Auch das noch: Einheitsstrampler für männliche und weibliche Kinder_Innen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Kornowski (Ohne Umschweife) *)

Geht es nach Celine Dion (Bild oben), gibt es keine männlichen oder weiblichen Babys mehr, keine Jungen oder Mädchen.

Und sie gehören auch nicht ihren Eltern, sondern wir sind alle nur einzelne Glieder einer Kette, die das Leben darstellt. Eltern können ihre Kinder zwar großziehen, aber ihren eigenen Weg müssen sie selbst finden. Und um das zu unterstützen, hat Celine Dion etwas „genial“ Neues erfunden: geschlechtsneutrale Babykleidung. Da gibt es keine rosa oder hellblauen Strampler mehr, nein, die sind dann einfach weiß mit großen schwarzen Sternen. Und diese „geniale“ geschlechtsneutrale Kleidung befreit die Babys von ihrem vorbestimmten Geschlecht und ermöglicht es ihnen, ihre eigene Individualität zu finden…

So weit die geballte Ladung Inkompetenz, man könnte auch Dummheit sagen, die ein weiterer Prominenter – oh, Pardon, Prominenter/Prominente/divers natürlich – von sich gibt. Großer Gott! Drehen die sogenannten Prominenten jetzt alle durch? Ein Baby wird sicher nicht durch blaue oder rosa Kleidung zum Mann oder zur Frau, sondern meiner Meinung nach durch Schniedel und Muschi (man verzeihe mir die Direktheit). Und außer Mann und Frau und Leuten, die sowohl als auch sind, habe ich noch keinen anderen Menschen gesehen.Wer Kindern ihr angeborenes Geschlecht absprechen will – ja, so sehe ich das –, der tut ihnen Gewalt an. Sicher nicht durch geschlechtsbezogene Kleidung, sondern indem er ihnen die Wurzeln nimmt, die Bodenhaftung und die natürliche Liebe und das Vertrauen zu ihren Eltern. Wer einem Jungen, der sich wie ein Junge verhält, sein Geschlecht nicht zugestehen will, der schadet ihm. Und am Ende werden verwirrte Menschen daraus entstehen, die sich im Leben nicht mehr zurechtfinden.

Die Dekadenz der westlichen, übersättigten Gesellschaft – und darunter vor allem Prominenten und Politikern, denen mit ihrer Position das Geschlecht und die Bodenhaftung abhandengekommen sind – treibt die schlimmsten Blüten. Wären nicht auch die normalen, vernünftigen Leute betroffen, so könnte man den „Diversen“ viel Erfolg auf ihrem Weg wünschen. Denn der führt zwangsläufig zur Vernichtung einer lebensfähigen menschlichen Gesellschaft.

Ach ja, bei Celine Dion könnte allerdings auch noch ein ganz banaler Grund hinter der „gender-neutral“ Babykleidung stecken: Werbung! Sie will einfach nur so viel davon verkaufen wie möglich… (siehe: http://caldronpool.com/disturbing-celine-dion-launches-gen…/

*****
Michael Kornowski ist Herausgeber des Blogs „Ohne Umschweife“ (https://www.facebook.com/ohne.umschweife1/) und Autor bei conservo.
www.conservo.wordpress.com     18.11.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Auch das noch: Einheitsstrampler für männliche und weibliche Kinder_Innen

  1. wahrheitssucher777 schreibt:

    Celine ist ein Transgender, ja, isso.

    Liken

    • pogge schreibt:

      Diese Gender-Ideologie in den USA, Australien, England dient dem Ziel die Persönliche Geschlechter-Idenität der Menschen ZU ZERSTÖREN und Massenhaft Schwerste Geisteskranken auszulösen bei der Menschen ! So dass diese Menschen alle unter staatlicher Zwangsvormundschaft verwaltet und fernbeherrscht werden müssen durch die Regierungen der Macht-Eliten !

      Die Genderisten der USA wollen ES zur PFLICHT machen für Alle Männer und Frau immer nur diese Hautengen Plastik-Frauen-Anzüge als ZWANGS-EINHEITS-UNIFORMEN-BEKLEIDUNG immer Anziehen und Trägen müssen immer und überall jeden Tag den ganzen Taglang ERZWUNGEN per Staatlichen Gesetzen !

      Darum wurde auch die US-Unterhaltungs-Musik-Film-wirtschaft angewiesen in Solchen Musik-Video-Show auch alle Männlichen Personen in Solche Hautengen Plastik-Frauen-Anzüge eingesprerrt auftretten zulassen !

      Liken

      • pogge schreibt:

        Die Australische TV-Fernsehserien-Schauspielerin und Sängerin Kylie Minogue versucht immer wieder Ihre Männer in Reizwäsche-Frauenbekleidungs-Träger umzuwandeln ! Dass ist auch der Grund dafür Darum Halten es Kylie Minogue’s Männer NICHT länger mit Ihr aus !

