Netzteufel – Anschlag auf die Meinungsfreiheit / Gedanken zur Woche

(www.conservo.wordpress.com)

Von Jörgen Bauer

In ideaSpektrum Nr. 21, vom 21.05.2018, berichtet Alexander Kissler im Gastkommentar unter der Überschrift “Wie die Kirche im Internet den Teufel austreiben will” von dem neuesten Angriff auf die Meinungsfreiheit:

“Hasst du noch oder bist du schon menschenfeindlich”  –

unter dieser Devise fahndet die Evangelische Akademie zu Berlin mit finanzieller Unterstützung der Evangelischen Kirche in Deutschland nach “gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit” die sich auf den “christlichen Glauben” beruft.

Es geht gegen die, die sich in ihrer Menschenfeindlichkeit auf christliche Argumente berufen, die aber nach Auffassung des Netzteufels tatsächlich antichristlich sind. Und das sind kurzum alle diejenigen, die nicht politisch korrekt sind und in Opposition zur indirekt vorgeschriebenen Mainstreammeinung stehen.

Das sind zum Beispiel Leute, die einem “Antimuslimischen Rassismus” anhängen, also Kritik am Islam üben oder vom “Genderwahnsinn als einer Ideologie sprechen”.

Den “Netzteufel” kann man auch im Internet aufrufen und dadurch besteht die Möglichkeit dem “Netzteufel” eine Mail zu senden, und genau das habe ich in dieser Weise getan:

Hallo Freunde, vom Philosophen Voltaire stammt der Ausspruch:

„Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst.“

Diese Aussage ist für mich nach wie vor vorbildhaft, auch wenn wir uns hierzulande davon immer weiter entfernen, wozu auch Ihre Aktion einen sehr unguten Beitrag leistet. Eigentlich hätten ja die Zensur und die Schnüffelei durch das NetzDG, das mitunter seltsame Blüten treibt, gereicht.

Aber von Voltaire stammt noch eine andere Aussage, hier zum Koran:

„Dass er, um diesem Werk (gemeint ist der Koran) Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Schwert überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann. Es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.“

Der Islam – die Unterscheidung in Islam und Islamismus ist eine Erfindung des Westens – der seiner Radikalität nach (Tötet die Ungläubigen) mit Kommunismus und Nationalsozialismus auf einer Ebene liegt (Adolf Hitler war ein Bewunderer des Islam) ist seinen Lehren nach expansiv, gewaltaffin, gemeingefährlich und bösartig, und von daher weder mit dem Christentum noch mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung vereinbar. Deshalb muss einer weiteren islamischen Unterwanderung, die auf eine islamische Eroberung und Unterdrückung Europas abhebt, Einhalt geboten werden. Wäre der Islam tatsächlich nur eine Religion, hätte ich damit keine Probleme.

Ich bin auch der Auffassung, dass die pseudowissenschaftliche, zerstörerische und absolut unsinnige Gender-Lehre ebenso “wissenschaftlich” ist, wie die Astrologie. Dazu gehören dann auch Entgleisungen wie die “Ehe für Alle”, der porno-perverse Sexualkundeunterricht, ein fehlgeleiteter Feminismus und die Killermentalität des Abtreibungsunwesens.

Ich sehe es auch als erwiesen an, dass es sich beim angeblich CO2 bedingten Klimawandel um ein, wenn auch sehr teures, Phantasieprodukt handelt.

Und ich erkenne auch, dass uns eine gleichgerichtete, indirekt vorgeschriebene Meinung des “politisch Korrekten”, bei der die neomarxistischen Vorstellungen der Frankfurter Schule Pate gestanden haben, aufgedrängt wird, in denen es um absolute Gleichmacherei und Nivellierung – kurzum geistige Uniformierung – geht.

Und Ihre Aktion Netzteufel fördert diese Fehlentwicklungen, gegen die man deshalb etwas haben muss!

Dass die EKD hier mitmacht, wundert nicht. Früher hatten wir die “Reichskirche”, dann die “Kirche im Sozialismus” und jetzt die angepasste “Rückgratlose Main-

streamkirche”, als “Verein zur Pflege religiösen Brauchtums”, die sonst nichts

mehr zu sagen hat. Das passt doch alles zusammen!

