Merkel: „Zu wenig daran gedacht, was die Menschen bewege“

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Kornowski („Ohne Umschweife“*))

Zeichnung: Fridolin Friedenslieb

„Merkel räumt Fehler bei Entscheidungen über Maaßen ein“,…

…so lese ich. Ich reibe mir die Augen und kann es nicht glauben. Geschehen wohl doch noch Zeichen und Wunder? „Ungewöhnlich offen“ gibt Merkel Fehler zu. Hat sie es am Ende doch kapiert, dass die Verbreitung von Fakenews über angebliche „Hetzjagden“ in Chemnitz ein Fehler waren und sie Maaßen unrecht tat? …

Doch dann lese ich den ganzen Artikel und mir wird klar, dass ich durch die Überschrift irregeleitet wurde.

Nein, von wegen, Frau Merkel sieht doch keine eigenen Fehler ein. Nein, sie habe bei der Entscheidung zu wenig daran gedacht, was die Menschen bewege. …

Wie voll daneben ist das nur? Aber so denken ja auch die SPD-Politiker und manch andere Verirrte, die der rotgrünen Merkel-Politik anhängen. Ich sage euch, was die „Menschen bewegt“:

Es ist die maßlose Verblendung von abgehobenen Politikern, die nicht mal mehr merken, dass der Normalbürger auf der Straße ein gesundes Rechtsempfinden hat.

Und das sagt einem, dass Maaßen die Wahrheit sagte, als er erklärte, es gebe keine hinreichenden Beweise für eine „Hetzjagd“ in Chemnitz. Der Fehler war nicht eine eventuelle Beförderung von Maaßen, Frau Merkel, der Fehler sind Sie!

Diese Regierung, diese Koalition, diese Abgeordneten im Bundestag – außer den AfD-Abgeordneten – sind nicht mehr in der Lage, dieses Land zu repräsentieren, denn sie haben keinerlei Gespür mehr für die Menschen im Lande und deren wahre Bedürfnisse. Es wird Zeit für einen Kehraus im Bundestag…

(Quelle: https://www.facebook.com/groups/1386862754946630/permalink/1621472101485693/ siehe https://web.de/…/angela-merkel-raeumt-fehler-entscheidungen…)
www.conservo.wordpress.com   25.09.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, CDU, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Merkel: „Zu wenig daran gedacht, was die Menschen bewege“

  1. Dädalaus schreibt:

    Ich fürchte nur, das ein eitler Sonnenkanzler, ähm Sonnenkanzlerin mit Gefolge zum Erhalt der Macht einen Bürgerkrieg mit Erdogans Hilfe entfachen will und Widerspenstige wie Sachsen unter das Joch getrieben werden sollen. Ob der Nischel das aushält?

    Gefällt mir

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Fortsetzung:

    Merkel: “Zu wenig an das gedacht, was die Menschen bewegt!

    Wie verlautet in den Lügenmedien – ‚Kanzlerin‘ Merkel habe in der ‚Affäre Maaßen‘ ‚Fehler eingeräumt‘!

    Indessen wie zuvor schon gesagt:

    ABER NEIN – NICHT WAS Ihr denkt!
    Nicht etwa hat sie eingestanden daß Maaßen doch recht gehabt und von ihr der ganzen Medienmeute und den Linksparteien aller Couleur zu Unrecht gedemütigt und diffamiert worden sei! Nein wovon träumt Ihr alle nachts?
    Nein der Fehler – so Merkel – habe darin bestanden, daß man ‚die Stimmung in der Bevölkerung falsch eingeschätzt‘ habe, daß ein gescheiterter (sic!) Behördenchef(auch davon war in Nachrichten – Meldungen die Rede, Staatsfunk ‚NDDR 1′) auch noch befördert worden‘ sei. Von wahrer Selbstkritik keine Spur!
    Und dann das übliche Merkel-Geschwurbel: ‚….was ‚die Menschen‘ bewegt’….

    Wie ? – wer sind ‚die Menschen‘ – ‚deutsche Bürger etwa oder ’solche die schon viel zu lange hier leben‘ und deshalb dringend ‚umgevolkt ‚ werden müssen?

