Funkenschlag

(www.conservo.wordpress.com)

Von J.E. Rasch

Theresa May

Sie könnten sich die Hände reichen und gemeinsam abtreten: Angela Merkel und Theresa May haben ihre Länder längst an die Wand gefahren. Doch sie haben beide keinen Funken Achtung vor ihren Parlamenten – und schon gar nicht vor den Wählern.

Im Grunde „haben sie fertig“. Schon lange. Die eine länger, die andere mit kürzerem Verfallsdatum im Portefeuille. Unbestritten ist nur noch die Hoffnung der erdrückenden Mehrheit im jeweiligen Dunstkreis darauf, dass sie bald ihre Amtssitze räumen mögen. Doch was geht in den Köpfen der beiden Frauen May und Merkel wohl vor, wenn sie im offenen Abtausch unumwunden zum Rücktritt aufgefordert werden? Böse Zungen behaupten: eben nichts.

Angela Merkel, das Chamäleon aus den Tiefen der FDJ-Ödnis, müsste spätestens nach einigen, sehr wenigen Solidaritätsadressen aus ihrem Partei-Apparat erkannt haben, wie säumig ihr „Abschied“ vom Vorsitz schon gewesen ist. Aus ihrer bekannten, nicht minder quälenden Reaktionslosigkeit konnteman nichts lesen. Aber geahnt dürfte sie wenigstens haben, wie sehr dieses Land geradezu ächzend darauf wartet, dass sie auch aus dem Kanzleramt entschwindet.

Ihre bestürzend ähnliche Kammerzofe Annegret KK, die eine Art Erbin sein will, übt sich derweil mit genuinem Schlafzimmerblick im Verkünden der üblichen Plattitüden, plappert vom unvermeidlichen „Wir“ und von allerweltlichen „Gemeinsamkeiten“, von „neuen Perspektiven“ – was immer das aus diesem Munde gesprochen auch heißen mag – und nun sogar schon davon, dass sie „zur Kanzlerschaft bereit“ sei. Gute Nacht, CDU. Gute Nacht, Deutschland.

Theresa May, die Stelzige, zeigt hingegen mehr Kräfteverschleiß, was natürlich mit der Dramatik ihrer Brexit-Geschäfte und deren in jedem Fall fatalen Ausgang zu tun hat. Die Ringe unter ihren Augen signalisieren zumindest, dass es selbst der rabenkalten Südostengländerin an die Nieren geht, was ihr da im aufgewühlten Unterhaus zu London um die Ohren fliegt. Doch sie hält sich tapfer – zumindest meint sie das selbst. Auch ihr kommt es sehr wahrscheinlich nicht mehr darauf an, was die Wähler im Vereinigten Königreich zu denken und zu hoffen meinen, sondern in erster Linie, ob sie den Brexit – irgendwie – vollziehen kann. Nicht einmal zu ihren ursprünglichen Bedingungen.

Ihr sitzt der Kallewirsch Boris Johnson im Nacken, der sich längst öffentlich den blonden Haarschopf rauft, wenn er darüber schwadroniert, wie sich seine einstige Kabinettschefin von den europäischen Unterhändlern in Brüssel über den Tisch habe ziehen lassen. Er möchte jetzt halt doch Premierminister werden, in Downing Street No. 10.

Das hat einen Touch von Shakespeares „Richard II“. Theresa May dürfte den Ausgang dieses Dramas kennen.

Der Funkenschlag ist hoch und dicht. May wie Merkel, beide haben jedoch die Zeichen der Zeit nicht erkannt, oder wollen sie nicht erkennen. Da können so viele Funken fliegen, wie nur wollen. Das verhärtet allerdings die These, dass beiden nicht besonders viel an dem und denen liegt, das und die sie so weit gebracht haben. Aus höchst unterschiedlichen, vielleicht sogar zweifelhaften Motiven heraus halten sie an der Macht fest. Auf Teufel komm raus. Das wird er. Der Schaden ist unermesslich, dies- und jenseits des Ärmelkanals.

J.E. Rasch

lehrbeauftr. dozent f. kommunikation+rhetorik+dialektik, humboldtstraße 10, 94315 straubing, tel. 09421 43652, mobil. 0176 502 14 294

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, CDU, EU, Merkel, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Funkenschlag

  1. pogge schreibt:

    Österreichischer TV-Fernsehsender OE24 (Politik-Talk-Show-Fellner): „Götterdämmerung in Berlin ! Merkel hat Europa gespalten ! Sie hat Deutschland gespalten ! Nun hat sie Ihre VDU-Partei gespalten! Ihr wird dasselbe Schicksal Blühen wie Ihrem Amstvorgänger Honecker!“

    https://michael-mannheimer.net/2018/06/27/oesterreichisches-tv-video-goetterdaemmerung-in-berlin-merkel-hat-europa-gespalten-sie-hat-deutschland-gespalten-nun-hat-sie-ihre-partei-gespalten-ihr-wird-dasselbe-schiskal-bluehen-wie-ihrem/

    MerkeL’s Europa-Bilanz ist eine Katastrophe !

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10821041-ard-sommerinterview-merkel-uebergeschnappt

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/historiker-zu-ard-sommerinterview-merkel-ist-uebergeschnappt-a2617000.html

    Die Böse LINKS-Kommunistische-Islamistische-Diktatur der ANTI-Deutschen Angela MerkeL !

    Deutscher Multi-Milliardär Heinz Hermann Thiele Ruft zum Widerstand GEGEN ANTI-Demokratin Angela MerkeL !

    https://www.journalistenwatch.com/2018/10/27/multi-milliardaer-widerstand/

    Liken

  2. Semenchkare schreibt:

    Manfred Weber CSU gerade auf Phoenix…

    Der plappert genau den selben Scheiß…..
    Ein EU-Technokrat par excellence! Wiederlicher Typ!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.