Kroatien – und die deutschen Gutmenschmedien fallen in Schnappatmung

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Kornowski, „Ohne Umschweife“ *)

Ausgerechnet die deutsche (überwiegend linke) Presse versinkt in Schnappatmung. Grund: Kroatien steht im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2018. Nun wirft man Mannschaft und Fans Nationalismus und Faschismus vor…

Ausgerechnet die deutsche (überwiegend linke) Presse versinkt in Schnappatmung. Grund: Kroatien steht im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2018. Nun wirft man Mannschaft und Fans Nationalismus, gar Faschismus vor. Auweia: So etwas passt weder zu Teddybärchen, Buntlandistan, Merkelismus und erst recht nicht zu jeglicher EU-Doktrin. Wenn Germoney guuut ist, müssen alle in dasselbe Rohr blasen.>>“Za dom braćo, za slobodu, borimo se mi!“ Zu Deutsch: „Brüder, für die Heimat, für die Freiheit, kämpfen wir!“ Klingt anrüchig. Ist nationalistisch. Und ganz normal in Kroatien.<< So heißt es beispielsweise auf N-TV. Anhänger der Ustascha seien die Fans, weil sie ein Lied sängen, dass aus dieser Zeit stamme. Zur Erklärung: Die Ustascha, war eine ultrarechte Bewegung, die in den 40ern mit den Nazis paktierte. Staaten, Fans, Menschen, die nicht dem selbstauferlegten Schuldkult frönen, sind also in den Augen deutscher Medien schlicht und einfach vollkommene Nazis. Ungarn, Kroatien, Amerika, Österreich, Polen und Slowenien, Israel… Alle sind sie böse, außer Mutti, den Linken und den Grünen. So, liebe Leser, funktioniert Propaganda. Freiheit, Unabhängigkeit und Brüderlichkeit sind sicher nichts Verwerfliches. Wir bewerten das Lied und das Verhalten von Fans nicht. Und schon gar nicht, werten wir einen Schatten, der nahezu 80 Jahre in der Vergangenheit liegt. Wir bewerten aktuelle Ereignisse und wir sagen: Patriotismus ist keine schlechte Eigenschaft. Sein Land zu lieben, ist kein Verbrechen und seine Identität zu wahren, sollte nicht anrüchig, sondern als positiv bewertet werden. Wer die beste Leistung zeigt, der möge auch bitte Weltmeister werden. Und Propaganda? Die konnte sich noch nie (auf Dauer) durchsetzen.

*(Quelle: https://www.facebook.com/groups/1386862754946630/permalink/1577435962555974/     (https://www.google.de/…/kroatiens-nationalstolz-ein-irritie… sowie https://www.google.de/ …/Der-ganz-normale-Nationalismus-der-…)
www.conservo.wordpress.com       15.07.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Merkel, Politik, Politik Europa abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu Kroatien – und die deutschen Gutmenschmedien fallen in Schnappatmung

  1. Rasputin schreibt:

    Herrlich. Heimatliebe heißt auch Menschenliebe, Menschen zu Versuchsobjekten für globalisierten Größenwahn zu machen nicht. Schwatztanten wie Will, Illner und Maischberger interessiert nur die eigene Kohle und das linke hirnlose Geschwafel mit ihren ausgewählten Gästen, aber nicht die Sicherheit und Versorgung der Menschen im Land, die auch ein Recht auf ein würdiges Leben ohne Terror, Gewalt und Angst haben. Sie verschenken unser Land, welches über Generationen voller Fleiß aufgebaut wurde, damit die Nachfahren es besser haben und scheren sich einen Teufel drum, das unsere zivilisatorisch humanistischen Werte für den Größenwahn einer Elite geopfert werden und uns ins barbarische Mittelalter katapultiert. Es wird Zeit auf zu wachen und das Blatt zum Wohl der Menschen die hier ihre Heimat haben und des Landes zu wenden.