    Wer überhaupt sind jene ominösen ‚Menschen‘

    Und was ‚die Menschen‘ wirklich bewegt – davon kein Wort!
    Kein Wort von den Millionen von Invasoren, die MerKILL ‚uns‘ in verbrecher- und rechtsbrecherischer Weise ‚hereingeholt‘ hat:
    Die Messerstecher und Vergewaltiger, Gewaltkriminellen, und was sonst noch alles …
    Die ohne jeden wirklichen Asylgrund geradezu – von MerKILL’SS Gnaden – auf invasorische Weise hier hereinströmen, auf Kosten der deutschen Bürger, Beitrags- und Steuerzahler auf die widerlichste Weise hier schmarotzen, betrügen, Staatsangehörigkeit und Geburtsdatum fälschen – die Pässe haben sie sowieso schon alle ‚verloren‘ – nur das ‚handy‘ hat merkwürdigerweise alle Unbilden der angeblichen ‚Flucht‘ überstanden und das haben sie natürlich noch …
    Und und und….
    Aber zurück zu Merkel:

    Was da an unwürdiger Posse mit Diffamierung und Erniedrigung eines verdienten Beamten ablief, spottet jeder Beschreibung.

    Aber der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel.
    Neben dem gewünschten Effekt einen ohnehin ungeliebten Beamten los zu werden weil der ihr zu ehrlich sie Wahrheit sagt – ZWECK MerKILL’SS: Der reine Machterhalt!

    Wäre sie nicht vor der SPD und Nahles zu Kreuze gekrochen und hatte sie nicht den gerade beschlossenen ‚Deal‘ wieder gekippt, wäre wahrscheinlich Naaalääss‘ am Montag ‚weg‘ gewesen und möglicherweise die ganze Gruselkoalition *GruKo* dem MerKILL-Scheusal um die Ohren geflogen. Nein, wäre das schön gewesen!

    Ja, hätte Drehhofer nun endlich dieses eine Mal Standhaftigkeit bewiesen!
    Aber er bleibt doch wiederum was er ist – der Bettvorleger MerKILL’SS!

    Aber MerKILL klebt derart an der Macht – sie walzt alles, aber auch alles nieder!
    Übrigens, ein schöner Beitrag zur ‚Causa Maaßen‘ auch noch bei ‚pi‘ von Peter Bartels: – sehr in demselben Sinne wie hier :

    http://www.pi-news.net/2018/09/merkel-zu-wenig-an-das-gedacht-was-die-menschen-bewegt/

    Von PETER BARTELS | Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag … Und die Deutschen sahen alles an, was die GroKo gemacht hatte und siehe, es war der letzte Tag der Demokratie … Immerhin der erste Tag, an dem Merkel einen Fehler bedauerte: Nicht ihre Moslem-Entscheidung vor drei Jahren. Maaßens Beförderung vor drei Tagen …

    Lachen? Weinen? Strick? Auswandern? Merkel “entschuldigt” sich für irgendwas. Und lügt dabei noch unverschämter: “Ich habe zu wenig an das gedacht, was die Menschen bewegt!” Sie meint die Absetzung des besten Verfassungsschutzpräsidenten, den Deutschland je hatte. Ausgerechnet der hatte sich geweigert, für CDU, SPD, GRÜNE, SED-LINKE und ihre linke TV- und Presse-Meute zum Lügner zu werden. Und wurde dafür von CSU-Drehhofer abgesetzt, aber zum Staatssekretär plus 3000 Euro befördert. Versehentlich, natürlich …

    “Was die Menschen bewegt”? Merkel meint nicht die Millionen Raubameisen, die sie ins grenzenlose Land ließ und uns füttern hieß. Nicht Diebstahl, Mord und Todschlag der moslemischen Blut-Brüder. Nicht die geprügelten Kinder, die geschändeten Mädchen und Frauen. Nicht die von den Hungertafeln vertriebenen Renter. Merkel meint nur die elf Prozent Sozis, die demnächst in Bayern “vielleicht” noch die SPD wählen … Die 35 Prozent Verbliebenen, die eventuell die CSU-Amigos ankreuzen … Die nur noch 22 Prozent „Bereinigten“ der CDU im ganzen Land … Alles andere ist Tinnef. “Menschen” sind für Merkel nur die Wegelagerer im Diäten-Reichstag. Und natürlich die sterbenden Zeitungszausel, die röchelnden Fernsehfuzzies. Vielleicht noch die Migranten-Mafiosi, die Koran-Konvertiten der Kirchen.

    Nochmal die Details der kurzen Geschichte einer langen Kette der Chemnitz-Lügen? ……..
    – mehr sh. Oben –

    Und nochmals Peter Bartels:

    „Seehofer? Wie immer – Drehhofer!“

    Da ist auch noch der müde Seehofer, der seinem Ruf als „Drehhofer“ mal wieder glänzend bestätigt hat. Allzu gutgläubig und vorschnell waren all jene, die ihn auch in oppositionellen Foren wegen seiner geplanten Ernennung von Maaßen zum Staatssekretär als cleveren Taktiker gelobt hatten. Doch wie der Verfasser dieses Textes schon vor einigen Tagen vermutete, werden einige Anrufe aus exportorientierten bayrischen DAX-Konzernen gereicht haben, den Spielzeugeisenbahnfan wieder aufs richtige Gleis zu bringen. Denn so schlecht auch diese Berliner Koalition das Land regiert, umvolkt und langfristig ruiniert – noch dampft die wirtschaftliche Konjunktur. Und die soll wenigstens im Inland nicht durch politische Turbulenzen wie Neuwahlen gestört werden.
    Seehofer wurde zwar auch von den Staatsmedien und einer langen Liste von Merkel-Fans aus der Unterhaltungsbranche, die sich selbst größenwahnsinnig als „Kulturschaffende“ missverstehen, massiv unter Druck gesetzt. Aber er hätte gerade in dieser Situation endlich jene Standhaftigkeit zeigen können, die er schon im Herbst 2015 sowie kürzlich beim Konflikt mit Merkel vermissen ließ. Sein Umfaller am vorletzten Septemberwochenende, für den nach Belieben herumgestoßenen Maaßen eine herbe Demütigung, hat ihn endgültig zu einer erbärmlichen, ja verachtenswerten Figur gemacht. Italiens Salvini weiß, warum er keine Werbung für Seehofer machen will.

    Gefällt mir

  3. ceterum_censeo schreibt:

    Causa ‚Maaßen‘ – O tempora o mores!
    Wir müssen uns Sorgen machen – um Deutschland!

    Heute (Montag) verlautet in den Lügenmedien – aber es es dürfte wohl wahr sein – ‚Kanzlerin‘ Merkel habe in der ‚Affäre Maaßen‘ ‚Fehler eingeräumt‘!

    ABER NEIN – NICHT WAS Ihr denkt!
    Nicht etwa hat sie eingestanden daß Maaßen doch recht gehabt und von ihr der ganzen Medienmeute und den Linksparteien aller Couleur zu Unrecht gedemütigt und diffamiert worden sei! Nein wovon träumt Ihr alle nachts?
    Nein der Fehler – so Merkel – habe darin bestanden, daß man ‚die Stimmung in der Bevölkerung falsch eingeschätzt‘ habe, daß ein gescheiterter (sic!, so vermeldet am Montag im ‚Staatsfunk NDDR 1′ ) Behördenchef auch noch befördert worden‘ sei. Von wahrer Selbstkritik keine Spur!

    Aber faßt man es? Ist so etwas an Perfidie überhaupt noch zu überbieten? Die Hetzjagd auf einen verdienten Beamten, der nichts anderes getan als seinen ‚Job‘ gemacht hat, geht munter weiter! Maaßen soll jetzt offenbar auch noch persönlich ‚fertiggemacht‘ werden!

    Und ja, wir haben Grund zur Sorge. Sollte es auch nur annähernd stimmen, daß ‚weite Teile‘ der Bevölkerung (ha, wenn’s in den Kram paßt, ist deren Meinung auf einmal doch wieder von Bedeutung, nicht wahr Frau Dumm-Barleier?) sich negativ zu Herrn Maaßen geäußert hatten – das würde – leider wohl wahr – bedeuten daß die Ablenkungs- und Desinformationskampagne der verbrecherischen Polit-Meute und ihre widerlichen medialen Helfershelfer ‚voll‘ gezogen hättte und Millionen Menschen dieser widerlichen Schmieren und Verdummungskampagne auf den Leim gegangen wären!
    Ich muß sagen, derartige widerliches Verdummung und Hetz- Sprech erreicht für mich Hitler’sche und Goebbels’sche Dimensionen – ach was – die waren Waisenknaben dagegen!
    Und diese Kampagne kann nach ‚Stil‘ und Auswirkungen nur mit der berüchtigten Goebbels’schen ‚Sportpalast-Rede vergleichen!

    Entsetzlich!

    Und ich fürchte, da ist letztendlich etwas daran. Schaue man nur mal – im Rückblicke auf das abscheuliche ‚Chemnitzer Konzert‘ mit gewaltverherrlichenden Linksextremen: nicht das ist der Skandal, und daß dies von allen möglichen staatlichen Stellen massiv ‚gepusht‘ wurde und 65.000 hirnlose Idioten dann zu diesem kostenlosen ‚Konzert‘ herbeigekarrt wurden und linke Parolen quatschten. Wie war das nur möglich – in so kurzer Zeit?

    Nein der Skandal war – sh. oben.

    Und wie gesagt – im Rückblick – man gebe mal etwa ‚Konzert Chemnitz – gegen Rechts‘ in eine Suchmaschine ein. WAS da Resultaten, …kommt, an Einträgen jeder möglichen denkbaren Journaille, die allesamt dies ach so famose, tolle ‚Konzert‘ geradezu frenetisch bejubeln – widerlich.

