15-Minuten-Video: SO SCHÖN IST DEUTSCHLAND, UNSER LAND

(www.conservo.wordpress)

Von Michael Mannheimer *)

Erst wer die Welt gesehen hat, der kann sich ein Urteil über sein eigenes Land erlauben.

Ich habe mehr als 100 Länder gesehenen. Ich kann mir dieses Urteil erlauben.

Darunter waren schöne Länder, und darunter waren hässliche Länder. Mein mir eingetrichtertes negatives Deutschlandbild, das ich jahrzehntelang – wie Millionen meiner deutschen Mitbürger – mit mir herumschleppte wie der Ochse sein Joch, hat sich mit jedem Besuch eines weiteren Landes zum Positiven verändert.

Ich habe erkannt:Obwohl Deutschland ein kleines Land ist – ist es neben wenigen Ländern wie Italien oder Frankreich doch eines der schönsten Länder-juwelen dieser Welt.

Seine Natur ist einmalig.

Vom Hochgebirge im Süden bis zum Marschland im Norden.

Von Seen in der mecklenburgischen Seenplatte und in Nordbayern –

Bis zu Mittelgebirgen einzigartiger Schönheit wie dem silva nigra, wie die Römer den Schwarzwald tauften.

Von Städten wie Heidelberg, Quedlinburg, Rottenburg –

bis hin zu einem der schönsten Flüsse der Welt:

dem Rhein.

Auf diesem fuhr der amerikanische Dichter und Sozialrevolutionär Mark Twain –

und war überwältigt von der Schönheit dieses damals wilden Flusses und der Ansicht der hunderten Schlösser und Burgen zu beiden Seiten des Rheinufers.

In Deutschland gibt es geschätzte 25.000 Burgen – einmalig in der Welt.

Deutschland verfügt mit den Kirchen und Domen zu Speyer, Worms und Köln über die gewaltigsten und schönsten Bauten des Mittelalters. Keine Kirche ist – nach dem Vatikan – größer als der Kölner Dom.

Wir haben riesige Sandstrände in Nord-und-Ostsee, und wir besitzen eine der besten Infrastrukturen der Welt – und das beste Wissenschaftssystem, das je ein Land errichtet hatte.

Trotz seiner Winzigkeit ist Deutschland seit Jahrzehnten Exportweltmeister – und exportiert damit mehr Waren als die Wirtschaftsgiganten USA, China und Japan. Die Produkte „Made in Germany“ flößen im Ausland Ehrfurcht und Respekt ein. Und die deutsche klassische Musik wird in Ländern, die noch nicht zu Opfern der linken Neobolschewisten wurden, verehrt wie der heilige Gral:

In Japan wird Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ alljährlich von zehntausenden Japanern aus Ehrfurcht über eines der musikalischen Meisterwerke der Menschheit in Riesenchören in Stadien gesungen – und zwar auf Deutsch! Auch wenn man nicht alles versteht, was die Japaner singen: Allein die Geste zählt.

Der folgende Film zeigt in 15 Minuten das Deutschland, wie es ist:

In seiner ganzen Schönheit und Pracht. Und es zeigt, was die Verbrecherin Merkel mit ihrem ihr zuarbeitenden Stab dem Islam zum Fraß vorwerfen will.

Denn wer die islamische Geschichte kennt wird wissen: Kaum etwas von dem, was Sie in den kommenden 15 Minuten sehen werden, wird überleben. Der Islam hat in allen Ländern, die er besetzt und erobert hat, dessen Schätze geraubt, die Frauen geschändet, die nichtislamischen Tempel und Gotteshäuser dem Erdboden gleichgemacht – und die Länder verwüstet.

* Einst prachtvolle Groß-Reiche wie Indien, Persien, Ägypten oder das ehemals hinduistische Afghanistan – wurden vom Islam verwüstet und zu Armenhäusern gemacht.