        Liken

      • pogge schreibt:

        Diese Gender-Ideologen in den USA, Australien, England wollen vorallem die Männliche Geschlechter-Idenität ZERSTÖREN !

        Dass Nächste Ziel Genderisten ist es in den USA durchzusetzen und in der ganzen Welt durchzusetzen dass auch Männer immer nur Solche Frau-Bekleidung immer anzuziehen und immer zu tragen haben im ganzen Alltag !

        Diese Gender-Ideologie in den USA, Australien, England dient dem Ziel die Persönliche Geschlechter-Idenität der Menschen ZU ZERSTÖREN und Massenhaft Schwerste Geisteskranken auszulösen bei der Menschen ! So dass diese Menschen alle unter staatlicher Zwangsvormundschaft verwaltet und fernbeherrscht werden müssen durch die Regierungen der Macht-Eliten !

        Hollywood killt nach Star Wars jetzt auch James Bond

        Liken

  2. pogge schreibt:

    Diese Celine Dion will Ihr Überteuerten Zeug’s einfach VERKAUFEN im LAUFENDEN FAHRWASSER dieses Aktuellen Unsäglichen Fehl-Trends Gender-Neutral !

    Liken

  3. thr637 schreibt:

    Nur noch Krank diese „gendergesellschaft“ ,ohne Worte was uns da versucht wird auf zu erzwingen !
    Kann man nicht einfach nur Mann oder Frau bleiben ?
    Also so wie man Geboren wurde ?
    So wie es die Natur vor bestimmt hat ?
    Es gibt halt nun mal diese getrennten Geschlechter , entweder das Männliche oder das Weibliche .
    Zwittrig ok das ist den eher eine Metamorphose der Natur , nur möchte ich damit LEBEN ?
    In der Fauna kommt das natürlich vor bei den Pflanzen ein oder zweihäusig da ist es allerdings so vor gegeben , aber bei uns Menschen ?
    Warum machen wir alles so Kompliziert und Akzeptieren uns endlich so oder das was wir sind Geschlechtlich betrachtet ?!

    Liken

    • Matthias Rahrbach schreibt:

      „Kann man nicht einfach nur Mann oder Frau bleiben ?
      Also so wie man Geboren wurde ?“

      Man kann es nicht nur, sondern man muss es. Eine Geschlechtsumwandlung ist nicht möglich, denn die Genexpression ist teilweise geschlechtsspezifisch. D.h. viele Gene sind nur in einem der beiden Geschlechter aktiv, oder in beiden geschlechtern unterschiedlich aktiv.

      Das gilt natürlich gerade auch für die Embryonalentwicklung. Und die lässt sich nicht mit dem Skallpell einfach so rückgängig machen oder umformen. Auch Hormongaben können nicht ein Säugetier wieder umkrempeln. Natürlich beeinflussten Geschlechtshormone, auch künstlich verabreichte, die geschlechtsspezifische Genexpression. Aber sie können nicht ein Männchen in ein Weibchen verwandeln oder umgekehrt.

      „Es gibt halt nun mal diese getrennten Geschlechter , entweder das Männliche oder das Weibliche .
      Zwittrig ok das ist den eher eine Metamorphose der Natur , nur möchte ich damit LEBEN ?“

      Es gibt in der Tat zwei Geschlechter. Zwittrige Lebewesen haben beide, entweder zeitgleich (Simultanzwitter) oder zeitversetzt (proterandrische und proterogyne Zwitter). Bei zwittrigen Tierarten, deren Geschlechtsorgane dafür primitiv genug gebaut sind, kommen teils auch vollständige Geschlechtsumwandlungen vor, auch opportunistische in Abhängigkeit von den aktuellen Fortpflanzungsbedingungen.

      Eine Metamorphose ist eine vollständige Gestaltsumwandlung, z.B. von der Raupe zum Schmetterling, egal mit welchem Geschlecht.

      Das alles ändert natürlich nichts daran, dass es nur zwei Geschlechter gibt und Menschen zu den getrenntgeschlechtlichen Arten gehören. Zwittrigkeit gibt es nicht bei Säugetieren wie Menschen, und wenn sich ein Säugetier nicht eindeutig einem der beiden geschlechter zuordnen lässt, liegt eine Anomalie vor, ein Designfehler. (Diese Begriffe sind natürlich nicht wertend, sondern descriptiv gemeint. Kommt einer blind auf die Welt, ist das ja auch eine Anomalie. Wenn man das sagt, hat man trotzdem nichts gegen Blinde.)

      Der Inhalt dieses Postings wäre auf Facebook zensiert worden. Es gibt dafür Beispiele. ich bin selbst dort zig mal zensiert worden für Beiträge dieser Art.

      Mehr zu allem bei einem Klick auf meinen Namen in meinem Buch, für das neulich noch GMX sich weigerte, mich dort dafür werben zu lassen. Auch das ist Zensur.