    Liken

  2. Michael Merrath schreibt:

    Drogen Tests im Bunt destag wären m.merrath@googlemail.com m mehr als angebracht !

    Liken

  3. Karl Schippendraht schreibt:

    Propaganda kann aber nur dann funktionieren , wenn es genügend dumme Menschen gibt , die solche Hetze auch glauben . Und in dieser Disziplin ist Deutschland unangefochtener Weltmeister .

    Liken

  4. DERLETZTEDEUTSCHE schreibt:

    die Rotgrüne sind die absoluten Volltrottel und Pseudointelektuelle mit einem IQ um die 80 passen sie optimal zu den Parasiten an deswegen setzen die sich so stark dafür ein . Kein Rotgrüner ist der BSP der BRD beteiligt lauter vertrottelte Pädagogen und durchgeknalltes Pack.
    Die haben von Politik und Deutscher Geschichte (die nach den Siegern gefälscht ist) NULL AHNUNG

    Liken

  5. Hans Adler schreibt:

    Wenn Loser auf Versager treffen, hört man meist dumme Köter kläffen. Nicht nur die Politik, auch durch die Medien ist das Land zu einem linksversifften Shithole verkommen. Die Kroaten können mächtig stolz auf ihre Jungs sein, schließlich steht nicht Jogis jämmerliche Senfgurkentruppe im Endspiell. Der kroatischen Nationalmannschaft sei der Sieg gegönnt, die „Schland-Mannschaft“ aber sollte für eine Weile zum Motivationstraining und balltechnischen Nachhilfeunterricht nach Südkorea.

    Liken

    • pogge schreibt:

      Die LINKEN LÜGEN MEDIEN haben viek zu lange ES geschafft Ihren Deutschen Opfer einzureden Dass Die BÖSEN die Guten sein sollen !!!!!

      UNO, OIC, EU, MACRON-Frankreich, MERKEL-Anti-Deutschland, ERDOGAN-TÜRKEI, IRAN, PAKISTAN, SAUDI-ARABIEN, ARBIEN und NORDAFRIKA sind DIE BÖSEN !!!!!

      Allen LINKS-MEDIEN glauben die Deutschen NICHT mehr !!!! Und dass Wahr der Erste richtige Schritt zur wieder Gesundung Deutschland’s, Europa‘ und USA’s !!!!!

      Liken

  6. pogge schreibt:

    Tschechien, Ungarn, Kroatien, TRUMP-USA, Österreich, Polen und Slowenien, Israel sind DIE GUTEN !!!!!

    UNO, OIC, EU, MACRON-Frankreich, MERKEL-Anti-Deutschland, ERDOGAN-TÜRKEI, IRAN, PAKISTAN, SAUDI-ARABIEN, ARBIEN und NORDAFRIKA sind BÖSEN !!!!!

    AFD-Bundestagspolitiker Herdt: Viele moslemische Immigranten, die als Asylanten nach Deutschland kamen, die gekommen sind, sind Christenmörder und Atheistenmörder !!!!!

    https://michael-mannheimer.net/2018/07/09/afd-bundestagspolitiker-herdt-viele-moslemische-immigranten-die-als-asylanten-nach-deutschland-kamen-die-gekommen-sind-sind-christenmoerder/

    Mehr als 60 aufgesammelte Migranten bedrohten die Besatzung eines Schiffes mit dem Tod, falls man nicht nach Italien gebracht werde !!!!

    https://michael-mannheimer.net/2018/07/14/mehr-als-60-aufgesammelte-migranten-bedrohten-die-besatzung-eines-schiffes-mit-dem-tod-falls-man-nicht-nach-italien-gebracht-werde/

    http://m.heute.at/welt/news/story/47483802

    Dass ist das Wahre END-ZIEL der EU-POLITIK und Der der Methodische Weg wie die EU diese iSLAMISCHEN-Afrikanischen-Verbrecher systematische AN MACHT BRINGEN Schon vorbei diese Selber an die Macht ergreiffen können in EU-EUROPA !!!!!