Christsein heißt, für die Wahrheit einzutreten, auch wenn sie unbequem ist, und sich in Liebe und vorurteilslos der Verirrten anzunehmen. Was bitter notwendig ist, sich über den Islam eingehend und gründlich zu informieren, statt ihn blauäugig naiv schönzureden.

Wenn Sie nicht wollen, dass uns unsere Nachkommen einmal anklagend fragen, warum wir eine islamische Vorherrschaft nicht verhindert haben, sollten Sie sich jetzt der Muslime annehmen. Auch die Muslime haben einen Anspruch darauf zu erfahren, wer in Wirklichkeit auch ihr Herr, Heiland und Erlöser ist. Nämlich Jesus Christus, der auch für ihre Sünden gestorben und zu ihrer Rechtfertigung auferstanden ist. Muslime, die von ihrem dämonischen Götzen Allah versklavt werden, erleben das Evangelium als eine Befreiung.

Mit freundlichen Grüßen

Jörgen Bauer (mit vollständiger Adresse)

Wie ich “selbstkritisch” feststelle, bin ich ein “rechter Populist”, und unter DDR-Verhältnissen – aber vielleicht sind wir bald wieder soweit – gäbe es über mich sicher längst eine Stasi-Akte.

Wie im Internet nachlesbar, haben viele User harsche Kommentare an den “Netzteufel” gemailt, und das ist richtig so und nachahmenswert.

Was ist dazu zu sagen?

Wenn es um “toxische Narrative”, vergiftete Redeweisen, Hass und Gift im Netz und damit nach Auffassung des “Netzteufels” um “nicht hinnehmbare Aussagen” geht, bezieht sich die “Evangelische Akademie” ausgerechnet auf die Definitionen der umstrittenen Amadeu Antonio Stiftung (AAS), die von Anetta Kahane, einer ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiterin der Staatssicherheit (Stasi) der DDR geleitet wird. Man hat also den Bock, in diesem Fall die Ziege, zum Gärtner gemacht.

Die Aktion “Netzteufel” ist ein vorläufiger Höhepunkt im Versuch, linke Politik und christlichen Glauben autoritär zu verschmelzen. Mit christlichen Begriffen wie “Nächstenliebe” und “Hoffnung” sollen nicht-linke Positionen als Hass und Hetze diffamiert werden.

Der “Netzteufel” konzentriert sich dazu auf willkürlich ausgesuchte, christlich orientierte Publikationen und Facebook-Auftritte, um das zu finden, nach dem man sucht. So wird Meinungsfreiheit bekämpft, Glaubensfreiheit beschnitten und Ausgrenzung organisiert. So der Kommentator.

Aufgrund solcher Vorgänge verliert sowohl die “Evangelische Akademie” als auch die EKD, die Netzteufel mit 20.000 Euro unterstützt, weiterhin an Glaubwürdigkeit.

Was kann vom Wort Gottes dazu gesagt werden?

„Und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf.“ (Epheser 5, Vers 11)

Gott ist Licht und Wahrhaftigkeit. In Ihm ist keine Finsternis, und Gott ist ein Feind der Lüge. Das Wort Gottes hält uns dazu an, die Wahrheit zu sagen, für diese einzutreten und nicht zu lügen, auch dann, wenn die Wahrheit für mich nachteilig ist. Und erfahrungsgemäß reagieren die Menschen empfindlich, wenn sie merken, dass sie belogen wurden.

Im Islam ist das gerade andersherum. Hier darf, wenn es dem Islam dient, gelogen werden, dass sich die Balken biegen. Das ist das Prinzip der Taqiyya.

Al Ghazzali (1059 –1111), einer der bedeutendsten Theologen des Islam, fasst das Gebot der Taqiyya wie folgt zusammen:

“Wisse, dass die Lüge an sich nicht falsch ist. Wenn die Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.”

