Deutsche „Rassisten“ – ein Zwischenruf von Michael Stein

(www.conservo.wordpress.com)

Kampagne #MeThree

Wann gibt es endlich ´mal die Kampagne #MeThree, in der wir Biodeutschen unsere Erlebnisse mit Migranten, Zuwanderern und Ausländern schildern dürfen, die uns rassistisch beleidigt, körperlich angegriffen oder sexuell belästigt haben?

Ach nein, das ja nicht! Wenn wir das tun, schreien die Linken- und die Migranten- Organisationen im Chor „Rassisten“!

Aber halt, nach #MeTwo sind wir Biodeutschen eh bereits alles alte Rassisten!

Na, dann kann ja #MeThree starten, denn ist der Ruf erst – ungerechtfertigter Weise – ruiniert, dann lebt sich völlig ungeniert.

www.conservo.wordpress.com     8.8.18

 

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Deutsche „Rassisten“ – ein Zwischenruf von Michael Stein

  1. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Liken

  2. Semenchkare schreibt:

    Linksextremist attackiert AfD-Mitarbeiter in Wahlkreisbüro

    WOLGAST. Ein Linksextremist hat am Mittwoch vormittag in einem Wahlkreisbüros im vorpommerschen Wolgast randaliert. „Ich arbeitete am Laptop als plötzlich ein ziemlich verwahrloster Mann gegen die Büroscheiben spuckte, hereintrat und ‘Scheiß Nazis’ und ‘Scheiß AfD’ brüllte“, schilderte der Mitarbeiter des AfD-Landtagsabgeordneten Ralph Weber der JUNGEN FREIHEIT.

    Er hätte den Angreifer, bei dem es sich laut Polizei um einen 23 Jahre alten Deutschen handelt, hinausgebeten. Doch dieser sei statt dessen auf den AfD-Mitarbeiter zugegangen und habe ihn bedroht. „Dann griff er mich an, versuchte mich zu schlagen und zu treten. Ich faßte seinen Kopf, drückte ihn gegen die Wand und beförderte ihn die Tür hinaus.“

    Mehrere Zeugen

    siehe:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/linksextremist-attackiert-afd-mitarbeiter-in-wahlkreisbuero/

    AfD-Landtagsabgeordneter Lutz Hecker überfallen und schwer verletzt

    In der Nacht zum 05. August wurde Lutz Hecker, Parlamentarischer Geschäftsführer der saarländischen AfD-Fraktion, in der Innenstadt von Homburg angegriffen und ausgeraubt. Das Verbrechen ereignete sich in der Eisenbahnstraße. Der Politiker wurde bei dem Überfall so schwer verletzt, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Laut Polizei sind die Hintergründe der Tat noch unklar.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/08/afd-landtagsabgeordneter-lutz/

    Politverbrecher sind immer Links!

    Liken

  3. pogge schreibt:

    Dass Merkel-Regime wird bei jedem Deutschen in jede Deutsche Wohnung 20 Islam-Moslem-Kriegsverbrecher Einquartieren im Zuge des Merkel’schen UNO-Flüchtlingspaktes und diese Islam-Moslems-Kriegsverbrecher werden dann Alle Deutschen in Ihren eigenen Wohnungen Ermorden und Abschlechten und dann Auffressen ! Dass Merkel Grosseres Grünes-Ziel für 2019 !!!!

    Alle Deutschen Die dagegen Protestieren dass in Ihre eigenen Wohnungen Islamische Massenmörder Einquartieren werden sollen werden weg Verhaftet von SAU Merkel’s STASI-Truppen Alles auf dem der UNO-Weltregierung und des Merkel’schen UNO-Pakt’s gegen Uns Deutsche Opfer !!!!

    https://kopp-report.de/migrant-fordert-oesterreicher-auf-gebt-den-fluechtlingen-euer-zuhause-und-euer-geld/

    Angela Merkel’s „UNO-Migrationspakt“: UNO errichtet weltweites „UNO-Blockwartsystem“ zur Verfolgung von Einwanderungskritikern !

    https://michael-mannheimer.net/2018/07/29/migrationspakt-un-errichtet-weltweites-blockwartsystem-zur-verfolgung-von-einwanderungskritikern/

    OLIVER JANICH ZUM UNO-MIGRATIONSPAKT DER UNO !

    Jeder Deutsche Der sich Verweigert dass dieses mit Sich machen zulassen An Sich machen zulassen ! Ist ein Böser Brauner Neonazi laut UNO, EU, Angela Merkel, SPD, GRÜNEN, LINKEN, CDU, CSU, FDP, RTL, N-TV, ZDF, SAT1, PRO7, WDR, NDR, MDR, BR, ORF, STERN, SPIEGEL, BILD, WELT, ZEIT, TAZ, FAZ, AntiFA und Co !

    Liken

  4. Rasputin schreibt:

    Hat eigentlich schon jemand darüber nachgedacht, dass innerlich durch Erdogan abgelenkt wird und ein verheerender Bündnisfall der Russland brüskiert für Merkels Ziel globale Kaiserin der UNO zu werden, was das für unsere Bundeswehr und Sicherheitskräfte bedeutet?

    Liken

  5. gelbkehlchen schreibt:

    Der eigentliche Rassismus besteht darin, dass wir Deutschen von den eigenen Politikern = Volksvertretern zu Steuer – und Arbeitssklaven aller Weltbürger gemacht werden und wir von diesen Weltbürgern alles ertragen müssen, Terror, Vergewaltigung, Messermorde, Kriminalität.

    Liken

    • pogge schreibt:

      Angela Merkel holte den Syrienkrieg jetzt in Alle Deutschen Klassenzimmer und gibt Deutsche Schulkinder wieder einmal zu Abschlechten frei durch Jihad !