    Liken

  7. MartinP schreibt:

    Wenn ein kleines Kind plärrt, um damit mir seinen Wollen aufzuzwingen, was mache ich dann?
    Ich ignoriere es und lasse es plärren. Das legt sich dann auch wieder.

    Linke Politiker und Medien sind in dieser kindlichen Phase geistig stecken geblieben.
    Beispiele gefällig: Brülläffchen Steinmeier („Kriegstreiber“), Hofreiter, Claudia Roth, KGE uvam.

    Ich gebe nicht 2 ct für deren Meinung über Nationalismus etc.

    Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Ich habe auch schon oft genug gedacht, dass das die beste Strategie wäre. Aber leider haben die Linksgrünen immer noch die Meinungsmacht in diesem Land. Und deswegen ist es vielleicht nicht so gut, sie einfach plärren zu lassen. Deswegen brauchen diese Linksgrünen hirnlosen Ideologen, die keine zwei Schachzüge voraus denken können und die Folgen ihrer Ideologie nicht erkennen können, Widerspruch. Ansonsten sind wir alle an ihren hirnlosen Experimenten beteiligt und müssen die Folgen ihrer dummen Ideologie mittragen.

      Liken

  8. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Liken

  9. Mighty schreibt:

    Ich persönlich mag die Franzosen, da ich viele derer als Freunde und sogar verwandte habe. Trotzdem würde ich gerne den Kroaten den Sieg gönnen, denn dieses kleine Land hat wirklich hervorragende Spieler und ist nicht mit „Multikultimillionär-Gladiatoren“ wie unsere „BRD-Mannschaft“ und auch andere ergänzt worden. Wie sagen.meine Freune immer „Ce la vie“ oder „Vivez et laissez vivre“

    Liken

  10. Ela schreibt:

    Haben Sie sich schon mal gefragt wer tatsächlich hinter dieser 🤔sogenannten „linke“ Presse sich verbirgt? Mit Sicherheit keine Deutschen und keine Patrioten sondern freimaurerische Spielzeuge die luziferanischen Irrlicht blind folgen und satanistischen NWO Marxismus huldigen auf Geheiß Logen Meister die selber nur ein dümmliches Werkzeug Ziokabbala darstellen, mehr nicht. Fast alle Medien gehören weltweit 6 bekannten Besitzer und dessen Interessen wie Wertvorstellungen sieht man an Inhalten die tagtäglich abgesondert werden aus Lug und Trug – Informationen Unter-haltung. Es ist keine Verschwörungstheorie sondern bittere Wahrheit die bestätigt wird in unerbittlichen Kampf linksversifften Blender gegen nationalen Identität, Patriotismus, Homogenität der Völker. christlichen Kultur und Rassen Reinheit.Die volksfeindliche Presse ist ein Teil widerlichen NWO Agenda, die bekannter jüdische Europahasser Yasha Mounk als“ ein Einzigartiges Experiment“ „nannte, bekräftigt durch tätige in Schweden jüdische“ AktivistIn „Barbara Lerner Spektre, die meinte das eine“ Transformation in multikulturelle Modus “ und Abschaffung homogenen Nationen in Europa“ ein Muss, ist so alternativlos wie Merkill und EU ethnische Säuberung in Europa. Chabad Lubawitsch lässt grüßen und wartet sehnsüchtig auf Ben David, versprochene Reichtümer, tausende von Gojim Sklaven und absolute Weltherrschaft. Erschreckende Endphase von Kalergi /Hooton Plan geht zu Ende. Bald verschwinden weisse Europäer entweder brutal ermordet oder multikulturell und politisch korrekt weggezüchtet. Das ist der Wunsch linken NWO Anhängsel und Satanisten. Es wird nur gemischte Sklaven Masse geben die reinrassigen „auserwählten“ Volk blind und gehorsam dienen soll.