Ich meine aber, dass diese Regel nicht nur im Islam gilt, sondern auch bei uns – und das ohne Islam – längst befolgt wird.

Das kann für uns als Christen aber nicht nachahmenswert sein. Wir müssen für die Wahrheit eintreten, und dazu gehört, den Islam nicht schönzureden.

www.conservo.wordpress.com   27.06.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Christen, Islam, Kirche, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Netzteufel – Anschlag auf die Meinungsfreiheit / Gedanken zur Woche

  1. GM schreibt:

    Christen? Idea?
    Wie wärs hiermit?
    dlf-Beitrag „Keine Widerrede erlaubt“

    Alles auch schon ohne Migranten, Asylanten, Flüchtlinge dagewesen! Auch „innerhalb“ EINER „Gruppe“….(Hauptsache: „bibeltreu“)
    Ausgranzung, Desavouierung, Diskriminierung, Manipulation und so heiter

    h ttps://www.deutschlandfunk.de/geistlicher-missbrauch-keine-widerrede-erlaubt.886.de.html?dram:article_id=420859
    (Leerschritt hinter h)

    Die Einrichtung einer (Allianz-)Clearingstelle = EIN WITZ!

    oder googeln Sie mal: Geistlicher Missbrauch 2018. (mein „System“ schrieb soeben Missbruch)
    oder Geistlicher Missbrauch Confessio
    (oder hier
    h ttps://www.confessio.de/artikel/130

    ABER WEN INTERESSIEREN DIEJENIGEN, DIE NICHT MEHR „MITSPiELEN“ (DÜRFEN?)
    Antwort

    Gefällt mir

  2. GM schreibt:

    Christen? Idea?
    Wie wärs hiermit?
    dlf-Beitrag „Keine Widerrede erlaubt“

    Alles auch schon ohne Migranten, Asylanten, Flüchtlinge dagewesen! Auch „innerhalb“ EINER „Gruppe“….(Hauptsache: „bibeltreu“)
    Ausgranzung, Desavouierung, Diskriminierung, Manipulation und so heiter

    https://www.deutschlandfunk.de/geistlicher-missbrauch-keine-widerrede-erlaubt.886.de.html?dram:article_id=420859

    Die Einrichtung einer (Allianz-)Clearingstelle = EIN WITZ!

    oder googeln Sie mal: Geistlicher Missbrauch 2018. (mein „System“ schrieb soeben Missbruch)
    oder Geistlicher Missbrauch Confessio
    (oder hier
    https://www.confessio.de/artikel/130

    ABER WEN INTERESSIEREN DIEJENIGEN, DIE NICHT MEHR „MITSPiELEN“ (DÜRFEN?)

    Gefällt mir

  3. oldman_2 schreibt:

    Auf der Webseite dieser Pseudochristen steht : „Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ (Anmerkung: werden von jenem Männer diskriminiert ?), dann :“ im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben !“ und „Mit Unterstützung der EKD“.

    Womit schon mal klar wäre, wer den Schwachsinn – vornehm ausgedrückt – bezahlt.
    Erinnert mich an „Ganz Berlin hasst die AfD“ von den für Hatespeech völlig unanfälligen Linksdödeln – Es geht ganz einfach nur um primitivste Propaganda, Volksverblödung und die Okkupierung und Beherrschung des Sprachraums. Pfui Teufel. Netzteufel.

    Gefällt mir

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  5. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Matthias Rahrbach schreibt:

    Ausgerechnet eine Kirche unterstützt sowas. Äußerungen zur Genderideologie, auch sachliche und solche von Biologen zu dieser biologiefeindlichen Ideologie, werden mittlerweile in sozialen Netzwerken zensiert. Da reicht es schon die typische These des Genderismus zu bestreiten, es gebe mehr als zwei Geschlechter.