* Die Eroberung Konstantinopels führe innen weniger Jahre zur Verelendung der damals reichsten und prachtvollsten Stadt der Welt – und noch 200 Jahre später verkauften Moslems Schätze aus Gold und Edelsteinen von dem nun ihnen gehörenden Istanbul, wie sie Konstantinopel umtaufen. Von damals annähernd 90 Prozent Christen blieben in der heutigen Türkei nur noch unfassliche 0,2 Prozent Christen übrig.

Diese schlimme Entwicklung wird auch die Zukunft Deutschlands sein

Kaum jemand kann dies besser einschätzen als ich, der ich 5.000 Artikel zu diesem Thema geschrieben, 400 Bücher über die islamische Eroberung gelesen habe – und zwölf islamische Länder besucht und teilweise monatelang in ihnen gelebt hat.

Genießen Sie nun die Bilder unseres Deutschlands, das bald nicht mehr sein wird.

DAS IST UNSER WUNDERSCHÖNES DEUTSCHLAND

—–

(Das Video enthält keinen Text. Die Bilder sind von Musik untermalt. Videodauer: 15:11 Minuten, Quelle)

Quelle MM: https://michael-mannheimer.net/2018/07/14/15-minuten-video-so-schoen-ist-deutschland-unser-land/)

—–

conservo meint: Herzlichen Dank, lieber Michael Mannheimer, für diese wunderschöne Liebeserklärung an unser (noch) deutsches Vaterland!

************

*) Michael Mannheimer („MM“) ist ein überparteilicher deutscher Publizist, Journalist und Blogger, der die halbe Welt bereist hat und sich auch lange in islamischen Ländern aufhielt. Seine Artikel und Essays wurden in mehreren (auch ausländischen) Büchern publiziert. Er gilt als ausgewiesener, kritischer Islam-Experte und hält Vorträge im In- und Ausland zu diversen Themen des Islam. Aufgrund seiner klaren und kompromißlosen Analysen über den Islam wird er seitens unserer System-Medien, der islamophilen Parteien und sonstigen (zumeist linken) Gruppierungen publizistisch und juristisch seit Jahren verfolgt. Seine Artikel erscheinen regelmäßig auch bei conservo. MM betreibt ein eigenes Blog: http://michael-mannheimer.net/ , auf dem Sie auch für Mannheimers Arbeit spenden können.

***
Eine Bitte an unsere Leser
Michael Mannheimer schreibt: „Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: Meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.“

****

BITTE SPENDEN SIE AN MICHAEL MANNHEIMER

Per Überweisung an:

OTP direkt Ungarn, Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer,

IBAN: HU61117753795517788700000000, BIC (SWIFT): OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei)

www.conservo.wordpress.com      16. Juli 2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu 15-Minuten-Video: SO SCHÖN IST DEUTSCHLAND, UNSER LAND

  1. es war einmal schreibt:

    Deutschland per PKW? Bus? Bahn? Flieger? Fahrrad? Pedi-Bus? Staus, volle Straßen, Dauer-Baustellen, Sperrungen,
    Urlauber (wenn die Ferien im 82-Millionenvolk ausgebrochen sind) , Transitverkehr (in anderen europäischen Ländern geht es entspannter zu) , Fluglinienstreiks, überteuerte Bahnfahrkarten, schlimmste Fahradwege…Dreckstoiletten (wenn überhaupt welche da sind),
    Abzocke und Einzäunungen an den Stränden von Ostfriesland bis Meckpom, Schilderwälder mit Verboten
    Wucherpreise für Zimmer
    Servicewüste…minderwertige, lieblose Massenware in den Cafes und selbst Bio-Hofläden….
    naja. Lassen wir das Meckern. Man muß darüber hinweg sehen können. Darüber hinweg wie stressig und teuer es im schönen Deutschland geworden ist.
    So meine Eindrücke vom WE.
    Darüber hinweg, welche Animositäten in den verschiedenen Regionen den anderen entgegen gebracht werden
    wie wenige wirklicihe Austausch-und Begegnungsmöglichkeiten es noch gibt (weil sie unterbunden werden und nur noch über kontrollierbare Kanäle fließen)
    weil die Sorge für das nächste Umfeld schwindet
    war es mal anders? dass die Menschen fähig waren zur Nachbarschaft?
    im Land der neureichen Schnösel, wo Armut nicht sichtbar und existent sein darf. Nach dem Motto: die reichste Leiche auf dem Friedhof.

