Die Indifferente hat ihr infames Werk beendet – jetzt geht sie

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Die CDU/CSU bis auf die Grundmauern zerstört, die SPD durch ihr Taktieren als fragmentierte Partei zurückgelassen und Deutschland politisch bis zum Fast-Zusammenbruch regiert.

Was Frau Merkel angerichtet hat, ist ohne Beispiel.

Wer jetzt glaubt, mit ihrem Rückzug wären unsere politischen und sozialen Probleme gelöst, der irrt sich gewaltig.

Sie hat es verstanden, Stück für Stück, die klar strukturierten Werte der unterschiedlichen Parteien aufzuweichen, ihr Ruck nach links und den Applaus dafür von allen linken Strömungen, ließ unsere klassische Wertestruktur zerbröseln und sich in alle Richtungen verteilen.

Die jetzt folgenden Kämpfe um die Macht, werden Deutschland weiter in Agonie liegen lassen und damit alle falsch gelegten Weichen, bleiben so jetzt auch zunächst genau in dieser falschen Richtung liegen.Nicht die bräsigen, politisch bequemen Menschen in unserer Bevölkerung werden dadurch aktiv, sondern die Unzufriedenen und die, welche sich ihr linkes Weltbild endlich verwirklichen wollen.

Da werden Kräfte aufeinander prallen und egal, wie Neuwahlen ausgehen werden, sollte es kurzfristig welche geben, werden jeweils keine Akzeptanz erhalten.

Ich habe es so oft schon geschrieben, und ich schreibe es heute noch einmal, Frau Merkel hat Deutschland politisch zerstört, die Zügel schleifen lassen und alles zugelassen, was Deutschland an den Abgrund führt.

Die Automobilindustrie an die Wand gefahren, die Energiereform halbherzig durchgeführt und im Chaos stecken gelassen, die sozialen Reformen nach hinten gestellt und weiter in den Keller rutschen lassen, die Flüchtlingsproblematik mit Schulterzucken quittiert und mit patzigem Aussitzen zur Eskalation gebracht.

Diese Frau, durch was auch immer gesteuert oder geleitet, lässt die Bevölkerung sozial in Knechtschaft verunsichert, zurück.

Wenn jetzt auch noch die brummende Wirtschaft versagt, katapultiert uns dies in Windeseile in ein Dritt-Staaten-Land.

Marode Straßen, marode Brücken, Wohnungsnot, Jobs mit Aufstockung, radikale Flüchtlinge, Rentner, die am Rande der Gesellschaft vegetieren müssen, kaputtes Kranken und Pflegesystem, Bildungsmisere und Zinspolitik lassen die meisten Menschen einfach nur noch hilflos die Schultern zucken.

Was unsere Medien über südamerikanische Länder oder über Teile Afrikas empört berichten, ist hier schon lange schleichend angekommen.

Es scheint kaum jemand zu bemerken.

**********

*) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter, liberalkonservativer Literat und schreibt für conservo.

www.conservo.wordpress.com   31.10.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Die Indifferente hat ihr infames Werk beendet – jetzt geht sie

  1. ceterum_censeo schreibt:

    Ein interessanter Gedanke bei ‚JouWatch: –

    „Notker Wolf, Weltchef des Benediktinerordens.“ als CDU Vorsitzender ?

    ‚Der ist wirtschaftlich exzellent und ein Mann von ehernen Grundsätzen. Ein Verfechter der Wahrheitsliebe, des Augenmaßes und voll der transzendenten Liebe zum Menschen als dem, was er nunmal is: Ein intelligentes Tier mit einer sehr dünnen Zivilisationsschale, eigentlich ein Human-Ei mit einer latenten Tendenz zur Bestialität.  Dem muß dringend Rechnung getragen werden, anstatt auf ewig weiter Rousseaus Deppenkonzept vom „edlen Wilden“ hinterherzurennen, diesem unschuldigen Urideal aller linksvisionären Zukunftsidioten.‘
    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/01/cdu-merz-der/

    Abtprimas Notker Wolf, wirklich ein gebildeter fähiger Mann von großer Integrität und – wichtig – einer vernunftbegabten Gesinnung,

    Vor Jahren hat er schon gegen ‚Gendersprech‘ und den Unfug mit dem ‚Migrationshintergrund‘ geschrieben; seine Bücher sind interessant und lesenswert.

    Gefällt mir

  2. Semenchkare schreibt:

    OT

    „Flüchtlinge“ Mittelamerika….