    Und wenn Ihr Euch gar dann die Beiträge ‚antun‘ mögt, mein Rat: nehmt unbedingt einen ‚K.eimer‘ hinzu ….
    WIDERLICHST!
    Ja wir müssen uns Sorgen machen – daß nämlich wir als Patrioten gegen dieses widerliche, faschistische Regime, das sich der übelsten Nazi- und Stasi – Methoden bedient – nicht werden ankämpfen können.
    Weil es nämlich schon viel zu viele gehirngewaschene Kritiklose und des Denkens nicht mehr fähige Schlafschafe gibt, die ihren Kopf allenfalls dazu haben um mit ihren Glotzern in ihr dämliches ‚Smart'(?)phone`zu starren.

    Und nicht das Geringste an diesem ganzen widerlichen Vorgang ist es, daß man einen verdienten Spitzenbeamten, der nichts getan hat als – vorsichtig! – die Wahrheit zu sagen, auch nachdem man ihn schlußendlich abserviert hat, noch weiterhin in schäbigster Weise persönlich diffamiert und ihn ohne jeden Zweifel restlos ‚fertig machen‘ will!

    O tempora o mores!

    Nebenbei: Hinweis ergänzend auch auf den hervorragenden Artikel von Peter Bartels auf ‚pi‘:
    http://www.pi-news.net/2018/09/merkel-zu-wenig-an-das-gedacht-was-die-menschen-bewegt/

    Von PETER BARTELS | Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag … Und die Deutschen sahen alles an, was die GroKo gemacht hatte und siehe, es war der letzte Tag der Demokratie … Immerhin der erste Tag, an dem Merkel einen Fehler bedauerte: Nicht ihre Moslem-Entscheidung vor drei Jahren. Maaßens Beförderung vor drei Tagen … ……. (lesen!)

    Eins aber möchte ich hier noch anfügen aus dem Text von Peter Bartels – und sh. den letzten Absatz als ‚Schlußsatz‘:

    Seehofer bleibt ‚Drehhofer‘ —–

    Nahles nur noch kläglich
    Und da ist noch die „Ätschi-bätschi“-Vorsitzende der SPD, die zweifellos die kläglichste Rolle im Spitzenquintett der politischen Führung gespielt hat. Sie hat zwar ihr Amt nach jetzigem Stand noch einmal gerettet. Ob das auch für ihre Partei zutrifft, kann füglich bezweifelt werden. Denn wir wissen jetzt nur, dass der politisch-mediale Komplex die SPD weiterhin zu brauchen glaubt. Immer mehr Wähler sind da aber ganz anderer Meinung.
    Merkel und Seehofer haben Maaßen der berufslosen Sozialdemokratin aus gleichermaßen geteilter Angst vor Neuwahlen und der AfD geopfert. Aber diese politische Schandtat kann noch einen gewaltigen Preis fordern.

    Denn unglaubwürdiger denn je sind sie nun alle: Steinmeier, Schäuble, Merkel, Seehofer und Nahles. Armes Deutschland. – !!!

    Gefällt 1 Person

  4. Karl Schippendraht schreibt:

    ……..Doch dann lese ich den ganzen Artikel und mir wird klar, dass ich durch die Überschrift irregeleitet wurde………

    Ich glaube , das ging Ihnen nicht allein so ! Auch hier hat unsere Kanzlerette die Tatsachen in bekannter Manier auf den Kopf gestellt . Was die autochthonen Deutschen heute zuerst bewegt , ist unstrittig die steigende Angst vor dem tödlichen Islam . Damit ist auch untrennbar verbunden das wachsende Ohnmachtsgefühl , als Deutsche Freiwild zu sein und vom eigenen Staat nicht mehr geschützt zu werden . Wenn es dann auch noch strafrechtlich verfolgt wird , bei tödlicher Gefahr sich selbst zu wehren , dann dürfte eindeutig klar sein , was die Deutschen wirklich bewegt – Gutmenschen ausgenommen .

    Gefällt 1 Person

  5. gelbkehlchen schreibt:

    Haha, diese Sonnenkönigin (L’etat c’est moi = der Staat bin ich) hat noch nie daran gedacht, was die Menschen bewegt. Obwohl sie die oberste „Volksvertreterin“ in einer Demokratie = Volksherrschaft sein soll, hat sie Gesetze des Volkes (Asylgesetz §16a) und Verträge (No-Bail-Out-Vertrag, Dublinvertrag, usw.) millionenfach gebrochen.
    Sie merkt nichts mehr. Realitätsverlust, Psychose?

    Gefällt 1 Person

  6. pogge schreibt:

    Merkel’s FEHLER !!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s