    Was nützt mir das schönste Land, wenn man mit kaum noch jemand befreundet, bekannt sein kann….? Bei denvielen,wo Geld keineRolle spiellt? Bei all der Gespaltenheit und Vergiftung?
    Die ARMEN Kinder sehen nichts von Deutschland. Und sie können weder schwimmen noch lesen….

    Liken

  2. Querkopf schreibt:

    Natürlich ist Deutschland ein wunderschönes und wertvolles Land.
    Nicht umsonst kommen doch Jahr für Jahr Millionen Touristen aus aller Welt nach Deutschland.
    Nicht umsonst kommen nun Jahr für Jahr Millionen Habenichtse, dumme ungebildete Faulenzer, Glücksritter, Räuber, Plünderer, Vergewaltiger, Mörder …und muslimische Landräuber, Okkupanten und Sklavenhalter nach Deutschland.
    Merkel vernichtet nun diese über Jahrtausende gewachsene schöne wertvolle Kultur in nur zwei Jahrzehnten.
    Merkel hat Deutschland zur Plünderung udn Ausraubung freigegegeben.
    Merkel hat Deutschland zur Zersetzung und vollständigen Vernichtung freigegeben.
    Merkel hat das deutsche Volk zur Massenvertreibung und Vernichtung freigegeben.
    Merkel muß gerichtet werden!!!

    Liken

    • thr637 schreibt:

      Mein lieber Querkopf !
      Dein letzter Satz der da unten in deinem Kommentar steht –
      MERKEL MUß GERICHTET WERDEN !!!!!
      Sagt alles , ja sie muß endlich vom Volk der Deutschen gerichtet werden !!!!!

      NICHT ZUM TODE , SONDERN EINKERKERUNG BIS WIRKLICH ANS END IHRER TAGE DAMIT SIE KEINEN WEITEREN SCHADEN AN RICHTEN KANN !!!!!!!!!!
      Den sie ist die unumstrittene VOLKSVERRÄTERIN NUMMER EINS !!!!!
      Ich frage mich jeden Tag wie konntest du Deutsches Volk jemals solchen
      POLITISCHEN ABSCHAUM WÄHLEN , aber siehe selbst was dieser Herr einmal
      WAHRLICH GESAGT HAT :

      da hat einer der „politkomparsen“ das erste und letzte mal die Wahrheit gesagt ,genau an diesem einen Tag !
      Bisher kamen nur noch nichts als Lügen herüber !
      So wie diese hier in diesem sehr brisanten Artikel !
      https://newstopaktuell.wordpress.com/ , darunter lesen sie bitte
      STAATSVORTÄUSCHUNG BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND , DIE BRD LÜGE
      Und wer daran noch immer denkt wählen gehen zu müßen , dem kann man nicht mehr helfen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Ja Deutscher Schlaf Michel du hast immer noch nicht begriffen das du hier alleinig der Chef dieses Landes bist !
      Nicht diese „politkomparsen“ die da in Berlin sitzen , im Reichstag , über dem geschrieben steht –

      D E M D E U T S C H E N V O L K E

      nur diesem haben sie bis zum heutigen Tage noch niiiiiieeeeee gedient !!!!!!
      Und du Deutscher Schlaf Michel stehst immer noch nicht aus deinem Sessel auf und wirfst diese Brut aus dem Gebäude hinaus das dir gehört !
      Merke dir das , denn das alles um dich herum gehört dir der as du nur mit deinem geraubtem Geld jeden Monat durch deiner Hände Arbeit erwirtschaftest !

      Liken

  3. es war einmal schreibt:

    Viele Kreaturen, die in dieser Landschaft lebten, sind bereits ausgestorben. Das Artensterben geht weiter. Und dafür können zunächst mal wir selbst was, und nicht Frau Merkel. Klima, Massentierhaltung-Verelendung, Raubbau, verdorbene Ernten, unfruchtbare-ausgedörrte Böden, versautes Grundwasser, Wald-und Flächenbrände…auf wessen Schuldkonto geht das?

    Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Zitat: „auf wessen Schuldkonto geht das?“
      Da beklagten die Grünen in Bayern vor einigen Tagen, dass jeden Tag ein gutes Stück Natur in Bayern zu betoniert wird. Gleichzeitig wollen sie aber jede Menge Fremden ins Land holen, für die dann neue Wohnungen gebaut werden müssen, neue Arbeitsplätze geschaffen werden müssen, neue Schulen gebaut werden müssen, neue Straßen gebaut werden müssen, neue Krankenhäuser gebaut werden müssen, usw. Mit anderen Worten, Deutschland muss ganz zu betoniert werden, so dass andere Kreaturen keine Chance mehr haben. Wie dumm und schizophren muss man eigentlich sein? Nun wissen Sie, auf wessen Schuldkonto das geht!

      Liken

      • Ulfried schreibt:

        gelbkehlchen da gebe ich dir recht und füge hinzu: Wenn Rot- Grüne Faschisten Krieg gegen fremde Zivilisten führen ist ihne menschliches Leben und Umwelt egal. So geschehen 1999 als das Schröder- Fischer- Regime sich dem NATO- Bombenterror gegen Restjugoslawien anschloß und Deutschland nach 53 Jahren Frieden in Kriegsabenteuer riß. Bomben, Uranmunition wurden da verwendet – der Faschismus lebte wieder auf. Warum, verdammt nochmal, wird dieses Kriegsverbrechen nie thematisiert? Das ist doch Ausländerfeindlichkeit in Rein- „Kultur“!
        Warum verdammt nochmal wird dieser Prozeß nicht endlich geführt(?):
        http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
        Ich mache auch hier wieder einen Vorschlag; Realisieren wir endlich diese Anklage und ROT- GRÜN erholt sich nicht gleich wieder. Das Immigranten- Problem wird dann leichter auszuschaffen sein und der Islam verliert seine deutsche Basis. Hier sind die patriotischen Medien gefragt als DRITTE MACHT IM STAATE! Es gibt genug anständige Juristen die diesen Kriegsverbrecher- Prozess stemmen können!!!
        Gibt es weitere Vorschläge?

        Liken

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Ulfried: Ich ging am 1.10.1970 als 18 jähriger zur Bundeswehr. Vorher hatte ich überlegt, ob ich aus Gewissensgründen verweigern sollte. Da aber damals das absolute Dogma galt, dass nach dem Angriffskrieg der Deutschen die Bundeswehr nur zur Verteidigung von Deutschland da sein sollte und keinen Angriffskrieg führen sollte, fand ich das o.k. und ich bin zur Bundeswehr gegangen. Da haben ausgerechnet die Linksgrünen, die doch immer so hoch moralisch friedensbewegt waren, mit diesem Dogma gebrochen und haben die Bundeswehr 1999 im ehemaligen Jugoslawien eingesetzt. Und heute spukt die Bundeswehr, von uns bezahlt und auch mit dem Blut unserer Soldaten, in aller Herren Länder herum. Hier haben einmal mehr Angela Merkel und Flinten Uschi nicht mehr alle Tassen im Schrank. Die fremden Länder sollen selber in ihren Ländern für Ordnung sorgen. Dafür ist unsere Bundeswehr nicht zuständig. Und soviel ich weiß, ist es auch gegen das Grundgesetz die Bundeswehr im Ausland einzusetzen.
          Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
          Art 87a 
          (1) Der Bund stellt Streitkräfte zur Verteidigung auf. Ihre zahlenmäßige Stärke und die Grundzüge ihrer Organisation müssen sich aus dem Haushaltsplan ergeben.
          (2) Außer zur Verteidigung dürfen die Streitkräfte nur eingesetzt werden, soweit dieses Grundgesetz es ausdrücklich zuläßt.
          Aber da weiß ceterum_censeo vielleicht mehr.