    Liken

    • Ulfried schreibt:

      Ela, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Stimme dir fast zu bis auf Eines;
      „Bald verschwinden weisse Europäer entweder brutal ermordet oder multikulturell und politisch korrekt weggezüchtet…“
      Das wird nicht geschehen. Es wird verheerende Unruhen und Katastrophen geben und viele Menschen werden betroffen sein. Doch nach diesem reinigenden Gewitter geht die Sonne wieder strahlend auf. Eine Strophe aus dem SANG DER ALTEN LINDE:
      „Bunter Fremdling
      ungebet`ner Gast.
      Flieh die Flur
      die du gepflügt nicht hast!“
      ORA ET LABORA

      Liken

    • GeNOzid schreibt:

      So siehts aus. Es ist ein fataler Irrtum, diese (zwangsfinanzierte) feindliche Lügenpresse als „deutsch“ zu betiteln.

      Liken

  11. Freya schreibt:

    Nationalismus, die Liebe zum eigenen Volk, zum Land und der Scholle, zum dem Flecken Erde, in dem die Ahnen begraben sind, hat alle Länder der Erde zu dem gemacht, was sie heute sind. Alles, aber auch alles, geschah aus Liebe zur Heimat, sonst hätte man woanders hingebaut. Es ist einfach Blödsinn zu glauben, Menschen könnten ohne Verwurzelung und Verbundenheit zu ihrer Nation irgendwie gut leben und groß was leisten. Das sieht man in den Ländern, wo eher weniger Liebe zum Land ist, wo alles nur gerodet und zerstört wird. Die kloppen jetzt alle an und fallen hier ein. Nationales Interesse und Denken ist überlebenswichtig für ein Volk.

    Liken

    • Semenchkare schreibt:

      „Nationales Interesse und Denken ist überlebenswichtig für ein Volk!

      Und absolut notwendig für einen funktionierenden Staat.
      Nationales Interesse und Patriotismus ist sein Fundament!

      Liken

  12. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Liken

  13. Justin Theim schreibt:

    Schon wegen dieser linken Kakophonie wünsche ich mir, dass die (ethnisch eher homogene) Mannschaft Kroatiens gegen die Multikultitruppe Frankreichs gewinnt!

    Liken

  14. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  15. Anonymous schreibt:

    Wenn Schimpansen schreiben könnten wäre es lesenswerter als die Beiträge in diesem Forum…

    Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Wenn Sie sich unter Affen wohler fühlen, gehen Sie doch zu den Affen in den Urwald. Da gibt es dann aber kein Internet, wo Sie ihre Beleidigungen los lassen können.

      Liken

    • Ulfried schreibt:

      Anonymus da muß ich dir leider recht geben. was hier gebloggt wird ist großenteils unter der Gürtellinie. Ohne Zusammenhang und Fakten wird hier von verblödeten Deutschen und anderen nicht eruierten Sinnlosigkeiten gewettert. Und kaum jemand macht einen Vorschlag wie es besser werden kann. Auch der Leitartikel ist nicht ehrlich, denn er versteckt sich feige hinter der WIR- Form wenn er seine Meinung kundgibt. Das ist fast so gesehen der alternative Konjunktiv. Nicht gut!

      Liken

      • GeNOzid schreibt:

        „Und kaum jemand macht einen Vorschlag wie es besser werden kann.“

        Wir brauchen ganz viel Rassismus (aber kein Rassenhass), weil wir unter akuten Rassismusmangel leiden. Jedoch ohne Rassismus kann kein Volk überleben.

        Weiterhin müsse die Lügenpresse zerschlagen werden.

        Reicht das erst mal?

        Liken

        • Ela schreibt:

          😇Grüße Dich Genozid 🌞Wir brauchen tatsächlich mehr Rassen Bewusstsein und Stolz 😉schließlich gäbe es keine fortschrittliche Zivilisation ohne weisen Völker. Schuß mit widerlichen Ziolügen und Hetze. Nationalstolz und Heimatsliebe ist eine Tugend und kein Verbrechen also weg mit Zioverblödungs Medien und linksversifften Volkshasser!