    Der Migrantenkarawane ist laut Link harmlos und will nur Arbeit? Wie denkst du, werden sie sich verhalten, wenn sie hier sind und keine kostenlosen Wohnungen, kostenlose Lebensmittel, kostenlose Gesundheitsversorgung und ein kostenloses College bekommen? Footage gestern Mit freundlicher Genehmigung von Milenio Televisión.

    Google übersetzer

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    Dane Merkel und Konsorten…

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Keine Unterzeichnung
      UN-Migrationspakt: Österreich zieht Notbremse

      WIEN. Die österreichische Regierung will dem globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen nicht beitreten. Die schwarz-blaue Bundesregierung werde keinen Vertreter nach Marrakesch zur Unterzeichnung am 10. und 11. Dezember entsenden, berichtet die Presse unter Berufung auf Regierungskreise. Einen entsprechenden Antrag werde Außenministerin Karin Kneissl am Mittwoch im Ministerrat einbringen.

      „Wir sehen einige Punkte des Migrationspakts sehr kritisch, etwa die Vermischung der Suche nach Schutz mit Arbeitsmigration“, erläuterte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Sein Land werde dem UN-Migrationspakt daher nicht beitreten. So wolle die Regierung sicherstellen, daß Österreich auch in Zukunft selbst entscheiden könne, wer zuwandern dürfe und wer nicht. Auch Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) betonte: „Österreich muß in der Migrationsfrage souverän und selbstbestimmt bleiben.“

      Im Juni hatten sich Vertreter von rund 190 Mitgliedsstaaten auf den „Globalen Pakt für sichere, geordnete und regulierte Migration“ verständigt. Das Abkommen soll laut Präambel rechtlich nicht bindend sein. Dennoch fürchten Kritiker, die beteiligten Länder könnten sich so zur Aufnahme von Einwanderern und Flüchtlingen, vor allem aus Afrika, verpflichten oder sogar dazu gezwungen werden.

      Auch USA und Ungarn lehnen Pakt ab

      Neben dem Bekenntnis zu den…..

      mehr hier
      https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/un-migrationspakt-oesterreich-zieht-notbremse/

      …….!!

      Gefällt mir

  4. Semenchkare schreibt:

    Die Indifferente hat ihr infames Werk beendet – jetzt geht sie

    Nöö, hat die nicht. Der Migrationspakt und seine deutsche Ratifizierung steht noch aus. DAS will sie schaffen..!!Meines Wissens nach hockt die Trulla immer noch im Kanzleramt.

    April 2018

    Der Kernsatz!

    „Unser Ziel ist es, illegale Migration zu verhindern und durch legale Möglichkeiten zu ersetzen“, erklärte sie gestern auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi, in Berlin.“
    *************************************************************************
    Und damit sind nicht nur diese 10000 „Flüchtlinge“ gemeint

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      …und dann kam der Migrationspakt. Wer hat den wohl politisch auf UN-Ebene angestoßen?

      Gefällt mir

      • Semenchkare schreibt:

        „Ich bin in Sorge um Deutschland“, Teil 1. Das ganze Bild mit Prof. Juei-min Huang.

        Beatrix von Storch begrüßt Prof. Huang aus Taiwan. Prof. Huang, der Jura in Deutschland studierte, ist Autor des Buches „Mein Deutschland – Besorgnis eines Außenbeobachters“. Prof. Huang erzählt von seiner Liebe zu Deutschland und dessen Kultur, die er immer mehr gefährdet sieht. Im Gespräch drückt Prof. Huang seine Sorge um Deutschland aus, das sich im Zuge der Migrationskrise sehr stark zu seinem Nachteil verändert hat. Diese Ansichten eines Außenbeobachters eignen sich gut, unseren eigenen Horizont zu erweitern und die Migrationskrise als das zu erkennen, was sie ist: die größte Katastrophe der Nachkriegszeit.

        Teil 1

        Gefällt mir

        • Semenchkare schreibt:

          Teil 1 und 2 jeweils etwa 10 min.
          *************************************************

          „Ich bin in Sorge um Deutschland“, Teil 2. Das ganze Bild mit Prof. Juei-min Huang.