          Liken

      • Update schreibt:

        das glauben Sie doch wohl selbst nicht, dass jener Raubbau und dieses „jähe Ende“ abrupt mit einer Bautätigkeit zu erklären ist, die erst vor kurzer Zeit eingesetzt hat. (vielleicht bringt das das Faß zum Überlaufen, aber auch nicht allein)
        Vorausgegangen sind Jahrzehnte des Misswirtschaftens, an welcher Sie und ich beteiligt waren.

        Liken

  4. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Liken

  5. Ulfried schreibt:

    Im Vertrauen auf Jesus Christus, haben christlich gläubige Menschen mein Deutschland so gestaltet. Besonders das Mittelalter war eine Blütezeit deutscher Geschichte (ist historisch belegt). Leider sind die Menschen vom Christentum abgerückt, durch die verblödenden Thesen der freimaurerischen „Aufklärer“. Atheismus, Sozialismus, Kommunismus, Faschismus u. v.m. haben die Menschen ihrer religiös- natürlichen Wurzeln beraubt. Daß das nicht ohne Folgen bleibt erleben wir jetzt. Wo die Menschen sich einen Freiraum weg von Jesus Christus schaffen, füllt sich die Lücke mit der schwefligen Alternative und viele begreifen das nicht. Ich habe viele Schriften und Mahnungen unseres Herrn gelesen und weiß:
    Nur durch Bekehrung zum Christentum können wir alle Bedrohungen in ihre Schranken weisen. Wer darüber etwas wissen möchte soll Michael Hesemann lesen;
    DAS LETZTE GEHEIMNIS VON FATIMA
    ISBN-13: 9783864453571
    Michael Hesemann ist ein investigativ recherchierender Buchautor.
    Er war einer der ersten Journalisten, die Einblick bekamen als der Vatikan seine Bibliothek öffnete.
    Unser Deutschland bleibt uns erhalten – da bin ich gewiß. Als Fernfahrer habe ich viele Länder gesehen und spreche auch einige deren Sprache (mehr schlecht als recht), doch mein Deutschland im Allgemeinen und mein Odenwald im Besonderen sind meine irdische Heimat.
    Aus dem Sang der alten Linde von Staffelstein:

    Alle Störer er zu Paaren treibt,
    Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt,
    Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
    Flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast.

    Gottes Held, ein unzertrennlich Band
    Schmiedest du um alles deutsche Land.
    Den Verbannten führest du nach Rom,
    Große Kaiserweihe schaut ein Dom.

    Preis dem einundzwanzigsten Konzil,
    Das den Völkern weist ihr höchstes Ziel,
    Und durch strengen Lebenssatz verbürgt,
    Daß nun reich und arm sich nicht mehr würgt.

    Deutscher Nam‘, du littest schwer,
    Wieder glänzt um dich die alte Ehr‘,
    Wächst um den verschlung’nen Doppelast,
    Dessen Schatten sucht gar mancher Gast.

    Dantes und Cervantes welscher Laut
    Schon dem deutschen Kinde ist vertraut,
    Und am Tiber wie am Ebrostrand
    Liegt der braune Freund vom Herrmannsland.

    Wenn der engelgleiche Völkerhirt‘
    Wie Antonius zum Wandrer wird,
    Den Verirrten barfuß Predigt hält,
    Neuer Frühling lacht der ganzen Welt.

    Alle Kirchen einig und vereint,
    Einer Herde einz’ger Hirt‘ erscheint.
    Halbmond mählich weicht dem Kreuze ganz,
    Schwarzes Land erstrahlt in Glaubensglanz.

    Ich bin zuversichtlich und vertraue auf Jesus Christus:
    Johannes 14,,6

    Liken

  6. francomacorisano schreibt:

    Liken

  7. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt und kommentierte:
    https://www.youtube.com/user/RickSteves/featured
    Auch ein schoener Kanal ueber die Laender in Europa, mit herrlichen Bildern. Bis auf wenige Ausnahmen (die man ignorieren sollte) frei von politischer Demagogie.