    Hier bei Bedarf eine genderfreie Analyse des Geschlechterverhältnisses bei Tier und Mensch mit Kritik am feminismus und an der Genderideologie:

    http://www.verlag-natur-und-gesellschaft.de

    Gefällt mir

  7. Semenchkare schreibt:

    Sind die nicht CDU/Fdp regiert?
    Islam ist Menschen(Frauenfeindlichkeit( in Reinkultur! Aber, der Ball ist rund…

    NRW will Islamischen Religionsunterricht auch an Berufskollegs einführen

    NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will den islamischen Religionsunterricht ausweiten und künftig auch an Berufskollegs einführen. „Wir wollen den islamischen Religionsunterricht in deutscher Sprache und unter deutscher Schulaufsicht von in Deutschland ausgebildeten Religionslehrern flächendeckend ausbauen“, hieß es im Schulministerium auf Anfrage der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch).

    Die Ausweitung auf Berufskollegs voraussichtlich ab dem Schuljahr 2018/19 sei der nächste Schritt. Zunächst werde das Fach an 20 Berufskollegs in den Regierungsbezirken Arnsberg, Düsseldorf, Köln und Münster angeboten. „Die Rahmenbedingungen

    siehe

    https://freie-presse.net/nrw-islamischen-religionsunterricht-berufskollegs/

    Gefällt mir

  8. Semenchkare schreibt:

    Netzteufel, was es nicht alles gibt…
    Menschenfeindlichkeit… , tsses nee also, ich habe mir die Seite angesehen. Krank!
    Da wirds Zeit für einen Exorzismus !

    Derweil, ISIS-Cheflogistiker nistet sich in Deutschland ein denn Deutschland ist für alle da und hoffiert und bezahlt seine Schlächter. Und der andere ISIS Mann klagt!

    Führt die Behörden an der Nase herum: ISIS-Cheflogistiker nistet sich in Deutschland ein

    https://www.journalistenwatch.com/2018/06/27/fuehrt-behoerden-nase/

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:
      • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

        Dass Islamische-Erdogran-Türkische-ANTIDEUTSCHLAND-REGIME wird BEFEHLEN dass ALLE DEUTSCHEN SELBER ALS SELBSTMORDATTENTÄTER GEGEN POLEN UND UNGARN IN DEN KRIEG ZIEHEN SOLLEN UND VERLIEREN UND SINNLOS STREBEN !!!!

        Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      *Wer sich vom Islam bedroht fühlt, der ist ein Rassist. Das erklärt die Evangelische Kirche und will gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung(!!!) das Netz reinigen. Dahinter verbirgt sich ein knallharter theologischer Verdrängungswettbewerb‘. Von Alexander Kissler (cicero)

      Erbärmlich! Amadeu Antonio Stiftung(!!!) – das sagt alles!

      Und munter gefördert aus Steuermitteln duch BM FSFJ!
      Mehr als krank!

      Gefällt mir

      • pogge schreibt:

        Dass Böse Schmutzige Geheimnis der Romische-Katholischen Kirche und des Jesuiten-Orden ! Wenn die Aussagen des Jesuit Alberto Rivera Stimmen Dass: Die „Romische-Katholische Kirche erschuf Islam“ !

        Der Romische Kaiserlicher Hochadel (Also der Romischen Kaiser Augustinus) hatte die Romische-Katholische Kirche erschaffen um die Christliche Regilion in einer Veränderten Version für dass Romische Kaiser-Reich als Staatsregilion nutzbar zu machen !

        Der Romische Kaiserlicher Hochadel (Also der Romischen Kaiser Augustinus) und die Romische-Katholische Kirche hatten den Jesuiten-Orden Als Ihren Geheimdienst Aufgebaut und den Opus-D-Orden Aufgebauten Sie als Ihren Zweiten Geheimdienst !

        Die Heutigen Nachfahren des Alten Romischen Kaiserlichen Hochadel (Also der Romischen Kaiser Augustinus) ist der Sogenannte Venezianische-Schwarzer-Adel von Venedig !

        Venezianische-Schwarzer-Adel kontrolliert und Fernsteuert bis Heute die Romische-Katholische Kirche und Jesuiten-Orden und den Opus-D-Orden !