          Gefällt mir

  5. ceterum_censeo schreibt:

    NRW-Ministerpräsident Laschet kandidiert wohl nun doch nicht für CDU-Vorsitz

    Epoch Times31. October 2018 Aktualisiert: 31. Oktober 2018 15:30
    Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende und Ministerpräsident Laschet wird sich nicht um die Nachfolge an der Spitze der Bundes-CDU bewerben.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nrw-ministerpraesident-laschet-kandidiert-nicht-fuer-cdu-vorsitz-a2691069.html

    Gefällt mir

    • pogge schreibt:

      @ceterum_censeo @CONSERVO

      „Alles das, was in Deutschland passiert, verläuft nach einem Höchsten Fahr-Plan! Es ist eine einzige BÖSEN Komödie, in welcher die Akteure bereits feststehen und die normale Bevölkerung nur als Zaungäste und Zuschauer fungieren dürfen! (…) !“

      http://uncut-news.ch/2018/10/31/merkel-und-merz-marionettentausch-des-establishments/

      Höchster-O-Ton Friedrich Merz: „Merkel verdient Respekt und Anerkennung für Ihre Leistung!…“

      Von welcher „Leistung“ spricht Merz hier genau?! Die Liste des Niedergangs ist Unendlich! Eine weitere Marionette der Fremdherrschaft versucht hiermit erneut, die Menschen dort draußen auf die Schippe zu nehmen. Bekommt denn dieses Verblödungs-Theater, welches vor laufenden Kameras veranstaltet wird, niemand mehr mit ?!

      Dieser Dampfplauderer steigt wie Phönix aus der Asche, um angeblich die „Partei der Mitte“ (im Auftrag der Alliierten) zu „neu zu orten!“ Neuer Wein in alten Schläuchen schmeckt nicht nur schlimmer als der alte, er ist einfach nur noch ungenießbar !

      Gefällt mir

  6. Semenchkare schreibt:

    ….Wenn jetzt auch noch die brummende Wirtschaft versagt, katapultiert uns dies in Windeseile in ein Dritt-Staaten-Land….

    Hoffentlich!!

    Denn dann wacht der schlafende Mehrheitsmichel zwangsweise (Friss oder Stirb) aus seinem Dämmerschlaf entlich auf…!!

    Will man ein neues Haus bauen, beginnt man mit dem Fundament!

    Gefällt mir

  7. Semenchkare schreibt:

    Ich lasse Herr Köppel sprechen, der kann das besser als ich! 🙂

    DIE WELTWOCHE (Wochenmagazin)
    Am 30.10.2018 veröffentlicht

    Merkel, die definitive Analyse.

    10 min.

    Gefällt mir

  8. ceterum_censeo schreibt:

    Merkel “ Hab doch noch gar nichts gemacht “ CDU-Parteitag – Dezember 2015.

    … nein, nur Deutschland zerstört!

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Von der anderen Feldpostnummer..
      Wohl trotzdem wahr….

      Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      87. AfD Demo „Merkel MUSS weg“ & Migrationspakt verhinder, Franz Wiese, Christoph Berndt 31.10.18

      ca 1 Stunde

      Gefällt mir

      • Semenchkare schreibt:

        Zitat Kommentarbereich vom Video:

        Barbara König
        vor 44 Minuten

        Hallo Herr Wiese und Patrioten! Es ist 21: 02 h und ich bin von Euch und der Merkel muß weg Demo heile nach Hause gekommen. Danke an Ihnen Herr Wiese und die Treuen die immer mit vor Ort sind!!!

        Besonders hat mich die vielen Mitstreiter gefreut! Ich Hoffe doch daß noch viele, viele Menschen sich dazugesellen werden! Ich konnte die Patrioten sonst zählen dass kleine Häufchen! Heute war der Haufen gewachsen,so groß habe ich ihm immer vermißt und ich musste passen ihm im dunklen Zahlenmäßig zu erfassen!

        Es wird ja auch endlich Zeit , nach so vielen Jahren!!! Und ich werde was ich dazu kann, tun das es noch weitaus mehr Menschen dazu stoßen werden!!! Nicht nur F.M. muß weg ,sondern die ganzen Altparteien!!! Das wird wohl LEIDER ein Traum bleiben , derweil Deutschland zur Zeit ein Irrenhaus mit überwiegend Idioten ist!!! Und WIR LEIDER mittendrin!!!
        Für Heute sage ich erst einmal gute Nacht , die frische Luft macht müde !!! L.G.

        Zitatende

        Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Alice Weidel AfD, erläutert den „Globalen Pakt für Migration“ & warum die AfD-Fraktion diesen ablehnt

      ca 3 min.

      Gefällt mir

  9. ceterum_censeo schreibt:

    Leider nur allzu WAHR!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.