    Liken

  8. gelbkehlchen schreibt:

    Ein Lied aus meiner Pfadfinderzeit 1963 bei der DPSG:

    Liken

  9. Update schreibt:

    Habe leider nicht viel von Deutschland gesehen – fehlt noch *wenn die bunten Fahnen wehen – (schon gar nicht VON DER WELT…wie die meisten Herren, die sich damit brüsten und nicht mal ahnen, welche Privilegien ihnen ihre Berufe ermöglichten) ….gewisse Postleitzahlregionen würde ich mir schenken = hochnäsig? Jahrelang in den vier Wänden verdonnert, immer nur am Boden rumwischen 😦 da war dann keine Kraft mehr fürs Ausbüxen. Der Begriff der *Teilhabe* (für Mütter). Habe mir das für die Jahre „nach Familie“ gespart. Aber zweitens kommt es doch anders als man denkt. Und was sich jetzt hier abspielt in diesem Lande, lockt kaum noch vor die Tür. (und das dann auch noch zu Fuß oder oder Fahrrad? Mutig…)
    Rückblickend war dieses Land auch vor schwarzer Pädagogik nicht bewahrt…nicht vor „Knüppelung“ und Ausbeutung seiner Frauen! Und das per Bibel-Credo. Mag sein, dass sich meine „Maßstäbe“ bzgl. „Männer“ (aus einer gewissen Parxis heraus…betrifft eher die Konsense der Kollektive) verzerrt haben. Aber dieses verankerte Pascha-und Oberhäuptertum bzw. diese Doppelmoral (samt Frauenverachtung in der *konservativen“ und „bildenden“ Presse) haben ganze Arbeit geleistet!

    Momentan walzt die Tourismuswelle die Strände nieder. Die Servicewüste D hat schlecht mit aufgerüstet. Und ich stelle fest: ich brauche das alles gar nicht mehr 🙂 Bin eh zu spät dran. Denn, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Aber auch wer früher kommt, hat nicht zwangsläufig gute Karten.
    Freuen wir uns an den Kalenderblättchen (einer „intakten“ Natur) … an den visuellen Verführungen und kaschierenden „Tatsachen“ von zweitausend Klicks in ein paar Minuten oder schneller: Sekunden.

    Ja, ich liebe auch „das Unspektakuläre“…wie die rote Backsteinarchitektur und gebe mich damit zufrieden an einem einfachen Mühlenteich mit seinem sauberen Wasser zu verweilen…bin mir dessenvbewußt, wie heilsam Landschaft sein kann
    und natürlich bin ich neidisch auf Blauweiß 😉 und wer es sich leisten kann

    Liken

    • Update schreibt:

      etwas anderes als Fotos: KUNST mit einer „Mission“
      Der („Alpen“-) Maler —>Friedrich Hechelmann in Isny im Schloß und ansonsten in D wenig bekannt)

      Liken

  10. Update schreibt:

    Bewahrheitet sich mal wieder: Männer als Aussenminister, Frauen als Innensklaven. Die Bibel verbietet ihnen den Mund, deklariert sie als Gefäße, in welche >zehn Kinder hinein getan werden, damit sie Gott, dem gottgleichen Manne und den Kindern diene, für welches REICH oder große Gemeinden auch immer instrumentalisiert.

    Liken

    • Update schreibt:

      mir schon klar, dass eine „Abrechnung“ mit dem heuchlerischen Bibelfundamentalismus ein Kampf gegen Windmühlen ist. Dennoch lohnt steter Tropfen.
      Die männliche Hybris in der Entwicklungsgeschichte hat ihren gravierenden Niederschlag in den Religionen gefunden und insbesondere sowohl im Islam, als auch in christlichen Variationen grauslicihe Blüten getrieben.
      Nur das Beispiel Frauengesundheit. Spielt doch weder für die einen noch für die anderen eine Rolle…..
      (verschlagwortet mit Kommentare Abtreibung-Lebensschützer….)

      Liken

  11. Pingback: 15-Minuten-Video: SO SCHÖN IST DEUTSCHLAND, UNSER LAND – website-marketing24dotcom

  12. Pingback: 15-Minuten-Video: SO SCHÖN IST DEUTSCHLAND, UNSER LAND – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentare sind geschlossen.