        Der Romische Kaiserlicher Hochadel (Also der Romischen Kaiser Augustinus) und Die Romische-Katholische Kirche und der Jesuiten-Orden hatten in einem Teufelischen-Pakt mit Arabischen Wüstenkrieger-Stämmen den Islam und seinen Islamischen Militärismus Erschaffen um andere Christliche Kirschen Gruppierungen und die Juden im Nahenosten und Mittleren-Psten zu vernichten und beseitigen und Alle Heiligen Sädten zu erobern !

        Aber der Psychopathische Mohammed VERFÄLSCHTE noch weiter und noch mehr die Regilionslehren in Ihr Gegenteil erschaffte Seinen Islam als seine eigene Mörderische-Staatsregilion welche dannüberall Gewaltsam durchsetzt und Psychopathische Mohammed BRACH seinen Pakt mit der Romischem-Katholischen Kirche und den Jesuiten-Orden und dann führte der Psychopathische Mohammed dann auch Krieg gegen die Romische-Katholische Kirche und Jesuiten-Orden !

        Der Venezianische-Schwarzer-Adel von Venedig und Die Romische-Katholische Kirche und der Jesuiten-Orden haben jetzt diesen Teufelischen PAKT mit dem Islam jetzt wieder Erneuert aber mit anderem Vorzeichen unter der Führung des Islam’s !

        Jesuit Alberto Rivera: „Romische-Katholische Kirche erschuf Islam“ !

        Alberto Rivera (deutsch) Erschuf der Vatikan den Islam?! Alberto Rivera war ein Jesuit und bekam geheime Informationen vom jesuitischen Kardinal Augustinus Bea über die politischen Verwicklungen des Vatikans, die nicht in den Geschichtsbüchern zu lesen sind. Rivera verliess den Vatikan, veröffentlichte sein Insider-Wissen und warnte vor der neuen Weltordnung.

        Darauf wurde er vom Klerus verfolgt und mit einer umfangreichen Verleumdungskampagne diffamiert, man versuchte ihn zu töten, angeblich starb er an einer Vergiftung.

        Rivera hinterliess das Buch „Die heiligen Väter“, darin beschrieb er, wie der Vatikan den Islam erschuf: „Der Vatikan wollte einen „Messias“ für die Araber erschaffen; jemanden, den er als grossen Führer aufbauen konnte, einen Mann mit charismatischer Ausstrahlungskraft, den sie ausbilden konnten, um so alle nicht-katholischen Araber unter sich zu vereinen, und dadurch eine mächtige Armee zu erschaffen, die Jerusalem schliesslich für den Papst einnehmen konnte.“
        Alberto Rivera in seinem Buch:
        Christus oder Religion? Der Mensch sehnt sich nach Gott und erfand Religionen. Doch Gott, der Vater in den Himmeln, sandte seinen Sohn Jesus Christus, zur Versöhnung und Erlösung von unserer Schuld und Sünde. Komm zu Ihm, Er wartet auf dich!

        In seinem Buch Alberto Romero Rivera schreibt er über Ausgustinus: Augustinus hat das Christentum grundlegend geprägt. Augustinus starb am 28. August 430. Laut eigenem Bekunden hat er 93 Schriften mit 232 Büchern, sowie Predigten und Briefe verfaßt. Durch seine Anweisungen, Ketzer und Heiden zum Glauben zu zwingen, hatten die Obrigkeiten keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Inquisitoren beriefen sich auf ihn, um Andersgläubige hinzurichten.

        Augustinus hat das Christentum grundlegend geprägt. Augustinus starb am 28. August 430. Laut eigenem Bekunden hat er 93 Schriften mit 232 Büchern, sowie Predigten und Briefe verfaßt. Durch seine Anweisungen, Ketzer und Heiden zum Glauben zu zwingen, hatten die Obrigkeiten keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Inquisitoren beriefen sich auf ihn, um Andersgläubige hinzurichten.

