Die Regierungsarbeit ist…. – Nur Ralf Stegner stammelt besser

(www.conservo.wordpress.com)

von Inge Steinmetz, Satirikerin

Fazit heute auf PHOENIX: Die Regierungsarbeit ist besser als ihr Ruf!!! Vor lauter Personalquerelen kriegt man das nur nicht so mit!!!

Dazu einer meiner Lieblingspolitiker, Ralf Stegner: „Das Problem ist allerdings schon, dass wir bei den LTW in Bayern und Hessen gesehen haben, dass die BürgerINNEN und Bürger gar nicht den wirklich – wie ich finde – guten Wahlkampf in Hessen z.B. mit guten Themen ‚bessere Mobilität und gute Bildung und bezahlbares Wohnen‘ gar nicht bewertet haben, sondern gesagt haben „das Erscheinungsbild der großen Koalition gefällt uns überhaupt nicht“ und das waren regelrechte Backpfeifen für die Parteien der Koalition in Berlin.“

„Und da nützt es uns auch gar nichts darauf hinzuweisen, dass der Herr Seehofer irgendwas angezettelt hat, die sagen „Ihr regiert doch zusammen, also was ist das?“.

„Und es ist keineswegs so, dass es nur die Politiker sind – wie Sie gesagt haben – die nicht über wichtige Themen reden, sondern wir haben es oft genug damit zu tun, dass man den Eindruck haben könnte, die BürgerINNEN und Bürger hätten Angst, dass ihre Kleinstadt oder ihr Dorf islamisiert wird, wo in Wirklichkeit deren Sorge ist, ob ihre Rente reicht, wie man die Miete bezahlen kann und wie es mit der Pflege der Eltern oder der Ausbildung der Kinder aussieht!“

Man muss sich das nur EINMAL richtig durchlesen, EINMAL genau hinhören, was Ralf Stegner da von sich gibt. Er sucht nicht die Schuld darin, dass es überhaupt zur großen Koalition in Berlin kam, also ein Wahlversprechen 2017 nicht eingehalten wurde. Er sucht nicht die Schuld am Wahldebakel der SPD in der Politik seiner Partei, darin, wie sie mit Hass und Hetze auftreten! Er sieht den Fehler in den „BürgerINNEN und Bürgern“, dass sie wieder mal nichts kapiert haben! Dass sie nicht WIEDER auf Wahlversprechen reinfallen! UND, dass sie gar nicht merken, was WIRKLICH ihre Sorgen sind, denn ER Ralf Stegner weiß das besser!!!

www.conservo.wordpress.com   1.11.2018

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Die Regierungsarbeit ist…. – Nur Ralf Stegner stammelt besser

  1. merxdunix schreibt:

    Stegner sieht gar nichts. Er sucht nur nach Ausflüchten, um die GroKo nicht kündigen zu müssen, weil sich die SPD mit Neuwahlen in Rauch auflösen würde.

    Gefällt mir

  2. Semenchkare schreibt:

    Ob nun Stegner oder dieser hier…
    SPD!

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    Ich nehme die politischen Aussagen dieses Herrn, seiner Genossen und die seiner Partei schon lange nicht mehr ernst.
    Ein Medienimperium mit dazugehöriger Partei! Eine Interessengemeinschaft ideal für die organisierte Kriminalität. SPD eben…!
    *************************************************************************

    Falsche Personalangaben, Mehrfachidentitäten, nicht existierende Kinder
    Migrantengruppen zockten bei ALG-II-Betrug 50 Millionen Euro ab

    Kriminelle Gruppen mit Migrationshintergrund haben in Deutschland eine leicht abzuschöpfende Geldquelle entdeckt: das ALG II, auch als Hartz IV bekannt. Sie geben falsche Personalangaben an, schaffen Mehrfachidentitäten und melden nicht existierende Kinder. Der Schaden im Vorjahr lag bei rund 50 Millionen Euro….

    ….In Bremen flog Anfang des Jahres das SPD-Fraktionsmitglied Patrick Öztürk wegen solcher Betrügereien auf. Er und sein Vater hatten genau nach diesem Muster das JobCenter in über 500 Fällen betrogen. Auf diese Weise zockten die Öztürks alleine sechs Millionen Euro ab. Wobei die Gier der Öztürks keine Grenzen kannte: sie zockten die Migranten zusätzlich ab, in dem sie an diese Wohnungen zu einer erhöhten Miete vermieteten. Die Bremer Staatsanwaltschaft will allerdings gegen Öztürk Junior in der Zwischenzeit nicht mehr wegen Betruges sonder »nur« noch wegen Unterschlagung respektive Veruntreuung ermitteln. Der Betrugsvorwurf gegen Öztürk Senior aber wird aufrecht erhalten.

