Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst. Wie können wir dann den Weg kennen?
    6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch Mich.
    7 Wenn ihr Mich erkannt habt, werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Schon jetzt kennt ihr Ihn und habt Ihn gesehen.
    Religion heißt Verbindung mitt Gott und da gibt es nur diesen EINEN WEG.
    Leider wird jede Glaubenssekte heut mit dem Wort Religion versehen und es wird irrtümlich von „religiöser Vielfalt“ gefaselt – das ist Blasphemie. Doch jeder Mensch hat seinen freien Willen und kann ihn nutzen so oder so!
    Zum Katholizismus konvertierte Muslime haben unlängst einen Brandbrief an Franziskus geschrieben, weil sie sich durch dessen Islam- Anbiederung verraten fühlen. Ersteht hier ein neues Christentum in Deutschland und Europa? Es ist höchste Zeit!!
    Einen besseren Kampf gegen den Antichristen und seine Götzen- Altäre gibt es nicht.

    Liken

  7. Freya schreibt:

    Minister fordert Burkini?
    Es ist nur ein Kleidungsstück, dieser Burkini, doch es steht, ebenso wie die Burka, für einen großen Teil des Problems. Wenn mir so jemand begegnet, bin ich überaus alarmiert und zeige das auch.

    Man stelle sich einfach mal vor, jemand geht in ein fremdes Land weil er, aus welchen Gründen auch immer, sein Heimatland verlassen muss. Im neuen Land, so meine ich zumindest, sollte er sich so gut wie möglich an die Gegebenheiten anpassen.
    Da Religion zu allererst eine spirituelle, also geistige Angelegenheit ist, sollte das auch niemandem schwer fallen. Es sei denn, er geht wohin, wo sein Glaube direkt beleidigt wird, aber das nehmen wir mal nicht an.
    Für mich sind es also weder Glaubensfragen, noch lebenswichtige andere Gründe, sondern einzig und allein das Ziel, zu provozieren und für seine eigene Ideologie immer mehr Boden zu machen, was diese Leute antreibt, hier Forderungen zu stellen.
    Wer von uns würde sich in einem Gastland über ein kostenloses Essen beschweren und darauf bestehen, sein gewohntes Essen zu bekommen? Würde ein Schotte in Amerika seinen Sohn im Schottenrock zum Football aufs Spielfeld schicken? Ich persönlich würde mich sogar bei den Eskimos so gut wie nur irgend möglich einfügen und todesmutig stinkenden Stockfish runterwürgen, wenn die braven Leute mich aufgenommen hätten .
    Diese Moslems haben was ganz anderes vor; das wir ihre „Religion“ nicht annehmen werden, wissen sie; ich denke, die wollen unser Land. Die Siegeszeichen, die sie bereits bei Hafeneinfahrt in den Booten machten, sprachen Bände.
    Für mich sind diese Burkini-Burka-Halal-Ramadan-Moschee-Ansinnen nur Zeichen der Invasion unseres Landes. Völlig richtig erwähnt Ulfried zuvor Blasphemie.
    Das es sich in diesem Fall nicht um Religionsausübung handelt, was für uns bislang in die Freizeit und den privaten Bereich gehörte, sondern vielmehr um Indoktrination und schleichende Einführung einer fremden Ideologie, die Gewalt über uns alle bekommen will und wird, das steht für mich inzwischen fest. Leider!!!
    Es gilt sich jeder Art der Lebensveränderung zugunsten der Invasoren entschieden entgegen zu stellen. Leider hat man in NRW die Feste wie Sankt Martin und Weihnachtsmarkt bereits umbenannt in Lichterfest und Sonne – Mond und Sterne oder so ähnlichen Unsinn. Passen wir alle auf und beschweren uns umgehend. Währet den Anfängen. lGF

    ps, Bitte nicht falsch verstehen: Ich bin Klamottenmässig ganz liberal. Wegen mir darf in der Tat jeder anziehen, was er will. Aber wenn es die öffentliche Ordnung stört oder gegen die guten Sitten ist, wenn es aggressiv daher kommt, wie die Ganzkörperverhüllung mit Sichtfenster und eine Ideologie implizieren will, dann werde ich äußerst ungemütlich. Burkas z.B. beleidigen mich als Frau und sie beleidigen mich stellvertretend für all die wunderbaren Männer, die ich im Leben traf, die sich an so einem Stofflappen ohnehin nicht vergriffen hätten.
    Kleidung, die nach der Trägerin eigenem Bekunden aussagt, das Männer hirnlose, schw…gesteuerte Affen sind, die sich animalisch und unlenkbar verhalten, wenn man sich als Frau nicht unter einem Teppich verbirgt, die lehne ich ab. Geht in die Wüste; kann ja sein, das ihr dort sowas anziehen müsst um durchzukommen.
    Aber hier waren wir da schon ein ganzes Stück weiter !!!

    Liken

  8. DERLETZTEDEUTSCHE schreibt:

    DIE ANTI DEUTCHE MINISTERIN KENNT MAN JA HOFFENTLICH FÄLLT DIE SCHARIA PARTEI IN DER WÄHLERGUNST NOCH WEITER DIE MÜSSEN GANZ WEG DIE ROTEN RQATTEN UND VOLKSSCHÄDLINGE!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liken

  9. Aufklärung schreibt:

    Aktivisten, bitte werdet JETZT massiv aktiv!
    https://archive.org/details/SYSTEMENDE

    Liken

  10. Rasputin schreibt:

    Wenn wir es nicht schaffen die politischen Betonköpfe die uns über den Islam in eine totalitäre Gewaltherrschaft zu zwingen aus den Ämtern zu fegen, dann Gnade uns Gott. Sie sind sogar so dummdreist nicht zu begreifen das der fundamentale Islam ein enormes Blutbad anrichten wird der sobald die Stunde der Machtübernahme schlägt auch sie von dannen fegen wird. Einheimische werden mit plündernder Gewalt aus ihren Wohnvierteln getrieben für die Neusiedler und selbst auf Friedhöfen wird schon an der Vertreibung gearbeitet, wo durch technische Gerätschaften der Steinmetze die damit Grabsteine lockern um sie zu bearbeiten Gewaltanwendung durch Kontrolleure ausgeübt wird, um Bürger zur Kasse zu bitten oder Platz auf Friedhöfen zu schaffen. Dieses Trauerspiel der Vertreibung der Einheimischen muss ein Ende haben und die Pfaffen gehören des Amtes enthoben, die antichristliche Lehren verbreiten.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.