        Man kann also in der Tat sagen, dass dieser Augustinus kein guten Einfluss auf die Kirchenlehre hatte. Wikipedia fügt über Ausgustinus noch hinzu:

        Augustinus richtete gegen die Juden jahrzehntelang heftige Angriffe. In der gegen Ende seines Lebens verfassten Predigt Gegen die Juden, einer Anleitung zu ihrer Bekehrung, legte er noch den Juden seiner Zeit Jesu Tod zur Last: „In euren Vätern habt ihr Christus getötet.“Er nannte die Juden bösartig, wild und grausam. (Wikipedia)

        Der Begriff „freemason“ tauchte erstmals 1375 in den Dokumenten der City of London auf. Man versuchte eine Beziehung zu okkulten Gruppen der fernen Vergangenheit herzustellen mit dem Ziel einer umfassenden Suche nach Wahrheit. Stärker als andere Geheimbünde, die im Europa der Aufklärung (17/18 Jh.) ihre Blüte erlebten, hatten sich die Freimaurer der Bildung von „Vorstellung über solche Mächte“ (dem okkulten)
        verschrieben.

        Bekannte Freimaurer: Mozart, Voltaire, Friedrich der Große, George Washington, Mark Twain, Winsten Churchill und viele andere.

        Da macht dass jetztige Verhalten der Romische-Katholische Kirche in dieser Sache gleich viel mehr Sinn !

        Jesuit Alberto Rivera: „Romische-Katholische Kirche erschuf Islam“ !

        Gefällt mir

  9. Horst Zickler schreibt:

    der Netzteufel solte sich mal mit den Bischöfen und Kardinälen Deutschlands befassen. Die haben sich ihre Marxschen Kuhbäuche doch durch das von Hitler erschaffene und bis heute gültige Konkordat angefressen. Wo die Geistesnahrung allerdings fehlt ob der Völlerei, da kann man sich auch mal mit Allahs Denkweise vertraut machen und sich dieser unterordnen

    Gefällt mir

    • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

      ALLE DEUTSCHEN AUSWANDERN NACH POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN UND DANN FÜR POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN IN EIN PAAREN GEGEN DASS ISLAMISCHE-ANTIDEUTSCHLAND IN DEN KRIEG ZIEHEN !!!!

      LockheedMartinVideos: Directed Energy Speed of Light Defense

      Dass Islamische-ANTI-DEUTSCHLAND, Frankreich, EU und Erdogan-Türkei werden VERLIEREN Ihren Dritten Weltkrieg !!!!

      Dass man dem EDK-Teufel da sagen !!!!

      Gefällt mir

    • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

      ALLE DEUTSCHEN AUSWANDERN NACH POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN UND DANN FÜR POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN IN EIN PAAREN GEGEN DASS ISLAMISCHE-ANTIDEUTSCHLAND IN DEN KRIEG ZIEHEN !!!!

      LockheedMartinVideos: Directed Energy Speed of Light Defense

      Dass Islamische-ANTI-DEUTSCHLAND, Frankreich, EU und Erdogan-Türkei werden VERLIEREN Ihren Dritten Weltkrieg !!!!

      „Macron und Merkel Werden Fallen wie die Kegel !!!!“

      Gefällt mir

    • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

      ALLE DEUTSCHEN AUSWANDERN NACH POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN UND DANN FÜR POLEN, TSCHECHIEN, UNGARN IN EIN PAAREN JAHREN GEGEN DASS ISLAMISCHE-ANTIDEUTSCHLAND IN DEN KRIEG ZIEHEN !!!!

      LockheedMartinVideos: Directed Energy Speed of Light Defense

      Dass Islamische-ANTI-DEUTSCHLAND, Frankreich, EU und Erdogan-Türkei werden VERLIEREN Ihren Dritten Weltkrieg !!!!

      „Macron und Merkel Werden Fallen wie die Kegel !!!!“

      ODER WOLLTE IHR DEUTSCHEN ALLE FÜR DEN RECEP TAYYIP ERDOGRAN UND SEINE LINKE-ISLAMISCHE-TÜRKISCHE-IMPERIALISTISCHE-EU-BUNDESREGIERUNG IN DEN KRIEG ZIEHEN MÜSSEN ALS SELBSTMORDATTENTÄTER UND VERLIEREN UND SINNLOS STREBEN !!!!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.