    (Auszüge)

    http://www.freiewelt.net/nachricht/migrantenbanden-zockten-bei-alg-ii-betrug-50-millionen-euro-ab-10076120/

    Für wen trommelt die SPD…..?

    Gefällt mir

  4. Ginko schreibt:

    Er sieht den Fehler in den „BürgerINNEN und Bürgern“, dass sie wieder mal nichts kapiert haben! Dass sie nicht WIEDER auf Wahlversprechen reinfallen!
    Was soll das mit diesem deutsch!!!!
    Wenn man schon INNEN anhängt dann bitte HERR
    aber in unserer Mutter Sprache Sind wir hallt nur einfach BÜRGER

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Und wo sind die ‚BürgerÀUßEN‘? –

      Vielleicht die, die bei dieser Pefiden Politik ‚AUßEN VOR‘ bleiben!? – Ironie aus –

      Diejenigen, die bei all de Flüchtilanzen und AsylSchmarotzer – Gepamper die
      Papierkörbe und Mülleimer absuchen dürfen?

      Es geht eben nichts über Fernstenliebe!
      – Ach, ich muß die Ironie schon wieder ausschalten! – oder war es doch keine???

      Gefällt mir

  5. Karl Schippendraht schreibt:

    Es war vermutlich ein taktischer Fehler der Genossinnen und Genossen , Andrea Nahles zur Parteivorsitzenden zu wählen . Gewiss erfüllt sie in hohem Maße die dafür nötigen Voraussetzungen wie Dummheit und Wohlstandsverblödung zusammen mit hochgragigem Realitätsverlust . Aber der Genosse Ralf Stegner , dem man die gleichen Eigenschaften attestieren kann , hat ihr noch etwas voraus – nämlich sein vornehm zurückhaltendes Auftreten in Verbindung mit einer hochgradig kultivierten Ausdrucksweise , die auf einen messerscharfen Verstand schließen lässt . Ein Parteivorsitzender Ralf Stegner hätte die SPD mit Sicherheit bereits deutlich weiter voran gebracht ( auf dem Weg nach unten ) !

    Gefällt mir

  6. Platz am Tisch des Lebens schreibt:

    In Lübeck, nicht weit von Stegner-Kiel, findet z.Zt. im Industrie-Museum/Geschichtswerkstatt, eine Ausstellung statt
    https://geschichtswerkstatt-herrenwyk.de/das-poeppendorfer-lager
    Jedenfalls meine Generation (und auch die des Herrn Stegner) sollte nicht vergessen, wo wir herkommen, und was dann die Jahre nach 1951 geschah…
    Allerdings fragt man sich (Beitrag erschien bei JFB und pp) „Wie sind die Martin Horns so geworden, wer hat sie so gemacht? “ Lernte jüngst so eine „Martina Horn“ kennen: 68J., kinderloser Single, „nach Karriere“ bei privaten Busenmedien, alle „sonstigen Attribute“….die ganz angetan war von ihrer damaligen Verwandtschaft, welche jene 14 Millionen mit durchgefüttert hätte, und die sie nun jene bewundern würde, die in den letzten Winkel der Welt jetten, um zu helfen! Aber HIER – n e b e n a n – neben ihrer schicken Altbauresidenz (eine von mehreren Wohnungen, weiteres Erbe wartet noch) stapeln sich die Obdachlosen, sitzen die behinderten „Benachteiligten“ frühabends um halb sechs hospitalisierend und abgefüttert im Schlafanzug wie die Hühner auf der Stange und träumen von Förderung und Freizeit! Aber J A ! ! Auch DAS IST DEUTSCHLAND! ! Hahaha

    Gefällt mir

    • Platz am Tisch des Lebens schreibt:

      Martin und Martina Horn. Soll man nun drüber lachen oder weinen? Kann Frau sich nur wundern über so ein Green-HORN. (Meine Kids sind um Baujahr 84….)
      Aber das Beleuchten der sozialen Herkunfts-Gruppen scheint mir weiterhin ein weites Feld zu sein. :- ( Einschl des Bashings von Protestanten durch die katholische „Elite“ :- ) )