          Liken

      • gelbkehlchen schreibt:

        @Ulfried: WIR-Form? Der Artikel geht gegen die WIR-Form der linken Zerstörer Presse an. Was Soll daran schlecht sein?

        Liken

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Ulfried: Zitat: „Und kaum jemand macht einen Vorschlag wie es besser werden kann.“ Warum erwartest du von anderen mehr als von dir selbst?

          Liken

      • gelbkehlchen schreibt:

        @Ulfried: Zitat: „Und kaum jemand macht einen Vorschlag wie es besser werden kann.“
        Warum erwartest du von anderen, was du selber nicht erbringst, warum erwartest du also von anderen mehr als von dir selbst?

        Liken

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Ulfried: Ich hätte genug Vorschläge, aber die darf ich hier nicht schreiben, dann komme ich in den Knast oder muss wieder Sozialstunden machen.

          Liken

        • Ulfried schreibt:

          Ich habe schon oft Vorschläge gemacht z. B. wie wir Trucker als geballte Macht handeln können wenn wir eine Lobby hätten. Und etliche weitere Vorschläge. Mal genauer lesen und dann beschuldigen lieber Gelbkehlchen. Ich denke CONSERVO kann mir das bestätigen. Doch anhand deines Statement kann ich erkennen, daß pures Schimpfen besser ankommt als Fakten und Vorschläge.

          Liken

        • conservo schreibt:

          @ an gelbkehlchen: Ulfried hat recht. Lbr. Gr. PH

          Liken

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Ulfried, war das Schimpfen? Wie gesagt, meine Vorschläge kann ich leider nicht schreiben.

          Liken

    • Ela schreibt:

      Nun leider schreiben die nicht denn dafür haben die linksversifften Menschenhasser die ANONYM linke Hetze betreiben in der Hoffnung paar dreckige Judas Silberlinge von Onkel Soros und Tantchen Kahane zu kriegen nicht wahr? RIFID Chip abschalten, Finger weg von Drogen und MIND CONTROL Geräte abschalten dann wirds schon mit klaren Denken.
      http://smoloko.com/?p=18070
      Für frischgebackene blauen Logen Freimaurer die bis zum 10Grad belogen werden gibt Ausstieg Möglichkeit falls man kein dummes Werkzeug mehr spielen will.
      http://www.cuttingedge.org/free14.html

      Liken

    • GeNOzid schreibt:

      …schrieb er und schrieb sodann den inhaltslosesten Beitrag im ganzen Internetz…

      Liken

  16. Blindleistungsträger schreibt:

    Aus politischen Gründen bin ich für einen Sieg der Kroaten. Zu einen hätten sie ihn verdient. Sie haben sich nicht mit irgendwelchen Tricks ins Endspiel gemogelt sondern ihn sich ehrlich gespielt. Zum anderen fand ich das Scheitern der Multikultiideologie in Form des frühen fußballerischen Existus von „Die Mannschaft“ erfreulich. Wenn nun auch noch Monokulti Weltmeister würde, dann wäre das ein bedeutender Sieg über den Fußball hinaus.

    Liken

  17. Semenchkare schreibt:

    Guter Text!
    Kurz und bündig und so wahr!
    Aha die Franzosen sind die Gegner, wusste ich garnicht denn Fussball geht mir dermassen am Ar….. vorbei. Aber gut, mögen die Kroaten gewinnen, ich gönn dem kleinen Land den Sieg. Danach, eine verbissene macronsche Franzosenlawwe…. , das wärs. :devil:

    Liken

  18. Jürgen Becker schreibt:

    1.Teil
    Politiker und Entscheidungsträger sind relativ WÜRDELOSE Obrigkeits-Dünkel-Fröner und Auf-Kosten-Anderer-Leber, Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Das Grundgesetz für Deutschland ist eine der besten Verfassungen die es auf der Welt gibt, wir müssen nur darauf achten, daß diese Obrigkeits-Dünkel-Fröner es nicht ständig brechen.
    ►►►Fangt an zu handeln ! ! ! Und wir sind wieder frei von Obrigkeits-Dünkel-Frönern !
    Es ist bereits 5 nach 12 ! ! ! ◄◄◄
    http://grundrechtestiftung.de/rechtsweggarantie/
    Das ist der Beitrag, der anderswo als „Der vergessene Rechtsweg“ Beachtung fand?
    Beim durcharbeiten reift also nun die Erkenntnis, daß das also bedeutet, das der Rechtsweg wirklich vergessen wurde zur Verfügung zu stellen für jeden des Vokes? ! ! !
    Ich hatte gehofft, daß es einen Rechtsweg für uns Menschen gäbe, und dieser nur in Vergessenheit geraten ist, und nun hier wieder zum praktischen Einsatz ausgebreitet wird.
    Also bleibt nur Art.1 Abs.1 , der ja eine Bedeutung haben muss.
    Art.1 Abs.1 wird von den meisten unvollständig verstanden, oder mutwillig nicht vollständig interpretiert, weil hier nicht ganz deutlich steht, „Aber wenn man nur wenig Würde hat, dann kann logisch dessen mangelnde Würde auch nicht angegriffen bzw. angetastet werden. Würdenträger haben aber genügend Würde an den Tag zu legen, ansonsten haben sie den Stuhl zu räumen und einem Würdigen Platz zu machen.“

    Artikel 1 Absatz1 des Grundgesetzes, also nicht irgend ein Artikel mittendrin oder lediglich am vielleicht erbärmlichen Schluss bzw. letzten Rest, steht exakt und begründet an dieser Stelle.
    „… Die Würde des Menschen ist unantastbar…“
    Dieses Gesetz kann allerdings nicht bedingungslos vor z.B. Verachtung schützen.
    (Dem Wort „Verachtung“ haftet nicht an sich ein negatives Vorzeichen an, wenn vielleicht auch einige von Ihnen das bisher glaubten. Mein Prinzip: „Ich verachte Recht, welches sich nicht der Gerechtigkeit unterordnet.“ macht deutlich, daß hier der Verachtung ein positives Vorzeichen gegeben ist.)

    Niemand wird sich´s wagen ohne damit seine eigene Würdelosigkeit zu bezeugen, zu behaupten, das Grundgesetz sei von Pfuschern, Nichts-Tuern und Obrigkeits-Dünkel-Frönern entwickelt worden, und diese wären aus Blödheit sich nicht der Tragweite bewusst, wenn Sie Ewigkeits-Gültigkeiten und andere Bindungen verfügten.

    Wenn Verfassungsbeschwerden der Annahme bedürfen, also ein Richter – entgegen der Vorschrift des Art. 19 Abs. 4 GG – bereits im Vorfeld entscheidet, ob eine Verfassungsbeschwerde zulässig sei und deren Annahme in der Regel und ohne Begründung verweigert,
    so handelt es sich offensichtlich um einen mangelhaft Würde besitzenden Würdenträger, der seinen Stuhl zu räumen hat für einen Würdigen.
    Er ist also gleichfalls sofort wegen Befangenheit abzuqualifizieren.
    Nur, wie bringt man diese Forderung, einen mangelhaft würdigen Richter seines Dienstes zu entheben, wirkungsvoll zu Gehör? (Bundesverfassungsgerichtsgesetz-Richter)

    Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Ich meine, dass Richter auch gewählt werden müssen und sofort ohne Pensionsansprüche abgewählt werden können, wenn sie so entscheiden wie dieser Richter aus Gelsenkirchen oder wenn sie extrem gegen die Interessen, finanzielle oder andere, der eigenen Gemeinschaft entscheiden.

