Kommentar zur „Bayern-Wahl“, an der Wahrheit orientiert- mal etwas anders, als wir es von den „Öffentlich-Rechtlichen“ Medien hören

(www.conservo.wordpress.com)

Von Heinz Ess *)

Die Bayern-Wahl erbrachte hohe Verluste für die etablierten großen Volksparteien CSU und SPD, die ja derzeit noch zusammen mit der Merkel-CDU in einer großen Koalition in Berlin regieren.

Immerhin erzielte die CSU noch doppelt so viele Ja-Stimmen für ihre Politik wie die „Grünen“, die gerade mal auf etwas über 17% kamen.

Dennoch ist es erschütternd, dass „mündige Wähler aus der politischen Mitte“ mit ihrer Stimmabgabe für „Bündnis 90/Die Grünen“ das Sammelbecken der ultralinken Marxisten und Kommunisten der „Frankfurter Schule“ (Adorno/Habermas/Horkheimer/ Mitscherlich/ Marcuse) unterstützten, die die „Minderheit“ der Kinderschänder (pädophile Gewalttäter) schützten, die einen Cohn-Bendit zu ihrem Europasprecher machten, der in dessen Frankfurter Kinder-“Betreuungsstätte“ 170 Kleinkinder bestärkte, ihm den Hosenlatz zu öffnen und seine Genitalien zu berühren- wie er in seinem Buch „Der Große Bazar“ selbst schrieb und bekannte.

Die von Anhängern der Grünen begangenen sexuellen Übergriffe in der von ihnen pädagogisch favorisierten „Odenwaldschule“ sind ebenfalls bestens bekannt. Quantitativ können da die evangelische und die katholische Kirche mit ihren Opferzahlen möglicherweise nicht „mithalten“…Besonders schlimm und eigentlich unfassbar ist, dass diese „Grünen-Wähler“ bestens informiert sind über die Absichten der Grünen, Diesel-Fahrverbote – auch in bayerischen Städten- durchsetzen zu wollen mit dem Endziel, bis Ende 2028 alle PKW mit Verbrennungsmotoren restlos abzuschaffen und zu verbieten. Und genau DIESE PUNKTE wurden von den Kandidaten der „Grünen“ auf breiter Ebene verschwiegen.

Aber auch hier gilt der Spruch: „Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!“

Dass die sog. „etablierten Parteien“ nicht mit der AfD reden wollen, ist mir völlig unverständlich, weiß doch jeder Bürger, dass bei den letzten Bundestagswahlen 2017 500.000 ehem. SPD-Wähler und 430.000 Wähler der Partei „Die Linke“ der AfD ihre Stimme gaben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article169010727/Die-Waehlerwanderung-in-Bildern.htm

Ein Zehntel der Wähler, die noch 2013 für die SED-Nachfolgepartei „Die Linke“ gestimmt hatten – ideologisch von deren Programmen voll überzeugt –, entschied sich 2017 auf Bundesebene und in diesem Jahr in Bayern für die AfD. „Proportional betrachtet war das der größte Wählerverlust einer Partei zu Gunsten der AfD“.

Und der katastrophal rasche Niedergang der SPD – von der bürgerlichen Volkspartei unter Bundeskanzler Schmidt zur Splitterpartei, die demnächst wohl noch nicht einmal mehr die Fünf-Prozent-Hürde überspringen kann – geht auf eine massive Wählerwanderung ehemaliger Sozialdemokraten hin zur AfD zurück.

Wenn die Vertreter der SPD und der Partei „Die Linke“ sich auch in Zukunft weigern, mit den demokratisch gewählten Vertretern ihrer ehemaligen sozialdemokratischen und linken Wählerschaft, mit den heutigen Repräsentanten der AfD, überhaupt nur einmal zu reden, sind diese beiden linken Parteien schon in Kürze restlos von der Bildfläche verschwunden.

Denn so gewinnt man die massiv enttäuschten Wähler nicht zurück.

DAS ist der Hauptgrund, dass die SPD u. die „Linke“ im Niemandsland der allzu arroganten „linken Volksvertreter“ schon sehr bald verschwinden werden.

„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht!“ – und für die SPD-die Linke heißt das sogar: „Wer millionenfach den Wähler eiskalt belogen und betrogen hat, der hat jede Vertrauenswürdigkeit für immer verloren!“

Die große Masse der mittlerweile abgewanderten Wähler, die früher einmal der SPD oder der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“ ihre Stimme gaben, repräsentiert heute mindestens die Hälfte aller AfD-Anhänger. Das bestätigen die rasanten Stimmenverluste der linken Parteien in den „Arbeiterhochburgen“ im Ruhrpott oder in den „Bundesländern- OST“.