      Angela Merkel holte Sie rein, jetzt warnt Verfassungsschutz vor Islamische Kindern-Soldaten aus Islamistischen ISIS-Familien !

      http://www.anonymousnews.ru/2018/08/07/erst-holt-merkel-sie-rein-jetzt-warnt-der-verfassungsschutz-vor-kindern-aus-islamistischen-familien/

      Angela Merkel holte Sie rein, jetzt warnt Verfassungsschutz vor Islamische Kindern-Soldaten aus Islamistischen ISIS-Familien !

      Der Bundes-Verfassungsschutz hat vor Kindern gewarnt, die in Deutschland in islamistischen Familien aufwachsen. Sie stellten „ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial“ dar, heißt es in einer neuen Analyse des Bundesamtes. Diese islamistischen Mütter kehren seit Monaten in nicht geringer Zahl nach Deutschland zurück um hier auf Steuerzahlerkosten die nächste Dschihad-Generation heran zu züchten.

      Kinder, die in islamistisch geprägten Familien in Deutschland aufwachsen, stellen laut einer aktuellen Analyse des Verfassungsschutzes ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial dar. Es gebe Anzeichen für eine „schnellere, frühere und wahrscheinlichere Radikalisierung von Minderjährigen und jungen Erwachsenen“, zitiert die Funke-Mediengruppe Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen. Im Dezember hatte Maaßen bereits vor heimkehrenden Frauen und Kindern von Kämpfern der Terrormiliz IS gewarnt, die von ihren Männern und Vätern in Syrien oder im Irak zurück nach Deutschland geschickt werden.

      Das Heranwachsen von Kindern in dschihadistischen Familien sei besorgniserregend

      In der Verfassungsschutz-Analyse heißt es dem Bericht zufolge, dass auch Gefahren von Familien in Deutschland ausgehen, die nicht in Kampfgebiete gereist seien. Der Verfassungsschutz geht von mehreren Hundert Kindern aus. Maaßen sagte den Funke-Zeitungen, die fortwährende dschihadistische Sozialisation von Kindern sei „besorgniserregend und deshalb auch für den Verfassungsschutz eine Herausforderung“, so unter anderem das Handelsblatt.

      In Nordrhein-Westfalen wird erwogen, nach dem Vorbild Bayerns die Altersgrenze von 14 Jahren für die Überwachung durch den Verfassungsschutz fallenzulassen. Landesinnenminister Herbert Reul (CDU), der im Frühjahr zur Vermeidung von Messerattacken durch Immigranten noch anempfahl, nicht jeden Mensch nahe an sich heran zu lassen, ergeht sich aktuell in populistischen Floskeln: Der CDU-Funktionär gibt zu Bedenken, dass bei entsprechend geprägten Kindern die Hemmschwelle zur Gewalt niedriger liege. „Die Behörden brauchen daher Instrumente, um auch traumatisierte und gewaltbereite Rückkehrer unter 14 Jahren in den Blick nehmen zu können“, heißt es hierzu.

      Hilfloses Hantieren gegenüber einer hausgemachten Gefahr

      In NRW wurde zum Jahreswechsel ein sogenanntes Schwestern-Netzwerk mit 40 islamischen Frauen durch die Verfassungsschutzbehörde beobachtet. Das Netzwerk habe ein komplettes „salafistisches“ Programm im Angebot – von der Kindererziehung über das Kochen und die Interpretation von Religionsvorschriften bis zur Hetze gegen „Nichtgläubige“. Das „Salafistinnen-Netzwerk“ werbe und missioniere aggressiv im Netz, so der Verfassungsschutz damals. Sehenden Auges wurde und wird in Kauf genommen, dass diese Frauen ihre Kinder islamisch sozialisieren und so die nächste Dschihadisten-Generation mitten in Deutschland – mehrheitlich mit dem Geld des Steuerzahlers – heranzüchten können.

      Neben Reul kamen nun auch CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg und Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer (CSU), um die Ecke und befürworteten Reuls populistische Forderungen. Sensburg empfahl, die Vorschriften zu lockern und auch Kinder unter 14 Jahren durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Dabei gehe es nicht um die Kriminalisierung Minderjähriger, sondern um die Abwehr von Gefahren durch den islamistischen Terrorismus, der sich auch Kindern bediene.

      „Deutschland hat besseres verdient“

      Die hilflosen Versuche der politisch Verantwortlichen sind weder ausreichend noch ernst zu nehmen und zeigt auf, dass das Problem der islamischen Gefahr immer noch nicht erkannt wurde. „Deutschland ist unter der Kanzlerschaft Angela Merkels von der Republik des Sommermärchens 2006, zu einer tief gespaltenen und unsicheren Republik geworden. Das ist die Folge der Politik der offenen Grenzen und des Multikulturalismus, des Islam-Appeasements sowie der Intergrationslüge“, so der parlamentarische Geschäftsführer der AfD, Dr. Michael Espendriller (MdB). „Frau Merkel wird in die Geschichtsbücher als eine Kanzlerin eingehen, die großen Schaden über das deutsche Volk gebracht hat. Aber es ist noch nicht zu spät: Wir werden Frau Merkel weiterhin stellen, bei jeder Gelegenheit. Und dann wird auch ihre Kanzlerschaft enden. Deutschland hat besseres verdient als diese Regierungspolitik und einen solchen Regierungsstil“ !

      http://www.anonymousnews.ru/2018/08/07/erst-holt-merkel-sie-rein-jetzt-warnt-der-verfassungsschutz-vor-kindern-aus-islamistischen-familien/

      Liken

Kommentare sind geschlossen.