      Liken

  19. Jürgen Becker schreibt:

    2.Teil
    Bisher betrachteten wir die Würdigkeit der Anderen.
    Und nun die logische Sichtweise vom Standpunkt jedes einzelnen Grundrechtsträgers:

    Meine Würde wäre angetastet, wenn sich mangelhaft würdige, von mir immer so bezeichnete Obrigkeits-Dünkel-Fröner erdreisteten mir vorschreiben zu wollen, wie ich fälschlich zu handeln hätte.
    Davor schützt mich aber das Grundgesetz und die daran Gebundenen in Ewigkeit, den klugen WÜRDEVOLLEN Verfassern des Grundgesetzes sei Dank.

    Als sehr gutes Beispiel gilt hier mein Wissen um die Unwirksamkeit eines Möchtegern-Gesetzes zum Zwangs-Beitrag für den schwülstig so genannten öffentlich rechtlichen Rundfunk.

    Diese Schwülstigkeit ist solange Fakt, bis sich möglichst alle Menschen des Volkes der vollumfänglichen Bedeutung des Art.1 Abs.1 bewusst sind und diesem beipflichten, und die Lebensweise und ihr Handeln daran ausrichten.

    (Art.1 Abs.1 ist der Schlüssel, um eine hervorragende Gesellschaftsordnung entwickeln zu können.
    Andere Formulierungen hießen: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füge auch kei´m Anderen zu.“ oder
    „Ich verhalte mich immer so, wie ich mir wünsche, daß sich Andere mir gegenüber verhalten in gleiche Situation.“)

    Erst dann ist sichergestellt, daß negative Meinungsmanipulation und bewusstes Verbreiten und Aufrechterhalten von Lügen und nur unwillig berichtigte Lügen und unterdrückte Richtigstellungen und unterdrückte Vervollkommnung von Halbwahrheiten der Vergangenheit angehören.

    Jede Kanaille und jeder vermeintliche Würdenträger der meint, ich sei verpflichtet derzeit einen diesbezüglichen Beitrag zu entrichten tastet meine Würde an.
    Mein Anspruch an meine Würdigkeit verbietet mir, daß ich dafür, daß ich belogen werde und negativ meinungsmanipuliert werde auch noch bezahle.
    Ich denke, ich hab mich selbst für Hilfsschul-Niveau verständlich ausgedrückt.

    Nun gibt es natürlich Mitmenschen, die an sich andere Ansprüche stellen, und die sich damit begnügen, daß es so schon ganz richtig wäre und Sie dankbar sind, daß es Meinungsfreiheit gibt. Nun, meine Meinung erlebe ich jedenfalls nicht freiwillig dargestellt.
    Sei´s drum, mein Anstand (Würde) erlaubt mir voller Toleranz, diese Menschen in Frieden und von mir unbehelligt, frei von Vorwürfen, ihren Anspruch an Würde ausleben zu lassen.
    Bei Würdenträgern, die einem angemessenen Anspruch nicht gerecht werden, sieht das natürlich anders aus.
    Sollte sich jemand erdreisten, meinen Anspruch an Würde zu tangieren, werde ich in der Lage sein, ihm verständlich zu machen, daß einige einen erbärmlichen Anspruch an ihre Würde stellen, wohl mangelndem Verstand geschuldet.

    Und da kommen wir dann wieder postwendend auf das eben logisch würdelose Verhalten der Anderen, die die Würde eines Menschen so verächtlich auf Biegen und Brechen verbiestert antasten wollen: Die Obrigkeits-Dünkel-Fröner.

    Liken

  20. Jürgen Becker schreibt:

    3.Teil
    Ja, Obrigkeits-Dünkel-Fröner zu sagen, sollte Volksmund werden. Es wäre ein Damokles-Schwert mit positivem Vorzeichen, denn nur jene werden so bezeichnet, die nur mangelhaft Würde besitzen und gleichzeitig große Töne spucken, anstatt an ihrer Würdigkeit zu arbeiten.