„Wenn politische Lebenslügen zum Partei-Programm werden…..“

*) Der Philosoph Heinz Ess ist Arzt seit vielen Jahren Autor bei conservo www.conservo.wordpress.com      16.10.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Kommentar zur „Bayern-Wahl“, an der Wahrheit orientiert- mal etwas anders, als wir es von den „Öffentlich-Rechtlichen“ Medien hören

  1. Artushof schreibt:

    Der tönerne Triumph CSU rasiert, SPD zerstört, die Grünen jubeln − doch wie nachhaltig ist ihr Erfolg?
    https://direktedemokratiefuerdeutschland.wordpress.com/

    Gefällt mir

  2. Inge Kowalevski schreibt:

    Merkel erfüllt alle Ziele der Grünen, die das gefährlichste Gift für unser Land sind.
    Ihre Heuchelei als Umweltschützer, Pazifisten, haben wir längstens durchschaut. Sie sind Zerstörer und Vernichter unserer Heimat, unseres Seins.
    Der „Global pact of migration“ wird Deutschland gefährden.

    von Martin Hebner MdB AfD

    Gefällt mir

  3. Inge Kowalevski schreibt:

    Hierzu eine interessante Studie von Frank Decker über Wahlergebnisse und Wählerschaft der GRÜNEN
    Seit Gründung der GRÜNEN hat sich das Alter ihrer Wählerschaft geändert: Von 80 Prozent ist der Anteil der unter 35-jährigen auf 10 Prozent gesunken. Auch die soziale Zusammensetzung hat sich gewandelt. Die Wähler der Partei haben überdurchschnittlich hohe Einkommen und sind vornehmlich im Dienstleistungs- und Bildungsbereich beschäftigt.
    Die Hochburgen der Partei liegen in den urbanen Zentren der alten Bundesrepublik und hier vor allem in den Universitätsstädten.
    https://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland-gruene/42159/wahlergebnisse-und-waehlerschaft

    Gefällt mir

  4. Semenchkare schreibt:

    OT
    Am 14.10.2018 veröffentlicht

    Aus der Sackgasse der Freiheit auf der Frankfurter Buchmesse 2018: Vera Lengsfeld, ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und Initiatorin der Erklärung 2018, im Gespräch mit JF-Chefredakteur Dieter Stein.

    ca 30min.

    Gefällt mir

  5. Semenchkare schreibt:

    …„Proportional betrachtet war das der größte Wählerverlust einer Partei zu Gunsten der AfD“….

    Bis jetzt .Ich hoffe auf ein Ergebnis in Hessen für die AfD von rund 18% ! Das Potenzial ist da. Vorallem dann wenn eine fähige Frau ganz vorne als Spitzenkandidatin steht. Meine Meinung dazu siehe auch im anderen Strang.

    ….Wenn die Vertreter der SPD und der Partei „Die Linke“ sich auch in Zukunft weigern, mit den demokratisch gewählten Vertretern ihrer ehemaligen sozialdemokratischen und linken Wählerschaft, mit den heutigen Repräsentanten der AfD, überhaupt nur einmal zu reden, sind diese beiden linken Parteien schon in Kürze restlos von der Bildfläche verschwunden….

    Nach dieser These müssten die Grünen „Nicht-miteinander-Redner“ auch absaufen. Was aber eben nicht passiert. Was passiert, das ist, das sich das Linke
    Wohlfühl-kuschel und Rot Front-Radikalinski Klientel umorientiert und in der Grünen Multikultisuppe mitschwimmt.

    Die Grünen haben klar und deutlich gemacht, was die wollen!
    DAS war ein Linkslinkes Zugpferd. Das wird in Hessen genau so sein.

    Der antideutsche politische Kampf:
    Alles für Fremde, nix für Deutschland :

    ….DAS ist der Hauptgrund, dass die SPD u. die „Linke“ im Niemandsland der allzu arroganten „linken Volksvertreter“ schon sehr bald verschwinden werden….

    Die verschwinden… !
    Das hoffe ich doch sehr, vor allem das die sog.bürgerliche Mitte entlich mal Aufwacht!

    Gefällt mir

  6. Ela schreibt:

    Die giftgrüne Kloake hat nicht umsonst Wähler aus 3Welt geholt und auch nicht umsonst verbissen um Wahlrecht für pädophilen Scharia „Neubürger“ gekämpft. Wie in Österreich wiederholt sich „giftgrüne Wahl-Wunder“. Da hat man nicht lange her gerätselt wie Ort mit circa 970 Bewohner könnte über 1200 Stimmen für Volksverräter Partei abgeben. Vermutung lag bei, plötzlich mit Bussen, angereisten Antifa Horden, die Wahl Lokale frequentierten, auch zahlreiche Besuche giftgrünen Pädogenossen in Seniorenheimen bei ausgerechnet Schwerdementen Patienten kamen verdächtig vor. So schauts aus in Politmafia Landschaft, wenn es um Profit und Macht geht gibt kein Gewissen oder Skrupel.

    Gefällt mir

  7. Alexandra Hinkel schreibt:

    Na ja sie haben ja recht mit ihrem Artikel.
    Aber man muss auch mal ehrlich sein ,ich denke eher das die Grünen in Bayern die zuargreisten gewählt haben.
    Weniger der Urbayer ,und ärgern bringt nicht viel den Menschen muss es erst kotzübel gehen nix mehr zu fressen etc.. dann wird es ein erwachen geben aus dem momemtanen Wachkoma .

    Wenn es richtig schlecht geht nicht nur dem kleinen Mann/Frau auch dem Gut-od Besserverdiener wenn der Strom ständig ausfällt nix mehr zu kaufen gibt reihenweise Menschen in den Krankenhäuser verrecken wg. dem wackelstrom dann wird es für diese Dreckspartei Pädofilenpartei eng werden .

    Weil wenn das Volk nix mehr hat geht es dem Politikerpöbel an den kragen oder besser an den galgen .

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.