      Liken

    • Matthias Rahrbach schreibt:

      Nachtrag: Die Gendersens könnten uns ja mal die Frage beantworten, warum Tierkinder ganz normal ihr männliches oder weibliches Geschlecht ausbilden, ohne jemals einen himmelblauen oder rosafarbenen Pyjama angehabt zu haben.

      Und die Frage, welche Gesellschaft im Tierreich die Geschlechter denn konstruiert haben soll – gerade bei solitären Arten.

      Liken

  4. Tom schreibt:

    Am besten wir werden unsterblich, dann hat sich das mit Kindern erledigt. Dieses Horror-Szenario konnte man sich am Donnerstag auf Arte in der Science-Fiction-Serie Ad Vitam anschauen.
    https://www.arte.tv/de/videos/RC-015136/ad-vitam/
    Science-Fiction-Serien können interessant sein, wenn man die Botschaften der Eliten denn auch verstehen würde. Aber die Massen begreifen selten etwas.
    In dem äußerst interessanten Film Fletchers Visionen , der sich ausdrücklich mit Verschwörungstheorien befasst, redet Fletcher in einer Szene permanent von einer bevorstehenden Verschwörung, die den Absturz der Space Shuttle zur Folge haben soll. Der Film wurde 1997 gedreht. Auf einem der wichtigsten folgenden Shuttleflüge verwirklichte sich dann diese Ankündigung. Am 01.02.2003, also 6 Jahre später stürzte die Space Shuttle Columbia tatsächlich ab.
    In dem Buch das verborgene Weltwissen von Miguel des Mare wird der Absturz und die Gründe auf Seite 230 erläutert. Dieses Buch konnte man bisher auch im Internet lesen. Ich finde es im Netz leider nicht mehr.Ich habe das Buch werde aber den Text nicht einstellen. Vielleicht findet jemand das Buch im Netz.
    Weitere Filme mit interessanten Botschaften sind u.a. The Cube, Die letzte Passion Christi, Doni Darko und natürlich die Matrix Trilogie.

    Liken

  5. wahrheitssucher777 schreibt:

    Hier, der dreibeinige Hinterlader…

    Liken

  6. Ingrid Jung schreibt:

    Die hat es gerade nötig, ihre Kinder durch künstliche Befruchtung gezeugt und für immer Millionäre.
    Im Glashaus sitzen und andere belehren wollen.

    Liken

  7. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  8. Semenchkare schreibt:

    Celine Dion, ist Witwe und hat zwei selbstgeborene Kinder…
    Celine Dion, soll singen. (mehrmals in den weltweiten top Ten) Dann verdient die auch wieder was.
    Babyzeugs in „neutral“ , nun das ist mir lieber, als der Genderscheiß den andere da abziehen.

    Liken

    • pogge schreibt:

      @Semenchkare

      In diesem Bereich der Unterhaltungsmedien-Personen gibt es sogar Schlimmere Gender-Umdrehungs-Dinge !

      Die Sängerin Madonna Louise Ciccone hat Ihren Sohn Rocco Ritchie gewungen Reizwäsche-Frauenbekleidung anzuziehen und diese Reizwäsche-Frauenbekleidung mehrere Tage lang zu tragen als Bestrafung dafür wenn Ihren Rocco Ritchie bei McDonalds und Co Cheeseburger gegessen hatte !!!!

      Den eigenen Junge als Bestrafung für’s heimliche Cheeseburger essen bei McDonalds, Burger-King und Co in Reizwäsche-Frauenbekleidung herein stecken lassen vom Secuirty-Leute-Personal dass ist eine Kranke-Erziehungsmethode !!!!

      Der Rocco Ritchie ist dann nach England geflohen zu diesem Vater Guy Ritchie !!!!

      Wenn heimlich Rocco Ritchie bei McDonalds und Co Cheeseburger gegessen hatte, Dann wird dieser Rocco Ritchie zur Bestrafung in so was herein gesteckt https://www.youtube.com/watch?v=B5OPMI13qng von den Leibwächtern !

      Liken

      • pogge schreibt:

        @Semenchkare

        Diese Gender-Ideologie DIE Unseren Kinder eingetreiben wird und eingebrohnt wird schon in den Grundschulen, WIRD auch zum einem MASSIVEN SEHR VIEL MEHR ZAHLREICHEM Auftretten von Solchen Krankhaften Absonderlichen Fetischismus-Sexualitäts-Verhaltetsweisen führen !!!!

        Zum Sterben schön, Sie suchen den perfekten Orgasmus und finden den Tod: In Deutschland ersticken jedes Jahr 100 Menschen bei autoerotischen Abenteuern. Die Geschichte einer verhängnisvollen Neigung !

        https://www.sueddeutsche.de/leben/autoerotische-abenteuer-zum-sterben-schoen-1.2028396

        Liken

Kommentare sind geschlossen.