    Lügenpresse hat es ja schon ein wenig geschafft Volksmund zu werden, und auch hier betrachte ich es als berechtigtes Damokles-Schwert mit positivem Vorzeichen, denn die „Wahrheits-Presse“ würde so nicht bezeichnet werden können von würdigen Mitmenschen,
    also muss man im Normal-Fall gar nicht von Lügenpresse und Lügen-öff.-rechtl.-Rundfunk sprechen.
    Es wird Zeit für den Aufstand der Anständigen.

    Da hat also jemand UNS ein scharfes Schwert gegeben mit Namen „Lügenpresse“ und schon kommen die Obrigkeits-Dünkel-Fröner und ihre dummen, hörigen, kriechenden, stolzlosen Nachplapperer und möchten UNSER positives Schwert „Lügenpresse“ diskreditieren und stellen es vollkommen scheinheilig und würdelos als UNWORT des Jahres hin.
    Es wird also erkennbar, daß diese Obrigkeits-Dünkel-Fröner gerne weiter ungehindert lügen wollen.
    Macht Ihr da wirklich alle mit ??? Merkt Ihr das nicht selber, daß der Fisch von Oben Stinkt ?

    Was meinen Sie, hat Derjenige für eine Idee, der das Wort Lügenpresse jemandem entgegnet, wenn es ein aufrichtiger würdevoller Mensch ist, so wie ich, Juri Brücker, Falkensee, Tel. 0175 417 0 418?
    Ja. richtig, man hat die Hoffnung, wirkungsvoll dafür gesorgt zu haben, daß deutsche Wertarbeit, Aufrichtigkeit und Würde auch wieder bei Journalisten respektiert wird.
    Man beachte das Wort „wirkungsvoll“.
    Richtiger müsste das Wort also „Lügenpresse-Journalisten“ heißen, denn es ist immer der einzelne Mensch mit seiner Würdelosigkeit dafür verantwortlich.
    Menschen als Journalisten die eine Verfehlung begehen, dürfen sich dafür entschuldigen und für intensive Richtigstellung sorgen, dann werden diese Menschen auch wieder sofort vom Pranger „Lügenpresse-Journalist“ genommen, weil sie sich vermutlich nur geirrt hatten.
    Und in der weiteren Entwicklung der Gesellschaftsordnung mit Haupt-Augen-Merk auf „Würde“, wird es logisch, immer seltener vorkommen, daß man so ein Wort benutzen wird, weil es keine solche mutwilligen Verfehlungen mehr gibt aus Wertschätzung der eigenen Würdigkeit und auch aus Rücksicht darauf, die Würde der anderen Mitmenschen nicht anzutasten, in dem man es unterlässt diese anderen Mitmenschen zu belügen.

    Google-Chef Charles David Ayers, Jr. ist typisch eine hochgradig würdelose Manager-Made, wenn er solch primitiven Zensur-Machenschaften nicht wirkungsvoll entgegentritt !!! Pfui Teufel !

    Google-Mitarbeiter erscheinen als hochgradig würdelose Menschen mit ihren Zensur-Machenschaften ! ! ! Pfui Teufel !

    Würdelos ist es auch von diesen Mitmenschen, keinen KONKRETEN Sachverhalt zu nennen, weshalb vermeintlich eine Zensur stattfinden müsse ! ! !

    Würdelos ist es gleichfalls, diese, Ihre Mitteilungs-Möglichkeit an Google-Mitmenschen , primitiv und erbärmlich auf ein paar-100 Zeichen zu beschränken ! ! !

    Das neueste von den Jung-Grünen! Oder nennen wir sie Schwachmaten! Deutsche sollten nicht flaggen, also, nicht unsere Nationalfahnen zeigen. Wo auch immer!
    So handeln Nichts-Tuer,
    für Macher ist es eine sehr gute Idee ►►► jetzt flaggen, jetzt erst recht ◄◄◄

    Und ►►► Petition „Es geht um unsere Würde“ ◄◄◄
    https://www.change.org/p/aufruf-es-geht-um-unsere-w%c3%bcrde

    Liken

Kommentare sind geschlossen.