      Gefällt mir

  7. vom Regen in die Traufe schreibt:

    Was nützt das ganze Netzrauschen, wenn man diese Herrschaften nicht mit den Fakten KONFRONTIERT? Und man glaubt es nicht, was (an Lücken) zu Tage kommt, wie bei ZDF-Frey! Und man wundert sich über das Playdoyer von Bosbach (gestern) FÜR Merz! Dann komt da eine geringe Freude auf über die letzten „Öffentlichen“, die das M. auf machen (wie Lisa Fitz) oder über Kommentare wie zur letzten Maischberger-Sendung „Die unfaire Republik: Reiche bevorzugt, Arme benachteiligt?“ (am Reformationstag keine Sendung :- ( ): DAS FETTESTE THEMA IN DEUTSCHLAND: Euer Luxus ist unsere Armut.
    (Siehe nur die Sch…Betriebs“rente“ von Fresse-Kollege Stegner, Nahles….)

    #Rosi am 31.10.2018 um 19:10 Uhr
    Ich gehöre auch zu den NEU-Millionären

    UND warum? Weil genau die Parteien wie Linke und Grüne und nicht zuletzt die wunderbare SPD uns NEUE meist nicht integrierbare Menschen geschenkt hat.Diese benötigen Wohnraum ….#
    ….
    #Schäfer am 31.10.2018 um 18:06 Uhr
    Heuschrecke Merz

    Die Heuschrecke Merz ist ein Neoliberaler. Er hat sich nicht nur in der Finanzkrise die Taschen voll gemacht, er gehört zu den Zockern die schon wieder ein Welt Finanzkrise provozieren. Neben der Deregulierung der Finanzmärkte und der Arbeitsmärkte will er weiteren sozialen Kahlschlag sowie die Privatisierung von der öffentlichen Daseinsversorgung des Wohnungsbaus, des Verkehrswesens und sogar des Militärs. Ziel ist es den Superreichen neue Gewinne zu ermöglichen…#
    usw.

    Endlich dürfen wir uns wieder freuen, Herr Bosbach, dass die Vermögenden wieder richtig Kohle abzocken (z.B. dank noch mehr privaten Krankenhausgesellschaften, die aus den weggeschmissenen Föten oder dem Organe-Ausschlachten ihre gierigen, lungernden Aktionäre bedienen, während diese das BuFETT -nicht arbeitend- über die Reling eines teuerstromverschlingenden Protz-BRZ-Potts ins Plastikmeer kotzen); dabei springt dann – laut „Synergie-Effekt“ auch was für die gemeinen Schufter heraus. Ein paar Brosamen-Cents im Mindestlohn!

    Ich hab die Wahl!

    Gefällt mir

  8. gelbkehlchen schreibt:

    Der Größenwahn und die Arroganz dieser Politiker = Volksvertreter? kennt keine Obergrenze, denn diese „Volksvertreter“ kennen die Sorgen des Volkes besser als das Volk selbst. Und dann auch jemand von der SPD, der Partei des kleinen Mannes!
    Im Grunde genommen ist diese Arroganz von Ralf Stegner die Arroganz des Adels aus dem Mittelalter gegenüber dem gemeinen produktiven Volk. Die Arroganz der französischen Königin in der französischen Revolution: „Wenn das Volk kein Brot hat, dann soll es doch Kuchen essen!“ Meines Wissens hat die französische Königin diesen Spruch nie gesagt, aber er gibt die Arroganz des Adels gegenüber dem gemeinen Volk wieder und die Unwissenheit des Adels über die Lebenssituation des gemeinen Volkes wieder wie die heutiger „Volksvertreter“ auch gegenüber der Lebenssituation des gemeinen Volkes.
    Die „Volksvertreter“, die eigentlich nach der Französischen Revolution das Volk vertreten sollten und die Adeligen ablösen sollten, sind wieder zu Adeligen mutiert. Deshalb nie mehr „Volksvertreter“, sondern DIREKTE DEMOKRATIE, mit den neuen Techniken, Computer und Internet, möglich. Virtuelle Parlamente der einzelnen Gemeinschaften (Bund, Länder und Gemeinden) mit allen Mitgliedern dieser Gemeinschaften.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s